You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

KeanuReefs

Beginner

  • "KeanuReefs" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 11

Location: Siegen

Occupation: IT-Administrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, December 15th 2020, 1:20pm

Fischverlust

Hallo zusammen,

ich bin Neueinsteiger und habe heute meinen ersten Schrecken bekommen. Vor ein paar Tagen wurden 2 Clownfische und 2 Königsfeenbarsche in mein 3 Wochen altes Becken gesetzt. Die Clownfische schwimmen fröhlich durchs Becken, zeigen sich ununterbrochen und fressen das Futter. Die Königsfeenbarsche hingegen sind den ganzen Tag in Höhlen versteckt, extrem scheu und zeigen keinen wirklichen Hunger. Wenn gefüttert wird, kommen Sie selten aus den Höhlen raus. Von der Wasseroberfläche holen Sie nie etwas, erst wenn etwas durchs Wasser schwimmt.

Ein paar Tage sind nun vergangen, wo wir einen der Königsfeenbarsche vermissen. Wir dachten, er versteckt sich in der Höhle und geben Ihm ein wenig Zeit. Heute dann der Schreck. Auf dem Bodengrund war etwas merkwürdiges zu sehen. Bei näherer Betrachtung war klar, es ist das Skelett des vermissten Königsfeenbarsch. (siehe Foto)

Ich bin Einsteiger und nehme die Sache sehr ernst. Ich gebe mir Mühe alles richtig zu machen und mache mir nun Vorwürfe etwas falsch gemacht zu haben. Gefüttert wird jeden Morgen um 8 Uhr und Abends um 18 Uhr mit Colourpellets Micro der Marke Söll. Als Premiumfutter habe ich mir zusätzlich Frostfutter besorgt. Damit füttere ich entweder als Ersatz zu den Micropellets morgen oder abends. Das Frostfutter wird vorher natürlich mit Leitungswasser aufgetaut und mittels Sieb ins Aquarium gegeben.

Könnt ihr mir sagen, was ich falsch gemacht habe? Vermisst haben wir den Fisch seit dem Tag, wo wir 2 Wurdemanni Garnelen und 1 Seeigel ins Becken gesetzt haben. Können die evtl. was damit zu tun gehabt haben oder was könnte ich für einen Fehler gemacht haben?

Edit: Die Wasserwerte ebenfalls im Anhang.

Liebe Grüße
André
KeanuReefs has attached the following images:
  • königsfeenbarsch.jpeg
  • Wasserwerte.jpeg
Start 21.11.2020: 175l Oase

This post has been edited 3 times, last edit by "KeanuReefs" (Dec 15th 2020, 1:26pm)


nachoman

Professional

Posts: 1,359

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 868

  • Send private message

2

Tuesday, December 15th 2020, 2:18pm

Du hast vielleicht gar nichts falsch gemacht, es passiert immer mal wieder das ein Fisch in den ersten verstirbt. Gründe sind schon vorherige Schwächung, nicht erkannte Krankheiten oder Parasiten.

Und gerade Grammas sind sehr empfindlich. Und wenn dann das nicht ein eingespieltes Paar ist, dann wird der Streß so groß, das einer der zwei verstirbt.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,011

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7527

  • Send private message

3

Tuesday, December 15th 2020, 2:18pm

das beschriebene verhalten ist für diese fische nicht ungewöhnlich.

warum nun einer verstorben ist kann vielfältigste ursachen haben. erste annahme ist, er war schon vorher nicht ganz fit und hat es nach dem umsetzen einfach nicht geschaft. da muss man oft nichtmal etwas falsch machen.

das passiert.

was man aber auch sagen kann ist, auch wenn es einen traurigen hintergrund hat, dass bei dir im becken die verwertungskette gut zu funktionieren scheint. :D

kopf hoch.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,403 Clicks today: 5,389
Average hits: 22,410.5 Clicks avarage: 52,080.38