You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sean5657

Beginner

  • "sean5657" started this thread
  • info.dtcms.flags.ch

Posts: 32

Location: Kanton Luzern Schweiz

Occupation: Inspektor

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Wednesday, September 25th 2019, 5:55pm

farbige SPS Korallen

Hallo Forengemeinde

Mich würde interessieren wie ein "Meerwasseraquarianer" sehr bunte Korallen bekommt.
Seit zwei Wochen lese ich sehr viel über schöne, farbige Korallen, da mir dies gefällt.
Auch gibt es einige Filme auf Youtube, welche bunte Korallen im Becken zeigen.
Ich habe weiter gelesen, dass die Wasserwerte Phosphat sowie Nitrat fast bei "nicht nachweisbar" sein müssen.
Mit diesen Werten ist aber nach meiner "Leselektüre" fast unmöglich, gleichzeitig LPS Korallen zu halten, da diese Phosphat sowie Nitrat brauchen.

Beim Kauf von Korallen ist es zwingend nötig, schon dort zu schauen, dass bunte SPS Korallen erworben werden?
Ich habe mal gelesen, dass eine unscheinbare SPS Koralle beim Händler, zu Hause im Becken plötzlich eine Farbenpracht bekommt.
Sollten "braune SPS Korallen" im Verkaufsladen nicht gekauft werden, da die Koralle ihre Zooxanthellen schon abgeworfen hat?
Werden braune SPS Korallen wieder farbig oder bleiben diese immer braun?



Beim Versorgungssystem habe ich die Balling Methode von FM ins Auge gefasst, da alle von FM Balling schreiben.
Beim LED Licht kommt es ja auf die PAR an. Habe da eine Regel gelesen, dass ein halbes Watt pro Liter für die SPS Korallen perfekt ist und diese so perfekt wachsen.

Da mir bunte Korallen gefallen, möchte ich euch mal Fragen wie ihr denn in euren Meerwasserbecken bunte Korallen bekommt?

Fährt ihr eure Werte fast bei "O" oder gibt ihr noch etwas ins Becken, so dass die Korallen bunt werden?
Gebt ihr spezielle Zusätze ins Wasser?

Jetzt bin ich mal gespannt wie ihr das macht und bedanke mich jetzt schon an alle, welche hier mitschreiben. :dh:


Gruss Sean







    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,898

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1921

  • Send private message

2

Wednesday, September 25th 2019, 6:14pm

Das ist ein sehr komplexes Thema,welches sich nicht so einfach kurz umschreiben läßt...ich versuche mal,ein paar Fragen zu beantworten...also grundsätzlich muss man einen Mittelweg finden,wenn man SPS und LPS pflegen möchte...wie Du schon richtig geschrieben hast,sind die Ansprüche an die Nährstoffe nicht ganz identisch...richtig ist,daß SPS Korallen bei höheren Nährstoffwerten meist eindunkeln und bräunlich werden...bei Änderung der Nährstoffe und der Beleuchtung kann sich die Farbe aber ändern...aus braunen Korallen können also absolute Farbtupfer werden,wenn sie das Potential dazu haben...sehr niedrige Nährstoffe sind immer eine Gratwanderung zur Limitierung...da braucht es viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl...LPS Korallen bringen meist auch Potential mit und zeigen ihre Farben durch gute Beleuchtung und höhere Nährstoffe...bzw können gefüttert werden...SPS kann man grundsätzlich auch füttern,besonders wenn man die Nährstoffe sehr niedrig hält LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

This post has been edited 1 times, last edit by "anemonenkrabbe" (Sep 25th 2019, 6:15pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,429

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7357

  • Send private message

3

Wednesday, September 25th 2019, 8:13pm

Beim Kauf von Korallen ist es zwingend nötig, schon dort zu schauen, dass bunte SPS Korallen erworben werden?

nein, nicht zwingend. selbst wenn dort eine koralle bereits farbig ist, bedeutet das nicht, dass es zu hause auch so bleibt. ebenso ist es umgekehrt. es bleibt ein wenig ein glücksspiel. von vielen korallen, die auch namentlich bekannt sind, kennt man inzwischen die potenziale bezüglich des umfärbens. aber das kommt immer auf die rahmenbedingungen an. dabei sind licht, nährstoffe, spurenelemente und strömung die groben sachen, die das beeinflussen können. weicht eines etwas ab, kann die farbe sich schon ändern in die eine oder andere richtung.

