Sie sind nicht angemeldet.

Sauer

Schüler

  • »Sauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:41

Silikat aus dem Becken entfernen

Hallo zusammen,

ich habe heute meine Analyseergebnis bekommen.

SILIKAT BEI 0,4

Mit welchem Absorber bekomme ich das sehr schnell runter?

Gruss
Andreas

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 308

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 73775

Danksagungen: 2151

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:45

hast du probleme irgendwelcher art die auf silikat schliessen lassen?

das silikat sollte sich verbrauchen. du musst die ursache finden. wenn osmosewasser und regelmässige wasserwechsel, dann sicherstellen das dies kein silikat mehr enthält.
-

-

Sauer

Schüler

  • »Sauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Mai 2017, 22:08

Ich hatte Dinos im Becken und danach wie immer Cyanos und wieder Kieselalgen.
Silkat hatte ich nicht runtergekommen und hab den Sand entfernt.
Will jetzt das Silikat auf null bekommen, damit ich seh ob es gilt. Mit den Steinenzusammen hängt.
Laut Analyse ist das Osmosewasser bei 0..

Gibt es einen guten Absorber der ein 500 Liter Becken von 0,4 auf 0 bekommt.
Gruss
Andy

Sascha81

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 208

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1245

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Mai 2017, 06:15

Silicarbon benutze ich dafür kann dir da was zukommen lassen ;)
Gruß
Sascha

___________________________
Neu: Bestellt
160x80x60 + 107x70x42 Technik


2x Ecotech Radion XR30 Pro G3
2x Ecotech Vortech MP40w QD
Ecotech Vectra L1 11500l /std
Nyos Quantum 160
Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM danach 2,4l Harz, 500ml Silikatharz, 5l Vollentsalzer ---> Osmosetank
GHL Doser 2.1
25w Debary UVC
Aqua Medic T Controller Twin
Bubble Magus Mini 100

Sauer

Schüler

  • »Sauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Mai 2017, 07:32

Das nutze ich auch.
Such was, was noch schneller das Silikat aus dem Becken zieht.

Gruß
Andreas

Sascha81

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 208

Wohnort: Duisburg

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1245

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Mai 2017, 07:41

Mehr benutzten sollte auch mehr ziehen oder nicht ?
Gruß
Sascha

___________________________
Neu: Bestellt
160x80x60 + 107x70x42 Technik


2x Ecotech Radion XR30 Pro G3
2x Ecotech Vortech MP40w QD
Ecotech Vectra L1 11500l /std
Nyos Quantum 160
Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM danach 2,4l Harz, 500ml Silikatharz, 5l Vollentsalzer ---> Osmosetank
GHL Doser 2.1
25w Debary UVC
Aqua Medic T Controller Twin
Bubble Magus Mini 100

Aquamännchen

Immer schön salzig bleiben

    Deutschland

Beiträge: 175

Wohnort: Eitorf

Beruf: Marketing-Fuzzi

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Mai 2017, 07:57

Ja, aber da musst Du auch Deinen Phosphat im Auge behalten! Der wird nämlich immer mit rausgezogen bei Silikat-Adsorbern!
Salzige Grüße Lothar

Sauer

Schüler

  • »Sauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 123

Aktivitätspunkte: 685

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Mai 2017, 10:17

Ja, aber da musst Du auch Deinen Phosphat im Auge behalten! Der wird nämlich immer mit rausgezogen bei Silikat-Adsorbern!


Da passe ich schon drauf auf.


Mehr benutzten sollte auch mehr ziehen oder nicht ?


Mir ist halt wichtig das auch eine geringe Menge viel aus dem Becken zieht.
HAb keine lust 2-3- kg von einem Mittel drin zu haben. Das Zeug ist ja auch nicht billig.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 166 Klicks heute: 10 828
Hits pro Tag: 18 227,59 Klicks pro Tag: 45 456,31