Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14. Oktober 2018, 13:40

Welchen Kleber meinst du genau?

Ich habe DIESEN hier. Sehr zu empfehlen. Bisher gabs ja nur, soweit mir bekannt, entweder die zwei Komponenten-Kleber oder eben Cyanacrylat.
Schöne Tiere!!
Danke dir :D
LG, Dennis

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mameow (14.10.2018), BulliTom (14.10.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 500

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94830

Danksagungen: 4698

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:07

diesen kleber gibt es schon recht lange... viele anbieter haben ihn inzwischen im programm.

ati hatte ihn als erste vorgestellt, aber nicht erfunden... liest du hier nach...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mameow (14.10.2018)

RedBee

Profi

Beiträge: 925

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. Oktober 2018, 16:31

Ja echt schöne Korallen :7_small27:

Interessanter Kleber!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedBee« (14. Oktober 2018, 16:33)


Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. Oktober 2018, 11:11

Tag zusammen :D

Ich bin richtig zufrieden mit dem Becken. Der Unterschied zwischen Weiß- und Grünglas ist schon enorm, die Sirius macht Spaß und die Tiere stehen echt top. Kann ruhig so bleiben 8)


Mir ist jetzt bei diesem Projekt doch klar geworden, wie wichtig optimales Lebendgestein ist. Alleine schon der Geruch des Beckens unterscheidet sich nicht zu eingefahrenen Becken. Jede Menge Röhrenwürmer und Kleinkrams hat sich schon gezeigt. Ich bin echt gespannt, wo die Reise da noch hingeht.


Gestern die ersten Wasserwerte ergaben jetzt natürlich keine Überraschungen, lediglich MG ist etwas niedrig (1110), bevor ich da aber aufdosiere, warte ich auf die bereits bestellte Multireferenz.Jetzt noch ein bisschen ins Becken gucken, bevor es zur Arbeit geht :rolleyes:
LG, Dennis

    Deutschland

Beiträge: 2 032

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10780

Danksagungen: 709

  • Nachricht senden

25

Montag, 15. Oktober 2018, 11:55

Hi Dennis,

alles Gute für den weiteren Verlauf.

Gibt nichts schöneres als ein neues Becken........

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

26

Montag, 15. Oktober 2018, 22:37

Nabend 8)

Ich konnte vorhin feststellen, dass sich die ersten Kieselalgen breit machen, mal schauen was es für eine Plage gibt :D

Desweiteren sind die Verbräuche schon ordentlich, hab alles 2x gemessen. KH ist um 0.7° runter, CA um 15 mg/l, MG unverändert. Das ganze in exakt 24 Stunden. Ab jerzt wird wieder händisch dosiert, eine Pumpe kommt mir hier (erstmal) nicht ins Haus.
Ich muss mir mal überlegen, wie oft ich wie viel Wasser , also NSW, wechsel. Ich tendiere alle 14 Tage zu 5 Litern. Werde ich aber auch nach optischem Befinden der Tiere entscheiden...
LG, Dennis

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:19

Moin!

Es gibt nur wenige Veränderungen, jedoch halten die Kieselalgen einzug :rolleyes: Hier seht ihr eine Ansicht von vorhin :D Die Tiere werden, sofern ich mal Zeit finde, die Tage noch weiter aufgestockt.

Ich meine bei der Monti schon ein leichtes Wachstum erkennen zu können.Alles in Allem bin ich sehr zufrieden!

Das Foto was direkt nach dem "Aufstehen", deswegen sind die Tiere noch nicht voll dabei 8) :P
LG, Dennis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Josaphat« (17. Oktober 2018, 11:20)


RedBee

Profi

Beiträge: 925

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:36

Sehr schön! Vor allem wie toll die weissen Silikon Nähte wirken, hoffentlich bleiben die auch so schön. Da bin ich echt gespannt wie sich das pflegen lässt.

shocki

Schüler

Beiträge: 269

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 18:12

Ja die weißen Nähte lassen das Becken viel edler wirken. Hätte ich auch gerne ^^

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:18

Danke euch!
Ja, das hat mein Besuch bisher auch gesagt, das Becken würde so "anders" aussehen. Ich finde Weißglas war in dem Fall echt die richtige Wahl!
Ich habe grade ein anderes "Luxus"problem... Schaut mal auf dem Foto, da stehen die Tiere ja jetzt in voller Pracht...
Die Euphy ist ja echt riesig, so war sie die letzten Tage nicht... :D
Da fehlen nur noch ca 1,5cm und dann ist sie an der Monti dran, das war so nicht abzusehen...
Wie schauts denn nesseltechnisch dann aus?
Monti wegstellen? Oder kann man das sonst in irgendeiner Form verhindern? Oder ists nicht schlimm wenns Kontakt gibt?

