You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Friday, April 4th 2014, 2:04am

sps problem?

Guten Abend zusammen
Sobich weis nicht ob es ein problem oder das ideal ist!
Es geht um meine montis , bei denen beobachte ich seid monaten ein immer heller werden !
Ww
Mg 1480
Ca 480
Nitrat 5-10 tropic marin
Phosphat 000 jbl
Dicht 34
Kh 8
Licht maxspect 160watt 16000kelvin 70 weis90 blau
Abschäumer läuft nur noch nachts seid drei tagen
Futter täglich Frostfutter +2-3 die woche cyclob ...
Absorber seid ner woche nicht mehr (Phosphat und aktiv kohle )
Ich fahre sangokai seid 5 monaten
Grund Produkte +iof , sps spur chem sps
Was noch bilder
Als erstes meine anfangs noch moos grüne monti platte



Als nächstes noch anfangs ins graue gehende monti jetzt richtig geil hell blau












Zu guter letzt meine rote monti die anfangs ein dunkles rot hatte und jetzt ja mhh heller ist gefällt auch



Zum Schluss noch eine gesamt


Jetzt die frage müss ich mir sorgen machen?
Habe Jörg noxh nicht gefragt wollte erst euch belästigen ! :D
Sollte ich evt mehr aminos zu geben das sie mir nicht verhunger wegen dem niedrigen Phosphat wert oder alles mal cool angehen ?
Grus alex
Grus alex

Holgerw

Beginner

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, April 4th 2014, 6:08am

Du gibst doch mit den sangokai grundprodukten aminos zu!

Ich würde jörg mal ne mail schreiben.



Gruß Holger

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Friday, April 4th 2014, 8:36am

No3 5-10 ist nun auch nicht unbedingt der angestrebte Wert für ein SPS Becken ...

Po4 000000000 das glaube ich nicht.

Wenn du genaue Werte haben willst schick doch mal eine Wasserprobe weg.

Steht für mich sowieso im Wiederspruch Nährstoffmethode für ein SPS Becken aber ich bin gespannt was Jörg dazu sagt.


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Lokalrunde

Beginner

Posts: 47

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, April 4th 2014, 8:55am

Naja Aminos enthalten ja hauptsächlich Stickstoff.
Damit wirst du einen Phosphatmangel eher verstärken.
Vieleicht einfach bei den nächsten Fütterungen das Frostfutter nicht auswaschen.

Gruß Niels

Aquafreak

Trainee

Posts: 78

Location: Engelskirchen (nahe Köln)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Friday, April 4th 2014, 9:13am

Lass deine Werte am besten mal gegentesten.JBL ist ja eh umstritten,bzgl. Wassertests;)

MfG
Becken:180x80x80,Technikbecken:100x50x50
Technik:Beleuchtung:Vertex Illumina SR 260 1500mm+2x80Watt T5,,H&S Abschäumer + Aqua Medic OR,Eheim Rückförderung,
Strömung:2xTunze 6065,1xTunze 6045,1xWave 2200,Sander Ozonisator 100mg,18 Watt UV JBL,Shuran Kalkreaktor

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

6

Friday, April 4th 2014, 9:37am

Moin zusammen
Danke für die antworten
Sehen die korallen schlecht aus oder nicht ?
Das mit dem jbl test kann ich nicht bestätigen da ich auch trithon mal gemacht habe und das Ergebnis bei Phosphat auch da lag was bei der wasserprobe raus kam also nicht mit komma und so aber schon die richtung !
Und ehsan hat mir ramals gesagt ich soll kein Frostfutter un ausgewaschen rein machen da man bicht genau weiß was für metalle in der flussikkeit drin sind !
Werd Jörg mal ne mail schreiben was er dazu sagt
@holger ich meinte ob ich die Dosis erhöhen soll das sie mir nicht verhungern ?
Andere seite ist da es ja so langsam ging mit dem heller werden denke ich das phosphat irgendwas mit 0, drin sein wird !
Danke euch und grus alex

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

7

Friday, April 4th 2014, 10:10am

servus noch mal
könnte es auch an der beleuchtung liege da ich sie die letztne monate immer bissel stärker fahre der jetztige stand der beleuchtrung 70 weis 90 blau die läuft so knapp nen mon3at
danke n+och mal
g+ru+ß +al+ex

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

8

Friday, April 4th 2014, 10:38am

Hi Alex,

mach doch ein extra Thema im Sangokai Board auf, das hat Jörg doch abonniert und antwortet bestimmt auch dort.

