Sie sind nicht angemeldet.

fdid66

Anfänger

  • »fdid66« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 71

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 405

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:15

Fragen zu Schnellstart

Hallo,
habe mein Becken vor einer Woche mit Totgestein gestartet und nach 3 Tagen sofort jede Menge Korallen aus meinen 3 kleinen Becken übersiedelt.
Auch einige Steine sind mit umgezogen. Zusätzlich gebe ich Bakterien in kleinen Mengen jeden Tag zu.
Alle Korallen stehen von Anfang an gut da.
Seit 2 Tagen kommen Kieselalgen am Sand und auf dem Totgestein, das alte Lebendgestein wird nicht besiedelt.
1) Kann man jetzt schon die Cleaning Crew einsetzten (hätte ja aus den anderen Becken welche zum Übersiedeln)?
Hab halt im Moment nur Kieselalgen sichtbar im Becken
2) Macht es Sinn mit Silikatadsorber gegen die Kieselalgen vorzugehen oder soll man die einfach lassen (zu Hause hätte ich einen Phosphat/Siliksat Adsorber, allerdings ist Phosphatwert in Ordnung, wäre der dann wieder schlecht)?
3) Ab wann würdet ihr dann einen 1. Fisch einsetzten (2 Clowns und 3 Schwalbenschwänzchen hätte ich zu Hause)
Danke und lg dieter

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 450

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94580

Danksagungen: 4625

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:21

soweit ist das auftauchen der algen normal. da würde ich keine adsorber nutzen.
als nächstes werden ggf. feine oder auch mehr grünalgen auftauchen.
schnecken und krebse könnten schon rein. ist ja nicht alles totes material im becken.
fischbesatz richtet sich etwas nach deinen momentanen nährstoffen. wenn diese moderat sind, nh4 nicht mehr nachweisbar ist, dann kannst du langsam anfangen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nanokoralle

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:22

Du musst Nitrit messen, das sollte nicht mehr nachweißbar oder nur sehr gering sein, dann kannst du Cleaning Crew und ersten Fisch einsetzen. Ich persönlich würde nicht zuviele Mittel reinschütten, die Biologie wird sich schon einstellen, die Kieselalgen gehen schnell weg. Cleaningcrew brauchst du eigentlich auch erst bei den Fadenalgen.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

fdid66

Anfänger

  • »fdid66« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 71

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 405

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Oktober 2018, 13:36

Danke an Euch 2,
bin recht froh über eure Antworten, weil ich sowieso kein Fan von Mitteln bin.
Hab seit 10 Jahren 3 Becken die alle gut laufen, aber alle mit lebenden Steinen und mit ewig warten gestartet wurden.
Wollte jetzt mal bei meinem "Großen" Totgestein und Schnellvariante beginnen, auch weil ich schon jede Menge Korallen zu Hause hab.
Nitrit ist 0.
Was mir zu denken gibt ist ob der Putzverein schon was zum fressen findet? Kieselalgen mögen die ja nicht und sonst sehe ich nichts.
Außer eventuell auf den Korallen mit Steinen die schon rein gekommen sind.
Phosphat war fast nn (Colombo-Test) und Nitrat hatte ich so etwas unter 5 mg (allerdings JBL, da hab ich noch nichts vernünftiges)
D.h. ihr würdet schon einen Fisch rein geben?
Frag deshalb so herum, weil ich bisher (und in allen Büchern ca. 15 Jahre alt grins) immer erst nach Monaten an sowas denken durfte.
[*]Danke Euch 2
lg dieter

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 218

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1130

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Oktober 2018, 14:36

Hallo,
da Du schon bereits Korallen übergesiedelt hast wird das auch in Gang kommen, denn die Mikrobiologie kommt ja auch mit. Beschleunigen kannst Du das mit zusätzlichen lebenden Steinen (sollten aber frisch sein).
Kieselalgen: ich habe entsprechende Absorber (z.B. Silicarbon Aqua connect) schon vor dem Start fürs Osmosewasser verwendet, dann kommen die auch von Anfang an weniger, kannst auch jetzt noch Absorber dafür verwenden, beschleunigt die Elimination (die Kieselalgen Limitieren sich durch den eigenen Verbrauch nämlich selbst) auch nocheinmal. Muß man aber nicht.
Wichtiger ist, dass Du (z.B. mit einem Kieselsäureabsorber fürs Osmosewasser) nicht ständig wieder neue Kieselsäure ins Becken gibst.
Bakterienpräparate verwende ich generell nicht, die bringen das System meiner Meinung nach nur unnötig ins Schwanken, ist aber meine Meinung.
Cleaning Crew schon früh einsetzen, die vertragen in der Regel auch ein wenig Nitrit.
Die Algenfresser finden aber schon, was kommt, um satt zu werden. Die omnivoren (z.B. Einsiedler) bräuchten schon am Anfang ein wenig Futter -wenig aber, denn die Bakterien zum Verarbeiten des Rests sind ja noch nicht genügend vorhanden.
Fische nur nach und nach Einsetzen, die bringen schon wirklich Dynamik in die Bakterienwelt, hier lieber etwas warten, bis es einigermaßen stabil läuft (sagen wir 2 Wochen).
Das Wissen der Bücher von vor 15 Jahren oder so ist jetzt nicht falsch, aber die Technik, Salze usw. hat sich wesentlich verbessert, sodaß eine lange Einlaufphase nicht mehr nötig ist, bringt manchmal mit dem zu lange Warten beim Einlaufen auch nur zusätzlich Probleme mit sich.
Gruß
Thomas

