knapp 300l Meer im Wohnzimmer - Maras Vergrößerung :)

  • Hi Frank,


    Korallen stehen schlechter. Für Bilder/Video ist zu dunkel ;)
    Werte (Zahl) stört mich nicht so, aber das Becken steht jetzt fast ein Jahr und ich vermisse das Wachstum.

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Mara, welche Steine hast du noch mal drinnen?


    Ich komme mit meinen NO3 auch nicht wirklich runter obwohl ich alles umgesetzt habe was ging. Ich habe auch meine Steine in Verdacht, bei mir sind es aber only RRR.


    Meine anderen beiden 30L und 60L sind reine LG und da geht die Post ab, im positivem Sinne.


    Was macht dein Algenrefugium, hilft das nicht?

  • Hallo Toni,
    Das Refugium musste dem AS weichen. Hatte aber auch nicht wirklich geholfen.
    Ich habe zwei rrr und der Rest ist caribsea live.
    Hast du schon mal überlegt, die Steine zu tauschen?
    Hast du Wachstum? Oder auch nicht? Oder stimmt "nur" die Zahl nicht?
    Hast du ein aktuelles Foto? Würde mich mal interessieren.
    Wir haben mit dem Re DC 180 mit Speedy auch den gleichen AS oder?

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Hi Mara,


    Ich hab mal kurz deinen "werdegang" überflogen und hätte noch einen möglichen Lösungsansatz.


    Du schreibst ja das du die Zeolight Variante von Claude fährst also auch Zeolith einsetzt?!?
    Du hast relativ hohe Nährstoffwerte aber kein Wachstum?!?


    Je nachdem wieviel Steine also Dekorationsmaterial bzw. Oberfläche du im Becken hast desto höher ist auch deine Bakterielle aktivität.
    Bakterien nehmen natürlich auch viele Nährstoffe auf welche den Korallen dann nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Zeolith bindet ebenfalls Ammonium welches von Korallen bevorzugter wird als Nitrat.
    Korallen können auch Nitrat als Nährstoffquelle rekrutieren...ABER das ist sehr energie aufwändig.
    Die Korallen müssen das Nitrat erst wieder zu Ammonium reduzieren was mit hilfe von Enzymen bewerkstelligt wird.
    Diese Enzyme benötigen Eisen und Molybdän!


    Was ich damit sagen will ist...
    Wenn du wie oben schon mal angesprochen einen geringen Fischbesatz und einen Leistungsfähigen Abschäumer sowie eine relativ große Geaamtdekorationsoberfläche mit starker Bakterieller Aktivität hast bleiben für die Korallen nicht mehr viel übrig da Bakterien diese schneller als die korallen verwerten.
    Entziehst du jetzt zusätzlich noch mit dem Zeolith Ammonium ist dies auch noch weg.
    Wenn du jetzt noch eventuell einen Mangel an Eisen und/oder Molybdän hast könnnen die korallen auch das vorhanden Nitrat welches sich als Endprodukt der Nitrifikation anreichert verwerten.
    Somit liegt ein Stickstoffmangel vor trotz deutlich Messbaren Nitrat.
    Da auch kein Wachstum vorhanden ist reichert sich folgerichtig damit auch Nitrat an.


    Ich würde dir empfehlen mal mit dem nutri-complete zu arbeiten um die generelle Stickstoffverfügbarkeit zu verbessern und schauen ob es sich dadurch bessert.
    Wenn dies der fall sein sollte kann man darauf aufbauen und z.b. Über eine erhöhung des Fischbesatzes bzw. Rücksprache mit Claude halten ob es Sinnvoll ist die Zeolithmenge zu reduzieren.


