Konstruktive Kritik sinnvoll rüberbringen

  • Tach zusammen!
    Die kürzlich geschehenen Ereignisse, welche mit der Schließung eines Threads endeten, haben mich mal inspiriert, diesen Thread zu eröffnen!
    Wer sich erinnert, es ging um einen Fehlbesatz im Becken, was leider immer wieder vorkommt - es sei dahin gestellt, welche Beweggründe dazu geführt haben...
    Was mir dabei aufgefallen ist, dass gar nicht erst ein freundlicher Hinweis auf die Missstände gegeben wurde, sondern gleich das Feuer eröffnet wurde!
    Involviert waren User, welche ebenfalls gerade einen Anfang in der Meeresaquaristik gemacht haben, und an anderen Stellen Hilfe suchen, sich aber emotional ereifern, als wären sie schon seit Jahren in der Materie beheimatet...
    Weiterhin melden sich Leute, die scheinbar nur darauf warten solchen Hetzjagden ein paar Kommentare beizusteueren...
    Dass sich der Threadsteller daraufhin wehrt, scheint nachvollziehbar, auch wenn er sich vielleicht im Ton etwas vergriffen hat, was IMHO einfach nur eine Gegenreaktion war, welche spontan ausgefallen ist.
    Soll das denn hier nun so weitergehen?
    Oder wären wir vielleicht in der Lage, konstruktive Kritik sinnvoll rüber zu bringen, ohne gleich beleidigend zu werden?
    Ich meine, letztendlich geht es doch um unser Hobby!
    Und wenn da jemand einen Fehlgriff gemacht hat, sollte der doch nicht gleich an den Pranger gestellt werden, sondern es gibt doch vernünftige Worte und Hinweise, oder?

  • Hallo Dirk,


    ich habe zwar den Thread, den du da ansprichst, nicht mitbekommen, da mir momentan die Zeit für das Forum fehlt, aber inhaltlich bin ich 100% bei dir.


    Besserwisser, die selbst noch nie Fehler gemacht haben und sofort den Zeigefinger heben, gibt es leider in jedem Forum. Das wird sich zwar nicht ändern, aber vielleicht denkt doch der ein oder andere mal darüber nach, was und wie er sich hier äußert und ob er selbst auch so runtergemacht werden möchte.

  • Dem Beckenbesitzer des jüngsten geschlossenen Threads hat richtig übertrieben.
    Er wusste ganz genau das der Besatz falsch war und hat das Schöne aussehen dem artgerechten halten der Tiere vorgezogen.
    Solche Typen von Menschen sind gegen einfache Hinweise beratungsresistent,
    da muss man mal schroff werden.
    Ich hoffe das unsere art ihn mal ein bisschen auf den Boden der tatsachen zurückgeholt hat und in seiner denkensweise geändert hat,
    Denn sonst würde er so weiter machen und das ist nicht in unseren und vorallem nicht im interesse der Lebewesen.


    Ich bin auch noch anfänger aber bevor ich was tue wovon ich keine ahnung habe lese ich mich ins Thema ein oder frage nach.


    Ansonsten natürlich sachlich und ruhig bleiben.

  • Quote

    Solche Typen von Menschen sind gegen einfache Hinweise beratungsresistent,
    da muss man mal schroff werden.


    Echt?
    Kannstest Du den Menschen denn?
    Oder worauf basiert Deine Einstellung, ihm gegenüber schroff werden zu müssen?

    Quote

    Ich hoffe das unsere art ihn mal ein bisschen auf den Boden der tatsachen zurückgeholt hat und in seiner denkensweise geändert hat,


    Das klingt ja schon nach einer internen Forenverschwörung...?
    Unsere Art...?
    Wer ist denn "Unser", bzw. welcher Teil dieses Forums kapselt sich denn soweit ab, dass er Dir, oder Du dem "Teil des Forums" folgst???
    Ich denke, der "Grundstock" dieses Forums verfolgt einen anderen Weg, weshalb sich diese User nicht in den von mir erwähnten Thread eingeschaltet haben...!

  • Die Art wie er geantwortet hat sagt alles!
    Mehr brauch ich dazu nicht sagen!


    Forenverschwörung!? Übertreib nicht.
    Du nimmst das alles ein bisschen zu Wörtlich glaube ich.
    Ich meinte lediglich das die Threatbeiträge die gepostet wurden und keine verschwörung mit den "unser".


    Und wenn dieser beleidigend wird darf man ja wohl konstruktiv kontern oder nicht?!
    Er war ja auch kein bisschen einsichtig!!

  • Ahoi Dirk,


    Tja den destruktiven Schu muß ich mir leider auch anziehen, und ich hab so lange durchgehalten.
    Hab mich hinreißen lassen, hab selber Dreck am Stecken und möchte garnicht den Finger heben.
    Beleidigend muss jedoch niemand werden, und Drohungen in solcher Form sind mir neu. Hab ich auch keinen Kontakt zu.
    Ich stimme Dir vollkommen zu und werde meine Konsequenze ziehen.


    Allen Usern weiterhin viel Erfolg

  • Nabend,


    also ich bin da zu großen Teilen bei Dirk.


    Vor allem sollte doch Kritik konstruktiv und im besten Fall auch vorbehaltslos sein.


    Sicher war der Fischbesatz im genannten Thread "extrem", auf (anfänglich, und in anderen Threads von Ihm) Kritik wurde nicht eingegangen, aber ich finde trotzdem es wurde zu schnell und zu aggressiv "geschossen". Über die Ausdrucksweise des Threaderstellers muss sicher nichts weiter gesagt werden, die war natürlich unter aller Kanone, ich finde auch es war richtig in zu sperren, aber vielleicht wäre es ja gar nicht soweit gekommen...