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 588

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8075

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Oktober 2018, 15:10

Nitrit ist im Meerwasser tendenziell ungiftig!
Es braucht Konzentrationen von deutlich über 40-100mg/l bevor es giftig wirkt! Das sind Konzentrationen, die wir niemals erreichen.

Habe meiste letzten Aquarien gestartet und ab Tag 1 Fische und Korallen drin. Jetzt gerade erst durch Umzug vom kompletten Aquariensystem mit Korallen und Fischen. Mit komplett neuen Sand und rund 2/3-3/4 komplett neue tote Steine. Niemals irgendein Problem gehabt. Im Fall von Fisch ab Tag 1 muss natürlich der Abschäumer von Anfang an ordentlich funktionieren. Sonst ist das absolut kein Problem.

Ebenso ist für die Cleaning Crew absolut kein Problem ab Tag 1.
Ein satter Einsiedler, Garnele, Krabben und bestimmt auch Schnecke machen locker 1-4 Wochen ohne Futter, ehe sie daran sterben.
Die kratzen aber von allen möglichen Steinen noch was runter. Das denkt man gar nicht.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (2. Oktober 2018, 15:12)


Meutenpapa

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 146

Wohnort: 85235 Odelzhausen

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Oktober 2018, 17:13

ich hatte Probs. mit meiner CleaningCrew.
War so ein Set 5 Einsiedler, 3 Turboschnecken , 2 Sandschnecken.
Da ich zu wenig Algen hatte gingen die Krebse und die Turboschnecken auf die Korallen los.
Eine Zoanthus hat es nicht überlebt. Die Turboschnecken hab ich ins Technikabteil verbannt.
Konnte man beobachten wie Einsiedler bis 24 h an der Koralle gingen. Hab 3 nun abgegeben.
Zufüttern hat sie leider nicht interessiert .
AM Blenny Maxspect r420r 70W momentan nur ein Orca und ein Delphin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 588

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8075

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Oktober 2018, 17:26

Meine Einsiedler lieben es ja auch an Korallen zu gehen. Setzen sich aber nur liebend gern drauf und Sonnen sich. Schäden gab es niemals.
Hab auch einen Einsiedler mal inflagranti erwischt wie er eine grundel gefangen hat. Aber sonst... niemals was. Weder Schnecke noch Igel oder irgendein anderer wirbelloser.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

nanokoralle

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:02

Einsiedler hatte ich auch noch nicht ertappt das sie Korallen fressen. Sie klettern drauf und drüber aber fressen tun sie sie normalerweise nicht. Dafür stürzen sie sich von den höchsten steinen wenn Crab Rings ins Becken kommen ;)
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

fdid66

Anfänger

  • »fdid66« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 71

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 405

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Oktober 2018, 21:23

Hallo Thomas,
das mit dem Absorber im Osmose Wasser finde ich eine gute Idee. / Hab zwar Osmosewasser mit Nachfilter gegen Silikat, allerdings ganz sauber bekomme ich das nicht.
Wie machst du das dann? Osmosewasser in der Tonne mit Sackerl Absorber und Pumpe und wie lange laufen lassen?


Dann werde ich gleich die Schnecken aus meinen alten Becken umquartieren.
Mit den Fischen hab ich es nicht eilig, hab nur mal gelesen das die die Biologie auch deutlich ankurbeln.
Das Einsiedler oder Schnecken (die üblichen halt) Korallen fressen hab ich in 10 Jahren noch gesehen. Vielleicht waren Algen dran und .....

Saithron: Ich kann meine kleinen Becken ja laufen lassen und da denke mal, ich werde mit den Fischen noch zu warten. Und mal in einer Woche mit der Angel den ersten fangen und umsetzten.


Danke für die zahlreichen Tipps


lg dieter

Meutenpapa

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 146

Wohnort: 85235 Odelzhausen

Aktivitätspunkte: 760

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:08

……... Dafür stürzen sie sich von den höchsten steinen wenn Crab Rings ins Becken kommen ;)


Die hab ich mir auch gekauft. Gelesen das Einsiedler wild drauf sind. Pohhh, den wenn ich reinwerfe, liegt am nächsten Tag immer noch drinn.
Algenblätter, da stürzt sich nur die Garnele drauf. Rennt raus, reißt Stück ab, und zack zurück in ihre Höhle :D
AM Blenny Maxspect r420r 70W momentan nur ein Orca und ein Delphin

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 25 463 Klicks heute: 62 625
Hits pro Tag: 20 172,67 Klicks pro Tag: 48 610,55