Habe da eine Regel gelesen, dass ein halbes Watt pro Liter für die SPS Korallen perfekt ist und diese so perfekt wachsen.

das ist nur ein sehr grober richtwert. es kommt auch, wenn nicht sogar hauptsächlich, auf die lichtzusammensetzung an. es nützt einer koralle nichts, wenn es eine starke lampe hat, die eigentlich für pflanzen gedacht ist. das ist natürlich überspitzt gesagt. so kann man es sich aber vielleicht besser vorstellen.

Da mir bunte Korallen gefallen, möchte ich euch mal Fragen wie ihr denn in euren Meerwasserbecken bunte Korallen bekommt?

indem man die bestmöglichen verhältnisse bietet. angefangen bei wasser, dessen zusammensetzung, passendes und ausreichendes licht in guter qualität und quantität, das alles möglichst stabil und ohne schwankungen. und auch nicht zuletzt geduld und einiges an zeit.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

4

Wednesday, September 25th 2019, 10:33pm

Les dir vielleicht mal das Howto usstyle System von Fauna Marin auf der Seite durch.
Dieses System ist auf jeden Fall darauf bedacht Tiere farblich stark auszuprägen mit fluoreszierenden Farben durch starker
Blau und Uv Beleuchtung. Wie ich selbst gemerkt habe ist Licht und das richtige Spektrum in ausreichender Intensität ein wichtiger Faktor.
Zu starkes Licht führt zum ausbleichen genau wie Cei schon sagte das andere Einflüsse sich auch stark bei der Ausfärbung bemerkbar machen.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,217

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1585

  • Send private message

5

Thursday, September 26th 2019, 10:37am

Meine Erfahrungen -> Sortiert nach Stärke des Einflusses auf die Farbe bei SPS, speziell Acros.

1. Lichtfarbe -> Die steuert grundsätzlich Farben. Dabei ist es beinahe egal, ob blau oder uv oder weiß... Es kommen eigentlich immer gute Farben raus, wenn man ein "gutes" Spektrum verwendet. US Style bringt halt besondere Farben dazu, die man eben nur unter reinem Blaulicht mit entsprechendem Filter sehen kann. Die Farben grundsätzlich kann man auch mit "normalem" Licht erreichen.

2. Lichtstärke -> Wenig Licht ist eher bräunlich. (Zu) viel Licht ist eher Pastell. Für die "richtigen" Farben ist schon eine hohe Lichtstärke von Nöten habe ich festgestellt! Jedoch kommt das auf die Koralle an. Eine Koralle musste ich Fraggen und habe sie an 3 Stellen im Becken gehabt. Dunkel, Vollgas direkt unter dem Licht und Mittel.
Dunkel -> Tiefes Lila mit blauen Polypen.
Mittel -> Metallic Lila mit grünen Polypen
Hell -> Pastell Lila mit grünen Kelchen und Polypen

Da gibt es aber noch extremere Beispiele.

3. Nährstoffsituation -> Bei hohen Nährstoffen sind die Farben eher bräunlich angehaucht. Ich spreche hier von PO4 > 0,1 und NO3 > 20. Bei mittleren Werten um PO4 0,02-0,1 und NO3 1-20 sind die Farben ziemlich knallig und durchgefärbt. Das bevorzuge ich! Niedrige Werte bringen die Korallen wieder zum Pastell, aber unter Umständen auch die minimalen Nuancen im Gewebe maximal zum Vorschein. Aber nicht meine Wahl. Dazu kann auch das stark Einfluss auf die Färbung haben. Manche Acros haben zB bei Person A ein grünes Gewebe und leuchtende gelbe Kelche. Bei Person B ist das gleiche Tier grün/rot mit gleichfarbigen Kelchen. Sowas passiert. Acros halten ist immer etwas Wundertüte!

4. Spurenelemente -> Auch hier können bestimmte Spuren und Metalle bestimmte Färbungen verstärken oder reduzieren. Im Detail ist da niemand wirklich bewusst welches Metall nun welche Farbe wirklich bringt oder auch nicht. Es gibt aber verschiedenste Beobachtungen. Das sind aber die Details in der hohen Kunst der SPS Haltung.




