Sie sind nicht angemeldet.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 946

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92055

Danksagungen: 4062

  • Nachricht senden

301

Freitag, 5. Oktober 2018, 03:54

iod mittels wasserwechseln gezielt zu ergänzen ist nicht sinnvoll und fast unmöglich.

gerade auch weil es verbraucht wird und auch schnell zerfällt.

wenn, dann sollte man es gezielt dosieren.
-

-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 419

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

302

Freitag, 5. Oktober 2018, 11:10

Da muss ich Cei zustimmen.
Iod geht permanent flöten. Ich nutze die ATI Supplements für Iod, Strontium und Kalium. Das sind 3 Mittel, die immer verloren gehen. Bin sehr zufrieden damit. Auf den Flaschen steht klar wieviel ml wieviel erhöhen. Beim Iod zum Beispiel 1ml erhöhen 100 Liter um 100µg.
Aber da führen viele Wege nach Rom. Sollte meiner Meinung nach aber ausgeglichen werden. in einem wirklich aktiven Aquarium lässt sich das mit Wasserwechsel kaum realisieren.
Salz würde ich aber ebenso TM Pro Reef oder FM Professional Reef Salt empfehlen. Hab beide benutzt und würde sie uneingeschränkt empfehlen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (06.10.2018)

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

303

Samstag, 6. Oktober 2018, 00:10

Hallo zusammen!

@Sven
Danke für Deine Empfehlung, ich bin aktuell auf das ATI absolute ocean umgestiegen.

Iod dosiere ich jetzt wie im anderen Thread besprochen 3 Tage doppelt und dann wieder normal.

Da ich jetzt gleich 7 Supplements besorgen müsste, was mir heftig vorkommt und ich auch mit der Versorgung starte warte ich erstmal ab was dann in der nächsten Analyse rauskommt. Denke das zumindest ein paar der fehlenden Supplements durch meine Wasserwechsel etwas ausgeglichen werden könnten, aber vermutlich wie von euch schon gesagt nicht ausreichend. Aber möchte das echt testen. Und den korallen geht es ja noch sichtlich gut.

Meine Vermutung ist halt auch, dass ich mit dem vorherigen Salz und zum Teil nur 7% Wasserwechsel immer zu wenig Nährstoffe hinzugefügt habe und die spurenelemente von microbe lift unregelmäßig dosiert habe wegen den cyanos.

Und wenn dann bei der 2. Analyse zu sehen ist das gewisse Mängel immer noch da sind besorge ich mir die Supplements.
Ist Grad einfach zu spannend für mich zu beobachten wie die Wasserwerte sich wodurch verändern etc. :search:


Gestern hab ich 50 Liter Wasserwechsel gemacht, meine Güte war das ne Arbeit :)
Und das gelbe Korallengrundel Weibchen vom Nano durfte umziehen.
Der Hawaiidoktor war sehr aufgebracht das hat er noch nie gemacht, kam wohl mit der gelben Farbe nicht klar.. hoffe das legt sich bald wieder, dennoch hat dem Gobiodon das gedrohe und gehabe nicht so viel gejuckt. Bin gespannt wie sie sich einlebt..

Hier zu sehen direkt nach dem umsetzen noch so blass wie im Nano.


Keine 10 min leuchtend gelb und total Happy :)

RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

304

Sonntag, 14. Oktober 2018, 21:05

Hallo Zusammen,

Heute sind 2 neue Korallen eingezogen und die Gorgonie aus dem Nano.
Die gelbe Korallengrundel hat sich ganz gut eingelebt und Smiley hat sich wieder eingekriegt, dafür giftet nun ab und zu mal Paulchen das blau gelbe Schwalbenschwänzchen. :whistling:











Pavona decussata













Montipora irgendwas, vllt kennt jemand den Namen? Gelb mit blauen polypen






Die schöne Gorgonie aus dem Nano






Die grüne Montiporaplatte erholt sich sichtlich, bin happy!






Ebenso die hübsche mir ist Grad der Name entfallen :MALL_~12:
Bin einmal ausversehen beim Cyano absaugen an ein paar spitzen gekommen, als darauf dann immer mehr Cyanos wuchsen und ich sie mit der pipette weg pusten wollte, habe ich sämtliche polypen mit weg gepustet :EV16C9~132:
Jetzt wächst sie wieder weiter und die Wunden werden kleiner. Noch mal Glück gehabt und draus gelernt.






Habe 1/3 meiner explosiv wachsenden Krustenanemone Alien Explosion entfernt. Da muss ich dran bleiben, die wächst einfach zu krass in alle Richtungen.






Und zu guter letzt meine arme Tridacna crocea, seit 2 Tagen ging sie nicht mehr richtig auf und ich habe erst gestern Abend herausgefunden dass unser Camu der Tangfeilenfisch an ihr gezupft hat... :|
Habe ihn paar mal in flagranti erwischt und dolle erschreckt das er sie erstmal in Ruhe lässt. Seit heute traut sie sich wieder zaghaft zu öffnen. Man sieht entlang am Rand bissspuren :S
Hoffe es geht ihr bald wieder besser und Camu hört auf mit dem Mist, sonst muss ich mir was überlegen...

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 150

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21175

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

305

Sonntag, 14. Oktober 2018, 21:23

Hallo Annette...hm...denke mal,das wird Camu nicht lassen...Du wirst Dich entscheiden müssen :MALL_~45: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 419

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

306

Montag, 15. Oktober 2018, 09:32

Nie im Leben hältst du den Fisch damit ab, wenn du ihn erschreckst.
Auch wenn du das 3 Tage lang non-stop machst. Wenn der sich das in den Kopf gestetzt hat, dann bleibt der dabei.

Entscheide dich. Fisch oder Muschel. Aber wenn ich auch die Mantellippen so sehe... Dann entscheide dich schnell. Das wird sie wohl nicht sehr lange mitmachen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Mameow

Anfänger

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

307

Montag, 15. Oktober 2018, 09:50

Setz doch die Muschel in dein Nano, der ist erstmal egal in wie viel litern die sitzt - dem Fisch nicht
Liebe Grüße
Mameow


60l Mixed Reef | Hang On Technikbecken incl. Refugium | CTLite G3+ | Jebao RW4 | Dymax IQ Skimmer | ATI Essentials


RedBee

Fortgeschrittener

  • »RedBee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 761

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

308

Montag, 15. Oktober 2018, 14:16

Ja da habt ihr wohl alle Recht, aber eine Chance bekommt unser Camu noch. Wie gesagt er lässt sie seitdem in Ruhe und heute ist sie schon 70% offen. Ja die Ränder sehen echt zerrupft aus, aber das wird wieder.

Genau zur Not kommt die Muschel kurzfristig ins Nano bevor schlimmeres passiert. Würde ja auch etwas dauern ein neues Zuhause zu finden, seuftz.. ins Nano kann er halt schlecht...


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 088 Klicks heute: 1 864
Hits pro Tag: 19 808,29 Klicks pro Tag: 48 228,54