Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Juni 2018, 15:21

Bestimmung Hilfe?

Hallo zusammen.

Hier mal 2 Bilder. Kann mir einer sagen was das sein könnte? Sind bei Nacht fotografiert und mit eingeschalteter Raumbeleuchtung.








Am Tage ist das "etwas" komplett eingezogen und man sieht nur den Kopf leicht aus dem Gestein raus gucken.

Danke schon mal und Gruß

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 329

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23400

Danksagungen: 748

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2018, 08:00

hmmm….also spontan von den Bildern her sieht das nach Glasrose aus.
Was ist das flächig Weiße?... Hast Du da mit zB Calciumhydroxid oder sonst kurz vor dem Foto was gemacht oder ist das Weiße immer so da (Schwamm etc)?

Schwierig zu erkennen auf den Bildern.
Könnte Glasrose passen?
Optisch auch Kronenkalkschwamm möglich, aber die ziehen sich normal nicht zurück und sind eher weiß.

Schwierig zu sagen, vielleicht hat aber noch jemand einen Tipp.

Gruß,
Matthias

Erpfel

Anfänger

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juni 2018, 09:05

Das weiße scheint mir Korallenkleber zu sein ^^

Bin auch bei Glasrose.
Gruß,
Bernhard

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juni 2018, 12:15

Guten Morgen.

Ja stimmt es ist Korallenkleber, diese weißen kleinen Kugeln von Colambo. Ist leider etwas viel geworden beim einkleben.

Ok ich werde heute Nacht noch mal Fotos machen. Gegen Glasrose spricht das es nur zur Nachtzeit voll aus dem Gestein raus kommt.
Und die eine glasrose die ich schon entfernt habe sah von den Polypen anders aus.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Juni 2018, 12:51

ich halte es allerdings auch nicht für ne glasrose.

es scheint einen körper zu haben wo ein polyp oben aus einer öffnung kommt.

vielleicht kannste ein bild mit guter schärfe hinbekommen.
-

-

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 329

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23400

Danksagungen: 748

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:25

Ja, ein scharfes Bild wäre gut. Habt schon recht mit dem Verhalten des Zurückziehens bei Helligkeit, das spricht eigentlich gegen Glasrose. Aber optisch könnte es schon sein, denn auch GR können unten rundlich erscheinen. Ziehen sich zumindest zeitweise zusammen und wirken dann so.
Hatte schon ziemlich viele Glasrosen und die sahen sehr ähnlich aus.

Aber egal, besseres Foto wäre super.

Und vielleicht etwas sparsamer mit dem Kleber umgehen Scor. Kost ja auch Geld. ^^

Gruß,
Matthias

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 22:14

Guten Abend

Ja das stimmt etwas sparsamer. Das war mein erster Versuch mit Korallen kleben also seines verziehen. :thumbup:

So hier mal etwas schärfere Bilder.







Gruß Mike.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scor« (10. Juni 2018, 22:15)


RedBee

Schüler

Beiträge: 228

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2018, 22:44

Huhuu das ist aber schon eine Glasrose :)

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Juni 2018, 23:23

Ok wenn es ein ist warum ist sie dann den ganzen Tag über im Gestein und kommt nur nachts raus. ?(

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. Juni 2018, 00:02

ist jetzt deutlicher zu sehen das es eine anemone ist. ob aber glasrose??
-

-

RedBee

Schüler

Beiträge: 228

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Juni 2018, 14:12

Also meine Glasrosen sind auch nicht immer den ganzen Tag geöffnet. Manchmal auch erst zur Dämmerung bzw wenn Fütterung ist.
Finde das die schon nach Glasrose aussieht, meine auch diese Flecken zu sehen... Aber echt schwer es ganz genau zu sagen..

Aber eine manjano scheint es eher nicht zu sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedBee« (11. Juni 2018, 14:13)


Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 134

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Juni 2018, 14:55

Mhhh ich würde ungern etwas „gutes“ entfernen. Aber zur Not hole ich sie mit der Schwan Methode raus. Damit habe ich schon 2 Glasrosen „schonend“ beseitigt.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand der es genauer sagen kann.

Danke aber.

RedBee

Schüler

Beiträge: 228

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

13

Montag, 11. Juni 2018, 15:14

Ja das kann ich nachvollziehen. Aber als gut würde ich sie nicht bezeichnen, dafür müsste sie richtig toll aussehen also eine besondere Farbe haben.
Denn lässt du sie erstmal stehen und es ist doch eine Glasrose und sie wächst heran vermehrt sie sich über sehr viele planularven. Das sind aber viele Mini Glasrosen die durch die Strömung verteilt werden und sich dann überall hin setzten.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 16 995

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87275

Danksagungen: 3531

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Juni 2018, 16:31

Im Zweifelsfall entfernst du sie.

Das sollte an dem Stein recht einfach gehen. Ich würde es unter fliessendem Süsswasser machen. Nicht die ganze Koralle unter den Strahl halten, nur die betroffene Stelle. Dann mit nem scharfen Gegenstand die Oberfläche weitläufig abkratzen und etwas abtragen. Immer direkt unter etwas fliessendem Wasser.
-

-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 879 Klicks heute: 25 393
Hits pro Tag: 19 526,78 Klicks pro Tag: 47 651,31