Ist also Punkt 1 und 2 umgesetzt, dann hat man grundsätzlich ein Prima Becken!
Punkt 3 und 4 kommen dann dazu, wenn man später wirklich feilt und noch mehr will. Für ein grundsätzlich buntes und schönes Becken aber eher von geringerer Prio.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Sep 26th 2019, 10:39am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus Jansen (27.09.2019)

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

6

Thursday, September 26th 2019, 10:45am

Hi Sean,

grundsätzlich habe ich ein zwei Hinweise für dich

Von den Darstellungen (Bilder, Videos etc.) nicht täuschen lassen.
Soll keine Miesmache sein oder so aber es gibt oft einen großen Unterschied wie du die Korallen mit bloßem Auge vor dem Aquarium stehend siehst und wie sie "abgelichtet" aussehen...
Bei vielen Bildern wird für mich (Fotolaihe) "übersättigt" und weiß der Geier was noch zur Anwendung kommt
D.h. wo möglich eiferst du dann Vorbildern oder Zielen nach die du nicht erreichen kannst

Deshalb - mit eigenem Auge betrachtet ist oft nicht zu ersetzen

Außerdem musst du ein wenig unterscheiden, magst du eher die plakativen Färbungen oder stehst du auch auf Fluoreszenz abziehlende Ausfärbung
Wobei natürlich auch unter "nicht US-Style" Beleuchtung bei einigen Tieren Fluoreszenz ausgebildet wird, du diese aber nur unter "blau" sehen wirst da sie unter dem "üblichen" Spektrum nicht ins Auge fallen

Ich z.B. bin eher der Fan von Farben betrachten ohne Filter zu nutzen und das Licht auf "blau" stellen zu müssen :zwink:

Aber für gesunde und farbige SPS sind neben dem Licht folgende Parameter mindestens genau so wichtig
- Strömung
- konstante Parameter!

Zum Schluss noch was zum Thema "niedirge Werte" bzgl No3 und Po4
Ja "niedrige Werte" sind förderlich aber man muss/soll nichts auf 0 runter bekommen -> Po4 noch weniger als No3
Ist einfach nicht notwendig wie ich finde, klar kann man dass machen aber man sollte dann schon etwas Erfahrung gesammelt haben wenn man sowas anstrebt

Gruß
Alex
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,898

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1921

  • Send private message

7

Thursday, September 26th 2019, 11:55am

Und mal ganz nebenbei...wenn es um Farbe geht,kann man ein wunderschönes buntes Becken mit bunten Zoas und vor allem mit Scheibenanemonen gestalten (z.B.Ricordeas)...noch ein paar farbige Weichkorallen dazu und schon ist alles bunt...und viel einfacher zu Händeln :MALL_~34: :7_small27: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Posts: 2,037

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 720

  • Send private message

8

Thursday, September 26th 2019, 4:05pm



Beim Kauf von Korallen ist es zwingend nötig, schon dort zu schauen, dass bunte SPS Korallen erworben werden?
Ich habe mal gelesen, dass eine unscheinbare SPS Koralle beim Händler, zu Hause im Becken plötzlich eine Farbenpracht bekommt.
Sollten "braune SPS Korallen" im Verkaufsladen nicht gekauft werden, da die Koralle ihre Zooxanthellen schon abgeworfen hat?
Werden braune SPS Korallen wieder farbig oder bleiben diese immer braun?


hi,

wenn die korallen in verkaufsbecken schon farbig sind - ist meistens so - bleiben sie bei gleichen/ähnlichen bedingungen auch so.

eine bräunliche koralle kann ihre farbe wieder erlangen, wenn sie vor dem braunwerden schon farbig war.

es gibt aber auch duch und durch braune.

bräunliche haben keine zooxanthellen abgeworfen - sonst wären sie weiß - sondern aufgrund z.b. verstärkter nährstoffe und minderer beleuchtung haben sie zusätzliche eingalagert.

korallen in nährstoffreichen becken vertragen eher eine starke beleuchtung als in nährstoffarmen, dort können die lichtzugewandten bereiche evtl. ausgebleichen, während das gewebe unterhalb noch normalfarbig ist.

falls du anfänger bist, solltest du erstmal ein becken stabil zum laufen bekommen.

das mit den farbigen sps kommt dann wie von selbst :thumbup:
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

fellnase (26.09.2019)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,293 Clicks today: 5,308
Average hits: 21,611.02 Clicks avarage: 50,941.62