You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nemofan

Beginner

  • "Nemofan" started this thread

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, January 11th 2012, 5:05pm

Wo fange ich an? Welches Becken? Komplettset?

Hallo,

hier kommt direkt meine erste Frage: Was für ein Aquarium nimmt man am besten?

Fest steht für mich, es soll nicht allzu groß sein. Also 100l wäre schon so meine Obergrenze. Was kann man da empfehlen?
Und ja, ich weiß dass nano empfindlich reagiert, aber ich traue mir das zu.

VG
Daniela

mitscha

Professional

Posts: 1,742

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 100

  • Send private message

2

Wednesday, January 11th 2012, 5:08pm

Hallo,

darf ich fragen wie hoch dein Budget liegt? Möchtest du eher ein "all-inclusive" Becken oder dir eins zusammen werkeln?

Viele Grüße
Micha

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Wednesday, January 11th 2012, 5:10pm

hallo dann spiele ich mal mit...

so maximal 100 liter sagst du.
dann ist die frage was du halten willst, was du optisch bevorzugst und wo dein budget liegt, daran sollte man dann festmachen was fuer grundzuege das becken haben sollte, also kubus-form oder eher klassisch laenglich oder gar ien fertigbecken....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

dany

Trainee

Posts: 131

Location: Berlin (Wilmersdorf)

Occupation: Student und Aktionär

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Wednesday, January 11th 2012, 7:05pm

Hi,

also als erstes würde ich mal gucken wieviel Platz dir zur Verfügung steht. Denn nicht nur das Volumen ist entscheidend sondern auch die Maße. Dann würde ich gucken, wie schon alle anderen vor mir gesagt haben, wie hoch dein Budget ist. Denn Meerwasser Aquarium sind generell teuer als Süßwasserbecken.

Im Fachhandel gibt es viele Becken, auch Komplettbecken. Solche Nano Becken würde ich persönlich jedem Neuling empfehlen auch wenn ich selber mir mein eigenes zusammen stellen werde.

Ich würde mich echt freuen, wenn mehr Leute ein Aquarium haben, aber zuerst sollten wir dein Budget kennen um mehr Infos zu geben.

Danke
MEIN AQUARIUM

Meine Wasserwerte März 2012: Nitrat, Nitrit,Phosphat nicht nachweißbar. .^^

Harry

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 84

Location: kollmar

Occupation: bau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, January 11th 2012, 8:55pm

Ich habe mir auch nur das Becken gekauft, Pumpe, Heizung, Licht.

Ich finde das die Pumpen und das Licht nicht ausreichend sind, aber es ist immer eine Frage Was will ich pflegen.

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Wednesday, January 11th 2012, 11:22pm

Hallo Daniela,

ich denke man ist mit einer Komplettgeschichte von Dennerle mit 60l gut bedient, allerdings ist das nix für SPS-Haltung wg. der Beleuchtung!

Man kann sich aber auch kostengünstig bzw. in der gleichen Preisklasse ein Becken selbst zusammen bauen.
Ein 40 er Würfel sprich 64l kostet wirklich nicht die Welt, dann noch ein wenig Technik, wobei die Beleuchtung meist das teuerste ist! Aber auch da findet sich meist eine gute Lösung!
Mit dem schwedischen Möbelhaus läßt sich auch einiges als Unterschrank bauen! Im Bauhaus um die Ecke findet man auch so dies und das!

Wenn du dich für eine kleinere Lösung entscheidest, dann brauchst du noch nicht mal einen Abschäumer!
Ich kenne einige Becken, die echt gut ohne laufen!

Es kommt immer auf die Wünsche an!

Weißt du wo das Becken denn stehen soll?

Hier hat sich ein Mitglied sehr viel Mühe gegeben und hat eine Schritt für Schritt Anleitung zusammen getragen! Vielleicht hilft das ja bei der Entscheidung weiter!


Gruß Nicole

Harry

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 84

Location: kollmar

Occupation: bau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, January 12th 2012, 10:03am

Bei dem Dennerle Becken finde ich die Pumpe viel zu schwach, müsste dann eine zusätzliche Pumpe gekauft werden.

Nemofan

Beginner

  • "Nemofan" started this thread

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, January 12th 2012, 12:01pm

Hallo,
also ich habe mich jetzt mal umgesehen. Das AquaMedic Blenny gefällt mir recht gut. Allerdings ist da z.B. ein Abschäumer dabei, ich habe aber schon gelesen, wenn man keine Fische hält braucht man den erstmal nicht. Ich will ja langsam aufbauen, also erstmal Lebendgestein und dann abwarten, lieber langsam als dass was schiefgeht.
Der Unterschrank dazu ist mir im Verhältnis zu teuer. Kommt man da mit Selbstbau besser hin? Ganz weiß würde sowieso besser hier reinpassen als schwarz oder silber. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie man dann die Statik berechnet, einfach irgendwelche Platten nehmen und zusammenschrauben geht ja wohl auch nicht.
Würfelform gefällt mir an sich schon ganz gut, würde sich da wo es hin soll optisch hübsch machen. Ich bin nur mit mir am Hadern, ob man mit Selbstzusammenstellung günstiger kommt.
Was brauche ich denn wirklich?