LG, Dennis

    Deutschland

Beiträge: 2 032

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10780

Danksagungen: 709

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:24

Die Monti wird verlieren.

Dieses Gerangel habe ich seit Monaten.

Grüße Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 413

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22500

Danksagungen: 1255

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:43

Genau so isses :MALL_~45:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:23

Alles klar, danke!
Sie ist vorhin umgezogen... Hat mich jetzt eineinhalb Stunden gekostet, bis sie so geklebt hat, wie ich es wollte.
Ist im kleinen Becken auch nicht so einfach einen Standort zu finden. Ich hoffe sie erholt sich, sieht ziemlich mitgenommen aus.
LG, Dennis

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

34

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:08

Nabend zusammen :D

Heute hatte ich netterweise überstundenfrei bekommen und direkt die Gelegenheit genutzt einzukaufen und ein wenig Ordnung zu machen.

Es musste ein IKEA Expedit-Würfel her. Dieser wurde mit innenliegenden Winkeln an die Wand gebracht, ein Türmodul eingebaut und oben mit der Lochkreissäge eine Kabeldurchführung geschaffen. Jetzt müssen nur noch die Kabel komplett verschwinden, dies wird mit einem Kabelschlauch realisiert, aber nicht mehr heute. :D :D


Desweiteren musste ich die Acan noch ein wenig verschieben auf dem Sand, da die Euphy doch riesig ist und fast schon dran war 8)


LG, Dennis

RedBee

Profi

Beiträge: 925

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

35

Samstag, 20. Oktober 2018, 00:12

Echt schicke Lösung :7_small27:
Die Euphyllia fühlt sich zu wohl :MALL_~12:

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 21. Oktober 2018, 08:51

Moin :D

Die Euphyllia fühlt sich zu wohl

Ich glaube so wohl, wie jetzt, haben sich bei mir die Tiere noch nie gefühlt. Find ich gut ^^


Gestern ist noch eine kleine Tunze Mini-Pumpe mit Eheim-Knick-Auslauf eingezogen, da die Steine und die Tiere doch ordenlich Strömung "gefressen" haben. Jetzt habe ich eine wunderbar turbulente Strömung im wirklich kompletten Becken, an manchen Stellen stärker, an manchen Stellen etwas weniger :rolleyes:.

Im Laufe dieser Woche kommen noch ein, zwei relativ flachbleibende Bewohner dazu, dann noch zwei oder drei Turbos und ich plane echt mit ein oder zwei gobiodon okinawaes :D Oder jemand eine andere Alternative für 38 Liter ? :huh:


Mein Schrankprojekt geht dem Endspurt entgegen, die Kabel müssen noch sauber verpackt werden, dann ist das Thema durch und sieht wohnzimmertauglich aus.


Ich überlege zur Zeit noch die Sirius noch stärker zu stellen... Sie rennt jetzt bei 50% Leistung und ich habe das Gefühl da geht noch mehr... Mal schauen ^^
LG, Dennis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Josaphat« (21. Oktober 2018, 08:52)


RedBee

Profi

Beiträge: 925

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 323

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:07

Wenn zwei gobiodon okinawae dann ein Pärchen das schon zusammen schwimmt..

Bei mir hat man ein Pärchen zusammengestellt die auch 6 Tage lang wunderbar harmonisierten und dann hat er sie nur noch weg gejagt... Ich hab sie an Tag 8 getrennt.

