Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    Deutschland

Beiträge: 156

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Einsteller bei DIEHL Metall

Aktivitätspunkte: 880

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Samstag, 2. Mai 2015, 14:07

Hallo zusammen.

Ich muss mich nun auch mal in das Thema hier einklinken ... :D

Ich habe ein Incpiria 200 und überlege momentan auch meine Jebao RW-8 gegen eine Gyre zu tauschen!
Einzig der Preis schreckt mich ein wenig ab, ich meine klar ich kann die Jebao verkaufen und dann ist es nicht mehr ganz
so viel aber gibt es denn vielleicht hier einen Boardhändler der einem einen guten Preis machen kann ??!!??
EHEIM Incpiria 200 Marine | Jebao RW-8 | Deltec 1350 | Tunze Osmolator 3155 | Maxspect Razor R420R 120 W/16000 K |

Chrisse

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Mai 2015, 18:25

Hallo an alle Maxspect Gyre Besitzer,


ich habe seit ca. 2 Wochen eine Maxspect Gyre XF-130 in meinem Scubacube 165 am laufen und bin eigentlich mit der Pumpe zufrieden. Aber bei 40% ist durch den Motor ein deutlich hörbarer Surrton wahrzunehmen, der natürlich durch die Scheibe noch verstärkt wird.
Mittlerweile habe ich mit dem Support aus Frankreich Kontakt aufgenommen und gefragt, ob das sein kann? Der freundliche H. Stamm hat mir geschrieben, dass die Pumpe eigentlich grundsätzlich leise ist und mir angeboten, die Pumpe zur Überprüfung nach Frankreich zu schicken.
Irgendwie habe ich das Gefühl, wenn der Rotor durch die Produktionstoleranzen nicht 100prozentig rund läuft, also eine minimale Unwucht aufweist, es zwangsläufig zu den Surrton kommt. Aber wenn die Pumpe grundsätzlich bei höherer Leistung lauter wird, kann ich mir eigentlich den Versand sparen.
Wie ist es bei euch, habt ihr auch bei höherer Leistung diesen Surrton? Vielen Dank schon mal für die Rückmeldung.

Gruß
Chrisse

der_neue37

Comandante

Beiträge: 664

Wohnort: Göttingen

Aktivitätspunkte: 3635

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Mai 2015, 19:45

Trat bei mir in den ersten Tagen über 40% auf. Nach jetzt 1,5 Wochen ist sie erst ab 60% hörbar - wird also besser.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chrisse (04.05.2015)

C3r0

Schüler

Beiträge: 217

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Mai 2015, 20:31

Hallo,

ich spiele auch mit dem Gedanken, mir die Gyre für meinen Scubacube 270 zu holen. Da aber das 500l Becken schon in den Startlöchern steht, habe ich überlegt mir gleich die 150er zu holen. Denkt ihr die würde auch im Scubacube funktionieren oder ist das dann zu viel des Guten?
Gruß

Clemens

Chrisse

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Mai 2015, 21:03

Hallo Clemens,
ich bin jetzt zwar kein Profi, aber ich finde das Strömungsbild meiner Gyre XF-130 in meinem Scubacube 165 super. Schöne sanfte Strömung und nicht so punktuell wie bei den herkömmlichen Pumpen. Leider kann ich die Pumpe nur mit 30% laufen lassen (siehe oben). Die Gyre XF-150 geht laut Datenblatt von 200-3000 Liter. Warum sollte sie dann für das Scubacube 270 nicht geeignet sein. Schließlich ist sie von 10-100% regelbar.

Gruß
Chrisse

lupo2001

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. Mai 2015, 21:46

Ich interessiere mich auch für die Gyre M-XF 130.
Wie verhält sich die Stromaufnahme, wenn man die Gyre herunter regelt? Angegeben wird sie ja mit 35W.
Gruß,
Markus

C3r0

Schüler

Beiträge: 217

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

27

Montag, 4. Mai 2015, 21:57

Hallo Chrisse,

vielleicht ist sie nicht geeignet, da sie einfach zu groß ist. Oder die 200l richten sich an 1m Becken und nicht an Würfel.
Wollte einfach mal fragen. ist ja nicht die günstigste Anschaffung.
Gruß

Clemens

j0k3r

Fortgeschrittener

    Aruba

Beiträge: 315

Wohnort: nähe Frankfurt

Aktivitätspunkte: 1735

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

28

Montag, 4. Mai 2015, 22:03

Hallo C3r0,

benutze die Pumpe in einem AM Kaudern ist super kannst die Pumpe minimal einstellen und sogar reverse mode laufen lassen dann ist der Strömung noch schwächer.

