Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chrisse

Anfänger

  • »Chrisse« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:26

Red Dragon mini 2500 brummt

Guten Abend,
ich habe jetzt mittlerweile die 4. Rückförderpumpe! Die Eheim 2000+ hat gebrummt, die AquaLight Eco 4000 und die Jebao DC 3000 hatten ein lautes Surren. Jetzt habe ich eine Red Dragon mini 2500 und sobald ich die Tür vom Aquarium zu mache brummt das ganze Wohnzimmer! Alle Pumpen waren über einen Silikonschlauch entkoppelt und das Technikbecken steht auf einer ziemlich dicken Waschmaschinenentkopplungsmatte aus Gummi.
Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe, auch wenn das Thema bestimmt schon tausendmal durchgekaut wurde ;-), irgend jemand hat vielleicht eine Lösung für mich.

Gruß
Chrisse

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:34

haste die schonmal zerlegt? manchmal sind kleine muscheln oder schnecken drin.

stösst sie irgendwo gegen? schonmal schwebend aufgehängt? das heisst die entkopplung so kürzen, dass die pumpe ca 1cm über boden schwebt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wuerzig

Fortgeschrittener

Beiträge: 778

Aktivitätspunkte: 4190

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:35

Kann normalerweise nicht sein. Eigentlich ist die kaum zu hören. Ist die Pumpe neu? Die Silikonpuffer sind unter der Platte, oder?
Matthias

Chrisse

Anfänger

  • »Chrisse« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Januar 2015, 18:53

Hallo,
vielen Dank für die Antwort. Ich habe die 1,5 Jahr alte Red Dragon gebraucht gekauft und heute gereinigt. Bei der demontage hatte ich das Gefühl, dass das Flügelrad nicht hundertprozentig plan ist. Sie hängt über den Silikonschlauch komplett in der Luft. Vielleicht ist es ja bei mir generell ein Problem, dass das 50 Herz brummen so extrem auf den Unterschrank übertragen wird.

Gruß
Chrisse

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:10

mein alter sagt immer: steck die stecker mal anders herum ein... :D

aber das stimmt, brummen darf die nicht. die sind wirklich nicht hörbar. dann ist vielleicht das flügelrad oder die titanlager beschädigt?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wuerzig

Fortgeschrittener

Beiträge: 778

Aktivitätspunkte: 4190

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:14

Pumpen aufhängen hört man ja immer wieder. Bei dem Gewicht der RED Dragon hätte ich da allerdings Bedenken was die Haltbarkeit der PVC Verrohrung / Tankduchführung anbelangt.
Die Pumpe ist mit den 4 Silikonpuffern eigentlich genug entkoppelt.

Das 50 Hertz Brummen kann natürlich sein.
Matthias

Chrisse

Anfänger

  • »Chrisse« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:31

Ich habe jetzt das Technikbecken so verschoben, dass das Rohr mit dem Silikonschlauch komplett an der Scheibe anliegt. Wenn die Tür auf ist, ist das Brummen fast nicht zu hören. Bei geschlossener Tür schon, aber um einiges leiser. Vielleicht bringt ja eine feste Verriegelung der Tür etwas, damit die Tür nicht mehr so stark mitschwingen kann.
Kann es sein, dass die Pumpe durch die Reinigung wieder etwas einlaufen muss und dadurch leiser wird?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 237

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93515

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Januar 2015, 19:54

normal sind diese pumpen immer ruhig...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chrisse

Anfänger

  • »Chrisse« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Nersingen

Aktivitätspunkte: 150

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Januar 2015, 20:29

Ist sie auch im Prinzip. Das Probleme liegt wahrscheinlich in meiner Zulaufverrohrung. Da die Verrohrung das Brummen zu stark überträgt werde ich nochmal meine Zulaufverrohrung überdenken. Vielleicht hilft ja ein längerer Silikonschlauch.

Zur Information, ich habe die Verrohrung vom Cheffes Baby übernommen, aber eine andere Version vom Technikbecken.

Vielen Dank für die schnelle Infos! Wenn ich das Problem gelöst habe, werde ich mich nochmal melden. Vielleicht hilft es auch andere, die das gleiche Problem haben.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 291 Klicks heute: 396
Hits pro Tag: 20 092,2 Klicks pro Tag: 48 486,99