    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen und hab es verständlich ausgedrückt :)

    Gruß Christian


    Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance


  • Das von CaribSea ist aber auch "künstliches" Gestein oder?
    Ich habe überlegt die Steine zu tauschen, wollte aber vorher auf Algenrefugium setzen und probieren ob es damit besser wird. Leider aus Zeitgründen noch nicht umsetzen können.
    Ich hatte mal Wachstum, jetzt eher ganz langsam. Verluste habe ich nur eine Gorgonia gehabt (der ging es eh nicht so gut).
    Steine habe ich gar nicht mal so viele drinnen. Sollten so um die 20-30kilo sein.
    Zur zeit mache ich eine "Kur" mit FaunMarin Produkten, leider tut sich da nicht so viel bei mir. Warte noch die paar Wochen ab und dann geht es hart auf hart :xeno:


    Hallo Toni,Wir haben mit dem Re DC 180 mit Speedy auch den gleichen AS oder?


    ja, bin auch zufrieden mit dem. Der holt auch ordentlich was raus.



    Mein Plan ist:
    Sand ganz raus erst mal
    Alugestell, neues TB mit Algenrefugium
    LG rein
    Sangokai mal probieren.
    reboot

  • Hi zusammen,


    danke für die Ausführung. Der Grundgedanke, Christian, ist nicht schlecht. Aber bevor ich Nutri complete einsetze, werde ich dem AS noch eine Chance geben, dazu den Zeolithreaktor drosseln und erstmal weiter WW durchführen. Vielleicht habe ich auch Glück und es fängt sich wieder. Es kommt dann auch noch eine Analyse, nicht dass doch wieder irgendwelche Spuris überdosiert sind. Laut meiner letzten Analyse habe ich übrigens sowohl Eisen als auch Molybdän, beides sogar erhöht. Somit sollten die Korallen eigentlich das Nitrat umsetzen können. Steine möchte ich eigentlich erstmal noch nicht wechseln, sonst ist es ja wieder ein riesen Eingriff in die Biologie.

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Das würde ich lassen das ist keine gute Idee :thumbdown:
    Alkohol ist keine Lösung :EV6CC5~125:

    Gruß Christian


    Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

  • Solange der keine Probleme verursacht werden welche auf den Wert zurückzuführen sind ist das kein Problem.
    Die Lösung ist herauszufinden wo dieser Wert herkommt.
    Wodka oder andere Kohlenstoffquelle sind da nur eine reine Symptombehandlung welche das Problem auch nicht lösen sondern nur bestenfalls kurzfristig Abhilfe schaffen.
    Langfristig verursachen diese aber noch weitaus größere Probleme.

    Gruß Christian


    Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

  • Wenn Christian mit seiner Vermutung recht hat. Wäre aber die Zugabe von Traubenzucker oder Vodka fatal, da ja dann noch mehr Bakterien das Nitrat für die Korallen vernichten. Ich denke mal da klemmt es irgendwo beim Umwandeln

    ------------------------------------------------------------------
    Viele Grüße


    Carmen
    ------------------------------------------------------------------
    Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
    Bogeler Reefer


    Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Tunze 9001

  • Hi Carmen,


    Ich denke nicht das es an der Nitrifikationskette an sich klemmt.
    Da das Endprodukt dieser Nitrat ist und dieses ja auch vorhanden ist.
    Ich vermute eher das der Stickstoff welcher im Becken vorhanden ist durch andere Organismen verbraucht wird bzw. durch das Zeolith gebunden wird bevor es die Korallen umsetzen können.


    Produkte die mit hohen organischen Kohlenstoffkonzentrationen nach dem Funktionsprinzip der Wodka Methode arbeiten überlasten die meisten Riffbecken und implizieren man könnte damit sehr leicht mit nur einem Mittelchen von hohen Nitrat- und Phosphatkonzentrationen runterkommen. Das Problem dabei sind aber die Nebenwirkungen hinsichtlich der Bildung von zu vielen Bakterien,Mulm und einer Verschiebung der Konkurrenzfähigkeit bei der Nährstoffrekrutierung zwischen Bakterien und Korallen zu Ungunsten der Letztgenannten.
    Es ist auch nicht vorherzusehen auf welche Bakterien die Kohlenstoffdosierung wirkt.
    Somit ist es auch möglich das gar nichts passiert oder das es nur auf PO4 Auswirkung hat.

