Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2018, 09:47

30 Liter Miniriff

Hallo,

ich möchte euch mein kleines 30 Liter Becken vorstellen. Das Glas habe ich samt Lebendgestein vor kurzem gebraucht erworben. Der Vorbesitzer hatte außer dem Steinen und ein paar Einsiedlern und Schnecken nichts eingesetzt. Das Becken lief so 4 Monate vor sich hin, ist also ideal eingelaufen. Ich habe zwei große Steine nach meinen Vorstellungen zu einem Pfeiler zusammengeklebt und die restlichen Steine lose im Becken verteilt. Gestern konnte ich von einem netten Kollegen bei uns im Ort ein 10 schöne Ableger erwerben. Diese habe jetzt erst einmal wahllos reingesetzt, wohin ich sie genau setze/klebe weiß ich noch nicht. Am Lebendgestein sind auch 3 schöne Röhrenwürmer, die ich nicht bei der Aktion zerstören möchte.

Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben wo die Korallen besser nicht stehen sollen bzw. wo sie sich wohler fühlen würden.

Die genauen Namen aller Korallen konnte ich mir nicht alle merken, sicher bin ich bei:

Kalkachsenkorallen / Affenhaar
Xenia
Zoantus

MfG,
Heiko





-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2018, 10:25

Na ein Anfang ist ja schonmal getan. Ich würde dir aber empfehlen, dass Briareum aus dem Riff zu nehmen. Genauso die Xenia. Irgendwo extra stellen. Sonst hast du demnächst ein 2-Arten-Riff.

Bist du dir sicher, dass du einen so hohen Turm willst? Da oben kann kaum noch etwas wachsen. Das ist ratzfatz an der Oberfläche.

Den Sand solltest du massiv reduzieren. Mindestens die Hälfte. Mehr als gerade den Boden bedecken ist nicht optimal bzw. Kontraproduktiv!

Wenn du das Aquarium so übernommen hast, hast du es dann wenigstens mit frischem Wasser gefüllt bzw. wenigstens Wasserwerte getestet? Bei 4 Monate vor sich hin vegetieren kann da einiges aus dem Lot gelaufen sein.

Bist du dir sicher, dass du so große Weichkorallen halten willst? Die sind sehr schnell riesig. Für so ein kleines Nano wirklich in windeseile voll...

Hast du keine Strömungspumpe?
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (22. März 2018, 10:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (22.03.2018)

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. März 2018, 11:23

Hallo,

ok, danke für die Vorschläge. Sand kann noch raus, 1/3 von dem was drin war hab ich eh schon entfernt. Wasser kommt vom örtlichen Händler aus der Anlage, regelmäßig messen werde ich natürlich sowie pro Woche 3 Liter wechseln. Die Grundwerte passen jedenfalls.

Das Briareum soll auf einem separaten Stück Stein erstmal wachsen, ebenfalls die Xenia. Ich liebe die Bewegungen der beiden, das ist wie Urlaub für mich. Geerntet ist ja schnell in so einem kleinen Becken, das habe ich auch bei den Weichkorallen vor. Da es mein erstes Meerwasserbecken ist, habe ich noch keine Vorstellung davon, wie schnell das alles wächst.

Bei der Höhe des Turms bin ich einen Kompromiss eingegangen. Alternativ wäre er nur halb so hoch geworden, was mir gar nicht gefallen hat. Ich mußte halt das Gestein nehmen was ich habe. Die Einsiedler haben obendrauf viel Spaß.

Der Dennerle Circulator macht eigentlich ordentlich Wind. Alles was jetzt an Weichkorallen drin ist bewegt sich durch die vorhandene Strömung. Das sollte doch reichen, oder?

Gruß,
Heiko

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. März 2018, 13:16

Ich würde es dir nicht empfehlen Xenia oder Briareum wirklich Fuß fassen zu lassen auf einem Stein, der Kontakt zu etwas anderem hat.
Du wirst es eben nicht mehr los. Es beginnt zu wachsen und du kannst fast tun was du willst. Es kommt immer und immer wieder.

Der Circulator macht Strömung. Aber viel zu wenig. Spätestens wenn da etwas mehr ans Korallen drin ist.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 941

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9765

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. März 2018, 13:50

es sieht auf alle Fälle schon recht "voll" aus.... ich würde aber die Tiere so stellen das du noch problemlos die Scheiben reinigen kannst.... das ist so wie jetzt alles steht- kaum möglich ohne die eine oder andere Koralle ständig zu stören. Sand wie Saithron schon angemerkt hat noch einiges weniger da reichen so 1-2 cm.
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

6

Donnerstag, 22. März 2018, 14:25

Ich hätte auch ein paar Steine weniger genommen.
Gerade die auf dem Fußboden. So das man bisschen mehr Luft hat.
Vielleicht kannst du einige Korallen, an deinem Aufbau ankleben.
Dann hast du unten mehr Platz.
Lg Vic

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. März 2018, 14:51

Der Boden ist nur mit losen Brocken und Platten belegt, der Pfeiler steht stabil für sich selbst in der Mitte.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. März 2018, 15:46

dann würde ich den losen brocken, welcher komplett mit algen überwachsen ist, herausnehmen.
-

-

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. März 2018, 18:00

Danke für eure Tipps, ich werde das Becken wohl nochmal umgestalten, alles raustun was nicht zur Säule gehört, die Ableger erstmal wachsen lassen, regelmäßig Wasser wechseln und messen. 1-2 cm Sand reichen wirklich aus? Warum verkauft Dennerle dann so viel in dem Set?

