You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

RonnyR

Intermediate

  • "RonnyR" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 462

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 147

  • Send private message

1

Saturday, March 3rd 2018, 5:01pm

Hanna Checker PO4 736

Hallo,

Hab mir schon vor längerer Zeit ein ein Hanna Checker 736 gekauft und hab dazu noch fragen.
Wie oft kann man die gleiche Probe hintereinander messen?
Da ich aus Zeitmangel nicht hinbekommen mit dem gleichen Korvette zu messen, Messe ich mit 2 Behälter.
Folgende Messergebnisse hab ich heute hintereinander bekommen: 34, 24, 20 und 21
Mit einem Gilbert Test Messe was zw. 0,05 und 0,075 was sich im durschnitt decken würde....
Hab vor 6 Wochen eine laboranalyse machen lassen und auch die Wasserwerte gemessen Hanna erste Messung 0,179 zweite 0,12 Labor 0,159
In der Zwischenzeit hatte ich Silicarbon und danach Rowa Phos im Tb gehabt.
Leider habe keine Referenz da mit PO4...
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

welle1501

Anfänger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 506

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 191

  • Send private message

2

Saturday, March 17th 2018, 10:09pm

Ich verstehe nicht was du meinst mit Zeitmangel? Warum willst du die gleiche Küvette mehrmals messen?
Lieben Gruß
Marco

RonnyR

Intermediate

  • "RonnyR" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 462

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 147

  • Send private message

3

Sunday, March 18th 2018, 4:16am

Es gibt Berichte da wird beschrieben die blind Messung und die tatsächliche PO4 Messung also mit dem Pulver in einer kurvette zu machen da auch die Gläser unterschiedlich sein könnten. Da sich das Gerät nach der blind Messung nach gewisser Zeit abschaltet reicht mir die Zeit nicht....
Mich hat interessiert ob Messungen mit der gleichen kurvette reproduzierbar sind.
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

HenryHH

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 322

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 143

  • Send private message

4

Sunday, March 18th 2018, 6:38am

Also ich schneide das Päckchen vorher schon auf und lege es zurecht, mit einem Timer messe ich dann ab Kalibrierung. Dann reichen die 3 min incl 2 min schütteln. Brauchst eigentlich keine zwei Gläser. Einige machen das aber mit richtigen Ergebnissen.
Red Sea Reefer 425 XL
Red Sea RSK 600 - Ecotech Vectra M1
AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

welle1501

Anfänger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 506

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 191

  • Send private message

5

Sunday, March 18th 2018, 1:30pm

genauso mache ich es auch. Wird alles vorher zurecht gelegt, dann reicht die Zeit auch!
Lieben Gruß
Marco

Hopperer

Intermediate

Posts: 845

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 607

  • Send private message

6

Sunday, March 18th 2018, 1:38pm

Mach ich auch so.
Dann reicht die Zeit :thumbup:

Mache aber dann mit dem 2en Glas (nur Beckenwasser) noch 4 Kontrollmessungen und mach nach jeder Messung 1/4 Drehung.
Aus den 5 Messungen nehm ich dann den Mittelwert.
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Posts: 22

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

7

Thursday, July 26th 2018, 12:04pm

Sind die Ergebnisse mit diesem Hanna Checker eigentlich verlässlich? Ich stelle immer Unterschiede zu dem Vergleichstest (Farbpalette) von Salifert fest und weiß nicht wirklich was ich glauben soll...!?

Reefy85

Professional

Posts: 1,359

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 558

  • Send private message

8

Thursday, July 26th 2018, 12:13pm

Kann ich mich anschließen. Ich habe eine Streuung von 0,01-0,04. ICP war aber 0,09.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Mein Reefer 250

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,647

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1071

  • Send private message

9

Thursday, July 26th 2018, 12:52pm

Der Hanna Checker ist eigentlich sehr verlässlich. Dass man die gemessenen Werte nur bedingt mit einer ICP vergleichen kann, ist normal. Die misst alle Phosphorarten, der Hanna-Checker nur Orthophosphat. Es gibt einige Fälle, bei denen die Werte nahezu identisch sind. Jedoch eben nicht immer..

Gruß,
Matthias

Posts: 22

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

10

Thursday, July 26th 2018, 1:14pm

Und nach welchem sollte man sich jetzt besser richten wenn man kein phosphatbedingtes Absterben erleben möchte?

EquinoX

Professional

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

11

Thursday, July 26th 2018, 1:22pm

Wenn richtig gearbeitet wird (!!!), also sauber und gründlich, ist der Hanna Checker sehr präzise und zuverlässig. Da die ICP (wie schon erwähnt) jede Form von gebundenen Phosphor misst, ist es wenig verwunderlich das die dort Konzentration höher gemessen wird.

Im Zweifelsfall würde ich also dem Checker glauben. Ich habe vor einiger Zeit mal eine Standardlösung hergestellt und als Referenz gemessen und der Wert hat fast perfekt gepasst.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

SalzigesHändchen (26.07.2018)

Reefy85

Professional

Posts: 1,359

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 558

  • Send private message

12

Thursday, July 26th 2018, 1:52pm

Was bedeutet denn dieses „präzise“ Arbeiten genau? Ich messe mit einer Spritze; reinige das Fläschchen mit Microfaser, versuche das Pulver möglichst vollständig einzufüllen (im übrigen ist die Verpackung in Tütchen super unpraktisch) und stoppe alle Zeiten genau. Und dann kommt halt ein Wert raus.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Mein Reefer 250

Paladin

Happy Reefer

Posts: 293

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 188

  • Send private message

13

Thursday, July 26th 2018, 2:48pm

Es müssen wirklich die zwei Minuten leicht geschüttelt werden und zwar so das sich keine Blasen bilden weil die das Ergebnis wieder verfälschen, das Pulver muss sich komplett gelöst haben.

