Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

homopus

Anfänger

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 22. Juli 2018, 06:30

Hallo Christoph,

bei deiner Lampenauswahl solltest du neben der Frage ob rein LED oder Hybrid vielleicht noch mit berücksichtigen ob diese hängend oder aufegestzt montiert werden soll. Für die ATI Hybrid müsstest dir selbst was konstruieren wenn diese aufgesetzt angebracht werden soll, da gibt es nämlich vom Hersteller nichts. Ansonsten könntest dir die Orphek V4 oder Phillips Coral Care näher ansehen. Machen ähnlich, der bedauerlicherweise nicht mehr neu erhältlichen Nextone, ein wunderbar flächiges Licht und damit eine Hybrid entbehrlich. Auch die Idee mit der Giesemann Stellar halte ich für richtig :thumbsup:


Bei dem Aquarium solltest dir bevor du dich für das Reefer entscheidest mal noch die ganz neuen Aqua Medic Armatus 400 ansehen oder und zudem, dass kann ich nur empfehlen weil es bei Meerwasseraquarien immer Sinn macht, ein System mit mehr Tiefe :thumbup: wie die Reefer XL oder Aqua Medic Xenia.
Bei der Versorgung machst mit keinem der bekannten Systeme etwas falsch. Mich würde der regelmäßige Wasserwechsel bei den Balling Light oder artverwandten nerven. Insofern würde ich schon unter diesem Blickwinkel ATI, Triton oder Sangokai jederzeit näher in Betracht ziehen. toller Support insbesondere bei Sangokai inkl.
Viel Spaß und HG

Volker

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »homopus« (22. Juli 2018, 06:36)


cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 22. Juli 2018, 08:35

Hallo Volker,

vielen Dank für Deine Vorschläge....

Mit mehr Tiefe den Hinweis finde ich gut....selber habe ich ja noch keine Erfahrung und das Reefer XL würde mir auch zusagen... die ATI Hybrid kann ich problemlos unter die Decke hängen.

Wenn man Wasserwechsel vermeiden könnte wäre das natürlich super, aber ich befürchte, dass ich als Anfänger bzgl. der zu haltenden Wasserwerte inkl. Spurenelemente etwas überfordert wäre




VG

Christoph
The only way to heal is with cold steel


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 247

Aktivitätspunkte: 6545

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 22. Juli 2018, 10:17

Hallo,

ich nehme Sangokai-Basis und das Sangokai-chem balance von Anfang an, jetzt schon fast viere Jahre und bin damit super zufrieden.
Seit mehreren Jahren mache ich keine regelmäßigen Wasserwechsel mehr und es läuft... ^^

Wenn man Wasserwechsel vermeiden könnte wäre das natürlich super, aber ich befürchte, dass ich als Anfänger bzgl. der zu haltenden Wasserwerte inkl. Spurenelemente etwas überfordert wäre

Da brauchst Du keine Angst zu haben. Es wird auf der Webseite alles sehr ausführlich erklärt, es gibt ein eigenes Forum dafür und einen sehr guten Support.
Aber Wasserwechsel sind in dem System natürlich nicht verboten, wenn man es denn gerne machen will...

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 22. Juli 2018, 10:24

Hallo Angela,




das hört sich ermutigend an, vielleicht sollte ich das auch versuchen..
The only way to heal is with cold steel


Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 834

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 4250

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 22. Juli 2018, 10:55

Das muss jeder selbst entscheiden und ich will auch keine Diskussion lostreten, aber ich persönlich finde Systeme ohne Wasserwechsel aus ethischen Gründen problematisch. Auch wenn meine Ansicht vielleicht dadurch widerlegt wird, dass solche Systeme funktionieren, sagt mein Bauch, dass es zumindest für die Fische doof ist.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 22. Juli 2018, 11:08

Wahrscheinlich wird der Mittelweg der richtige sein.... gelegentlicher Wasserwechsel?
Aber wie gesagt ist bei mir noch alle graue Theorie. Im September habe ich Urlaub..... bis dahin habe ich die Hardeware und dann geht es los, ich freue mich schon und werde dann über alle Erfolge und Mißerfolge berichten....vielleicht werde ich auch einen kleinen YouTube Channel dazu gestalten :2_small9:
VG


Christoph
The only way to heal is with cold steel


Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 834

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 4250

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 22. Juli 2018, 11:18

Genau. Ich mache das bei meinem Süßwasserbecken, was schon lange läuft, auch nur noch nach Gefühl...
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 22. Juli 2018, 12:03

Funktioniert bei meinem 250l Süßwasseraquarium auch so...

habe mich gerade verbindlich für das Meerwassersymposium in Lünen angemeldet und freue mich einige Salzsüchtige auf dem Symposium persönlich kennenzulernen..

VG
Christoph
The only way to heal is with cold steel


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 247

Aktivitätspunkte: 6545

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 22. Juli 2018, 15:22

Hallo,
Das muss jeder selbst entscheiden und ich will auch keine Diskussion lostreten, aber ich persönlich finde Systeme ohne Wasserwechsel aus ethischen Gründen problematisch. Auch wenn meine Ansicht vielleicht dadurch widerlegt wird, dass solche Systeme funktionieren, sagt mein Bauch, dass es zumindest für die Fische doof ist.

meinen Fischen geht es gut, sie fressen ordentlich, laichen regelmäßig und sind bisher noch nie krank gewesen...
Zur Zeit habe ich NO3 5mg/L und PO4 0,02 mg/L, alles ohne Adsorber oder so, passt also. 8)

Wahrscheinlich wird der Mittelweg der richtige sein.... gelegentlicher Wasserwechsel?

