You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

1

Monday, July 21st 2014, 10:05pm

Lichtmangel + Temperatur Probleme an Stylo und Acro ?

Guten Abend zusammen,

was ist mit einigen SPS bei mir los?
Ich tippe auf Lichtmangel und Temperatur Problem. Meine Beleuchtung ist einfach zu schwach, die ATI Hybrid ist bestellt, sollte bald kommen.
Leider hatte ich einen Tag ca. 28°C im Becken danach meine ich traten die Probleme ganz extrem auf.

Hab mal ein paar Bilder angehangen, auf dem ersten Bild ist meine Stylo Milka, sie steht gut da, steht auch direkt im Leuchtkegel der HQI, die andere
Stylo und Acro stehen alle neben der HQI und die Problemstellen liegen alle auf der lichtabgewanten Seite, bzw. am Fuß?

Meine Wasserwerte:
Dichte : 1.0229
Temp : 26,5
PH : 8,2
KH : 7,3
Ca : 435
Mg : 1490
NO2 : 0,07
NO3 : 8
PO4 : 0,05

Wie sieht das aus, wenn die Beleuchtung nun besser wir, kann es sein das die Korallen die beschädigten, bzw. abgestorbenen Stellen wieder überwachsen?
Bei ihr stimmt eigentlich alles:


Hier die Sylo. einmal die abgewante "defekte" Seite und von oben, wo die Polypen ausgestreckt sind:



Hier die Acro, kann es sein das sie den kaputten Fuß wieder ausbildet, bei besserem Licht ?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,236

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 828

  • Send private message

2

Monday, July 21st 2014, 10:45pm

Hallo Daniel,

das sieht ja nicht so toll aus. Ist das Skelett wo das Gewebe an der Acro zurückgegangen ist etwas grün ? Dann könnten es auch Bohralgen sein. Ansonsten glaube ich nicht, das es nur am Licht liegt. Vielleicht wäre eine Wasseranalyse bei Triton nicht verkehrt um z.b. Schwermetalle auszuschließen.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,471

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

3

Monday, July 21st 2014, 11:04pm

schau mal hier rein... ein sehr ähnliches problem.

die acro auf dem letzen bild wird keinen fuss mehr ausbilden. die musste abknipsen und neu einsetzen. ich würde es auch erstmal nicht aufs licht schieben. standen ja vorher sicher gut.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

4

Monday, July 21st 2014, 11:08pm

Guten Abend Oliver,

hast du einen Link für ,ich wo ich eine Analyse bei Triton evtl. in Auftrag geben kann?

Mich wunder es nur, das die Milka z.B. sehr gut dasteht? Wie könnten denn solche Schwermetalle ins Becken gelangen ?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

5

Monday, July 21st 2014, 11:36pm

Hi Daniel,

"Bestellen" kannst Du die Triton-Analyse z.B. hier: http://www.riffportal-shop.de/index.php?a=4867

Du bekommst dann einen Umschlag mit Röhrchen und Anleitung wie es weiter geht.

Hier machst Du dann ein Konto auf: http://www.triton-lab.de/index.php?id=24

Dann Probe entnehmen, zu Triton schicken und dann kannst Du nach ein paar Tagen die Analyse Online abfragen.


Funzt super :thumbup:
Grüße

Michl

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

6

Tuesday, July 22nd 2014, 10:58am

Guten Morgen zusammen,

Danke CeiBaer für den Link, werde ich mir mal zu Gemüte führen, das mit dem abknipsen sollte ich aber erst machen wenn die Problematik geklärt ist um die Koralle jetzt nicht noch mehr zu stressen, oder? Was mich einfach wundert ist das z.B. die Stylo Milka gut dasteht, da sollte es doch nicht am Wasser liegen?

Danke Michl, werde mich da umschauen und bei Bedarf eine Analyse durchführen lassen.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, July 22nd 2014, 11:11am

Würde mich hier gern man einklinken, da ich ein ähnliches Problem habe. Ich habe auch eine kleine Acro mit einem Temperatur-Schaden (in meinem alten 30L Dennerle ist es zu warm geworden). Sie hat sich im neuen Becken gut erholt, aber am Fuß gibt es auf einer Seite auch eine kahle Stelle. Ist das Abknipsen und neu einkleben wirklich nötig für die Gesundheit oder ist das eine optische Sache? Da ja nur eine kleine Stelle (nur eine Seite vom Stamm) betroffen ist könnte ich diese doch auch mit Korallenkleber bis ins gesunde Gewebe überkleben?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,471

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

8

Tuesday, July 22nd 2014, 11:16am

wenn es nur ne kleine stelle ist, kannste das machen. ansonsten ist das wie bei unseren zähnen... kleine stelle wird irgendwann zur grossen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

9

Tuesday, July 22nd 2014, 11:19am

Grüß dich CeiBear,

also verstehe ich das richtig, das ich die Acro abknipsen muß, damit der Geweberückgang nicht weitergeht?

Oder bleibt das wenn die Bedingungen wieder stimmen einfach so stehen und sieht nur unschön aus ?
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,471

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

10

Tuesday, July 22nd 2014, 12:01pm

das kann ich dir nicht genau sagen. bei mir war es meistens so, das sich wenn es von unten kommt, es sich auch weiter fortsetzt. sieht ja auch schöner aus, wenn eine schöne basalscheibe zu sehen ist. ich mache regelmässig ableger von korallen die so aussehen. speziell bei der acro kann es aber auch an lichtmangel liegen, weil es kein plötzlicher gewebsverlust ist, sondern eher langsam. das zeigt die dunkle färbung. sie wachsen nur schwerlich wieder nach unten zu. seit dem ich ne andere beleuchtung habe wachsen meine acros auch wieder leicht nach unten. ableger bilder schöne fussscheiben aus.

hier mal ein paar beispiele:

hier ein mutterstock... leichte wuchstendenz auch wieder nach unten:



hier ableger von diesem stock. bildet fussscheibe aus:



hier auch leichte wuchstendenz nach unten:



der war ca. 2cm. ein einziger kleiner sehr mitgenommener ast:



das war ein ca. 1cm grosser ableger. einfach in nen loch gesteckt:



sowas nehm ich kostenlos bei händlern mit. aufmerksam durch die becken gucken und sagen: pack ein den abrieb... :vain:

also, ableger machen lohnt sich immer... für alle :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fotojäger

Naturbursche

  • "Fotojäger" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

11

Wednesday, July 23rd 2014, 11:17am

Guten Morgen zusammen,

So heute morgen beim Sonnenaufgang, habe ich dann folgendes entdeckt, konnte das der Übeltäter sein, habe immer mal wieder Berichte
gehört das die Mithraculus (Mithrax) sculptus auch an Korallen gehen kann ?(
Oder war das nur ein Zufallsfund?


Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,471

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7366

  • Send private message

12

Wednesday, July 23rd 2014, 4:41pm

ich denke sie daddelt eher an den unten wachsenden grünen algen rum.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 52,930 Clicks today: 82,615
Average hits: 21,672.78 Clicks avarage: 51,022.85