You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 242

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

1

Friday, March 12th 2021, 5:10pm

Frage zur Original Balling Methode

Hallo,
ich setze mich gerade intensiv mit der Balling Methode nach Original HW Balling und den Salzen von Tropic Marin auseinander.
Was ich nicht verstehe: Laut Anleitung soll wenn man durch Erhöhung des KH Kanisters (Natriumhydrogencarbonat) den KH Wert optimal eingestellt hat und dieser sich einpendelt alle Flüssigkeiten in derselben Menge dosieren. Also wenn 10ml Salz B, dann auch A und C 10 ml. Das kann doch eigentlich nicht sein. nur weil ich x Mengen an KH verbrauche muss doch der Calcium Verbrauch nicht gleich sein. Wenn ich also die gleiche Menge an Calciumchlorid- dihydrat stumpf dosiere besteht doch die Gefahr das mir das Calcium hoch schiesst. Ich kann mir nicht vorstellen das alle Parameter gleich bleiben wenn ich stumpf alles in der gleichen Menge dosiere...Habe ich das falsch verstanden?


VG Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Aquarium AG

Intermediate

Posts: 356

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

2

Friday, March 12th 2021, 6:41pm

Das ist nur ein Richtwert.
Du musst natürlich schauen wie sich kh und Ca verändert.
Wir hatten am Anfang mehr kh dosieren müssen.
Aktuell ist es so das Kh und Ca bei uns gleich ist.
Wenn du jetzt zb. von Balling A 50ml brauchst und von Balling B 70ml
dann musst du von Balling C auch 50ml nehmen.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,182

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

3

Friday, March 12th 2021, 6:53pm

Quoted from "Dirk37"

Habe ich das falsch verstanden?

nein, hast du nicht.

aber, alle versorgungssysteme basieren auf der annahme von guten verbräuchen, sprich, gut wachsende korallenbecken und hauptsächliche aufnahme durch korallen. da kann es so schon auch funktionieren.
die vergangenheit hat aber gezeigt, dass es meistens zu einem erhöhen der ca-konzentration im wasser kommt, weil mehr kh benötigt wird als ca. das resultiert sicher auch daraus, dass oft mit solchen systemen versorgt wird, obwohl noch gar kein richtiges korallenwachstum vorhanden ist. da kh auch von sich aufbauender oder existierender biologie verbraucht wird, im gegensatz aber die korallen nur wenig wachsen oder nur sehr klein und zu wenig sind, wird insgesamt mehr kh verbraucht als ca. daher kommt es da oft zum auseinanderdriften. da hat seiner zeit dann balling light angesetzt, wo alle stoffe individuell, je nach verbrauch dosiert werden können. allerdings hier ohne nacl- freie mineralsalzmischung. dafür wasserwechsel.

wenn der hauptverbrauch durch korallen stattfindet, funktionieren solch systeme auch. man sollte also erklärt bekommen, dass diese art versorgungssysteme eigentlich nichts für frische becken sind, sonder für solche, wo der grösste teil der verbräuche auch tatsächlich durch korallen stattfindet.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dirk37

Trainee

  • "Dirk37" started this thread

Posts: 242

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

4

Friday, March 12th 2021, 7:18pm

Super Erklärung, das macht Sinn. Vielen Dank dafür!
Das heisst aber Lösung C richtet sich nach Lösung A und A und B können durchaus unterschiedlich dosiert werden je nach Verbrauchslage?

Gibt es in etwa einen Richtwert um wie viel die Salinität ansteigt bei Zugabe von Lösung C? Ich frage mich ob ich das einheitlich in einen zb 5% Wasserwechsel alle 4 Wochen einplanen kann oder ob der Unterschied dann noch zu niedrig ist um einen erhöhten Wert überhaupt genau ablesen und somit gut anpassen zu können...wie macht ihr das?
Viele Grüße
Dirk
Aqua Medic Cubicus CF
- Ecotech Marine mp10 QD
- Ecotech Marine Vectra S1
- Ecotech Marine Radion XR30W G3
- Bubble Magus Curve 5
- Aqua Medic Refill Pro
- Aqua Medic Tcontroller Twin
- Aqua Medi Multireaktor S (Aktivkohle/PO4 Absorber)
- Kamoer X4 Dosierpumpe

-- Triton Methode --

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,312 Clicks today: 22,284
Average hits: 22,709.46 Clicks avarage: 52,685.75