You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, July 14th 2020, 6:50am

Einstieg in die Welt der Meerwasser Aquaristik

Guten Morgen Zusammen,

ich habe gesehen, dass ich schon seit über 8 Jahren angemeldetes Mitglied in diesem Forum bin und es bisher nie über ein nur kurzzeitig laufendes Dennerle Nano Marinus Cube hinweg geschafft habe. Die Terraristik, Süßwasser Aquaristik etc. waren nun doch im Fokus die letzten Jahre.

Sei's drum... ich weiß auch nicht ob ich mich schon vorgestellt habe damals aber ich bin Mathias aus Oberhausen, mittlerweile 36 Jahre jung und Maschinenbauingenieur von Beruf.

Im Wohnzimmer habe ich einen wunderbaren Unterschrank mit den Maßen 60x40x40 welcher aktuell ein Aquascape beherbergt aber einem 60x40x40 Amtra Wave Station Becken weichen soll.

Aufgrund der Größe des Schrankes habe ich mich auf das Becken schon eingeschossen, gibt es hierzu evtl. Qualitätsberichte o.ä.?


Nun wollen wir aber zu den wesentlicheren Sachen kommen, der Technik:

Ich habe in den vergangenen Tagen viel gelesen und bin doch eher verwirrt als schlauer. Ich würde mich sehr über Hilfe/Erfahrungen/Meinungen zu folgenden Themen freuen. Abschäumer, Beleuchtung, Strömung!

Eine Osmose Anlage mit nachgeschaltetem Silikatfilter werde ich mir zulegen, heller Live Sand soll verwendet werden. Beim Riffaufbau wollte ich es "minimal" halten. Eher ein flacher Aufbau, keine massive Riffwand. Hier wollte ich mit Reef Rocks (Welche Firma ist egal?) und ein klein wenig hochwertigem Lebendgestein arbeiten. (Ist ein Mix sinnvoll)

Jetzt gerade fällt mir nicht mehr allzuviel ein...

Ich hoffe auch rege Anteilnahme und freue mich darauf, das Becken gemeinsam mit Eurer Hilfe entstehen zu lassen.

MfG Mathes

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Tuesday, July 14th 2020, 7:38pm

Schade das bisher noch niemand etwas geschrieben hat. Ich würde die Technik gern step by step durchgehen. Um mal mit der Lampe zu beginnen. Ich würde gerne eine Leuchte mit Beckenhalterung bevorzugen. Und hatte mir mal die AI Hydra und die Red Sea Reef LED 90 rausgesucht. Da ich aus der Süßwasser Aquaristik komme bin ich unsicher auf was ich achten soll/muss. Eine Steuerung per App ohne zusätzlichen Controller wäre ein Merkmal welches ich bevorzugen Würde.




Welche Lampen spielen in einer ähnlichen Liga und kämen für ein 60x40x40 Becken noch in Frage?




MfG Mathes

DerEikju

Beginner

Posts: 54

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

3

Tuesday, July 14th 2020, 8:30pm

Also die Red Sea ReefLED habe ich auch in der 90er Version. Kann dir aber nicht sagen, wie gut sie ist. Bin selbst erst noch am Anfang. Glaube für uns Einsteiger eine gute LED, weil du eigentlich nichts falsch an den Einstellungen machen kannst.
>>> Eikjus 350er Pott <<<

[Becken] Red Sea Reefer 350
[Beleuchtung] Red Sea ReefLED 90 (x2)
[Pumpe] Red Sea ReefWave 25 (x2)
[Rückförderpumpe] Sicce Syncra SDC 6.0
[Abschäumer] Bubble Magus Curve A5
[Strombackup] IceCap Battery V2
[Riffaufbau] CaribSea Life Rock
[Balling] Oceamo DUO + A und O

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

volcom2 (14.07.2020)

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, July 14th 2020, 8:35pm

Danke für Deine Antwort. Würde denn eine Reef LED reichen? Hatte neben der AI Hydra auch die AI Prime im Visier. Aber hiervon bräuchte man sicherlich 2, oder?

MfG Mathes

Mirakelbarsch

Intermediate

Posts: 592

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 153

  • Send private message

5

Tuesday, July 14th 2020, 8:37pm

Hallo Matthes,

welche Reef Rocks von welchem Hersteller verwendet wird, entscheidet der persönliche Geschmack. Lebendgestein kann hinzugefügt werden, muss aber nicht. Livesand würde ich mir sparen, nimm stattdessen "toten" Aragonit Sand!

Die von Dir genannten Lampen sind prinzipiell schon gut! Vielleicht wäre die Maxspect RSX auch was für Dich! :2_small9:

Viele Grüße
Birgit
120×65×65 Wohnzimmerriff (Start 2015)

60×60×60 Riffcube (Start 2016)

45×45×50 Fangschreckenkrebs Cube (Start 2016)

38×38×43 Wirbellosencube (Start 2019)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

volcom2 (14.07.2020)

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, July 14th 2020, 9:15pm

Danke für Dein Feedback Birgit. Die von dir angesprochene Lampe werde ich mir mal anschauen.
Gilt die Regel 1W pro Liter denn hier?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

7

Tuesday, July 14th 2020, 10:31pm

nicht mehr ganz.

dadurch, dass die lampen inzwischen so effizient sind, kann man auch mit weniger rechnen. bei led grob 0,5 bis 0,7 watt pro liter.
aber wie gesagt, das kann man so eigentlich nicht mehr beziffern.

wichtiger sind die auszuleuchtende fläche und eine flächige, homogene beleuchtung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, July 14th 2020, 11:31pm

Eine 40er Tiefe ist ja verhältnismäßig niedrig. Wenn eine Lampe für eine Fläche von 60x60 angegeben ist dann sollte sie mein zukünftiges Becken also ausreichend ausleuchten können?

