You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

1

Tuesday, January 8th 2019, 3:05pm

Nitrat anheben mit Natriumnitrat?

Hallo ihr lieben,

ich habe ja schon länger massiv zuviel PO4 (bei 0,4 gewesen, jetzt nach ca 3 Wochen auf 0,1 runtergegangen, aber irgendwie immer Achterbahnfahrt).Ich habe aber keinen nachweisbaren NO3-Wert im Becken :-( also 0,0 :-)
Habe nun bei Mrutzek Stickstoff+ gekauft und NO3 auf 2 mg/l angehoben. Nach 2 Tagen ist es nun bei 0,2 mg/l. Habe nun auf 5mg/l angehoben.
Wie kann es sein, dass NO3 soo schnell verbraucht wird udn PO4 nicht??
Geht das auch billiger anzumischen? Das Stickstoff+ wird schon recht teuer, wenn ich das dauerhaft nutzen sollte.
Bei Markus Mahl im Podcast habe ich gehört, dass man Natriumnitrat wie Balling anwenden kann, in dem man es in Osmosewasser gibt???

Wo bekommt man das Natriumnitrat? Kann man normales Pökelsalz nehmen (gibts bei eBay)?? Oder ist das nicht rein genug? Ist ja schwer zu bekommen.
Zieht der PO4-Absorber (JBL UltraPhos) evtl. auch das NO3 raus? Denke evtl. bauen es auch die hinzugefügten Bakterien von Tropic Marin, die ich jede Woche zugebe, ab? Alle 2 Wochen gebe ich 1 Ampulle Bacter Booster von Dupla zu (Bakterienfutter).Was kann ich ändern? Mache ich was falsch?
Ich bedanke mich schon jetzt bei euch für eure Hilfe. Ihr seid immer super ;-) Sry hab zzt viele Baustellen irgendwie.

:danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

2

Tuesday, January 8th 2019, 3:27pm

warum gibst du bakterien und zugehöriges futter ins becken? was versprichst du dir davon? mehr no3 abbau... noch mehr?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Tuesday, January 8th 2019, 4:59pm

Hallo,
probier es mal mit Kaliumnitrat. :D

Nitratdünger
Allerdings habe ich bezüglich der Seriosität der Anbieter keinerlei Erfahrung.
Wenn man viel viel Glück und einen Apotheker zur Hand hat, der einen wirklich gut kennt, kann man auch mal ihn fragen.
lg
Beate

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

4

Tuesday, January 8th 2019, 8:13pm

warum gibst du bakterien und zugehöriges futter ins becken? was versprichst du dir davon? mehr no3 abbau... noch mehr?

hmm.. weiß nicht..man sagte das im Fachhandel, dass man das machen müsste, damit die Biologie sich hält..dann stoppe ich das mal ;-)
PO4 soll das Ganze auch irgendwie abbauen?

Hallo Beate,
hmm..hast recht irgendwie weiß man nicht, ob das so rein ist oder was da beigemischt ist.
Hatte im Süßwasser auch immer Nitrat zugeben müssen. Gibt von Aqua Rebell Makro Basic Nitrat (hebt den Nitratwert um 1mg/l an nach ner genauen Dosierung..ist allerdings auch Kalium mit dabei. Wär das schädlich? Das wäre wohl dann Kaliumnitrat aufgelöst oder?
https://www.aquasabi.de/Aqua-Rebell-Makro-Basic-Nitrat
Kann man das nehmen? kostet aber unterm Strich dasselbe wie bei Mrutzek Stickstoff +
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

5

Tuesday, January 8th 2019, 8:18pm

Hallo Jessica,
versteh mich bitte nicht falsch....aber hast du dich schon mal wirklich eingelesen....Ablauf und Funktion des N-Kreislaufes?

Du kannst doch nicht irgendwas ins Becken kippen, nur weil dir das irgendwo geraten wird!

