You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

1

Tuesday, October 28th 2014, 8:06pm

Mein Einstieg

Hallo an alle:),

ich wollte von euch mal hören ob mein Plan so machbar ist oder nicht.


Ich habe ein Juwel Becken mit den Maßen: 61 x 41 x 58 cm = 140 L

In der hinteren linken Ecke ist das Technikabteil in dem ein Aquamedic Miniflotor sitzt. Dazu eine 100 Watt Heizung.

Das Becken steht bei mir im "Kinderzimmer" lebe noch zuhause^^.

Für die Strömung soll eine Hydor Koralia 1600 sowie eine Jebao RW 4 mit bis zu 4000 L her halten.

Beleuchtet wird über eine LED Lampe aus dem fernen Osten mit 120 Watt Leistung max.

Achja bei dem AS ist eine Eheim Pumpe mit 400 L/H bei.

Habe gerade mit meinem Vater den Unterschrank fertigt gestellt. Es handelt sich um eine alte Kommode die ich in einem tiefen Holzton bekam
und mich nun in Weiß anstrahlt. Oben Drauf ist ein Fließenspiegel aus kleinen Mosaik Fließne geklebt. Er ist 100 x 40 groß, also der Schrank^^.

Am Wochenende Wollte ich dann, wenn es klappt, beim Günther von Korallen Basler mein totgestein holen.

Ich bin mir aber ziemlich unsicher ob ich eine Riffsäule möchte oder doch lieber einen "Haufen" an der Rückwand. Habe scjon Riffmörtel zuhause.

Starten soll das Ganze dann im Dezember.

Ich möchte mit Sangokai arbeiten.

Als Besatz möchte ich vorallem LPS, Krusten, Scheiben und Weiche haben. Mit Sicherheit aber auch mal eine SPS.

Eigentlich möchte ich ja auch einen Anemonefisch nur die Symbisoseanemonen schrecken mich ab für die Größe.

Ansonsten dürfen Schnecken, Krabben, Krebse sowie Garnelen nicht fehlen, ein Seeigel möchte ich auch haben.

Fische weiß ich noch nicht so genau. Grundeln sind toll und auch der Kauderni. Aber es gibt ja eine riesen Auswahl.

Das ist erstmal mein Plan. :EVADB5~117:

Hoffe habe nichts vergessen und wäre froh wenn ich bisschen Hilfe hier bekomme ob alles so richtig ist.
Liebe Grüße

Tobias

This post has been edited 1 times, last edit by "Tobi1992" (Oct 28th 2014, 8:09pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Wednesday, October 29th 2014, 7:51pm

Hallo Tobias,

Dein Projekt klingt gut und Du hast Dir da auch schon ein paar richtige Gedanken dazu gemacht.

Zu der Lampe kann ich nix sagen, da ich die nicht kenne. Reicht für den Anfang denke ich aber erstmal aus. Optimieren kannst Du später immer noch was.
Da Du mit Totgestein arbeiten willst, hast Du alle Möglichkeiten den für Dich passenden Aufbau zu machen. Da musst Du Dich im Moment auch noch nicht festlegen.

Was genau ist das für ein Abschäumer? Ich habe (bei ebenfalls 140 Liter Grösse) den Turboflotor Blue 500 und bin sehr zufrieden.
Dann noch eine Frage zu Deinem Schrank. Du schreibst, er habe oben so einen Fliesenspiegel aus Mosaiksteinen. Planst Du da was drunterzulegen (zwischen Aquarium und Schrankplatte) oder wie möchtest Du eine evt stattfindende punktuelle Belastung auf das Glas verhindern?

Viel Spass noch bei der weiteren Planung und natürlich auch bei der Umsetzung! Wenn Du möchtest, kannst Du ja mal ein paar Bilder reinstellen.

:6_small28:



Gruß,
Matthias

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

3

Wednesday, October 29th 2014, 8:19pm

Hallo Matthias,

danke für die Antwort.

Also der AS ist der hier: Aqua Medic Midiflotor (410.55)

Also ich habe das Becken so fertig gebraucht geholt.
Die Lampe ist ziemlich neu und wurde über ebay geholt.

Für die das Becken hätte ich noch eine passende Holzplatte da anbei aber Fotos vom Schrank.

