You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

21

Wednesday, December 19th 2018, 3:23pm

Noch eine Frage bezüglich des Schranks.
Ich würde wohl den Schrank bauen aus Bosch Profile.
45x45 NUT10 Schwer.
Der Schrank wird (logisch) 300x70x80 (Höhe nicht final) etwa.
Das ganze mit 3 Zwischenstreben rundum bzw. 5 wenn man die Ränder mitzählt im Abstand von 75cm. Dabei entstehen 4 einzelne Bereich mit etwa 75x70cm. auf denen das Becken steht. (siehe dazu auch meine Zeichnung aus dem Erstellungsposting. Nur mit einer Strebe mehr!)
Zwischen Aquarium und Alugestell soll eine Siebdruckplatte.

Welche Stärke braucht man da? Muss es 21mm sein? Oder tun es auch 18mm? (Sehr viel Last ist ja nun nicht auf den m² bei 45er Höhe vom Aquarium)
Würde auf Grund der Verfügbarkeit 2 Platten á 150x70cm nehmen.

Es gibt hier doch sicher noch mehr Leute, die ihnen Schrank mit Aluprofilen gebaut haben. Wie habt ihr das für das TB auf eine Ebene bekommen? Es sind doch immer die Streben vom Schrank im Weg? Wie löst man das Problem?
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

22

Wednesday, December 19th 2018, 3:55pm

Einfach eine Siebdruckplatte im Innern anpassen. Oder in deinem Fall dann zwei wegen der Länge.

Da muss man dann bischen messen und Aussparungen sägen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

23

Wednesday, December 19th 2018, 3:59pm

Und wie Dick muss ich die dann nehmen? Da habe ich einfach kein Gefühl für. Möchte auch nicht unnötig Geld rauswerfen. Siebdruck ist ja schon recht teuer.
Muss man irgendwas besonderes beachten beim Zuschnitt von Siebdruck oder kann man einfach Stichsäge nehmen und Feuer?
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

24

Wednesday, December 19th 2018, 4:24pm

Die dünnere Variante wird da sicher reichen. Soviel Gewicht bekommt sie da ja nicht.

Kannste wie anderes Holz auch bearbeiten. Kreissäge, Stichsäge...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

25

Wednesday, December 19th 2018, 11:03pm

Ich habe mal etwas gebastelt. Ist nicht 100% exakt. Habe die Maße nicht immer auf den Millimeter getroffen. Und auch die Dicke der Stützen habe ich komplett vernachlässigt. Aber ich glaube so kann man sich das ganz gut alles vorstellen.
Hat noch irgendwer Verbesserungsvorschläge?

SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 317

  • Send private message

26

Thursday, December 20th 2018, 6:10am

Sieht sehr gut aus, wann willst du Wasser einlassen. :3_small30:
Scherz, aber es sieht auf jeden fall nach einem Plan aus der irgend wann mal zur Ausführung kommt.

Ich habe gerade mal überlegt wegen dem Abstand zwischen Technikbecken und Hauptbecken. Du hast da 40 cm Platz. Wenn ich mir vorstelle das da noch die Technik drin steht, Abschäumer, Wirbelbettfilter, Fließfilter, Verrohrung um nur mal die gängigsten Dinge zu nennen, wäre das für mich ein Gefummel an die hintersten ecken im TB heran zu kommen. Als Beispiel würde ich da die RF neben. Die wird wahrscheinlich hinten Links im TB sitzen auf Grund der Rohre die ja hinten an der Rückwand wahrscheinlich lang laufen. Um an die ran zu kommen musste ich mich ganz weit in den Unterschrank rein lehnen.

