Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sporty

Fortgeschrittener

  • »sporty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 484

Aktivitätspunkte: 2770

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 19:20

Technikbeckenpflege

Huhu,

ich wollt´ mal nachhören, was ihr so für Pflegearbeiten im Technikbecken anwendet. Saugt ihr den Dreck dort regelmäßig ab? Oder lasst ihr alles wie es ist? Würde mich mal itneressieren.

Viele Grüße

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20:58

Gerade mit Refugium muss es leider regelmäßig gewartet werden. Der Ablaufkamm verstopft mit den Algen, es sammelt sich Detritus an im Refugium/Techniikbecken und dann muss tatsächlich abgesaugt werden.

Wohl dem, der einen Fließfilter davor hat.

Gruß
Sandy

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 21:35

bei mir werkeln 2 kleine strömungspumpen. von daher bleibt so gut wie nichts liegen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 747

Aktivitätspunkte: 3940

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 23:53

Wie saugt ihr da ab?
Mit einer kleinen Pumpe?

Die Idee mit der Strömungspumpe finden ich gut :thumbup:
MfG
Christian

Mein RSM 130 :arrow: Mein AM Xenia 100 ..............:popcorn: Youtubekanal Aktuelle Ableger

Becken: 325l, Versorgungssystem: Balling Light, Beleuchtung: DIY LED 200W, Strömung: Gyre150 + Tunze 6045, AS: Curve7, RFP: DC Runner 3.1

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 467

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33440

Danksagungen: 1663

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Dezember 2016, 07:11

Ich sauge den Schnodder derzeit nur mit dem Schauch ab, da alle meine kleinen Pumpen, bei denen ich einen Ansaugschlauch montieren kann die Differenz zu Eimer und dem auf dem Boden stehenden 60l Dennerle nicht schaffen :5_small18:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

6

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:49

Ich hab mir das Teil besorgt, damit kann man alles bequem absaugen. Schläuche sind auch dabei.
SPEED Aquarium filter Außenfilter Kammerfilter für Fischbecken (1000/1400/2000 L/h) 1000 L/h ohne UVC Einheit https://www.amazon.de/dp/B014OSWFSS/ref=cm_sw_r_cp_api_8W5uybP9BDNV1


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

sporty

Fortgeschrittener

  • »sporty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 484

Aktivitätspunkte: 2770

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Dezember 2016, 10:33

Diesen Sauger finde ich gut, aber fast noch besser finde ich die Idee mit der kleinen Strömungspumpe unten drin, dann bleibt in den Ecken nämlich auch wirklich nichts hängen.

Ich glaube, ich sauge jetzt erstmal ne Runde abu nd häng mir fürs erste ne kleine Ströumungspumpe rein.

Empfehlungen? Ne RW-4 oder what? ;)

Ivery86

Schüler

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 895

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Dezember 2016, 10:46

Baue mir demnächst nen filtersockwn ein, dann ist der Dreck Geschichte :)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Dezember 2016, 11:53

Empfehlungen? Ne RW-4 oder what?

das hängt an der grösse des technikbeckens und dessen aufteilung. ich habe in 2 kammern jeweils eine koralia nano 900.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Dezember 2016, 13:35

hast du da mal ein Bild von ?
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Dezember 2016, 14:05

viel sieht man nicht... aber der boden ist relativ sauber... ein bischen bleibt liegen. das ist aber der fülle an technik geschuldet, wodurch tote ecken entstehen. wäre aber ohne pumpen viel schlimmer.

rechts unten siehst du eine der pumpen. die andere ist links nicht zu sehen, dafür aber die bewegte oberfläche :D

-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Freitag, 16. Dezember 2016, 14:33

Danke das werd ich auch so lösen, Frage was hängt na da für ein Medienfilter vor deinem Abschäumer ? Der sieht recht kompakt aus, ist der in der Kammer von der RFP ?
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

13

Freitag, 16. Dezember 2016, 14:46

das ist der multireactor m von aqua medic. der hängt in der "rückförderkammer".

im prinzip ist es hier nur eine kammer, welche mittels einer scheibe getrennt ist. waren ursprünglich 2. wegen des abschäumers musste eine weichen.

es sah ursprünglich in der draufsicht so aus.



also ein einkammer technikbecken mit 2 umlenkscheiben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

14

Freitag, 16. Dezember 2016, 14:58

Okay, wie funkioniert der Multireaktor dann ? Er saugt Wasser an aus der Kammer und gibt es wieder in die Kammer ? Mit zusätzl. Pumpe ?
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

NanoCube

Schüler

Beiträge: 178

Aktivitätspunkte: 905

  • Nachricht senden

15

Freitag, 16. Dezember 2016, 15:40

Zitat

Okay, wie funkioniert der Multireaktor dann ? Er saugt Wasser an aus der Kammer und gibt es wieder in die Kammer ? Mit zusätzl. Pumpe ?


