You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Karlop84

Trainee

Posts: 89

Location: Ingolstadt

Occupation: Wartungstechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

421

Friday, August 14th 2015, 7:42pm

hallo...
kann sein, dass die frage schon kam... aber 21 Seiten sind jetzt echt ein wenig viel zum durchlesen..
also... es gibt ja zwei verschiedene Größen an flaschen... 500ml und 1000ml... bei beiden steht drauf, für 10 liter...
heißt das, dass die essentials in der 500ml flasche höher konzentriert sind und dann die gleiche konzentration wie mit dem 1000ml pack auf 10 liter ergibt? oder habe ich mit den kleinen pack ein geringer konzentriertes 10l gemischt und mit dem großen ein höher konzentrierteres 10l gemischt? wäre zweiteres der fall, müsste ich also von dem gemischt aus dem kleinen pack mehr dosieren oder? dann kann ich ja auch ein 5l Kanister nehmen und die 500ml da rein schütten... dann kommt ja das gleiche raus... oder? warum ist das so? nur, damit sich die 500ml besser in 10l lösen oder wegen dem preis? oder wegen feinere dosierbarkeit?

This post has been edited 1 times, last edit by "Karlop84" (Aug 14th 2015, 7:45pm)


Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

422

Friday, August 14th 2015, 10:32pm

Hi Karlop,
die 500ml-Version der Essentials in 10 Litern gelöst hat nur die Hälfte der Konzentration, weshalb diese Variante für Becken mit sehr niedrigem Verbrauch geeignet ist.
Die Basics sind in der Konzentration gleich, d.h. 500ml in 5 Litern gelöst entspricht der Version 1000ml in 10 Litern gelöst.

Karlop84

Trainee

Posts: 89

Location: Ingolstadt

Occupation: Wartungstechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

423

Friday, August 14th 2015, 10:44pm

perfekt... dann kann ich das ja direkt in meine 5l Kanister geben ... hatte bei triton nicht so gut geklappt ... Habe nämlich kein platz für 10l Kanister ...
kann ich die dosiermenge wie bei triton weiter führen oder sollte ich erst mal mit der Hälfte beginnen ?
finde auch besser , dass die dritte Lösung nur aus ein Konzentrat gemacht wird und nicht wie bei triton zwei... hatte auch beim anmixen für Verwirrung gesorgt ...
Also sobald meine Kanister leer sind , kommt ati rein ...

Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk

This post has been edited 1 times, last edit by "Karlop84" (Aug 14th 2015, 10:47pm)


Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

424

Friday, August 14th 2015, 11:16pm

Quoted

kann ich die dosiermenge wie bei triton weiter führen oder sollte ich erst mal mit der Hälfte beginnen ?

Wenn Du den Verbrauch Deines Beckens als Mengenangabe kennst, kannst Du Dich damit an Ben wenden. Er errechnet Dir dann die Dosiermenge der Essentials.

Bluewater

Beginner

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

425

Sunday, August 16th 2015, 5:00pm

Hallo Ben,

bei mir war ja folgendes Problemchen aufgetreten:
NH4+ : 0
NO2 : 0
NO3 : 3,75 <--- ist gestiegen weil ich ja meinen Schwefelnitratfilter mit Calziumfilter nicht ,mehr verwenden sollte.
PO4 : 0,5
MG : 1350 <---- ist seit ATI gestiegen
CA : 580 !!! <---- ist extrem gestiegen, vorher wars bei 430, ist dann zwischenzeitlich mit ATI auf 560 jetzt 580
KH : 6,4 <---- ist gefallen, obwohl bei dem CA Gehalt zweifel ich dann obs der echte Wert ist.
PH : 8,0 <---- ist leicht gestiegen, vorher wars bei 7,7
Salinität: 33
Temperatur : 25° C
Darauf hin hattest du mir ja empfohlen eine Weile zur alternativen Methode zu gehen und ich sollte von den Elementen 2 & 3 weniger dosieren.
So, dass ist nun auch wieder gute 1,5 Monate her.
Mein Calzium ist auch etwas runter gegangen und zwar von den 580 auf 530.
Jetzt habe ich heute mal wieder getestet und Calzium steigt komischerweise wieder auf 550.
Ich werde daher noch mal die Menge verringern von Nr. 2 & 3
Meine KH ist übrigens immer noch auf 6,4 also seit fast 3 Monaten nun stabil, ABER doch eigentlich zu gering.
Liegt das an den Elementen 2 & 3 oder ist Element 1 für die KH verantwortlich? Denn dann müsste ich davon ja mehr dosieren.