Stimmt, ich lasse auch regelmäßig Wasseranalysen machen, um die Werte zu kontrollieren. Als letztens durch den Riffumbau und das viele Mörteln mal der Lithiumwert erhöht war, habe ich ja mal nach langer Zeit auch Wasserwechsel gemacht. Ich mache sie eben nur nicht regelmäßig ohne Grund.

Aber wie gesagt ist bei mir noch alle graue Theorie. Im September habe ich Urlaub.....

Dann einen schönen Urlaub, da hast Du ja vielleicht richtig Zeit, Dich mal in die verschiedenen Systeme einzulesen und Dich zu entscheiden. ^^

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 22. Juli 2018, 16:54

Hallo Angela,

vielen Dank....werde weiter Fachliteratur aufsaugen, hier im Forum surfen, und freue mich wenn es los geht :6_small28:
VG
Christoph
The only way to heal is with cold steel


cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 22. Juli 2018, 17:09

Hier habe ich schon einmal den Platz geschaffen für mein Merrwasserprojekt :4_small16:
»cris« hat folgendes Bild angehängt:
  • Reef1.jpg
The only way to heal is with cold steel


cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

52

Montag, 23. Juli 2018, 11:00

Jetzt überlege ich noch, ob ich einen GHL Profilux zur Steuerung einsetzen soll?
Mach das Sinn? oder sollte man sich das Geld ersteinmal sparen?

VG
Christoph
The only way to heal is with cold steel


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4262

  • Nachricht senden

53

Montag, 23. Juli 2018, 11:47

aus meiner sicht ist die anschaffung kein rausgeworfenes geld.

je nach gerät hast du damit eine temperaturregelung inkl. lüftersteuerung, nachfüllanlage mit passendem sensor, ph-überwachung, strömungssteuerung und einiges mehr an möglichkeiten. man spart sich schon einiges an installationen anderer technik, hat alles in einem gerät (erweiterbar) und dieses läuft recht zuverlässig.

habe selbst eines der älteren geräte am laufen... würde ich wieder machen. die komplettsets scheinen auf den ersten blick teuer, sind es aber wert. natürlich kein zwingendes gerät für den start. aber dort integrierte technik und steuerung muss man anderweitig sowieso anschaffen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Aktivitätspunkte: 2935

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

54

Montag, 23. Juli 2018, 12:25

Alternativ gibts auch noch das Neptun System Apex, nutzt das eigentlich jemand ?
Ist ja in den USA sehr verbreitet und fast in jedem Becken zu finden.

Warum ist das System bei uns nicht so erfolgreich ?
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 416

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33180

Danksagungen: 1562

  • Nachricht senden

55

Montag, 23. Juli 2018, 12:32

Tja, ich habe dieses versucht zu bekommen. Aber augenscheinlich scheint der Vertrieb da nicht so großen Wert drauf zu legen, Mein Händler hat 3 Versuche gebraucht und dann entnervt aufgegeben, weil es immer weitere Ausreden gab warum es nicht lieferbar sei. Danach bin ich zu GHL gewechselt. :EVDB00~131:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Aktivitätspunkte: 2935

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

56

Montag, 23. Juli 2018, 12:33

Ah okay, ich hab nur gesehen das Denis wohl den Vertrieb gemacht hat?
Aber nichts mehr verfügbar ist.. also ne Marktlücke ja ? :MALL_~12:
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 416

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33180

Danksagungen: 1562

  • Nachricht senden

57

Montag, 23. Juli 2018, 12:37

Was heißt da Marktlücke? Das Produkt ist gut, aber wie gesagt, was nutzt es, wenn sie augenscheinlich lieber potentielle Kunden vergraulen als sie zu beliefern. Ich hatte Neptune wegen dem Trident eigentlich vorgezogen :EVERYD~16: Preiswerter als GHL sind die auch nicht und, wenn es schon mit der Lieferung nicht klappt wie soll es dann bei Reklamationen laufen? :EV48CE~136:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (23. Juli 2018, 12:39)


Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 559

Aktivitätspunkte: 2935

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

58

Montag, 23. Juli 2018, 12:43

War auch eher Spaß.
Ja kann ich mir vorstellen und wie siehts dann bei Support aus.
Aber das System scheint ja auf dem amerikanischen Markt wirklich verbreitet zu sein.
Und dort wird GHL ja auch viel genutzt deswegen kann ich es nicht so ganz verstehen
Warum man das System nicht nachhaltig in Europa etabliert?!
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 195

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93305

Danksagungen: 4262

  • Nachricht senden

59

Montag, 23. Juli 2018, 12:43

vielleicht geht es auch um marktanteile... man weiss es nicht.

aber eine marktlücke hätten sie damit nicht geschlossen. das ghl system gibt es schon einige jahre und die steuerungsmöglichkeiten sind annähernd gleich.
mit ghl hat man einen hersteller, der hier ansässig ist, guten support bietet und alle teile auch erhältlich sind. gerade der ersatzteilmarkt ist gut bestückt.

wie Carmen sagt, das ist schon auch kaufentscheidend.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

cris

Anfänger

  • »cris« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 32

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Chirurg

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

60

Montag, 23. Juli 2018, 19:01

Ich denke auch das GHL eine gute Investition ist und denke darüber nach mir direkt ein Profilux 4 Megaset zuzulegen, dann habe ich direkt die Temperatursteuerung, PH, Redox, Leitwertmessung , Pumpensteuerung und die Möglichkeit übers Web zwischendurch alles zu kontrollieren, dann kann ich mir das Reeflink auch sparen....
The only way to heal is with cold steel


Verwendete Tags

Anfänger

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 501 Klicks heute: 28 276
Hits pro Tag: 20 066,41 Klicks pro Tag: 48 454,88