So hätten wir alle was davon, würde mich nämlich auch interessieren :7_small27:


:EVERYD~16:
Grüße

Michl

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

9

Friday, April 4th 2014, 10:41am

Servus
Du michi habe Jörg mal ne mail geschrieben denke dss ich die antwort hier rein schreibe !
Gruß alex

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

10

Friday, April 4th 2014, 11:25am

Hallo Alex, hallo zusammen.

danke für Deine email, habe Deinen Beitrag hier im Forum nicht gesehen. Ich antworte jetzt auch komplett hier.

mach doch ein extra Thema im Sangokai Board auf, das hat Jörg doch abonniert und antwortet bestimmt auch dort. So hätten wir alle was davon, würde mich nämlich auch interessieren


Irgendie funzt das Abo bei mir nicht, eine email Benachrichtigung bekomme ich leider nicht, daher ist es immer gut, wenn etwas ist, mir einfach eine kurze email an info@sangokai.de zu schicken, und mich einmal anzuschubsen :-)

Ich gehe mal alles, was mir im Laufe dieses threads auffällt, durch und kommentiere die Aussagen/Fragen.

Naja Aminos enthalten ja hauptsächlich Stickstoff.
Damit wirst du einen Phosphatmangel eher verstärken.
Vieleicht einfach bei den nächsten Fütterungen das Frostfutter nicht auswaschen. Gruß Niels


Aminosäuren enthalten vor allem Kohlenstoff! Es gibt Aminosäuren mit einem oder mehreren Stickstoffatomen aber ersteinaml sind es organische Verbindungen, die aus Kohlenstoff und manchmal auch z.B. auch Schwefel enthalten. Die Wirkungsweise von Aminosäuren ist sehr vielseitig, v.a. aber kurbeln Aminosäuren bestimmte Stoffwechselvorgänge an, wie z.B. die Denitrifikation. Einen wirklich Stickstoffmangel kann man mit Aminosäuren nicht ausgleichen, die Stickstoffverfügbarkeit wird hier nie in der Allgemeinheit verbessert, sondern meistens nur für bestimmte Organismen, wie z.B heterotrophe Bakterien wie Denitrifikanten, die reduzierten organischen Stickstoff z-B. in Form von Aminosäuren für ihr Wachstum nutzen können. Die Folge davon ist aber wiederum auch eine reduzierte allgemeine Stickstoffverfügbarkeit, weil Nitrat ein Substrat in der Denitrifikation ist und daher der verfügbare Stickstoffgehalt im System sinkt. Ist alles nicht so einfach, auf jeden Fall ersetzen Aminosäuren nie die Wirkung und Effektivität, die Ammonium für das Wachstum autotropher Organismen wie Algen/Zooxanthellen etc. zeigt.

Die Beobachtung, das man bei einem bestehenden Phosphatmangel mit einer Dosierung von Aminosäuren die Phosphorverfügbarkeit anteilig senkt, ist bei einem bestimmten kritischen Punkt aber natürlich da, das ist dann der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringen kann. Hier würde ich aber ehrlich gesagt nicht den Aminosäuren oder Aminozuckern etc. die Schuld geben, sondern die Phosphorarmut an sich als direktes und unmittelbares Problem diskutieren. (Stichwort Adsorber, starke Abschäumung etc.).


Sollte ich evt mehr aminos zu geben das sie mir nicht verhunger wegen dem niedrigen Phosphat wert
oder alles mal cool angehen ?


Wie gesagt, das habe ich hoffentlich im vorherigen Absatz deutlich machen können. Es bringt Dir nichts, wenn Du a) einen Phosphormangel als Hauptproblem annimmst, und b) wenn ein Phosphormangel bei den Korallen besteht, können Sie auch mit höher dosierten Aminosäuren nicht viel anfangen können.

Steht für mich sowieso im Wiederspruch Nährstoffmethode für ein SPS Becken aber ich bin gespannt was Jörg dazu sagt.


@Lars, das hab ich jetzt inhaltlich nicht verstanden. Was meinst Du mit "Nährstoffmethode"? SPS brauchen natürlich Nährstoffe wie Stickstoff und Phosphor, wie jede andere Koralle auch.


Lass deine Werte am besten mal gegentesten.JBL ist ja eh umstritten,bzgl. Wassertests;)


Eine Vergleichsmessung ist in so einer Situation immer wichtig. Ich empfehle z.B. die Tests von Peter Gilbers, mit denen arbeite ich selbst und habe damit keine Probleme.

Quoted

Das mit dem jbl test kann ich nicht bestätigen da ich auch trithon mal gemacht habe und das Ergebnis bei Phosphat auch da lag was bei der wasserprobe raus kam also nicht mit komma und so aber schon die richtung !