Im übrigen sind Nitrat und PO4 mittlerweile auf 0,2 runter, da arbeite ich noch dran es noch etwas niedriger zu bekommen.

Leider ist auch mein PH Wert von 8,0 auf 7,7 gefallen, da habe ich jetzt mal die Pumpe mehr zu Wasseroberfläche gedreht um mehr Bewegung rein zu kriegen.

Ich sag schon mal DANKE für deine Antwort :)

Jürgenrud

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22

Location: 98574 Schmalkalden; Thür.

Occupation: Kraftfahrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

426

Sunday, August 16th 2015, 5:00pm

Hi Karlop,
hatte auch erst Triton und habe die gleiche Menge beibehalten, als ich auf ATI umgestiegen bin. Habe die ersten 2 -3 Wochen relativ viel den KH Wert gemessen und nachjustiert, somit habe ich den optimalen Wert erreicht.

LG Jürgen

halamala

Unregistered

427

Sunday, August 16th 2015, 11:32pm

Hi,

ich habe ein Problem "mit" den Essentials.

Eben gemessen, jeweils dreifach nachgemessen und die KH mit dem Gilbers KH Test nochmals kontrolliert. Ich habe bisher 4 x 10ml je Essentials dosiert. Wofür ich je 2000ml Flaschen mit Markierungen verwende, der Rest ist in Kanistern. Meine Dosierpumpe dosiert nun sichtlich etwas falsch. #1 steht bei 1.100ml, #2 etwas darüber (minimal) und #3 jedoch bei 1.140ml (somit ja sogar weniger dosiert)

Trotz dessen erhalte ich folgende Werte:
KH 6,4
Ca 420
Mg 1.450, wenn nicht sogar knapp 1.500

Nun habe ich die Dosierung um je 10ml, wegen der KH, erhöht. #2 und #3 weniger zu dosieren wäre ja, aufgrund des grenzwertigen Ca, unpassend.

Hat jemand eine Idee bis Ben antwortet?
Seit Freitag ist meine Bartkoralle bis auf 2 Polypen geschlossen. Ansonsten nichts auffälliges an anderen Korallen. Kann die auch mal ein paar Tage lang zicken? Wobei aus einer anderen Caulastrea heute auch Zooxanthellen abgestoßen wurden.

Bei Balling habe ich 20 ml je Flüssigkeit dosiert. Seit den Essentials frisst mein Becken ja regelrecht. Innerhalb weniger Wochen nun auf 50ml je Essentials.

airborn28

Trainee

Posts: 195

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

428

Sunday, August 16th 2015, 11:42pm

hallo Jan, ich bin zwar neu bei der meerwasser aquaristik ,
aber ich habe mein neues becken vor 3 wochen mit essentinel gestartet

und so wie ich das sehe , mußt du lösung 1 erhöhen bis du einen kh wert von 7,5-8 hast
die lösung 2-3 mußt du immer gleich hoch dosieren und die solltest du nicht mit erhöhen


gruß markus

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

429

Sunday, August 16th 2015, 11:46pm

Quoted

Wobei aus einer anderen Caulastrea heute auch Zooxanthellen abgestoßen wurden.

Welche Beobachtungen hast Du denn dazu gemacht, Jan?

halamala

Unregistered

430

Monday, August 17th 2015, 9:54am

Braune Fäden kamen aus ihr heraus. Das kam noch nie vor. Aufgrund meines neuen Abschäumers sind / sinken meine Nährstoffwerte (gesunken).
Eine Idee zur Lösung meines Problems? Ich könnte #1 stoppen und mit Kaisernatron die kh erhöhen. Jedoch muss ich den Ca Wert aufrecht erhalten und das weitere dosieren von #2 und #3 würde den Magnesiumwert weiter in die Höhe treiben. :thumbdown:

Jürgenrud

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22

Location: 98574 Schmalkalden; Thür.