Beste Grüsse,

Oliver

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4250

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

29

Freitag, 5. Juni 2015, 14:46

Hallo,

wie schlägt sich die Gyre denn gegenüber der neuen Vortech MP40 QD in punkto Lautstärke und Strömungsbild? Hast da jemand Vergleichsmöglichkeiten?

Gruß,

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

ponyo

Schüler

Beiträge: 112

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

30

Freitag, 5. Juni 2015, 15:16

lautstärke: die gyre ist n ticken lauter als die quite drive (empfinde beide aber nicht für störend)
strömungsbild: kann man nicht mit einander vergleichen

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 827

Aktivitätspunkte: 4250

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

31

Freitag, 5. Juni 2015, 19:27

Zitat

lautstärke: die gyre ist n ticken lauter als die quite drive (empfinde beide aber nicht für störend)
strömungsbild: kann man nicht mit einander vergleichen


Danke, aber inwiefern ist das Strömungsbild nicht zu vergleichen? Wo liegen die Unterschiede bzw Vor- und Nachteile?

Bin auf der Suche nach subjektiven Erfahrungen.

Pamex
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

    Deutschland

Beiträge: 836

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4665

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. Juni 2015, 19:54

Nachdem meine beiden Tunze 6045 eine Woche lang vor sich hin gedröhnt und dabei sogar deutlich den Fernseher auf 4m Entfernung übertüncht haben, habe ich diese gerade rausgeschmissen und gegen eine Gyre 130 ausgetauscht, welche ich in einem super Angebot für 229€ erhalte habe.
Eine Wohltat für das Ohr, da auf 50% im konstanten Modus wirklich nicht zu hören.
Mein Nervenkostüm erholt sich gerade bestens :)

Die Strömung konnte ich gerade nur mit ein paar kleinen Partikeln testen, da ich ja noch keinen Besatz habe - diese scheint jedoch echt klasse zu sein.
Ich bin gespannt, wie sich die Gyre später im Becken macht
Schönen Gruß
Andreas

Venganza

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Geesthacht

Beruf: Fleischer

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. August 2015, 23:38

Hi,

wenn ich auch mal eine Frage reinschmeißen darf...
Ich stelle gerade Stück für Stück mein neues Becken auf (140x60x50 =420l).
Die 130er ist für 100~400l und die 150er für 200~3000l. Welche sollte ich nehmen?


Gruß Patrick

    Deutschland

Beiträge: 836

Wohnort: Bochum

Aktivitätspunkte: 4665

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

34

Montag, 3. August 2015, 23:40

Nimm besser die 150er und lasse sie auf niedriger Stufe laufen.
So hast du Reserven und sie läuft schön ruhig
Schönen Gruß
Andreas

Venganza

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 15

Wohnort: Geesthacht

Beruf: Fleischer

Aktivitätspunkte: 80

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. August 2015, 00:53

Hab ich mir erst auch so gedacht. Aber man weiß ja nie, ob die 20l "MEHR" sich auf die Strömung auswirken.

TinySalt

Schüler

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 4. August 2015, 08:00

Ich habe in meinem 300 Liter Becken auch die 150er verbaut. Erstens kannst du sie dadurch auf niedriger Stufe laufen lassen (dadurch ist sie schön leise) und zweitens hast du noch reserven nach oben falls mal was sein sollte.
Gruß,
Christian
-----
Becken: 500 Liter Maßanfertigung
Abschäumer: Royal Exclusiv Bubble King Double Cone 180 + RD3 Speedy
Strömung: 2 x EcoTech VorTech MP40wQD
Rückförderungpumpe: Royal Exclusiv Red Dragon 3 Mini Speedy 50 Watt
Filter: Dupla Marin Multireaktor 1.500 (Aktivkohle)
Dosierung: GHL Doser 2
Beleuchtung: ATI Hybrid 6-flammig 54 Watt
Versorgungssystem: Sangokai
Riff: RiffSystem Riffkeramik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

R0cc0Naut (04.08.2015)

    Deutschland

Beiträge: 1 144

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5875

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 4. August 2015, 12:00

Hallo Patrick,

ich würde ebenfalls die 150er nehmen.
Die bereits genannten Gründe sprechen für sich.
Ein Aquarium ist am Anfang nicht so üppig besetzt, was sich aber im Laufe der Zeit ändert.
Je dichter und größer die Korallen werden, desto mehr Power braucht eine Strömungspumpe.
Es ändert sich auch gleichzeitig das Strömungsbild.
Und diese Reserven besitzt Du dann.
Gruß
Michael 8)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 628 Klicks heute: 12 034
Hits pro Tag: 20 167,38 Klicks pro Tag: 48 578,01