Bevor du Mittel dosierst, solltest du dich immer selber informieren, was für ein Mittel das ist.....und noch viel wichtiger.....was es in deinem Becken macht.
Gruß Dirk

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

6

Tuesday, January 8th 2019, 10:15pm

Lass einfach mal die Mittelchen weg. Du wirst ja sehen wie sich das auf deine Werte auswirkt. Deine Biologie erhält sich in deinem Becken schon von alleine. Natürlich spricht nichts dagegen Stickstoff geringfügig zu dosieren. Allerdings nur aus vertrauenswürdiger Quelle. Da nun ein paar Euro sparen zu wollen ist nicht der richtige Weg.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

7

Tuesday, January 8th 2019, 10:31pm

Kann ja auch nicht Sinn der Sache sein regelmäßig Bakterien Präparate zu Dosieren.
Ich würde auch einfach mal alle Mittelchen weg lassen. Zeigen die Tiere denn irgendwelche Anzeichen
Einer Stickstofflimitierung? Immer dran denken das no3 nur einer der messbaren stickstoffquellen ist.
Selbst wenn no3 n.n ist muss das nicht zwangsläufig schlimm sein.

Gibt auch noch Stickstoff von sangokai zb Nutri NP Complete. Aber eigentlich solltest du deine Tiere beobachten wenn
Du Stickstoff dosierst wie sie drauf reagieren.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


martin.holzner

Intermediate

Posts: 338

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 152

  • Send private message

8

Tuesday, January 8th 2019, 11:37pm

Hey Du
Zu Deiner Ausgangsfrage: Ammoniumnitrat ist günstig und gut. ABER gut einlesen, da man auch einiges falsch machen kann. Natriumnitrat bekommst schlecht wegen den Bombenbastlern.

Lg
Martin

Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

9

Wednesday, January 9th 2019, 10:28am

moin,

mittels der bakterien soll doch das po4 abgebaut werden.

wenn kein no3 mehr vorhanden ist, stagniert das bakterienwachstum und somit die po4 reduzierung.

also stickstoff dazu geben.

ammonium ist sehr vorsichtig zu dosieren, nitrate als solche machen da weniger probleme.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

10

Wednesday, January 9th 2019, 10:43am

Hallo Jessica,
versteh mich bitte nicht falsch....aber hast du dich schon mal wirklich eingelesen....Ablauf und Funktion des N-Kreislaufes?

Du kannst doch nicht irgendwas ins Becken kippen, nur weil dir das irgendwo geraten wird!

Bevor du Mittel dosierst, solltest du dich immer selber informieren, was für ein Mittel das ist.....und noch viel wichtiger.....was es in deinem Becken macht.

Hi Dirk,
ich habe aber gelesen, dass das Verhältnis PO4 zu NO3 stimmen muss..oder doch etwa nicht?

Wenn man PO4 hat und kein NO3, dann soll das nicht gut sein für die Korallen?!
@ Joe: Also nur Stickstoff+ zugeben, wenn NO3 auf 0? Oder gibts ne UNtergrenze? Oder muss man nen gewissen Wert halten?
PO4 geht ja nun wieder zurück (hoff ich, ich hoff es ist kein depot irgendwo).

Bakterien und Bakteriennahrung dann erstmal weglassen?
Korallenfutter auch weglassen? Habe so grünlich-bräunliche Beläge auf den Scheiben bekommen ..habe erstmal nichts mehr an Korallenfutter zugegeben..hab Min S gefüttert jeden 2. Tag 0,5ml (wie angegeben). War das zuviel?
Habe auch noch Nyos Instant Pankton da.
moin,

mittels der bakterien soll doch das po4 abgebaut werden.

wenn kein no3 mehr vorhanden ist, stagniert das bakterienwachstum und somit die po4 reduzierung.

also stickstoff dazu geben.

ammonium ist sehr vorsichtig zu dosieren, nitrate als solche machen da weniger probleme.
Hey Du
Zu Deiner Ausgangsfrage: Ammoniumnitrat ist günstig und gut. ABER gut einlesen, da man auch einiges falsch machen kann. Natriumnitrat bekommst schlecht wegen den Bombenbastlern.

Lg
Martin

ok danke :-) werde wohl lieber bei dem flüssigen Stickstoff+ bleiben ;-)
Aber woraus besteht das?
Kann man das auch selber anmischen irgendwie?
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

This post has been edited 1 times, last edit by "Jessy1984" (Jan 9th 2019, 10:46am)


Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

11

Wednesday, January 9th 2019, 11:45am

Hi Dirk,
ich habe aber gelesen, dass das Verhältnis PO4 zu NO3 stimmen muss..oder doch etwa nicht?