Das ist reiner Zufall, weil bei der ICP-OES Gesamtphosphor bestimmt wird, und der JBl Test wie alle anderen auch nur anorganisches ortho-Phosphat bestimmt. Da vergleicht man Äpfel mit Birnen! Der angegebene Phosphatgehalt ist in den Tritonanalysen nur aus dem Phosphorgehalt hochgerechnet, aber die qualitative Herkunft des gemessenen Phosphors ist hier gar nicht angezeigt. Das ist wie ein Haufen Automotoren auf einem Schrottplatz, die Du nachträglich irgendwie einem Auto zuordnen müsstest, mit dem unterschied, das eben auf dem Phosphor nicht draufsteht, wo es mal verbaut war... Gesamtphosphor ist für uns aber relativ unbrauchbar, weil die meisten organischen Phosphorverbindungen schlecht oder kaum nutzbar sind. Da verhält es sich ähnlich wie Ammonium und Aminosäuren. Ammonium und Phosphat sind sehr gut nutzbar, Aminosäuren und organische Phosphorverbindungen eher nicht, bzw. erfüllen andere Aufgaben. Im Falle von organischen Phosphorverbindungen ist aber so gut wie nix bekannt, was aufgenommen werden kann oder nicht. Es wird immer Phosphor im Wasser sein, im ganzen Becken fliegt DNA herum, alleine hieraus ergibt ich in jeder Laboranalyse, die Gesamtphosphor in einer entsprechenden Auflösung bestimmt, ein Ausschlag.

Quoted

könnte es auch an der beleuchtung liege da ich sie die letztne monate immer bissel stärker fahre der jetztige stand der beleuchtrung 70 weis 90 blau die läuft so knapp nen mon3at


In der Summe können es immer verschiedene Dinge sein, die ein gegebenes Symptom erzeugen oder verstärken. Wenn Du einerseits den Phosphatgehalt senkst, und zeitgleich auch noch die Strahlungsintensität hochschraubst, ist der Effekt auf das Ausbleichen um ein Vielfaches höher. Das liegt also nicht direkt an der Beleuchtung, sondern nur anteilig.


Zunächst einmal sehe ich jetzt auch gar nicht unbedingt ein Problem, der eine möchte kräftige Farben, der andere sehr helle Farben... wichtig ist nur, dass man die Situation kontrollieren kann. Jetzt hast Du zumindest schonmal den Phospahtadsorber rausgenommen, was auch wichtig war, weil sowohl der Test als auch die Korallen zeigen an, dass sehr wenig Phosphat verfügbar ist. Daher ist der Sinn einer Phosphatadsorberanwendung überhaupt nicht gegeben, im Gegenteil, es kann eben auch einen kritischen Phosphatmangel erzeugen. Abschäumer sollte sehr trocken laufen, eine solche Einstellung zieht weniger Phosphat aus dem Wasser heraus. An der Beleuchtung würde ich vielleicht nichts ändern, damit man nicht an zu vielen Rädchen dreht. Ggf. ist das aber bei fortschreitender Problematik eine wichtige Stellgröße, die man ändern kann.

Hoffe, dass die Antworten soweit vollständig sind.

Liebe Grüße,
Jörg

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

11

Friday, April 4th 2014, 11:35am

Mg 1480
Ca 480
Nitrat 5-10 tropic marin
Phosphat 000 jbl
Dicht 34
Kh 8


Hier noch ein Nachtrag, warum ist denn Calcium so hoch? Auch die KH ist mit 8 etwas zu hoch, die sollte eher bei 7 - 7,5°dKH liegen.
Was dosierst Du denn hier nach?

Mache mit den Tropic Marin Test bitte einmal eine Nitrit-Bestimmung!

Du hast da an einigen Stellen auch Bryopsis sitzen und ein paar Cyanos, was auch auf einen niedrigen Stickstoffgehalt hinweisen kann.

Ich würde hier auch das Thema Strömung mit einbringen wollen, da wo kein Wasser hinkommt, sinkt logischerweise auch die Nährstoffverfügbarkeit. Es macht einen Unterschied, ob Du Nitrat in einer Wasserprobe aus dem Freiwasser messen kannst, das sich immer gut verteilen lässt, oder in unmittelbarer Nähe oder in einer SPS Kolonie, die mitunter mangelhaft beströmt ist.

Grüße
Jörg

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

12

Friday, April 4th 2014, 1:03pm

Servus Jörg und danke für den super Beitrag

Hier noch ein Nachtrag, warum ist denn Calcium so hoch? Auch die KH ist mit 8 etwas zu hoch, die sollte eher bei 7 - 7,5°dKH liegen.
Was dosierst Du denn hier nach?

Mache mit den Tropic Marin Test bitte einmal eine Nitrit-Bestimmung!

Du hast da an einigen Stellen auch Bryopsis sitzen und ein paar Cyanos, was auch auf einen niedrigen Stickstoffgehalt hinweisen kann.