Bzw ist der Abstand ausreichend um alle Technik einfach und ohne Tetrisspiel ins TB rein zu bekommen bzw auch wieder heraus wenn man an den Geräten zbs eine Generallreinigung machen möchte

Da das Becken ja nur 40 cm Hoch ist wäre es da nicht angenehmer wenn du den Schrank auf 1m erhöhst? Somit hast du unten 20cm mehr platz und das Hauptbecken ist auch etwas höher, somit musst du dich nicht immer sooooooo weit bücken wenn du auch mal die Tiere weiter hinten durch die Frontscheibe sehen willst. :popcorn:

Edit: ich habe die Streben ja vergessen. Wenn du oben und unten 45mm Profile nimmst und eine Siebdruckplatte von 19mm unter dem TB hast, hast du vorne bzw an der Seite an den Türen nur noch 29cm Abstand zwischen dem Rand TB und oberem Profil zum reingreifen bzw Technik raus und rein holen.

Ich hoffe du verstehst mein Morgendliches Geschwafel. :EVA1E6~134:
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

This post has been edited 3 times, last edit by "Scor" (Dec 20th 2018, 6:17am)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

27

Thursday, December 20th 2018, 9:39am

Da hast du natürlich recht.
Darüber habe ich auch schon viel nachgedacht und bin noch zu keiner klaren Lösung gekommen.

In der Realität ist da ja noch weniger Platz. Hinten 45er Profil + 10mm Siebdruckplatte... Schon fehlen da 5,5cm. Oben vom Rahmen am Rand nochmal 4,5cm weg... Schon sind praktisch zwischen TB und Schrank nur noch 30cm Platz an der engsten Stelle. Da würden 10cm mehr in der Höhe gar nicht so schlecht sein.
Will aber mit dem ganzen Schrank nicht über 1m höhe kommen. Das wäre für mich das Maximum. Wenn ich jetzt unter den Schrank 10mm Siebdruck lege und zwischen Aquarium und Schrank 21mm... Sind das auch wieder 3cm Höhe.
EDIT: Haha... Da habe ich dein Edit nicht gelesen. :D Aber es stimmt.

Frauchen möchte das Aquarium lieber etwas niedriger haben. Auch für die RFP ist das natürlich etwas einfacher.
Außerdem ist es leichter im Aquarium zu hantieren, wenn es flacher ist. Ich habe ja nun auch keine Wahl von der Seite wirklich weit zu kommen. Und wenn mir ein Ableger hinters Riff an die Rückwand fällt in der Mitte... Das wird gar nicht so einfach da dran zu kommen, wenn das Aquarium hoch steht.

Ich denke aber das Gerüst auf 90cm Höhe anpassen ist gar keine so schlechte Idee. Da hast du wohl recht.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Dan

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 117

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

28

Thursday, December 20th 2018, 10:05am

Hey Saithron, was hälst du von einem “ghost overflow” (synergy reef als bsp.) würde bei der Länge deines Beckens gut passen und du hättest dadurch noch mehr Platz im Becken.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

29

Thursday, December 20th 2018, 10:24am

Ich habe da schon oft dran gedacht. Wurde auch schon vorgeschlagen.
Leider traue ich mich an diese Boxen nicht so richtig dran... Mal schauen, ob ich einen Entwurf machen kann und der Aquarienbauer es direkt so klebt.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

herita

ist mit Spaß dabei!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

30

Thursday, December 20th 2018, 12:41pm

Also mein Tipp, als Besitzerin eines 90 x 100 cm Beckens, welches (noch!) in der Ecke steht - auch mit Trittleiter kommt man hinten schlecht ran .. und hinter den Aufbau schon mal noch schlechter ^^

Du hast ja eine 70er Tiefe und zum Glück nur 45 cm hoch (was ja ca. 35-40 cm Wasser entspricht), das sollte gut machbar sein. Vielleicht überdenkst du direkt einen dicken Balken direkt hinten an die Oberkante zu machen, damit du dich abstützen kannst, wenn du im Becken hantierst. Also den Balken an die Wand verschrauben natürlich ^^ - das ist aber nur so eine Praktische Idee - wie man das optisch schön hinkriegt und ob man es überhaupt macht (Salzwasser und Holz sind ja nicht so gute Freunde).. ist mir nur gerade eingefallen, wen ich an unsere Arbeiten am Becken denke ^^ und du hast schließlich 3m Breite ^^ (wir verschieben jetzt "einfach" unser Becken in die Wandmitte um von beiden Seiten ran zu kommen)

Ansonsten würde ich auch gucken, unten genug Platz zu haben. Der Abschäumer muss schließlich nicht nur im Becken stehen, sondern auch ein- und ausgebaut werden können. Die Dinger werden ja schon gut dreckig und brauchen zwischendurch mal ne Generalreinigung.