Die restlichen Punkte wie Glas reinigen und das komplette Pulver entnehmen hast du eh schon gesagt.

Zum schütteln nochmal, ich mach bloß leichte Kreisbewegungen und ein paar Mal über Kopf langsam drehen. So hab ich immer konstante Werte gemessen.

Früher hab ich immer leicht geschüttelt und dankam einmal das raus und einmal das.
Viele Grüße

Martin

Technik
Beleuchtung 2 Stück ATI Hybrid Version 2017 8 x 54 Watt T5 und 3 x 75 Watt LED
Rückförderpumpe RE Red Dragon 3 Speedy 18m³
Abschäumer RE BK Deluxe 250 mit RE Speedy 3
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Strömungspumpe 6 x Vortech MP 40w Qd, 2 x Tunze 6095 wideflow
Theiling Rollermat
Deltec 80 Watt UVC
Sander Ozon 100
Versorgung Fauna Marin Balling Light
Hier gehts zu meiner Beckenvorstellung :EVERYD~16:
Mein kleines Riff

Roman

Trainee

Posts: 113

Location: Witten

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 78

  • Send private message

14

Thursday, July 26th 2018, 5:34pm

Hallo,
ich hab mir ein kleinen Magnetrührer zugelegt, das geht prima damit. Auch die anderen Tests wo man nach jedem Tropfen schütteln muß entfällt jetzt.
Lg Roman
Die Kunst des Aquarianers ist das Gleichgewicht der Natur im Becken zu halten

Posts: 22

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

15

Friday, July 27th 2018, 11:23am

Meine Methode:
1. Tütchen aufreissen und alles vorsichtig in eine Ecke schütteln.
2. Küvette mit dest. und danach mit Aquarienwasser spülen und trocken wischen.
3. 10ml mit der Spritze einfüllen und den Blindwert damit bestimmen
4. Lösen des Pulvers (hier ist es natürlich wichtig, wie auch andere schon schrieben alles zu lösen aber wenig blasen zu bilden)
5. Knopf lange drücken und die Messung erfolgt nach 3 Minuten
Fingerabdrücke, Schmutz, Kratzer oder Luftblasen in und an der Küvette können das Messergebnis verfälschen da es sich ja um ein kleines Photometer handelt und die Messung über einen "Lichtstrahl" erfolgt.
Trotzdem schwören manche auf den Test mit den Farbkarten. In den unteren Stufen sehe ich da kaum Unterschiede und da muss man schon Adlerauge haben.

Gibt es eigentlich Referenzlösungen für den HannaChecker?

shocki

Intermediate

Posts: 335

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 258

  • Send private message

16

Friday, July 27th 2018, 11:30am

Wenn ich 10ml einfülle per Spritze hab ich mehr als 10ml in der küvette

Wäre interessant was falsch liegt
Spritze oder küvette

Ich nutze die Spritze von aquaforest

Posts: 22

Location: Rostock

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

17

Friday, July 27th 2018, 12:35pm

Das ist mir auch schon aufgefallen, vielleicht sollte ich mal eine Pipette aus dem Labor ausprobieren :) Der Theorie nach soll man im Labor auch nicht auf die Striche achten, sondern einen Maßkolben dafür nutzen.

lunatic303

Beginner

Posts: 31

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 13

  • Send private message

18

Friday, July 27th 2018, 12:39pm

@SalzigesHändchen: Du kannst natürlich jede Referenzlösung verwenden, es sei denn der Phosphatgehalt wäre außerhalb des Messbereichs des Hanna. Zusätzlich gibt es noch sog. Kalibrierstandards direkt von Hanna, die sind recht praktisch. Man erhält eine befüllte Küvette für den Nullabgleich und eine mit definiertem PO4-Wert. Findest Du z.B. direkt bei hannainst.de oder anderen Händlern unter dem Suchbegriff "Kalibrierstandard".

VG

Patrick

Reefy85

Professional

Posts: 1,359

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 558

  • Send private message

19

Friday, July 27th 2018, 12:40pm

Ich glaube das liegt daran, dass ihr nicht den äußeren Rand des Wassers nehmen dürfte (Stichwort Oberflächenspannung) sondern den unteren Rand. Der ist genau bei dem Strich. Funktioniert wie bei den Spindeln...
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Mein Reefer 250

Reefy85

Professional

Posts: 1,359

Location: Frankfurt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 558

  • Send private message

20

Tuesday, August 7th 2018, 11:13pm

Was misst der Hanna Checker eigentlich genau? Habe ihn jetzt mal nach dem Füttern angeworfen: 45 und 39 ppm. Also sehr heftig. Sonst bin ich immer um 5, auch vorgestern. Mein TM Test ist nur minimalst beige gefärbt, was nach Farbkarte ca 0,01 bedeutet. Was ist nun richtig , wollte eigentlich eben eine Probe für die ICP abfüllen und meine Werte gegenchecken.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




Mein Reefer 250

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 293 Clicks today: 713
Average hits: 20,272.45 Clicks avarage: 49,269.57