Sie sind nicht angemeldet.

ArsMachina

Schüler

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 280

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 1410

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

521

Sonntag, 19. August 2018, 21:06

Danke für den Tip den Adsorber einfach ins Becken zu hängen.
Ich hatte schon darüber nachgedacht und viel im Netz gesucht und gelesen, aber man hört immer nur, dass er gut durchströmt werden muss.
Und Strömung ist bei mir Mangelware :-)

Das mit der Garnelenjagt ist echt frustrierend, vielleicht sollte man sich auf lange Sicht doch auf die Kardinalsgarnelen reduzieren.
Wobei ich anfangs ja 2 hatte, eine war ruckzuck verschollen.
Was sich jetzt aber schon ewig hält sind 2 Marmorgarnelen, die man aber nur nachts sieht, und eine Pfauenaugengarnele.

Denkst Du der Knalli ist auch übergriffig?

Grüße Jochen
Weniger ist Meer

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 838

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19605

Danksagungen: 856

  • Nachricht senden

522

Sonntag, 19. August 2018, 21:28

Kann ich so nicht sagen...aber auch nicht ausschließen...hinter den kleinen Mirakelbarschen war er jedenfalls definitiv her...die waren aber auch schwer angeschlagen...ob er jetzt auch an frisch gehäutete Garnelen geht,weiß ich nicht so recht...zumindest habe ich ja einige Verluste,die ich nicht zuordnen kann :MALL_~45: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

ArsMachina

Schüler

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 280

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 1410

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

523

Sonntag, 19. August 2018, 21:42

Vielleicht sollte ich auf das ganz zarte Getiers verzichten, das ist doch immer wieder ein Tanz auf Messers Schneide ob es gutgeht oder nicht.
Dann könnte auch wieder eine Stenorhynchus halten, die ich wirklich sehr gerne mag und ziemlich vermisse...

Grüße Jochen
Weniger ist Meer

ArsMachina

Schüler

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 280

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 1410

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

524

Gestern, 12:55

Heute zur Abwechslung mal 2 Videos von meinem Arbeitsplatz, beides sind 3000 Liter Becken - also eher nicht Nano :-)
Allerdings halten wir da auch einige Tiere, die man auch häufig in kleinen Becken antrifft.

Hier eine Anemonenkrabbe in unserem Kupferanemonen-Becken



Und hier ein wunderschöner Ecsenius pictus, ein Tier, das mir auch noch gefallen könnte :-)



Grüße Jochen
Weniger ist Meer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorli (20.08.2018)

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 467

Aktivitätspunkte: 2405

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

525

Gestern, 13:18

Sehr schön... :thumbsup:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Gorli

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 60

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

526

Gestern, 15:27

die Anemonenkrabbe hat aber mal so ne richtige Villa.... :D
MfG Andreas

ArsMachina

Schüler

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 280

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 1410

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

527

Gestern, 21:47

Allerdings, Andreas.
Auf dem Video sieht man auch nur einen kleinen Teil des Beckens, das über und über mit Anemonen besiedelt ist.
Dazu noch eine Handvoll Anemonenfische.

Aber so ein riesiges Anemonen Artenbecken hat auch was, ist halt eher das genaue Gegenteil eines Nano :-)

Grüße Jochen
Weniger ist Meer

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 663 Klicks heute: 10 170
Hits pro Tag: 19 642,87 Klicks pro Tag: 47 752,44