Ich würde hier auch das Thema Strömung mit einbringen wollen, da wo kein Wasser hinkommt, sinkt logischerweise auch die Nährstoffverfügbarkeit. Es macht einen Unterschied, ob Du Nitrat in einer Wasserprobe aus dem Freiwasser messen kannst, das sich immer gut verteilen lässt, oder in unmittelbarer Nähe oder in einer SPS Kolonie, die mitunter mangelhaft beströmt ist.

Grüße
Jörg[/quote]

So wegen dem ca gehalt da ist mir bissel zu viel mittel rein find es aber nicht so schlimm
Kh ist bei acht wegen meiner blasen koralle die bei niedriger kh nicht so schön aufgeht!
Die mittel sind von marine art
Mein abschäumer ist trocken eingestellt
Wefen nitit werde ich heute abend mal messen wenb ich daheim bin !
Die Strömung find ich eigrntlich gut da sich bei den sps die polypen gut bwegen !
Wegen der dosierung die lass ich dann so wie jetzt und schaue das ich phosphat reinbekomme!
Also sollte ich nur auf die werte achten das sie mir nicht kippen !
Denn korallen sehen ja jut aus oder ?
Grus alex

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

13

Friday, April 4th 2014, 1:28pm

So wegen dem ca gehalt da ist mir bissel zu viel mittel rein find es aber nicht so schlimm


Klar ist das schlimm, wenn Du mehr Calcium dosierst, als nötig ist, weil Du Dir über den Chloridanteil die Verfügbarkeit von Kalium, Brom etc. verringerst.

Alles hat Vor- und Nachteile, und man muss immer schauen, die Nachteile so gering wie möglich zu halten. Der sinnvolle Umgang mit Calciumchlorid gehört hier definitiv dazu.
Bei dem hohen Calciumgehalt fällt Dir die KH viel zu schnell runter, und deshalb reagiert auch Deine Blasenkoralle positiv darauf, dass Du die KH anhebst, das liegt aber nicht daran, dass die 8°dKH lieber mal als 7°, sondern weil Du bei 8°dKH mehr Puffer hast und sich die Auswirkung der Carbonatfällung über den hohen Calciumgehalt nicht so schnell bemerkbar macht.

Das hängt alles zusammen, Alex! Man muss nur überlegen, was da eigentlich passiert. Schuld daran ist der hohe Calciumgehalt, nicht die niedrige KH! Die ist nur die Folge davon, dass Du mit den "Mitteln" etwas unkontrolliert umgegangen bist. Achte hier bitte darauf!

Strömung an den Polypen ist das eine, die stehe ja gut da. Aber wie ist die Strömung dort, wo die Algen wachsen, also am Substrat, nicht an der Spitze der Koralle, die ins Freiwasser schaut?

Grüße
Jörg

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

14

Friday, April 4th 2014, 2:11pm

Servus
Danke Jörg dann schaue ich das ich das ca bissel runter bekomme und den Phosphat wert in den messbaren bereich
Wegen der Strömung die ist an den algen auch gut es sammelt sich nix an der stelle
Grus alex

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

15

Friday, April 4th 2014, 11:54pm

Abend zusammen
Also nitrit ksum nachweisbar!
Und bei ca ist mir ein Missgeschick passiert habe es falsch im kopf gehabt sind nur 416
Zum Glück schreibt man sich das auf ! Der rest stimmt aber !
Grus akex

Posts: 2,051

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

16

Saturday, April 5th 2014, 10:20am

moin,

hab zwar nicht alles durchgelesen, aber die grüne, plattenartige monti bekommt zuviel licht....

ansonsten wechseln/veränder korallen schon mal ihre ausgangsfarbe aufgrund veränderte bedingungen insgesamt.

graue monti zur hellblauen ist eigentlich als eine optimale farbveränderung zu sehen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Kissofdragon

Intermediate

  • "Kissofdragon" started this thread

Posts: 265

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

17

Saturday, April 5th 2014, 11:34am

Moin
@korallenfarm
Daran habe ich ja garnicht gedacht also tiefer sezen mal schauen wohin da kein platz mehr ! Fur ne tischacro auch zu hell an der stelle ?
Das korallen ihr farbe ändern weis ich ja ! Es ging ja eher darum das ich kein Phosphat drin habe und dachte sie sterben mir ganz langsam
Finde die farbe ja so super so ! :D
Grus alex

Posts: 2,051

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 721

  • Send private message

18

Sunday, April 6th 2014, 7:47pm

hi,

bei nullwerten können sie noch weniger helles licht ab....besser immer einen hauch farbe im test haben.

insgesamt sind acros lichtbedürftiger, allerdings immer darauf achten, aus welchem lichtumfeld man sie bekommt, um sie entsprechend vorsichtig ans hellere zu gewöhnen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 20,003 Clicks today: 32,658
Average hits: 21,720.21 Clicks avarage: 51,074.75