Ansonsten super schöner fisch, allerdings frisst sie mittlerweile im großen an den spitzen von zwei montiporas. Das muss einem bewusst sein, das sie an SPS knappern! Doch wenn das größere Korallen sind und keine frischen kleinen Ablegern, fällt das gar nicht so ins Gewicht. Aber da muss ich auch erst noch beobachten wie das weiter geht :MALL_~12:

Es sind schöne Fische die immer präsent sind und so süß rum hocken und wie ein Hündchen kommt er angeschwommen wenn's Futter gibt. Ja er hat einen tollen Dackelblick :love: :EV8CD6~126:
Und frisst echt alles, am liebsten zu große Brocken von Mysis und Krill, also pflegeleicht in der Haltung.

Ansonsten liebe ich meine Schwebegrundel, ein mehr schwimmfreudiger fisch.
Schwebegrundel

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:04

Hallo zusammen ^^
Gestern sind neue Bewohner in Form von drei verschiedenen Zoas eingezogen, den Tag davor zwei Tectus-Schnecken.

Fotografieren konnte ich nur zwei der neuen Zoas, da die Schnecke die andere überfahren hat und diese nicht fototauglich ist zur Zeit. :D
Wenn zwei gobiodon okinawae dann ein Pärchen das schon zusammen schwimmt..

Ich muss schauen. Ich hatte ja bisher in allen Becken gobiodons, bis hin zum Handzahmen. :rolleyes:
Wird eventuell nur einer werden.

Gestern kam mein Hanna Po4 an und zeigte in mehreren Messungen direkt eine Phosphatlimitierung. Morgen kommt das Phosphor Plus an.

LG, Dennis

nanokoralle

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 12:26

Wenn zwei gobiodon okinawae dann ein Pärchen das schon zusammen schwimmt..

Bei mir hat man ein Pärchen zusammengestellt die auch 6 Tage lang wunderbar harmonisierten und dann hat er sie nur noch weg gejagt... Ich hab sie an Tag 8 getrennt.

Ansonsten super schöner fisch, allerdings frisst sie mittlerweile im großen an den spitzen von zwei montiporas. Das muss einem bewusst sein, das sie an SPS knappern! Doch wenn das größere Korallen sind und keine frischen kleinen Ablegern, fällt das gar nicht so ins Gewicht. Aber da muss ich auch erst noch beobachten wie das weiter geht :MALL_~12:

Schwebegrundel



Also ich muss sagen das meine im Nano die SPS leergeputzt hätte wenn ich sie nicht weggegeben hätte. Die SPS in Nanobecken sind nicht groß genug um lange einer okinawae zu widerstehen. Bei mir waren teilweise ganze Äste ohne Polypen. Die Korallen haben sich aber alle innerhalb von 1-2 Monaten wieder erholt. Also meiner Meinung nach sind die Korallengrundeln nur in großen Becken wo richtige SPS Stöcke sind, kein Problem.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Josaphat

~Realist~

  • »Josaphat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 130

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5935

Danksagungen: 365

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 12:10

Guten Morgen ^^


Ich war gestern zum Stöbern bei Kölle-Zoo und habe eine optisch wunderbar anmutende Gobiodon Okinawae gesehen. :rolleyes:

Kurz mit dem Chef der MeWa-Abteilung gequatscht, der mir auch direkt angeboten hat zu füttern und das Tier landete in der Tüte.

Also ich muss sagen das meine im Nano die SPS leergeputzt hätte wenn ich sie nicht weggegeben hätte.


Ich hatte damit bisher immer Glück. Diesmal scheint es bisher auch gut zu gehen, denn sie hat gestern noch recht schnell die Axifuga als Domizil bezogen. Da der kleine Freund gestern noch extrem schreckhaft war, hatte ich das Becken mit der mitgelieferten Scheibe abgedeckt. Diese passt, durch Zufall, trotz der Technik exakt drauf, sodass an den Seiten jeweils ein halber cm Platz war. Dies hatte den Nebeneffekt, dass die Temp im Becken über Nacht kaum fiel. :D


Heute Morgen kam dann der Futtertest... Hab gestern noch das JBL Plankton Pur mitgenommen und es heute verfüttert und sieh da, er frisst. 8)


LG, Dennis

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

welle1501 (25.10.2018), Jasmin62 (29.11.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 195 Klicks heute: 38 948
Hits pro Tag: 20 200,75 Klicks pro Tag: 48 698,22