Das ist richtig...mach dich da aber nicht zu sehr verrückt. Es gibt viele Verhältnisse, die als optimal im Netz zu finden sind.
Hier solltest du deinen eigenen Weg finden. (Richtwert könnte zB 1:100 sein)
Da dein PO4 aber hoch ist und der NO3 niedrig, solltest du hier ansetzen. D.h. das Ziel ist es, den NO3 erstmal zu erhöhen, um den PO4 zu senken.
Das erreichst du, indem du mit jeglicher Dosierung von Bakterien oder zusätzlichen Produkten aufhörst.
Lediglich Stickstoff+ solltest du dosieren.(möglich wäre auch, vorsichtig den Fischbesatz zu erhöhen) So wirst du bald merken, dass der PO4 sinkt.
Das geschieht dann durch Wachstum/Entstehung entsprechender Bakterien. Diese brauchen, wie alle Lebewesen, Phosphat.
Aktuell gibst du Bakterien und Nahrung ins Becken, die dir das wenige NO3 direkt abbauen und dann einfach gesagt sterben. Also wird der PO4 nicht sinken.



Wenn man PO4 hat und kein NO3, dann soll das nicht gut sein für die Korallen?!

Auch richtig...Denn die Korallen brauchen diese Nährstoffe zum wachsen.



@ Joe: Also nur Stickstoff+ zugeben, wenn NO3 auf 0? Oder gibts ne Untergrenze? Oder muss man nen gewissen Wert halten?
PO4 geht ja nun wieder zurück (hoff ich, ich hoff es ist kein depot irgendwo).


Würde versuchen, den NO3 in einem nachweisbaren Bereich zu halten.



Bakterien und Bakteriennahrung dann erstmal weglassen?
Korallenfutter auch weglassen? Habe so grünlich-bräunliche Beläge auf den Scheiben bekommen ..habe erstmal nichts mehr an Korallenfutter zugegeben..hab Min S gefüttert jeden 2. Tag 0,5ml (wie angegeben). War das zuviel?
Habe auch noch Nyos Instant Pankton da.


Erstmal nichts zusätzlich dosieren, bis sich dein Nährstoffhaushalt etwas stabilisiert hat.



ok danke :-) werde wohl lieber bei dem flüssigen Stickstoff+ bleiben ;-)
Aber woraus besteht das?
Kann man das auch selber anmischen irgendwie?


Würde ich in deiner Situation von abraten. Stickstoff+ fertig zu kaufen ist zur Zeit für dich am einfachsten und reißt keine neuen Baustellen auf.




Magst du mal ein aktuelles Foto deines Becken machen?
Gruß Dirk

This post has been edited 1 times, last edit by "Dirk" (Jan 9th 2019, 11:46am)


Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

12

Wednesday, January 9th 2019, 12:03pm

Zusätzlich vielleicht noch PO4 Absorber einsetzen und den Abschäumer trocken einstellen.
Gruß Dirk

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

13

Wednesday, January 9th 2019, 12:10pm

super..ich danke euch für die ausführichen Infos..dann weiß ich nun endlich, was ich zu tun habe ;-)
Abschäumer ist sehr trocken einegstellt, produziert ne grün-schwarze Suppe :-)
Besatz erhöhen geht nicht (Becken ist schon sehr gut besetzt) ;-)
:danke: :danke: :danke: SUPER!!!


habe aber die Scheiben schon geputzt (wegen dem Belag)
sry seh grad: Bilder sine recht unscharf..werde nachher nochmal bessere machen.
Jessy1984 has attached the following images:
  • gesamt forum.jpg
  • Beckengesamt Forum.jpg
  • TB.jpg
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

14

Wednesday, January 9th 2019, 12:35pm

hi,

besatz in bezug auf no3-produktion erhöhen wäre nicht weise, da gleichzeitig auch po4 produziert wird.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jessy1984 (09.01.2019)

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

15

Wednesday, January 9th 2019, 12:54pm

@Joe
Daher in Klammern mit dem Hinweis....vorsichtig!

Habe die Erfahrung gemacht, dass man den Stickstoffhaushalt schon ganz gut mit Fischen ankurbeln kann, ohne den den PO4 extrem anzuheben.
Bei mir hat das sehr gut mit Chromis funktioniert.

Aber hier und bei dem schon sehr hohen PO4 hast du wahrscheinlich Recht.
Gruß Dirk

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jessy1984 (09.01.2019)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,168 Clicks today: 8,749
Average hits: 21,131.7 Clicks avarage: 50,476.49