Und auch will man sich ja nicht immer den Rücken verrenken.

Freue mich, wenn das Becken Realität wird!

VG herita
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

31

Thursday, December 20th 2018, 2:24pm

Mal ein neuer Entwurf mit Rucksackschacht.
Die Frage der Bohrungen bleibt dennoch.... habe mal etwas gesucht und bin zu ungewöhnlichen Abweichungen zu der Quelle im Hilfebereich gekommen. Alle Quellen schreiben es um eins anders. Im Guide steht zum Beispiel 40mm DN32 83 l/min bzw 5qm/h. Meisten anderen Quellen schreiben DN40 83l/min bzw 5qm/h....
Was ist dort richtig? Bekomme ich bei 63mm DN50 (was ja schon ein echt extremes Rohr ist!) nur 133l/min bzw 8qm durch? Dann wäre ich ja da schon am Limit. Denke so 5-8qm pro Stunde sollten schon durchs TB.
Aber das wären ja schon wieder 76mm Bohrung im Schacht für... wird ja alles gigantisch groß....
Dann muss der Rucksack ja auch so groß... oder man macht drei Bohrungen für 50mm Rihr. Aber was macht man dann? 2 normale Abläufe mit Kugelhähnen und einen Notablauf? Der schafft es ja im Notfall nicht...

SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

32

Thursday, December 20th 2018, 2:32pm

daher würde ich einen teil des beckens abtrennen und eine art technikschacht über die gesamte tiefe schaffen. damit wärst du variabel was die kammbreite anbelangt und hast reichlich platz für die verrohrung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

33

Thursday, December 20th 2018, 2:44pm

Bringt mir das denn irgendwas, außer noch mehr Wasser, welches ich im TB auffangen muss? So richtig hat es noch nicht klick gemacht dafür. Ob ich über die ganze Breite auch noch den Schacht 10cm dick machen muss oder nur so wie auf der Zeichnung ist ja grundsätzlich egal. Das Problem bleibt doch das Gleiche, oder nicht?
Kannst du das evtl. noch etwas genauer erklären, welchen Vorteil es bringen würde? Sehe da eher Verschwendung momentan. Mehr Glas. Mehr Rohre. Mehr Wasser. Mehr Kosten.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

34

Thursday, December 20th 2018, 3:10pm

in etwa so würde das dann aussehen:

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

35

Thursday, December 20th 2018, 3:11pm

Ich weiß schon wie du es dir vorstellst.
Ich frage mich nur, was es mir bringen würde... Im Aquarium klaut es ja noch mehr Platz als der normale Ablaufschacht. Und dann kann ich meine Vortech Strömungspumpen nicht mehr benutzen.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Dan

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 117

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

36

Thursday, December 20th 2018, 8:47pm

Zum Rucksackschacht, dort wird in deine Rückwand mittig 2 Löcher gebohrt und dort wird dann einfach der Schacht angebaut. Bezieht sich jetzt zu den üblichen aus den USA, Ablauf sind meist 3x50mm hier benötigst du noch Muffen von Zoll auf mm. Gibt es meist im Shop gleich mit. Die 2 Abläufe werden in einer Art Siffon verwendet. Die 3te ist dann der Notüberlauf, Zulauf wir über 1 oder 2 weitere Lochbohrungen in deiner Rückwand geregelt, empfehlenswert sind 2. An sich hat der Rücksackschacht als fertige Lösung den Vorteil das es hin in 40-60 cm gibt. Damit sollte er mehr als ausreichend sein für dein Vorhaben. Wenn du dich wirklich dafür entscheiden solltest. Empfehle ich dir das Teil zu bestellen und dann dem Aquariumbauer mitzugeben, nur die gedankliche Vorwegnahme und das resultierende Ergebnis daraus dann dem Aquabauer zu übermitteln würde wohl zu schwierig werden zumal es nix in mm(inch)oder cm(Zoll)Bereich ist. Achja und lass dir Zeit bei der Planung, besser 10 mal geplant als ein Becken stehen zuhaben. Wo nach der Inbetriebnahme man schon darüber nachdenkt was man hätte besser machen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,020

