You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

EquinoX

Professional

  • "EquinoX" started this thread

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

21

Tuesday, March 28th 2017, 11:24pm

Hi Tom,

oh man, dass tut mir leid zu hören.... auch weil es nicht sehr ermutigend ist. Meine Anemone zeigt nach wie vor ihr komisches Verhalten, mal schauen wie es sich entwickelt. Mein Händler meinte dazu, dass die Anemone sich entweder noch eingewöhnt, oder aber Futerreste auswürgt.

Wie ist denn das, ich füttere einen Würfel Artemia über den Tag verteilt (einen halben Würfel morgens, einen halben Abends) und hab als Besatz 2x Kardinalsbarsche 2x Azur Barsch und 2x Weißbandputzergarnele im Becken (+ div. Einsiedler). Ist das zu viel? Die Anemone fängt sich davon vermutlich auch immer einiges raus.

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

cubicus

Moderator

Posts: 4,640

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1071

  • Send private message

22

Wednesday, March 29th 2017, 1:03am

Ist das zu viel?
Nein, ist nicht zuviel.

Gruß,
Matthias

EquinoX

Professional

  • "EquinoX" started this thread

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

23

Saturday, April 1st 2017, 2:59pm

Hallo liebe Interessierte,

ich dachte ich bringe heute mal ein kleines Update bezüglich des Zustandes meiner Kupferanemone. Ich habe mich vor einigen Tagen dazu entschieden die Anemone in mein Ablegerbecken umzusetzen. Dazu hatte ich zwei Gründe. Zum einen hatte ich den Eindruck, dass sich der Zustand der Anemone eher verschlechtert als verbessert und zum anderen befindet sich über dem Ablegerbecken eine T5 Beleuchtung, von der ich weiß dass Kupferanemonen darunter wachsen können (außerdem wurde die Anemone beim Händler auch unter T5 gehalten). Von der Gewöhnung an das Wasser sollte es keinen Unterschied machen, da das Ablegerbecken im Rahmen von Wasserwechseln mit Wasser aus dem Hauptbecken versorgt wird.

Generell hat sich aber der Zustand der Anemone nicht großartig verändert. Das Tier steht (subjektiv) unter T5 etwas besser, zeigt aber nach wie vor die Symptomatik von Morgens aufgepumpt, Mittags maul aufgerissen und abends langsam wieder berappeln.

Hier eine aktuelle Impression:




Ich hoffe, dass sie sich in den kommenden Tagen fängt. Dann kann sie auch wieder ins Hauptbecken umziehen ;-)

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,902

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6632

  • Send private message

24

Saturday, April 1st 2017, 9:23pm

das eingewöhnen kann auch ein paar wochen dauern... gib ihr zeit und ruhe...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

EquinoX

Professional

  • "EquinoX" started this thread

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

25

Monday, April 10th 2017, 12:52am

Wieder ein kurzes Statusupdate für die Interessierten: Die Anemone ist vor 4 Wochen eingebracht und zeigt nach wie vor das oben beschriebene Verhalten. Keine Verbesserung, aber auch keine nennenswerte Verschlechterung (die Anemone scheint etwas kleiner zu werde?!), aber ansonsten keine drastische Änderung....

So langsam frage ich mich ob das jemals besser wird, oder ob die Anemone einfach einen Schuss hat Wie dem auch sei, ich halte euch auf dem laufenden ;-)

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

EquinoX

Professional

  • "EquinoX" started this thread

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

26

Wednesday, April 26th 2017, 8:36pm

Tja - heute gibt es leider nur noch einen kleinen Abschlussbericht, für all diejenigen, die diesen Thread vielleicht irgendwann wieder ausgraben.

Die Anemone hat sich von gestern auf heute vollständig aufgelöst. Gott sei dank habe ich sie in mein Ablegerbecken umgesiedelt, denn ihr Absterben hat eine dicke Bakterienblüte ausgelöst ... Selbst das Wasser roch komisch. Mittlerweile kann ich auch relativ sicher sagen, dass es sich um ein Problem handelte, was schon beim Händler bestand, denn eine Woche nach meinem letzten Bericht habe ich eine frisch geteilt Anemone von einem lieben Mitforisten erstanden. Dieses Tier stand von Tag 1 an der selben Stelle perfekt.

Schade - so schnell können sich 70€ und ein tolles Tier in wohlgefallen auflösen

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Posts: 4,640

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1071

  • Send private message

27

Wednesday, April 26th 2017, 9:45pm

Hallo Manuel,

das ist schade.
Trotzdem danke fürs Bescheidgeben.

Sag mal, in Deinem anderen Thread hast Du ja grade ein Bild gepostet.
Ist das die neue Anemone? Die steht wirklich sehr schön da.
Beitrag

Gruß,
Matthias

Riko

Student

Posts: 749

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 338

  • Send private message

28

Wednesday, April 26th 2017, 10:30pm

Das hört man leider sehr oft, dass bei Händlern gekaufte Anemonen irgendwie n Knacks weg haben. Scheint wohl damit zusammen zu hängen, dass ihre Haltung zu mehreren beim Händler besondere Bedingungen voraussetzt (Keine gemeinsame Haltung mit Korallen, keine offenen Pumpen etc.). Als Händler muss ich mir natürlich genau überlegen, wo ich die Tiere hin packe. Korallenanlage geht nicht, Fischanlage hat zu wenig Licht und hohe Nährstoffwerte und ein eigenes anemonensicheres Becken kostet viel Geld. Ich sehe die Anemonen zum Beispiel oft in Fischbecken mit spärlicher Beleuchtung vor sich hin vegetieren oder in Becken mit 50 Clowns die sie zu Tode kuscheln. Dazu noch die Tatsache, dass sie sehr lange brauchen um sich an neue Bedingungen zu gewöhnen...

...denke daher rührt auch die alte Philosophie "Anemonen nicht unter einem Jahr Standzeit"

Besonders schön finde ich es daher, wenn private Halter ihre Kerngesunden Anemonen nach der Teilung abgeben :MALL_~23:
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

EquinoX

Professional

  • "EquinoX" started this thread

Posts: 921

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 421

  • Send private message

29

Wednesday, April 26th 2017, 11:30pm

Ja das ist wohl war Riko.... Die Anemone war wohl ganz frisch und auch von "privat" reingekommen... eventuell hat sie das abknabbern vom Riff nicht so gut vertragen...

@ Matthias: Ja, das Tier hat "Jockel" freundlicherweise für 20€ verkauft. Es ist immer schön zu sehen von wo die Tiere kommen und nette Leute lernt man dabei auch oft kennen.



Nur die Clownies wissen noch nichts mit der Anemone anzufangen... Na vielleicht kommt das noch =)

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Matthias S. (26.04.2017)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,345 Clicks today: 7,540
Average hits: 20,282.56 Clicks avarage: 49,252.97