Also, ein Glasbecken, soweit klar. Die Lampen, hab ich gesehen, da gibt es ja verschiedene LED zum Draufstecken, da muss ich mal schauen was die kosten, die von Aqua Medic gefallen mir ganz gut. Und dann noch eine Strömungspumpe, richtig? Würde das schon ausreichen für ein paar Weichkorallen, so für den Anfang, oder muss es doch zwingend mehr Technik sein?

VG
Daniela

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Thursday, January 12th 2012, 12:06pm

hallo daniela...

also ein becken ne lampe und ne stroemungspumpe reichen sicherlich aus um ein paar einseidlerkrebse, evtl. garnelen, nen paar schnecken undweichkorallen zu halten auf jeden fall....

je nac beckengroesse waere es aber angebracht eher 2 stroemungspumpen zu verwenden...
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

10

Thursday, January 12th 2012, 12:11pm

Hallo Daniela,

für den anfang wirst Du mit dem Blenny bestens bedidnt sein.
Und den Abschäumer haste dann eben schonmal !
Auch wenn Du ihn eventuell die erste Zeit nicht nutzen wirst.

Kannst ja gern mal auf ne Tasse Kaffee zu uns rum kommen und Dich dann Inspirieren lassen !

Gruß Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Nemofan

Beginner

  • "Nemofan" started this thread

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Friday, January 13th 2012, 3:11pm

Hallo Mark,

also das mit der Tasse Kaffee können wir sehr gerne mal machen. Hab im Moment nur kein Auto hier, das ist nebst Mann und Kind anderweitig unterwegs.

Ich hab nochmal alles mögliche angesehen, das Blenny ist mir fast ein wenig groß, ehrlich gesagt bin ich ein ziemlicher Sparfuchs was bei diesem Hobby wohl nicht so wirklich praktisch ist. Ich sehe nur, dass Salze und Technik und und und... ja mehr zu Buche schlägt, je größer das Becken ist. Im Moment habe ich den 60l-Cube von Dennerle im Kopf, habe den live gesehen im Laden und sah gut aus. Wäre die Frage, ob das für den Einstieg auch gut genug wäre. Auf jeden Fall geht es vom Platz her besser, das Blenny wär schon etwas groß gewesen.

Momentan googel ich mich durch diverse Meeresaquaristik-Shops und stelle fest, dass ich anhand eines Bildes nicht mal eine Steinkoralle von einer Weichkoralle unterscheiden kann. Wie Krustenanemonen aussehen hab ich inzwischen kapiert, und Schwämme finde ich auch schön, also sowas möchte ich gern haben, aber keine Steinkorallen die sollen schwieriger sein... nur woran sehe ich das.

http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…094-p-9944.html
Zum Beispiel die... sieht gut aus, aber was ist es? Ich muss dafür mal einen Blick bekommen.

http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…036-p-9888.html
oder die... sieht auch interessant aus.

Geht ein Seestern oder ein Seeigel oder eine Garnele in dem Dennerle 60l? Ein bewegliches Tier wäre schon schön, denke ich.

Grüße
Daniela

Bella

SPS-Liebhaber

Posts: 2,792

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Friday, January 13th 2012, 3:19pm

beides sind Kleinpolypige Steinkorallen und damit nicht unbedingt was für einen Anfänger und nichts für den Erstbesatz.
Sie haben hohe Ansprüche an Licht un Wasserqualität

Garnelen kannst du natürlich einsetzen
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Friday, January 13th 2012, 3:49pm

Hallo Daniela,

wie Mark schon schrieb, wäre es mal bei ner Tasse Kaffee einfacher dich näher ans Salz zubringen!
Oder du kommst zum Stammtisch (kannst Family ja mitbringen) und du kannst dich direkt von mehreren beraten lassen!
Wir beissen auch nicht ! :P

Was man alles in einem 60l Becken halten kann? Hhmmm....
Auf jeden Fall Weichkorallen, Scheibenanemonen und LPS !
An Tieren gibt es auch ne recht große Auswahl wie z.B. diese hier oder eine Boxerkrabbe, Porzellankrabbe und und und

Schau dich auch mal hier um !

Selbst Grundeln kannst du in deinem Nano halten!