Occupation: Kraftfahrer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

431

Monday, August 17th 2015, 10:22am

Hallo Jan,

da ich auch noch relativ kurz in diesem Hobby unterwegs bin, kann ich dir nur einige Hinweise geben.

@ Dosieranlage. Wann hast du deine Dosieranlage zum letzten mal kalibriert?

Unterschied zwischen Balling und dem Essentails.
Wenn du deine Balling-Lösung angesetzt hast gibt man doch NaHCO3 Osmose wasser zu. Ich habe auf 10 l Osmosewasser 840 g zugegeben und gelöst. Da die 840 g NaHCO3 die Höchstgrenze der Sättigungsmenge ist bei der Lösung ( sonst würdest du einen Niederschlag im Bekälter sehen), hast du bei Balling nur 20 ml/ Tag zugegeben. Wenn du den Bekälter mit dem weißen Pulver von Essentals mal auf eine Wage stellst, wirst du merken, daß die gesamte Flasche mit Pulver nur ca. 820 g wiegt, das heiß, daß ATI die Konzentration etwas niedriger angesetzt hat um eine optimale Auflösung zu gewährleisten. Daher denke ich der höhere Verbrauch den du gegenwärtig hast.
Desweiteren, wie sieht es denn mit dem Wachstum deiner Korallen aus? Du weißt doch, höheres Wachstum ist gleich mehr verbrauch.

Noch ein kleiner Tip. 3 g NaHCO3 heben 100 l Wasser um 1 dHK an oder 40 ml der ATI Essentail ebenfalls.
Ich würde die KH erstmal mit NaHCO3 anheben und dann schauen ob die KH wieder fällt oder gleich bleibt. Wichtig dabei ist aber die Kalibrierung deiner Dosieranlage.

Gruß Jürgen

halamala

Unregistered

432

Monday, August 17th 2015, 11:54am

Hi Jürgen,
die Anlage muss ich kalibrieren. Ich schätze 2 Monate. Sie lief von Anfang an nicht perfekt, nun fällt es nach knapp 1.000ml halt auf ;)
Grund ist, dass ich kein Technikbecken habe und lediglich oben ein Technikabteil. Zum kalibrieren kann ich dann den Becher da nur grob nebenhalten, die Schläuche gehen ja hinterm Becken hoch und krieg es dann erstmal gut hin.....leider ist es so!
Dennoch ist es ja nicht so wild, da am Meisten KH dosiert wurde, Ca MINIMAL weniger und beim #3 wohl so ca. 40ml. Andersrum wäre es bei meinen Werten ja fataler.

Meine Idee ist nun, da Ca ja bei 420 liegt,die Differenz zum #1 manuell ins Becken dosieren. #3 bis zum Stand der #1 leeren, also ca. 40ml . die Pumpe neu kalibrieren, Kh auf 7,5 mit Kaisernatron bringen und dann die Essentials wieder dosieren.

Wie hört sich das vorgehen für euch an?

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

433

Monday, August 17th 2015, 2:42pm

Hallo zusammen,

I´ll be back.

@ Bluewater: Höhere Temperaturen und unterschiedliche KH-Werte beeinflussen u.a. das Wachstumsverhalten deiner Korallen. Bei der alternativen Dosierung solltest du den Calciumgehalt und die KH deines Aquarienwassers daher regelmässig überprüfen. Anhand dieser Daten kannst du die Dosiermeneg der Essentials immer an die aktuelle Situation in deinem Aquarium anpassen. In deinem Fall solltest du die Dosierung der Lösungen 2 und 3 noch etwas reduzieren, jedoch die Dosiermenge von Lösung 1 erhöhen. Einer einmaligen Anhebung der KH mit NaHCO3 steht ebenfalls nichts im Wege.

@ Jan (halamala): Ich sehe deine Wasserwerte bei weitem nicht so kritisch wie du. Bei einer Salinität von 35 PSU liegt der Calciumwert bei ca. 420 mg/l und Magnesium bei 1315 mg/l. Hast du deinen Magnesiumtest mit einer Referenz überprüft? Selbst wenn der Wert von 1450 mg/l stimmt ist dies noch kein Grund zur Sorge. Denk an die Leute, die den Magnesiumwert, im Kampf gegen Bryopsis, freiwillig auf 1700 mg/l + erhöhen.