Keine Sorge die Füße werden noch weiß ^^

Das letzte Bild ist zu groß wird noch folgen.
Tobi1992 has attached the following images:
  • IMG-20141012-WA0000.jpg
  • IMG-20141013-WA0004.jpg
Liebe Grüße

Tobias

This post has been edited 2 times, last edit by "Tobi1992" (Oct 29th 2014, 8:25pm)


Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

4

Wednesday, October 29th 2014, 8:23pm

hier noch der Schrank am neuen Platz
Tobi1992 has attached the following image:
  • IMG-20141015-WA0000.jpeg
Liebe Grüße

Tobias

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Wednesday, October 29th 2014, 8:49pm

Okay. Danke für die Bilder. Ich würde da schon etwas zwischen Glasboden und Schrank legen. Dann bist Du da auf der sicheren Seite. Der Schrank als solcher sieht auf den ersten Blick vernünftig aus. Ob die alte Kommode jedoch dauerhaft (24 Stunden, 365Tage) ein Gewicht von mindestens ca 140kg halten kann ohne nachzugeben kann ich Dir leider aus der Ferne nicht garantieren. Dafür kenne ich den Schrank zu wenig. :D

Sonst passt soweit alles. Das Becken war ja bereits in Betrieb.
War es befüllt oder unbefüllt als Du es abgeholt hast?
Hast Du bereits einen Dichtigkeitstest gemacht?

Gruß,
Matthias

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

6

Wednesday, October 29th 2014, 8:56pm

Es ist aufjedenfall eine sehr massive Holzkommode. Dann packe ich das Brett noch dazwischen, möchte nicht das da was schief geht. Ich habe es befüllt gesehen und danach abgebaut so sollte da nichts schief gehen :).
Liebe Grüße

Tobias

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

7

Wednesday, October 29th 2014, 8:58pm

Prima und viel Spass mit Deinem neuen Aquarium!

Gruß,
Matthias

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

8

Wednesday, October 29th 2014, 9:03pm

Danke den werde ich hoffentloch kriegen :)
Liebe Grüße

Tobias

iNemoX

Trainee

Posts: 199

Location: München

Occupation: Selbstständiger Gastronom

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Wednesday, October 29th 2014, 10:15pm

Hallo Tobias,

schönes vorhaben was du da hast.
Viel Spaß beim Aufbau.

Ich würde noch eine Gummimatte unter das AQ machen.

Gruß Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

Salz-Casper

Intermediate

Posts: 385

Location: Wolfsburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

10

Thursday, October 30th 2014, 6:28am

hallo tobias,



toller schrank, gerade mit dem weiß und der durchschauenden struktur macht der echt was her!

die mosaikfliesen würde ich persönich wieder entfernen.. klar kannst du auch was zwischenlegen aber denke die sind nie so eben verlegt und warum die drunter lassen wenn man sie zum schluss eh kaum sieht.

über den standort würde ich auch nochmal schauen, sieht ja so aus als ob dann eine seite viel sonneneinstrahlung kriegt. das kann unter umständen zu problemen führen...
Gruß Michael

__________________________________________________________________________________________________________

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,031

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

11

Thursday, October 30th 2014, 8:00am

Tu dir mal selbst einen Gefallen und leg mal ne lange Wasserwaage auf den Schrank. Der scheint mittig schon ein wenig durchzuhängen. Sollte das der Fall sein, musst du ihn von innen abstützen und die Füsse abmontieren, was ich empfehlen würde.
Auf eine Isomatte als Unterlage kommst du nicht drum rum. Selbst wenn du noch ein Brett zwischen machst.

Gut, wenn der Abschäumer dabei war benutz ihn weiter. Aufstocken kann man immer mal.
Mich würden auch mal Bilder vom eigentlichen Becken interessieren.

Bin gespannt wie es weitergeht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

12

Thursday, October 30th 2014, 8:00am

Morgen,

eure Antworten beruhigen mich in meinem Vorhaben :).

Die Standtort werden ich wirklich vielleicht noch wechseln. Nachmittags habe ich ca 2-3 Stunden Sonne dort.

Also die Fließen lasse ich drauf, werde aber mit Unterlagen dann arbeiten.
Liebe Grüße

Tobias

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

13

Thursday, October 30th 2014, 8:07am

Das Brett und die Isomatte sind zuhause. Dann kommen die Füße am Wochenende auch ab.

Werde ich später mal machen mit der Wasserwagge,


Das mit der Technik habe ich mir auch so gedacht, gerade als Anfänger möchte ich erstmal probieren und danach kann ich ja noch handeln falls es nicht passt.


Bilder vo Becken kommen noch, steht zur Zeit im Keller. :P
Liebe Grüße

Tobias

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

14

Tuesday, November 4th 2014, 8:21pm

Nabend,

sooo weiter gehts.


Also Füße sind ab und der Schrank von innen ist gestützt, lt. Wasserwagge ist alles gerade.

