Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:53

von 30l auf 140l Cubicus umgestiegen

Hallo,
im Dezember habe ich nach langen Jahren Süßwasser mit MW angefangen.
Als Einstieg diente ein vorhandenes Garnelenbecken mit 45x30cm für ein Nanoriff. Durch die gute Unterstützung meines Händlers lief es gleich von Anfang an gut.
Mir wurde aber schnell klar, das ist zu klein ^^
Nachdem ich mich hier schlau gemacht habe, viel die Wahl auf das Cubicus von AM. Da das Becken auf einen vorhandenen Schrank sollte, kaufte ich die Standartausführung.
Die 20% beim Zoo Kölle kamen genau recht :D

Becken: AM Cubicus
Lampe : 2x Qube 50 mit Controller
Strömung: 1x EcoDrift 4.1
Abschäumer: EVO 500
Salz: MICROBE-LIFT Organic Active Salt
LG ca.8kg
Osmoseanlage: Osmotech Profi 380l

Am Samstag wurde es dann eingerichtet.
Frisches Wasser angesetzt und zusammen mit dem Wasser/Sand aus dem kleinen Becken ins neue gebracht.

Ich wollte ein Riff wo viel Freiraum für die Fische bleibt und auch die Stömung gut durch kommt.
Was haltet ihr von meinem Aufbau?
»Thorsten Kunkel« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
Gruß
Thorsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thorsten Kunkel« (21. Januar 2018, 17:55)


  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:06

Hier kann man das Riff besser erkennen.
»Thorsten Kunkel« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4.JPG
Gruß
Thorsten

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 608

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3225

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:12

Hey, viel Spaß mit dem neuen Becken und immer schön Bilder her ;-)
Ich glaube ich würde die Lampen bissi höher hängen wegen der Lichtmischung...
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 353

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 89075

Danksagungen: 3603

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:25

der aufbau ist in ordnung. kann man schön korallen ansetzen.
-

-

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:29

Da ich aus dem kleinen Becken einen Knallkrebs mit Wächtergrundel übernommen habe brauche ich eine Abdeckung. Meine Glasscheibe ist aber noch nicht fertig, somit habe ich mir mit einer Bilderrahmenglasscheibe ausgeholfen. Diese ist aber mattiert, eventuell liegt es daran. Werde mal ohne testen.
Gruß
Thorsten

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6545

Danksagungen: 438

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Januar 2018, 21:27

Kannst du mir den Zusammenhang zwischen Knallkrebs + Grundel und Abdeckung nennen?
Ich würde eine Abdecken definitiv NICHT empfehlen. Schon gar nicht mit den ohnehin grenzwertigen Lampen. Und dann auch noch mattiert...
Da kommt ja so gut wie kein Licht für die Korallen mehr durch.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:09

Hallo,
beim kauf der Grundel hat mich mein Händler darauf aufmerksam gemacht, das Grundeln gerne zum springen neigen.
Was ich widerum auch schon in verschiedenen Foren nachlesen konnte. Deshalb die Abdeckung.
Das mattierte Glas ist nur als Notlösung gedacht, bis in 2-3 Tagen die passende Klarglasscheibe kommt.
Warum findest du die beiden Qube50 als grenzwertig?
Gruß
Thorsten

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6545

Danksagungen: 438

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Januar 2018, 07:47

Weil sie allgemein durchschnittlich gut sind.
Und dazu für das Volumen und Größe vom cubicus gerade passend sind.
Eine normale Scheibe wenn sie etwas beschlagen ist kann schon gut 50% Licht kosten. Ein sehr großer Teil wird einfach reflektiert. Der Rest wird durch Tropfen und Salz am Glas geblockt.
Bekannter von mir hatte sie auch lange über seinem cubicus.
Hat dann vor einigen Wochen auf Hydra 26HD gewechselt. Seit dem gab es einen Sprung nach vorn!

Obwohl ich aktuell etwa 6 Grundeln im Becken habe ist mir davon noch nie eine gesprungen. Nutze nachts aber auch ein sehr schwaches Nachtlicht (eine einzelne grüne LED)
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (22. Januar 2018, 07:50)


  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Januar 2018, 09:16

Man hat bei einem Set halt leider nicht die Wahl. Die Hydra ist ja auch preislich in einer anderen Liga.
Bis jetzt stört mich nur das Laute Lüftergeräusch.
In meinem kleinen Becken hatte ich eine Abdeckscheibe drauf, die hatte rings rum 1cm Luft. An einem Tag setzte ich einen kleinen Zwergleierfisch ein, am nächsten Morgen lag er neben dem Becken. Schade um den schönen Fisch. Daher lieber mit Scheibe.
Gruß
Thorsten

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 251

Aktivitätspunkte: 1330

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Januar 2018, 10:13

Hallo Thorsten,

ich würde dir auch eher ein Netz als Springschutz empfehlen, aber wegen dem Gasaustausch, der durch die Scheibe behindert wird. Licht kostet so eine Scheibe wohl nicht mehr als 10-20% auf keinen Fall 50%. Glas hat eine extrem hohe transmission von weit über 95%, die Reflektionen bei senkrechtem Einfall sind eher gering. Trotzdem würde ich keine Scheibe direkt über die Wasseroberfläche legen, die müsstst du schon recht häufig sauber machen.

Ein Netz verhindert auch effektiv springen und gibt dir gleichzeitig einen guten Gasaustausch und mindert das Licht noch viel weniger als eine scheibe, reinigen brauchst du das auch nicht so oft.