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

9

Tuesday, July 14th 2020, 11:33pm

ja, und darüber hinaus... :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, July 14th 2020, 11:50pm

Wäre das ein Nachteil, wenn die ausgeleuchtete Fläche größer ist als das Becken Ansicht? Ich glaube die Entscheidung wird zwischen der Red Sea oder der AI fallen. Es darf auch ruhig eine junge gebrauchte LED sein. Mal schauen was der Markt so hergibt.

Nun aber noch zu dem nächsten Open Point. Der Osmoseanlage. Ich würde Sie für meine Garnelen Becken und das MW Becken benötigen (30 L / Woche) reicht da eine zb. OsmoFlow Nano Plus mit nachgeschaltetem Dupla Reinstwasserfilter aus um meine Bedarfe zu decken?

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

11

Wednesday, July 15th 2020, 12:05am

nein, ein nachteil ist es nicht.

meistens sind die ausleuchtbaren flächen von den herstellern eh "grosszügig" angegeben. man kann auch mit intensität und aufhängungshöhe der lampe etwas spielen. gut bei lampen mit beckenhalterung ist man da natürlich limitiert. geht aber auch.

bezüglich der osmoseanlage würde ich die mit 380 liter pro tag nehmen, wenn es eine solche sein soll. irgendwann nervt es nämlich, wenn man ewig auf ein paar liter wasser warten muss.
als reinwasserfilter kann man diese dupla patronen sicher nehmen. allerdings bin ich von dem dort ab werk verwendetem harz nicht überzeugt. oft handelt es sich dabei nicht um ein mischbettharz, welches nicht alle reststoffe enfernt. daher solltest du auf ein echtes mischbettharz setzen und dieses dort einfüllen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, July 15th 2020, 12:13am

Ich habe gesehen, das Coral Garden auch solche vorgefüllten Patronen verkauft. Vielleicht ist das eine bessere Wahl. Und bezüglich der Durchsatzmenge orientiere ich mich definitiv an der größeren Anlage. Der Aufpreis ist gering und der Nutzen sicher groß. Aber generell spricht nichts gegen solch eine „günstige“ Osmoseanlage?

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

13

Wednesday, July 15th 2020, 12:17am

generell nicht, nein.
sie haben ähnliche filter wie andere anlagen auch. sogar die gleichen wie andere aus der leistungsklasse, die um einiges teurer verkauft werden.

meist ist aber bei dieser art anlage das abwasserverhältnis ein nicht so gutes. heisst, dass es bei etwa 1:4 im schnitt liegt. im winter, bei sehr kaltem ausgangswasser, mitunter noch schlechter.

aber gehen tun die anlagen für unsere zwecke.

von vorteil wäre ein spülventil um die membran hin und wieder spülen zu können. das erhöht deren lebensdauer.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Wednesday, July 15th 2020, 7:14am

Ein Spülventil lässt sich ja bei fast allen Anlagen nachrüsten. Und du hast recht, das Abwasser Verhältnis ist echt nicht gant optimal. Auf meine gewünschten Bezugsmengen für mich allerdings vernachlässigbar. Dann können wir hinter dieses Fragezeichen bei mir auch mal einen Haken hinter machen ;-)

Um mal auf den Abschäumer zu sprechen zu kommen!
Ich habe Marks Video zum Kallax Reef gesehen (die Maße sind ja nicht so sehr abweichend zu meinen geplanten 60x40x40) und würde hier auch auf einen Tunze 9004 bauen wollen. Es gab noch ein anderes Kallax Reef Video wo auf einen Bubble Magus QQ1 gesetzt wurde.
Sehe ich das richtig, wenn ich den Tunze nehme dann habe ich einen Oberflächenabzug integriert, bei dem QQ1 müsste ich noch einen Skimmer zusätzlich ins Becken bringen?

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

15

Wednesday, July 15th 2020, 8:51am

der tunze 9004 hat bereits nen oberflächenabzug.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Wednesday, July 15th 2020, 9:09am

Im Video mit dem QQ1 wurde zusätzlich ein AquaClear Filter eingesetzt. Warum wurde das gemacht und müsste bei Verwendung des Tunze 9004 auch noch ein zusätzlicher Filter mitbenutzt werden?

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

17

Wednesday, July 15th 2020, 9:20am

vielleicht um da den heizer unterzubringen oder über adsorber oder kohle filtern zu können?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Germanytraveller (15.07.2020)

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Wednesday, July 15th 2020, 9:31am

Das ist möglich.

Bei Verwendung des Tunze 9004 kann ich das allerdings als Solo Gerät nutzen?

Im Becken wären dann "nur": Heizer, Abschäumer, Strömungspumpe

MfG Mathes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

19

Wednesday, July 15th 2020, 9:49am

ja genau. die sachen bräuchtest du.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

volcom2

Trainee

  • "volcom2" started this thread

Posts: 109

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Wednesday, July 15th 2020, 9:58am

Ich hatte bis eben die Red Sea der Hydra noch vorgezogen. Aber...

Da ich die Lampe ja nicht als Deckenmontage sondern per Halter am Becken festmachen wollte bin ich gerade verwirrt.
Montagearme für die Lampe gibt es in 3 versch. Ausführungen (46-54cm) & (54-62cm) & (62-70cm) Ich denke das hier von Beckentiefen die Rede ist, oder?

Wenn dies der Fall ist und ich die Lampe per Beckenhalterung mittig platzieren möchte, dann fällt diese bei meinem 40cm tiefen Becken doch raus oder sehe ich das falsch?

MfG Mathes

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,275 Clicks today: 26,051
Average hits: 22,720.36 Clicks avarage: 52,716.61