You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 519

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

1

Monday, April 6th 2020, 10:39am

Euphyllia hat Probleme

Hallo,
ich habe ein Euyphyllia, bei der an 2 Stellen das Gewebe scheinbar zurückgeht - man sieht mehr skelett und die Polypen kommen nicht mehr raus. Siehe Fotos.
Ich habe Sie bereits gedippt und es fiel nichts wie Planiarien oder sonstige Flatworms ab.
Nun gehen schon seit bestimmt 3 Monaten meine Clowns darein anstatt in eine Anemone. Bisher hat die das nicht gestört, aber seit gut 1,5 Wochen muckt sie rum. Kannes sein, dass jetzt einfach ihr Toleranzpunkt gegenüber den Clowns übertroffen ist?

Was kann es sonst sein?


Wasserte sind perfekt im Soll.
Gesamtansicht:

hier bei reinem Tageslicht etwas näher die betroffene Stelle:


kann ich sie irgendwie retten und das aufhalten?

danke für tips

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,216

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 276

  • Send private message

2

Monday, April 6th 2020, 11:40am

Hi,

entweder die Fische, oder Bohralgen.
Auf dem 1 Foto is ja im Stamm schon ein Loch...

Nimms mal raus und riech drann.
Wenns stinkt is kaputt.

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 519

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

3

Monday, April 6th 2020, 2:28pm

wo siehst du im 1. Foto ein Loch? da sieht man doch gar keinen Stamm sondern nur Polypen?

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,216

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 276

  • Send private message

4

Monday, April 6th 2020, 2:41pm

Dann Foto 2 und 3

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 519

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

5

Tuesday, April 7th 2020, 8:47am

also das einzige was ich sehe, ist , dass sich das Gewebe an den gezeigten Köpfen zurück zieht und das Skelett freizieht. Aber löcher im Skelett seh ich nicht, deshalb glaube ich irgendwie nicht an Bohralgen.

Posts: 2,048

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

6

Tuesday, April 7th 2020, 9:48am

hi,

bohralgen machen das skelett grün, da sie in selbigem leben.

daraufhin zieht sich das gewebe zurück.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

lemmiwinks

Intermediate

  • "lemmiwinks" started this thread

Posts: 519

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 44

  • Send private message

7

Tuesday, April 7th 2020, 9:54am

heißt das, dass die leichte hellgrünfärbung, wo das gewebe schon weg ist, auf bohralgen hinweist?

Posts: 2,048

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

8

Tuesday, April 7th 2020, 10:14am

auch die dunkelgrüne.

ist ein natürlicher vorgang.

der polyp muss nur schneller wachsen als die bohralgen folgen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,492

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7370

  • Send private message

9

Tuesday, April 7th 2020, 10:47am

ein freilegen des skelettes bei euphyllia ist bei wachstum oder auch abschattung bis zu einem gewissen grad normal. dann sitzen die polypen irgendwann an längeren stängeln.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,644 Clicks today: 14,861
Average hits: 21,717.93 Clicks avarage: 51,072.43