Konnte am Wochenende ca 9 KG totgestein ergattern, habe euch anbei ein Foto meines geplanten Aufbaus angefügt.

Samstag wird noch das Sangokai geholt, dann kanns los gehen.

Ich kann ja bereits nach vier bis fünf Tagen mit dem Besetzen von Korallen beginnen. Ich
habe jedoch keine Ahnung wie schnell und viel ich einsetzen darf.

Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich ja jede Koralle im Prinzig nehmen.


Danke für die Hilfe!!

LG Grüße

Tobi

Ps: Hoffentlich kann man das trotz des bescheidenen Bildes sehen^^
Tobi1992 has attached the following image:
  • IMAG0195 klein.jpg
Liebe Grüße

Tobias

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

15

Tuesday, November 4th 2014, 8:40pm

Hallo Tobias. Wenn Dichte, CA MG und KH passen,kannst du zügig besetzen was dein Geldbeutel hergibt. Bei SPS wäre ich allerdings ein bißchen vorsichtig mit zügig besetzen, falls PO4 und NO3 noch relativ hoch sein sollten. Ansonsten,Feuer frei :rocket: Gruß Akki

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

16

Tuesday, November 4th 2014, 8:50pm

Danke Akki,

das war genau die Antwort die man hören will :2_small9: ,

Dann werde ich am Wochenende erste befüllte Bilder zeigen und nächste Woche kommen dann die Werte und ein Extra Becken Thread.

Schönen Abend
Liebe Grüße

Tobias

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

17

Tuesday, November 4th 2014, 9:17pm

Danke Akki,

das war genau die Antwort die man hören will :2_small9: ,

Dann werde ich am Wochenende erste befüllte Bilder zeigen und nächste Woche kommen dann die Werte und ein Extra Becken Thread.

Schönen Abend



Klingt gut :thumbup:
Grüße

Michl

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

18

Wednesday, November 5th 2014, 12:34am

Hallo Tobias,

so wie ich das sehe steht Dein Aquarium auf einem Rahmen. Mir wurde mal gesagt, dass sich so ein Rahmen mit einer darunterlegenden Matte nicht gut verträgt. Das wurde mir von mehreren Herstellern so gesagt. Insbesondere damals bei meinem Amazonas-Aquarium.

Also entweder Rahmen weg und Matte ODER Rahmen und dann keine Matte. Vielleicht weiß das aber jemand besser.

Gruß,
Matthias

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

19

Wednesday, November 5th 2014, 1:00am

Wenn ich das richtig verstanden habe kann ich ja jede Koralle im Prinzig nehmen.


Hi Tobi,

jede Koralle, von der Du die Pflegebedingungen kennst!

Bitte verwechsle den kontrollierten zügigen Besatz nicht mit unkontrolliertem Kauf irgendeiner Koralle!

Bringe Dein Becken komplett an den Start, am zweiten Tag kontrollierst Du die Technik und beginnst mit sangokai nach Dosierplan, am dritten Tag machst Du eine komplette Wasseranalytik und kannst dann sehen, ob Du noch z.B. bezgl. des Kalkhaushalts kontrollierend eingreifen musst, und wie hoch Phosphat und Nitrat ist.

Am vierten Tag setzt Du dann die ersten 2-3 Korallen ein, von denen Du wie gesagt die Pflegebedingungen kennst. Für die meisten zooxanthellaten Korallen sind diese gleich. Es würde nur falsch sein, eine SPS einzusetzen wenn Du einen Calciumgehalt von 380 mg/L hast. Hier würdest Du zuerst oder parallel diesen Wert einstellen.

Die eingesetzten Korallen dienen Dir nun als Indikator und Du kannst daran die jeweiligen Zustände des Beckens viel einfacher und besser erkennen.

Wichtig ist vor allem, dass Du den Nährstoffgehalt gut im Auge hast und bei bevorstehendem Nährstoffmangel, der sich heutzutage fast immer schnell ergibt, auch ein Präparat zur Verfügung hast, um den Nährstoffgehalt anzupassen bzw. Nährstoffe aktiv einzubringen.

Jörg

Tobi1992

Beginner

  • "Tobi1992" started this thread

Posts: 51

Location: Übach-Palenberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

20

Wednesday, November 5th 2014, 7:44am

Hallo Jörg,

vielen Dank für die Antwort.

Genau so werde ich es machen.



LG

Tobi
Liebe Grüße

Tobias

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 26,295 Clicks today: 71,520
Average hits: 22,441.83 Clicks avarage: 52,147.38