    Gruß Christian


    Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

  • Hallo zusammen,
    Das die nitrifikationskette funktioniert würde ich auch denken.
    Kann es aber nicht sein, dass Denitrifikation dennoch nicht funktioniert?
    Vielleicht habe ich zu wenig anaerobe Zonen für die Denitrifikation?

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Das halte ich auch für unwahrscheinlich.
    Denitrifikation bedeutet ja das der Stickstoff welcher in Nitrat vorhanden ist zu molekularen Stickstoff umgewandelt wird.
    Wenn dies nicht der Fall wäre müsste ja Nitrat unaufhörlich steigen.
    Aber selbst bei höheren Nährstoffwerten müssten die Korallen wachsen oder würden zumindest eindunkeln und nicht heller werden.
    Korallen können auch bei niedrigen Werten eindunkeln aber heller werden sie meistens nur bei einem Stickstoffmangel einhergehend mit einem schlechten Polypenbild.
    Bei einem Phosphatmangel hingegen zeigen Korallen meist ein starkes Polypenbild weil sie versuchen den Phosphor partikulär aus dem Wasser aufzunehmen.

    Gruß Christian


    Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

  • Hm, ist auch ein Argument. Ehrlich gesagt, die Zahl ist mir auch erstmal nicht wichtig. Meine größte Frage im Moment ist einfach, wieso kein Wachstum vorhanden ist.
    Ich weiß eben, dass hohe Nährstoffe Korallen braun werden lassen aber Sie trotzdem wachsen, so kenne ich das zumindest von meinem alten Cube. Zur Sicherheit habe ich heute noch eine Analyse weggeschickt, um wenigstens erhöhte Spuris etc ausschließen zu können.

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

  • Was heißt Zahl, die Zahl sagt aus das es zu hoch ist. :huh: Ich empfinde alles über 20mg Nitrat zu hoch. Ich habe 3 Becken wo ich den Vergleich habe. 1 Nano Becken wo ich so gut wie nix mache und da wächst alles wie Blöd. Dann ein Becken mit einem Fangi, wächst auch alles wie blöd und dann mein Hauptbecken. Keine Verluste aber auch kein Wachstum.
    Ich finde es krass, dass mir bis heute keiner sagen kann woran das liegt, daher erwähnte ich die Wodkamethode.

  • und alle 3 becken laufen mit exakt technisch gleicher ausstattung, selben steinen, sand, gleicher versorgung, wasserwerten und beleuchtung?


    inzwischen finde ich hohe no3 werte bis 25 auch nicht mehr schlimm. da würde ich eher auf den po4 wert schauen das der in der richtigen bahn läuft. wenn nicht ist dies nämlich schädlicher für die tiere.


    signatur.jpg


    Hilfreiche Informationen von der Einrichtung

    bis zum Betrieb des Beckens

  • Naja, mit der Zahl meinte ich, dass ich die nicht wichtig finde, so lange mein Becken gut steht und die Korallen wachsen. Wenn alles passt, ist mir am Ende egal, wie die dazugehörige Zahl heißt, weißt wie ich mein? In den Videos, 1-2 Seiten vorher hatte ich Top Farben, aber trotzdem den gleichen No3 Wert. Daher mache ich es nicht nur an der Zahl fest.


    Woher die krassen Unterschiede kommen, keine Ahnung. Wie gesagt, ich hatte in meinem alten Cube die gleichen Werte und deutlich höheren Po4. Dennoch musste ich z.B. von der Caliendrum oder Hysterix gefühlt alle 4 Wochen Ableger machen (125l können sehr klein sein ;) ) Und dieses Wachstum ist bei mir momentan nicht vorhanden und das kann ich mir nicht erklären.

    Viele Grüße
    Mara
    -------------------
    110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor


    Balling Light

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!