You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

scotty23

Intermediate

  • "scotty23" started this thread

Posts: 659

Location: Königs Wusterhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 144

  • Send private message

1

Tuesday, August 19th 2014, 9:15am

Hilfe beim Technikbecken (Fragen weil 1. TB)

Hallo miteinander,

ich plane gerade meine Vergfößerung (80x80x60 mit 2x Weißglasfrontscheiben)
Aktuell habe ich schon Rückförderpumpe und nen Bubble Magus NAC C5
Nun steht die Planung des Unterschrankes und des Technikbeckens an!

Ich habe mal ein Technikbecken angefügt, wie es an sich langen sollte oder?
Maße sollten 70x40x40 werden.

Was sind vorteile wenn man Lebendgestein als Filter nimmt, welche wenn man Caulerpa asl Filter nimmt.
Bzw. Was wäre am sinnvollsten im Mittelteil als Filter?
Gibt es was zu beachten zwecks Wasserstand?

Wäre dankbar über hilfreiche Tips ;)
scotty23 has attached the following image:
  • Technikbecken.gif

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

2

Tuesday, August 19th 2014, 10:21am

Das Becken sollte soviel Wasser aufnehmen können, das im Falle eines Stromausfalls das rücklaufende Wasser aufgefangen wird. Danach ist die Größe und der Wasserstand zu berechnen. Der Weg der Rückförderpumpe sollte so kurz und direkt wie möglich gehalten werden. Man braucht eine weniger leistungsstarke Pumpe und spart Strom.

Lebendgestein muss nicht beleuchtet werden, aber gut umströmt. Es wirkt als Biofilter, dadurch haste ein “freieres" Hauptbecken. Relativ pflegeleicht. Es ist dadurch einfacher frisches Gestein einzubringen, ohne den Riffaufbau zu stören.

Algen sind kein Biofilter sondern Nährstoffverbraucher. Allerdings auch leichter zu händeln. Müssen beleuchtet werden und wenn sie absterben geben sie die Stoffe ans Wasser zurück. Müssen hin und wieder ausgedünnt werden.

Am besten wäre eine Mischung aus beiden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 33

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Tuesday, August 19th 2014, 10:46am

Der Vorteil von Lebendgestein, dass es einfach die natürliche Filterfläche deines Aquariums vergrößert und du es relativ pflegelos liegen lassen kannst. Du solltest dabei Stücke mit ca. 7cm Durchmesser nehmen, damit du sie alle paar Monate bequem aus dem Becken nehmen kannst, und allen Schlamm und Dreck absaugen kannst, der sich dort so ansammelt.

Die Caulerpa sind wie schon erwähnt nicht wirklich ein Filter, sondern Nährstoffverbraucher. Sie verbrauchen dieselben Nährstoffe der Algen in deinem Hauptbecken und wirken diesen entgegen. Ist auch eine tolle Sache, macht aber mehr Arbeit als das LS, da du die Algen regelmäßig gärtnern musst, musst beobachten, dass sie sich nicht auflösen und den ganzen schmodder wieder ins becken zurückgeben, musst sie beleuchten, etc.

Sinnvoll is beides, gibt Fürsprecher für beide Methoden. Personal preference.

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, August 19th 2014, 10:56am

Hallo,
es gibt auch weniger arbeitsintensive Algen. Vor allem die Drahtalge wird gern genommen.

lg
Beate

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,003

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7526

  • Send private message

5

Tuesday, August 19th 2014, 11:18am

Für mich würde sich jetzt die Frage stellen, wieviel brauch ich von diesen Algen bei dieser Beckengrösse und nem geschätzten Nährstoffaufkommen von ca. 20 NO3 und 1,0 PO4? Gibt's da ne Faustregel?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

scotty23

Intermediate

  • "scotty23" started this thread

Posts: 659

Location: Königs Wusterhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 144

  • Send private message

6

Tuesday, August 19th 2014, 11:54am

Schonmal danke an die hilfreichen Antworten!
Der Aufbau sollte ja so passen oder

Dann werde ich mal schauen das ich das ältere Lebendgestein ins tv verfrachte.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,459 Clicks today: 15,537
Average hits: 22,411.48 Clicks avarage: 52,086.27