Die von dir beschriebenen Phänomene hängen definitiv nicht mit den von dir genannten Wasserwerten zusammen. Du schreibst selber das du einen neuen Abschäumer hast und das deine Nährstoffwerte sinken. Deine Korallen passen sich sehr wahrscheinlich an die neue Nährstoffsituation an. Du solltest nur aufpassen das dein Aquarium nicht in eine Limitierung läuft.

An deiner Stelle würde ich die Dosierung der 3 Essentials erhöhen. Die höhere Dosierung bedingt eine höhere Entnahme und hierdurch relativiert sich die Zugabe von Magnesium weitestgehend, der KH-Wert und der Ca-Wert sollten hingegen steigen. Angestrebt ist ein KH-Wert zwischen 7 und 7,5 °dKH. Was von Lösung 2 zu wenig dosiert worden ist, kannst du manuell hinzugeben. Was von Lösung 3 zu wenig dosiert worden ist, kannst du auch manuell hinzugeben, oder verwerfen.

Auch du kannst den KH-Wert mit Kaisernatron erhöhen, aber bitte nicht mehr als 0,5 °dKH pro Tag.

LG,

Ben

halamala

Unregistered

434

Monday, August 17th 2015, 3:05pm

ok, danke Ben.
Meine Dichte liegt nur ca. bei 1,0225 bei 25,5 Grad (JBL Schätzometer ;) )
Ich habe aber erstmal nicht hektisch reagiert, da ich mir dachte, dass es sich durch die erhöhende Essentials Dosierung ausgleichen wird.

Bluewater

Beginner

Posts: 8

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

435

Monday, August 17th 2015, 11:18pm

Danke für die Antwort Ben, werde ich so machen.

Ben@ATI

Hersteller

  • "Ben@ATI" started this thread

Posts: 420

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 581

  • Send private message

436

Wednesday, August 19th 2015, 12:23pm

Hallo zusammen,

die Überarbeitete Version der Bedienungsanleitung steht nun endlich zum Download bereit. Es ist ein ganz schöner Klopper geworden. Ihr könnt die für euch interessanten Themen im Inhaltsverzeichnis jedoch mit der linken Maustaste anwählen, um direkt zu dem entsrechenden Thema zu springen. Hier geht es zum Download.

Neu ist die Beschreibung der alternative Dosierung und die Empfehlungen für einen präzisen Betrieb einer Dosierpumpe. Ich hoffe Ihr kommt damit gut zurecht. Die Formel zur Entnahme des Aquarienwassers zum Dichtausgleich wurde vereinfacht und wird nun auch für die Entnahme bei den Essentials in geringerer Konzentration (500 ml in 10 Liter) bereitgestellt. Allgemein wurde die Bedienungsanleitung mt nützlichen Imformationen rund um das Thema Essentials aufgewertet.

Viel Spaß beim durchstöbern,

Ben

Andreas83

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 858

Location: Bochum

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 405

  • Send private message

437

Wednesday, August 19th 2015, 1:13pm

Gute Arbeit! Sehr viel besser als die vorherige.

Und wir haben zugelich auch endlich mal eine Anleitung für eure Dosierpumpe :)
Schönen Gruß
Andreas

Neuer

Trainee

Posts: 193

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

438

Wednesday, August 19th 2015, 4:25pm

Hi Ben, mit dieser Anleitung kann man schon deutlich besser arbeiten :thumbup:
Ergänzend wäre es noch sehr geil wenn ihr zusätzlich eine Beschreibung für die verdünnte Version (500ml auf 10l) herausbringen würdet!
Klar man muss die Werte eigentlich nur verdoppeln, aber beim täglichen Arbeiten mit der Anleitung um die Dosierung anzupassen, kann das schonmal für Verwirrung sorgen oder man liest alles doppelt um keinen Fehler zu machen. Ich denke das wäre schnell umgeschrieben oder? :pleasantry:

mfg
Michl

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

439

Wednesday, August 19th 2015, 7:34pm

auf seite 8 ist die 500er version doch beschrieben??
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Neuer

Trainee

Posts: 193

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

440

Wednesday, August 19th 2015, 7:39pm

Ich meine die Dosieranleitung von Seite 11-14 ;)

mfg
Michl

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 33,681 Clicks today: 48,456
Average hits: 21,172.01 Clicks avarage: 50,470.39