SPS erkennst du meist an der sehr geringen Dynamik! Halt wie der Name schon sagt "Stein" 8)

Gruß Nicole

Nemofan

Beginner

  • "Nemofan" started this thread

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Saturday, January 14th 2012, 4:26pm

Hui,

Nicole, da hast mich jetzt auf was gebracht! Dass es da ein Wiki gibt wusste ich noch nicht. Na, ich koch mir jetzt mal nen Tee, lerne noch brav für mein Studium und morgen nehme ich dann mal das Wiki in Angriff.

Der Stammtisch klingt auch sehr gut... 28.1., hab ich irgendwo gelesen? Muss ich mir nochmal ansehen. Family mitbringen wird wohl schwierig, meine Tochter ist 13 Monate, das wäre doch arg turbulent.

Erstmal vielen Dank und viele Grüße! Muss die Tage mal ganz viel lesen...
Daniela

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1386

  • Send private message

15

Saturday, January 14th 2012, 5:50pm

Hallo Daniela,

also der Stammtisch wäre schon Perfekt, denn man kann da mehr rüber bringen !
Hier haste noch den Link zum Tread von Nicole: 1. Stammtisch

Freuen uns doch wenn mal richtig viele kommen würden !

Gruß Mark
grin
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Nemofan

Beginner

  • "Nemofan" started this thread

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Thursday, February 9th 2012, 5:32pm

Hallo,

nein ich bin nicht wieder verschwunden, hatte nur irre viel zu tun (hab ich immer, davon mal abgesehen). Also, ich habe jetzt den 60l-Cube von Dennerle zum Geburtstag bekommen. Nach einigem googeln fand ich auch einen Unterschrank dafür, von Woha, kostet zwar auch ein Schweinegeld aber sieht halt besser aus wenn die Größe passt, und man weiß dass es nicht die Grätsche macht.

Ich nehme mal an, der Unterschrank wird irgendwann nächste Woche hier sein, ist bestellt. Dann aufstellen und die ersten Schritte sind ja wohl erstmal mit Sand und angemischtem Salzwasser im Leerzustand laufen lassen, richtig?

In der Zwischenzeit wäre ich schon mal dankbar für einen heißen Tipp, wo man in Düsseldorf und Umland denn das beste Lebendgestein bekommt. Es muss nicht over-the-top sein, aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das mit dem Stammtisch hatte ich mir übrigens angesehen, aber es ging leider zeitlich nicht. Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt!

Ob ich für das Dennerle eine zweite Pumpe brauche oder nicht, wird sich zeigen, denke ich. Ich kann es doch erstmal mit der einen die dabei ist versuchen, oder? Also zumindest, solange ich in der Einfahrphase außer dem Lebendgestein noch nichts drin habe.

Ich hab jetzt die beiden Bücher von Knop, also das Einsteiger und das Nano, ich komme nur kaum zum lesen. Aber ich hoffe mal, das hilft mir auch weiter.

Viele Grüße
Daniela

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Thursday, February 9th 2012, 6:28pm

hallo daniela...

zum ablauf...

das wasser anzusetzen ist ne gute sache, aber lass bitte erstmal den bodengrund raus, bis die steine drin sind.
durch zwischen becken und stein eingeklemmte koernchen kann es zu spannungen kommen und das glas beschaedigen.
ausserdem gibt es einiges an tieren das im boden wuehlt, die koennten dann deinen aufbau untergraben und ihn zum umkippen bringen....

mit dem lebendgestein frag mark hier mal, ich kann dir ad hoc nur sagen das es was bei welke in koeln gibt, was auch gut vorgehaeltert ist, sprich du wirst nicht die massive einfahrphase haben dafuer aber eben die "wundertuete" auch nicht...

netter gruss lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Thursday, February 9th 2012, 6:40pm

Schneid dir eine Plexiglasplatte zurecht die du auf die Bodenplatte legst ... dann kannste auch schon vorher Sand rein tun und die Bodenplatte ist geschützt vor spitzem Riffgestein.

So habe ich es auch getan und habe aufgrund des Maßes auch meinen Riffaufbau gebaut zur Orientierung wie groß der werden darf.

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Thursday, February 9th 2012, 9:23pm

sorry wenn ich da jetzt widerspreche, aber die steine MÜSSEN meines erachtens zuerst rein, wenn der riffaufbau zum beispiel von nem knallkrebs untergraben wird faellt er dir nachts sonst auf einmal gegen die scheibe....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Thursday, February 9th 2012, 9:33pm

Völlig richtig was du schreibst ... allerdings wenn eine Plexiglasplatte drunter ist kann man die Steine in den Sand drücken bis sie festen Kontakt zum Boden haben.

Finde das nachträgliche einbringen von Sand immer Sauerei im Becken grin

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,616 Clicks today: 26,338
Average hits: 22,458.29 Clicks avarage: 52,198.3