Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 145

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 6015

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2018, 12:32

---> M40 Projekt <---

Hallo zusammen 8)

Der Umzug in die neue Wohnung ist vollzogen und wir haben uns in unserer Traumbude eingelebt und der Alltag ist eingekehrt und deswegen wird es endlich wieder Zeit für etwas Neues, denn so ganz ohne Becken ist irgendwie Bäh.
Ich hatte meine vorherigen Becken Revue passieren lassen und musste feststellen, dass mein kleines Schreibtischnano mir am meisten Freude bereitet hat.

Aus diesem Grunde soll es ein Fluval M40 werden. Das Design finde ich genial, den Technikschacht gut durchdacht und von der Größe her für mich als Nano-Freund optimal.
Das Ganze befindet sich jetzt in der Planung und soll dann zeitnah stehen!

Zu Beginn stellen sich mir vor Allem folgende beiden Fragen:1. Ich will und werde auf JEDEN Fall mit Lebendgestein starten. Indonesien hat ja den bekannten Exportstopp. Ich habe vor kurzem mal mit Mrutzek drüber gesprochen und die sagten, es sei auch kein Ende in Sicht.
Es gibt ja das australische Lebendgestein... Jemand Erfahrung damit? Das würde es dann wohl werden.
2. Die Beleuchtung... Die mitgelieferte 14 W LED wird natürlich direkt ersetzt.
Nur mit was? Die Maße sind 42x40x40cm.
Soweit so gut :D
LG, Dennis

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 490

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22885

Danksagungen: 1462

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. September 2018, 12:38

Hallo Dennis...Willkommen zurück... :6_small28:...herzlichen Glückwunsch zur neuen ,,Behausung"...zum Aussi LG kann ich persönlich nur sagen,daß ich vergangene Woche für meinen Restart 1 Kilo Riffäste (2 Stück) bei WC geordert habe...schöne Stücke...top Qualität...kann nicht meckern LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

3

Sonntag, 16. September 2018, 12:42

Hi Dennis... :winken:

klingt sehr vernünftig :laecheln: Es bleibt ja derzeit wirklich im Prinzip nur das Aussi LG. Ansonsten, ATI Sirius X1, passt schön genau drüber :P :D

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 145

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 6015

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. September 2018, 11:02

Guten Morgen zusammen ^^

Mittlerweile habe ich eine junge gebrauchte Sirius X1 hier liegen, welche auch einwandfrei ihren Dienst verrichtet..
Mein Plan ist noch ein paar Tage nach einem jungen gebrauchten Becken zu schauen, sollte ich dann nix finden, wirds eben in Neu gekauft, da ich nämlich echt langsam loslegen will :D
Ich hatte da eins in Aussicht, stellte sich aber als Mogelpackung raus... (selbst dran rumgebastelt etc...)
Der Paketmann wird sich wieder freuen, wenn hier 60L ATI NSW ankommen :huh:
Was mir noch ein bisschen Gedanken macht, ist der AS. Der soll ja ordentlich Krach machen und nicht so der Bringer sein. Eventuell werde ich diesen direkt austauschen. Ich bin ja immer Fan von AS, deswegen wirds wohl auch wieder mit betrieben werden.
LG, Dennis

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 249

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1285

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. September 2018, 11:32

Hallo,
ich selbst hab schon zweimal bei WC die Aussi Rocks (die teuren, nicht die "Nachhaltigen") in kleiner Menge zum "Auffrischen" geordert.
Bestes Lebendgestein überhaupt, so meine eigene Beobachtung. Sehr teuer, aber meiner Meinung auch jeden cent wert.
Bei der Größe würde ich nur dieses LG verwenden. Aber das ist ja Ansichtssache.
Die Sirius ist schon einwandfrei, Rotanteil eventuell reduzieren...oder wenn der Anspruch an den neueren Trend mit fast ohne Rot, mehr UV und im Verhältnis mehr Blau gefällt, eventuell den Cluster gegen den aus 2017 Tauschen. Ist dann aber wirklich kein Muss.
Abschäumer: ich hatte mein altes Blenny (ca 80l), das jetzt bei meinem Freund auch mit diesem AS sehr erfolgreich läuft, mit dem Knop mini 60 und einer leisen Menbranpumpe betrieben.
Auf wirklich leise Membranpumpe dann aber schon achten.
Ist eben noch die alte, konventionelle Abschäummethode, sehr planktonschonend.
Wenn der jetzt reinpaßt bei Dir kann ich den nur empfehlen.
Viel Erfolg.
Thomas

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 145

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 6015

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:27

Hallo zusammen.


Aufgrund doch einiger negativer Berichte zu dem Becken werde ich doch wieder ein selbst zusammengestelltes „Paket“ machen.
Das meiste der mitgelieferten Technik würde eh rausfliegen. Von daher wirds was „eigenes“

Kann daher zugemacht werden :-)
LG, Dennis

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 855

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96620

Danksagungen: 5451

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 17:58

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 33 055 Klicks heute: 76 201
Hits pro Tag: 20 275,48 Klicks pro Tag: 48 922,56