You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

atx

Trainee

  • "atx" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 142

Location: Eschwege

Occupation: PM - Bahntechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

1

Monday, October 24th 2016, 7:22am

Gilbers/reefanalytics PO4 ablesen

Hallo zusammen,


ich bin vor etwa einer Woche auf Sangokai umgestiegen und habe mich zeitgleich mit den gängigen Tests von reefanalytics eingedeckt.
Ich messe seither auch den PO4 mit oder versuche es zumindest, da die nutri-basics nach Abschluss der 5 Wochen "Eingewöhnung" je nach PO4 dosiert werden sollen.

Nun finde ich es extrem schwer einen Farbunterschied beim Test zu erkennen. Ich habe es bereits mit 3 verschiedenen Lichtquellen (direkte Beleuchtung abends, im Schatten bei Tageslicht & generelle Wohnzimmerbeleuchtung) probiert, aber 0,000 - 0,025 - 0,05 sind quasi nicht zu unterscheiden. Ich habe auch meine Freundin gebeten, mal durchzuschauen. Sie hatte die gleiche Tendenz wie ich aber klar abzulesen war es nicht.

Hat hier jemand vielleicht einen Tipp ?

Bin kurz davor hier wieder auf einen anderen Test oder den Hanna Checker zu wechseln, da mir das sauber halten der Reagenzien keine Probleme bereitet und somit der Hanna Checker kein Problem sein sollte.

xxDomi25xx

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,094

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

2

Monday, October 24th 2016, 7:59am

Guten Morgen Alex,

eigentlich ist es doch fast immer das gleiche bei den Farbskala-Tests oder? Die Übergänge sind häufig fließend und so richtig genau bestimmen lässt sich das nicht. Ich habe den Hanna Checker und mir dann (weil dieser einen sehr hohen PO4-Wert anzeigte) auch den Gilbers zugelegt, um den Hanna gegenzuprüfen. Das Ablesen des Wertes hat in einem höheren Bereich recht problemlos geklappt. Aber seitdem ich weiß, dass der Hanna Checker nicht gesponnen hat, messe ich nat. überwiegend hiermit weiter. Ist wesentlich genauer und einfacher, wenn man die richtige Handhabung erst einmal raus hat. :3_small30:
Und noch mal nebenbei finde ich den Gilbers-Test um Längen besser als z.B. Salifert, den ich vorher für PO4 hatte. Der hat nämlich immer 0,000 angezeigt. Und dies ist beim Gilbers nie der Fall gewesen.

Viele Grüße

Dominic
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, October 24th 2016, 8:18am

Hallo,

ich lese die Tests immer bei hellem Tageslicht (ohne direkte Sonneneinstrahlung) ab.
Ich halte auch immer ein Reagenzglas nur mit Meerwasser daneben, so kann man die Färbung besser abschätzen.

Zumindest bei Salifert ist es so, dass man bei PO4 < 0,02 Schwierigkeiten hat, beide Reagenzgläschen zu unterscheiden.
Bei größerem PO4-Gehalt sieht man doch schon einen deutlichen Blaustich.

Trotzdem ist es oft nur raten... 8)

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Snupy

Beginner

Posts: 23

Location: Hirschaid

Occupation: Büroangestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

4

Monday, October 24th 2016, 8:49am

Moin Alex,

Ich benutze den Po4 Test von RedSea den Pro Test. Mit dem komme ich am besten klar, habe da auch schon einige andere Tests durch.
Nur leider muss ich dazu sagen, dass gerade im niedrigem Messbereich es schon auch nicht immer so eindeutig ist. Und werde mir deshalb auch den
Hanna zulegen. Und dann immer mit dem RedSea gegen messen.

Gruß Mario

atx

Trainee

  • "atx" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 142

Location: Eschwege

Occupation: PM - Bahntechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

5

Monday, October 24th 2016, 8:55am

Ich danke euch für die vielen Antworten am frühen morgen.

Dann werde ich mir mal den Hanna bestellen, zumal ich gerade aus einer Nährstoffmangelsituation komme was PO4 angeht.
Hatte die letzten 3 Tage jeweils 2ml/100l nutri-complex dosiert, d.h. auf das Gesamtvolumen etwa 0,045mg/l.
Da brauche ich schon eine genaue Bestimmung.