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7531

  • Send private message

37

Thursday, December 20th 2018, 9:27pm

Du könntest auch bei der Länge jeweils links und rechts über Eck einen Dreiecksschacht planen. Das behindert die Strömung fast nicht, eher im Gegenteil.
Da könntest du auch jeweils einen Rücklauf einbauen. Bräuchte dann aber ne starke RFP. Man bräuchte dann vielleicht weniger andere Strömungspumpen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Erpfel

Beginner

Posts: 51

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

38

Friday, December 21st 2018, 9:04am

Hmm.. Ich würde ehrlich gesagt fast dazu tendieren den "Rucksack" über die gesamte Seite zu machen, hast genug Platz, kommst gut ran zum Reinigen und je nach Höhe geht auch noch ne Vortech drunter. Praktisch so wie

Gruß,
Bernhard

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,331

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1611

  • Send private message

39

Friday, December 21st 2018, 9:44am

Gestern hatte ein guter Kumpel hier in Berlin Geburtstag und hat zu dem Anlass mal wieder eine Reefer-Runde ausgerufen.
Hatten dort also eine ganze Menge Leute, die da auch ein Stück weit ihre Meinungen loswerden konnten.

Zum einen ist der Rucksack wie in meiner Idee geplant wohl technisch nicht wirklich umsetzbar. Daher fällt der an der langen Seite schon mal raus.

Bei der Strömung bin ich nun etwas am Zweifeln, ob das mit Vortechs klappen kann. Nicht weil die Vortechs schuld wären, sondern die Maße des Beckens.
Um wirklich die 3m zu bestörmen wird man wohl 2 MP60 benötigen. Das sind aber echte Klopper. Soweit aber noch kein Problem...
Das Becken ist jedoch nur 45cm hoch. Sagen wir 41-42cm Wasserstand. Aktuell habe ich ja schon bei meinen MP10 das Problem, dass die ab etwa 10cm unter der Wasseroberfläche hin und wieder einen Luftstudel ziehen. Da werden die MP60 wohl noch extremer sein. Und unter 1/2 Beckenhöhe bringt es nichts, weil dann kein Sand liegen bleibt.
4x MP40 wäre evtl. noch eine Alternative, aber teuer.
Nun steht evtl. als Favorit die ganz neue Maxspect Gyre XF-350. Sind Preislich attraktiv und wohl auch in den bekannten Schwachpunkten überarbeitet. Zudem kann ich sie mit ihren "Leitblechen" direkt an der Oberfläche anbringen und so über das sowieso sehr flache Riff rüber pusten.
Das bedeutet aber wieder im Umkehrschluss, dass ich auf beide Seiten ganz oben am becken eine Pumpe befestigen muss. Damit scheint dann die Idee vom vollflächigen Schacht ein Stück weit geschichte. Das würde sich ja nur unnötig gegenseitig behindern.

Man könnte ihn also an der Seite von der kurzen Seite evtl. realisieren. Aber so richtig optimal ist das nicht. Wenn dann würde man das wohl eher Mittig machen. Evtl. muss ich dann doch einfach "wie gehabt" den innenliegenden Schacht in der Ecke nehmen. Mir gehen da nämlich die Ideen aus.

Und mein problem ist ja, dass der Rucksack auch wenigstens 10cm breit sein sollte, um die Bohrung für 63er Rohr rein zu bekommen... Ist ja dann auch ein ganz schönes dickes Ding.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

herita

ist mit Spaß dabei!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

40

Friday, December 21st 2018, 11:47pm

Hachja, so eine Beckenplanung ist kompliziert aber auch total spannend oder? :-D
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,508 Clicks today: 12,187
Average hits: 22,417.58 Clicks avarage: 52,093.46