@Saithron Dir sind doch auch schon Fische raus gesprungen und das wäre durch einen Sprungschutz verhindert worden, warum argumentierst du hier gegen einen Sprungschutz?
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6545

Danksagungen: 438

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Januar 2018, 11:09

Ein Netz mit dünnen transparenten Fäden halte ich auch noch für besser. Optimal trotzdem offen.

Einziger "Springschutz" der für mich in Frage käme, wäre eine Blende als Kranz oben rum. Ich halte ja keine Muräne oder sonstige Ausbruchskünstler. Auf jeden Fall sollte das Licht direkt frei und direkt auf das Wasser kommen.
Wenn man allein überlegt wieviel Licht durch minimale Gelbstoffe verloren geht.
Das Glas allein lässt laut unterschiedlichen Quellen nur noch 85-90% durch. Dazu wird die wohl nahezu niemals richtig sauber sein. Oben drauf sammelt sich ratzfatz Staub. Von unten Salzrest und sontiges. Da geht schon wirklich viel verloren von dem was von der Lampe los läuft und was bei der Koralle ankommt.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Januar 2018, 11:46

Hallo Tobias,
hast du wegen dem Netz eine Tipp für mich, welches man nehmen könnte?
Gruß
Thorsten

Molokai

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 188

Wohnort: Söhrewald

Beruf: Datenbankadministrator

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Januar 2018, 11:49

Bin zwar nicht Tobias, aber ich habe dieses hier drüber:

Link zu Amazon
Gruß, Karl-Heinz

AM Xenia 100 325 Liter | 2 x AI Hydra 52HD | CoralBox P450 Abschäumer | 2 x Tunze 6095 an Multicontroller 7096 | CoralBox WF-04 WiFi Dosing Pump | JBL UV-C 11 Watt | Sicce Syncra SDC 7.0 | Knepo Double | Balling Light

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Januar 2018, 12:30

Danke Karl-Heinz,
hast du da einen Rahmen gebaut oder wie hast du das Netz befestigt?
Gruß
Thorsten

Molokai

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 188

Wohnort: Söhrewald

Beruf: Datenbankadministrator

Aktivitätspunkte: 1100

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Januar 2018, 13:04

Ich habe mir diesen Insektenschutz geholt und passend abgesägt (Zeitaufwand etwa 0,5 Stunden). Das Originalgitter war mir aber zu feinmaschig und deswegen habe ich das Fischnetz verwendet.

Link zum Insektenschutz
Gruß, Karl-Heinz

AM Xenia 100 325 Liter | 2 x AI Hydra 52HD | CoralBox P450 Abschäumer | 2 x Tunze 6095 an Multicontroller 7096 | CoralBox WF-04 WiFi Dosing Pump | JBL UV-C 11 Watt | Sicce Syncra SDC 7.0 | Knepo Double | Balling Light

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molokai« (22. Januar 2018, 13:05)


  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Januar 2018, 11:29

Hallo,

mitlerweile hat sich einiges getan.
Da meine Abdeckscheibe schon bestellt war, verwende ich sie jetzt erst mal und schaue wie es sich entwickelt.
Am We habe ich eine Kupferanemone mit Stein bekommen, dadurch musste ich das Becken nochmal umbauen. Finde es jetzt noch besser....
was meint ihr?
»Thorsten Kunkel« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180130_111235.JPG
  • 20180129_102925.JPG
  • 20180129_103020.JPG
  • 20180129_103031.JPG
Gruß
Thorsten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Knusperkeks (30.01.2018)

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 130

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. Januar 2018, 11:48

Hallo,

Durch das senktnetz wie oben verlinkt springen dennoch Fische durch!
Bei mir lagen schon 2 Segelflossen Blenny und 1 Feuerschwertgrundel (ausgewachsen) auf dem Netz! Da ist die Maschenweite doch zu groß für manche Fische.

Deshalb habe ich nun Plexiglas drüber, auch wegen der Verdunstung (Luftfeuchtigkeit im Raum).
Plexiglas ist dafür aber leider nicht Optimal, verbiegt sich trotz streben und Rahmen.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 287

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6545

Danksagungen: 438

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. Januar 2018, 11:52

Evtl. solltest du die Lampen ein klein wenig höher hängen. Auf dem Bild sieht man schon ziemlich genau den Lichtkegel. Und eben auch das es noch ziemlich dunkle stellen gibt.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

  • »Thorsten Kunkel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 51

Wohnort: Wiesthal

Aktivitätspunkte: 300

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. Januar 2018, 12:13

Ja, mit der Lampenhöhe kann ich ein wenig experimentieren.
Es sind halt doch nur 2 Spots
Gruß
Thorsten

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 168

Aktivitätspunkte: 6135

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. Januar 2018, 15:43

Hallo,

vielleicht reicht es auch, wenn Du die Glasscheibe nur nachts aufsetzt? Der Gasaustausch wird durch die Scheibe auch verschlechtert.

Vom Licht her müsste es reichen, ich habe über meinem Cubicus nur die alte AM-LED mit 54 Watt und meine Korallen wachsen enorm.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; Heizstab: Eheim Jäger150W mit AquaLight-Temp.-Controller;
ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 993 Klicks heute: 43 878
Hits pro Tag: 19 643,39 Klicks pro Tag: 47 754,69