Ja.

so long,
Florian - Tapatalk -

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 476

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94710

Danksagungen: 4657

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Dezember 2016, 15:50

Gibt ne Menge Videos zu den Multireactoren. Aber im Prinzip unten mittels eigener Pumpe Wasser rein, oben läuft es dann wieder durch Öffnungen raus. Das mittige Rohr kann man entnehmen und Material einfüllen. Mittels dieses Rohres wird auch der Durchfluss durch Drehung eingestellt. Gutes Prinzip und einfach zu bedienen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Dezember 2016, 21:27

Danke für die INfo, gibs noch einen Meinung zum Thema Lautstärke der Pumpe, oder ist die so klein das man sie eh nicht hört ? Ich werde das Teil mal bestellen dann bekomm ich wahrscheinlich PO4 besser runter als Diakat B im Filtersäckchen..
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

patrick1989

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Dezember 2016, 21:41

Hi, ich hab seit 2 Tagen den Multireaktor S im Einsatz. Lautstärke ist akzeptabel. Man hört ein leichtes plätschern beim Austritt des Wasser von der inneren in die äußere Säule. Bin aber sehr zufrieden , super einfach Material zu tauschen und fein einstellbar. Das plätschern ist aber nur zu hören wenn ich den Unterschrank offen lasse.

Zur Technikbecken- Reinigung: ich mache ca. alle 3 Monate einen grösseren WW. Bei mir im Cubicus cf sind rund 30-40 Liter im TB. Schalte den Kreislauf aus. Steck alle Technik aus, reinige sie und nehme das Technikbecken raus. Spritz es mit nem Wasserschlauch im Garten aus. Dann alles wieder rein inkl. Frisches Wasser. Hab auch schon das Wasser in Kanister gefüllt und später zurück. Muss net immer neues sein. Allerdings sollte man da net den schmoder am Grund absaugen.

Gruß.
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick1989« (16. Dezember 2016, 21:46)


Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. Dezember 2016, 23:45

Ich habe heute mal das Technikbecken ausgeräumt, weil es schon eine regelrechte Sedimentschicht hatte. So sieht das dann aus:


Das war zum guten Teil eine Bakterienschicht mit Algen vermengt und dem üblichen Sand/Detritus. Die Kleintierwelt fand das offenbar ganz gut, denn ich habe zu meinem Erstaunen einiges an Tieren dort gesehen, obwohl meine Steine praktisch tot waren am Anfang. Flohkrebse und tropische Mysis haben sich erfolgreich angesiedelt, dazu krochen einige wenige Millimeter große Ohrenschnecken durch die Gegend. Die dürfen auch weiterhin dort hausen und werden gleich wieder zurück ins saubere Becken gesetzt.

Gruß
Sandy

cohiba

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 134

Wohnort: 91639 Wolframs-Eschenbach

Beruf: facebook.de/AutopflegeKroker

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. Dezember 2016, 14:30

Ja, ich glaube das Technikbecken als Nitratschleuder etc. darf man nicht vernachlässigen :thumbsup:
Eheim ScubaCube 270 seit Januar 2016

Inhalt: Gemischtbesatz Fische, SPS und LPS, RealReefRocks, ATI Fidji Sand
RFP: Royal Exclusiv Red Dragon Mini Speedy 50 W
Beleuchtung: ATI Hybrid 4x24 W/ 1x75 W
Abschäumer: Deltec 1351 Version 2
Strömungserzeuger: 2 x Tunze 6055 an Tunze 7095
Nachfüllautomatik: Tunze Osmolator 3155
Dosieranlage: Pacific Sun Kore 5th intelligente Dosieranlage
Osmoseanlage: Aquareef Osmoseanlage, Harzfilter > Leitwert 0-1
Grundversorgungssystem: ATI Essentials seit August 2016

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 516 Klicks heute: 27 884
Hits pro Tag: 20 189,78 Klicks pro Tag: 48 683,11