Gruß,
Heiko

Frank Kache

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 13

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. März 2018, 19:10

Gefällt mir sehr gut.Toll

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. März 2018, 20:52

vielleicht berechnet dennerle die sandmenge ohne stellfläche der steine...

ist aber egal. 1-2 cm sollten reichen.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (26.03.2018)

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. März 2018, 13:01

So, ich habe aufgeräumt. Aber irgendwie bin ich mit dem Aufbau nicht zufrieden. Je mehr Becken ich im Netz sehe, desto mehr denke ich, das mein Steinaufbau Murks ist. Soll ich mir doch nochmal andere Steine holen und das ganze eher flacher gestalten? Weil in die Höhe wachsen die Korallen ja eh. Oder bleibe ich bei der Säule und versuche darauf nur diverse Krusten- und Scheibenanemonen anzusiedeln und 2 Weichkorallen links neben der Säule wachsen zu lassen.






MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 941

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9765

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

13

Montag, 26. März 2018, 13:05

Du solltest dich danach richten was dir gefällt. Wenn es dir gefällt- lass es so- auch an einem solchen Aufbau kann man vielerlei anbringen. Korallenstöcke wirst du sicher eh nicht dort halten. Vielleicht noch einen Riffast der von der Säule weg geht...
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (26.03.2018)

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. April 2018, 20:09

Hier ein kleines Bilder-Update. Eingezogen ist eine Rock-Anemone mit einer Pfauenaugen-Anemonengarnele und eine unbekannte Neon-Hellorangene Anemone, ist das auch eine Ricordea ?

Das Kenia-Bäumchen ist schon weit ein paar Tagen stark geknickt, warum auch immer. Gut geht es der Sinularia, die ist um 30% gewachsen.
Ein paar Kieselalgen habe ich auf dem Sand, ansonsten gibt es keine Probleme. Der KH-Wert fällt innerhalb einer Woche von 8 auf 7 ab, ich dosiere jetzt mitRed Sea's Reef Foundation B nach (war als Probe bei meinem KH-Test dabei).

Der Plan ist jetzt, den Pfeiler rundherum mit diversen Anemonen bewachsen zu lassen und die Sinularia links davon groß werden zu lassen.











Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kreidler« (2. April 2018, 20:12)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PerspekTIERisch (02.04.2018)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 941

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9765

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. April 2018, 20:14

sieht doch toll aus.... schön wenn alles so gut wächst und gedeiht... :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Chelmon

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 281

Wohnort: Eschau

Aktivitätspunkte: 1460

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. April 2018, 20:58

Wo hast du deine Tiere gekauft?

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator

17

Dienstag, 3. April 2018, 07:19

Das mit dem bewachsen lassen der Säule,finde ich eine gute Idee.
Lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

stevenA (18.04.2018)

Kreidler

Anfänger

  • »Kreidler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 63

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. April 2018, 14:33

So ein Mist, die Neo-Orangene Scheibenanemone hat sich innerhalb eines Tags komplett in Schleim aufgelöst, nachdem ich sie eine Etage höher gesetzt habe.

- Welche Sorte war das denn genau, nicht das ich den Fehler nochmal mache?

Die Ricordea hält sich ganz oben prima.

- Ich bräuchte noch ein paar Ideen mit was ich den Pfeiler obenrum besetzten kann. Die Discosoma entfalten sich nur ganz unten.


Wo hast du deine Tiere gekauft?

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Die Rockanemone und die Garnele von Whitecorals, die weichen Ableger hier vor Ort privat und bei einem Händler.

lg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. April 2018, 14:45

Acanthastrea, Blastomussa...
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreidler (11.04.2018)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 226

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6230

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. April 2018, 14:57

Gerade mit den beiden habe ich bessere Erfahrungen gesammelt, wenn sie halbwegs schattig stehen.
Euphyllia können soweit ich weiß etwas mehr Licht vertragen. Montiplatten gehen da oben sicher auch. klauen aber sehr viel Licht.
Manche Zoanthusarten mögen auch viel Licht. Evtl. auch Caulastrea?
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 696 Klicks heute: 25 046
Hits pro Tag: 19 526,72 Klicks pro Tag: 47 651,25