Peter Gilbers

Hersteller

    info.dtcms.flags.de

Posts: 156

Location: Oberhausen

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

6

Monday, October 24th 2016, 1:05pm

Hallo,
wo nichts drin ist. kann sich auch nicht Färben. Mehr geben die Chemikalien im unteren Bereich nicht her, bei der engen Abstufung. Aber....wenn fast nicht gefärbt ist ist auch fast nichts drin .
Gruß,
Peter
:dh: Chemie ist schön :dh:

Ronny Meier

Beginner

Posts: 2

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

7

Monday, October 24th 2016, 3:18pm

Hallo zusammen

Ich finde, mit etwas Übung lässt sich der PO4-Test von Gilbers ganz gut lesen, mit jeder weiteren Messung gelingt das etwas besser, sobald das Auge ein bisschen darauf geschult ist. Bei mir klappt das auch bei hellem Tageslicht am besten, idealerweise unter einem Dachfenster o.ä. ohne direkte Sonneneinstrahlung. Ich nutze die Farbkarte allerdings ohne den gelben Komparator, der verwirrt aus meiner Sicht das Auge viel zu sehr. Ich stelle die Reagenzgläser direkt auf die Farbfelder, dann lässt sich die Abstufung eigentlich ganz gut erkennen.

Mit dem Hanna 736 hingegen habe ich trotz noch so sorgfältigem Vorgehen so meine liebe Mühe, da habe ich bei den Ergebnissen bei mehrmaligem Messen hintereinander teilweise Unterschiede von 50-100%...

@Peter Gilbers:
Wie verhält es sich eigentlich beim NO3-Test von euch, wenn beim LOW-Test überhaupt gar keine Färbung zu erkennen ist, beim HIGH-Test aber eine ganz leichte rosa Färbung bzw. gemäss Farbskala HIGH = ca. 10 mg/l. Bewegt sich der Wert dann auch wirklich in diesem Feld bei 10 mg/l? Gemäss der LOW-Skala müsste ja dann beim LOW-Test doch eigentlich eine stark pinke Färbung (bis 10 mg/l) eintreten? Hat es zudem einen Einfluss auf das Ergebnis des NO3-Tests, wenn NO2 mit dem gleichen Test von euch nachweisbar (aktuell bei mir noch ca. 0.03 mg/l) ist?

Gruss Ronny

This post has been edited 1 times, last edit by "Ronny Meier" (Oct 24th 2016, 3:22pm)


Peter Gilbers

Hersteller

    info.dtcms.flags.de

Posts: 156

Location: Oberhausen

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

8

Monday, October 24th 2016, 3:28pm

Hallo Ronny,
das ist im Moement nicht nachzuvollziehen, warum du beim Low-Test keine Verfärbung bekommst.

Kannst du mal bitte die Flasche vom High-Test für den Low-Test nehmen?

Es sollte mindestens ein Färbung zu sehen sein. Anschließend bitte 1 x die Flasche vom Low-Test für den High-Test nehmen.

Kannst dann auch gerne anrufen und später hier Posten. Verlang dann bitte den Dietmar, ich bin gerade an der ICP. Geht dann schneller.

Gruß,
Peter
:dh: Chemie ist schön :dh:

Ronny Meier

Beginner

Posts: 2

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Monday, October 24th 2016, 3:37pm

Hallo Peter

Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde das später gerne ausprobieren.

Gruss Ronny

atx

Trainee

  • "atx" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 142

Location: Eschwege

Occupation: PM - Bahntechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

10

Monday, October 24th 2016, 4:04pm

Hallo,
wo nichts drin ist. kann sich auch nicht Färben. Mehr geben die Chemikalien im unteren Bereich nicht her, bei der engen Abstufung. Aber....wenn fast nicht gefärbt ist ist auch fast nichts drin .
Gruß,
Peter



Hi Peter,


danke für deine Rückmeldung. Ich habe auch nichts gegen deinen Test, nur kann ich bei den unteren Abstufungen leider keinen Unterschied erkennen.
Deine anderen Tests sind sinnbildlich :yeah:

    info.dtcms.flags.at

Posts: 217

Location: Wien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

11

Monday, October 24th 2016, 4:25pm

das Problem hatte ich beim NO3-Test auch!
Bei mir wurde beim Low-Test NO3 = NULL angezeigt - versuch mal die Pulverreagenz ordentlich mit dem Löffel durchzumischen, auch wenn das meiste dabei danebengeht. Dann hat es bei mir auch funktioniert bzw. wurde was angezeigt. Leider war es dann auch schon zu spät, als ich parallel mit Stickstoff+ gearbeitet habe ...

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,376 Clicks today: 34,093
Average hits: 21,132.89 Clicks avarage: 50,472.93