    Ich jeden Falls habe mich vor einiger Zeit in diesem Forum angemeldet, da der Umgangston hier so freundlich und höflich war. Ich fand das ausgesprochen gut und daher fühle ich mich hier auch wohl.


    Ich würde mich freuen wenn es "das freundliche Meerwasser Forum" bleiben würde :EVERYD~16:

  • 1 oder 2 inkorrekte Beiträge waren dabei.
    Aber die waren sicher nicht so hart gemeint wie er es aufgenommen hat.


    Aber gut... Für mich ist das jetzt gegessen, bringt keinem was sich jetzt noch Tage lang dran hochzureißen.
    Hab ich auch kein interesse dran.


    Also Nachti

  • Hallo Dirk,


    zum Einen hast Du recht, zum Anderen muss man aber festhalten dass das nicht das erste mal war das besagter User da nen Fehlbesatz gezeigt hatte. Es ist allerdings ungeschickt jemanden sein Fehlverhalten derart aufzuzeigen in dem man ihn angreift.

  • Hallo Dirk,


    ich stimme dir grundsätzlich zu das hier zur Zeit einiges nicht so läuft wie es sollte.


    Der Umgangston wird immer schroffer und als letztes Mittel werden dann die Schließung des Threads oder die Sperrung eines Users nötig.


    Auch ich habe in dem hier gemeinten Thread etwas geschrieben, da ging es aber noch um die Gestaltung des Riffbogens und den Totenschädel zur Unterstreichung des Beckenthemas.


    Dann passierte wieder einmal das was in letzter zeit leider wiederholt vorgekommen ist, der Ton wurde rauer, das eigentliche Thema völlig außer acht gelassen und es kam zum GAU.


    Nun unschuldig ist der Themenstarter hier nicht gewesen, seine Äußerung kann man durchaus als Drohung auffassen, ob sie so gemeint waren wird wohl nur er selbst beantworten können.


    Und wie bitte willst du "ich entscheide" denn sehen wenn nicht als beratungsresistent?


    Mark hatte gar keine andere Wahl als hier schnell zu zumachen, da ja beide Seiten scheinbar bemüht waren das entfachte Feuer hier durch einen offenen Schlagabtausch weiter anzufachen.


    Es ist echt schade das sich hier immer wieder Leute von denen man hier fachlich einiges erwartet und die sich sicher intelligent aus solchen Sachen raus halten könnten wenn es anfängt aus dem Ruder zu laufen, finden die schön weiter in die Kerbe schlagen.


    Bedauerlicher weise passiert dann das was wir heute wieder erlebt haben, der Thread wir geschlossen.


    Es liegt mir völlig fern mich hier auf die eine oder andere Seite zu stellen, aber in diesem Fall haben ohnehin beide Seiten fleißig daran mitgewirkt.


    Ich hoffe das wird sich hier noch mal ändern und solche Töne wie heute werden hier nicht zur Tagesordnung.


    Gruß Guido

  • Quote

    Ich meine, ein bisserl liebhaben untereinander, ein paar seichtere Töne anschlagen, Erfahrungen übermitteln....

    sollte man so festhalten :thumbup:


    (nur ist manchmal leider der Hypothalamus schneller :cursing: )

  • Hallo,


    auch wenn ich noch nicht lange dabei bin kann ich dem Beitragersteller nur Recht geben. Es irritiert mich sehr was manche Forenbenutzer hier für Meinungen zu anderen Mitgliedern haben. Besonders die "Neuen" haben hier anscheinend einen ganz schlechten Stand.


    Wir betreiben hier alle ein sehr intensives und teilweise sehr kostenintensives Hobby welches teilweise nicht mal auf richtigen Wissenschaftlichen Füßen zu stehen scheint. Bis heute habe ich z.B. nicht einen richtigen Artikel gelesen der z.B. Abschäumer auf Effektivität oder Lautheit gegeneinander untersucht und bewertet. Es gibt wie immer viele Meinungen aber wenig Fakten..


    Gerade uns "Neulingen" brennen viele Fragen auf der Seele. Aufgeheizt durch haufenweise "Plagen" und "Katastrophen" versuchen wir von Anfang an alles richtig zu machen. Ist das eine Glasrose? Oh je ein Borstenwurm! Was ist das für ein Krebs? Kann die Koralle raus? Was mache ich nur mit meinem Licht...


    Alles Fragen die hunderfach gestellt werden, einfach weil das Studium der vorhandenen Literatur aufwendig und für manche einfach überfordernd ist. Da sucht man sich eben den Weg in ein Forum.


    Ich werde nicht verstehen können wie "die oberen 10000" sich derart abfällig über Neulinge äußern können. Niemand zwingt euch auf die Fragen zu antworten. Sucht ihr ein geschlossenes Stammtischforum - gründet eben eins!


    Hier in Hamburg gibt es nur eine Handvoll MW Freunde, immerhin kenne ich mitlerweile ein paar. Alles nette Leute die ihr Hobby miteinander teilen. Warum ist das hier teilweise so schwer?


    Beiträge werden lieber zerrissen als fachlich bewertet und Auswege erklärt sondern laufen lieber nach Schema F ab. Gerade von den älteren Forenteilnehmer kommen häufig fast beleidigende Antworten - wie dämlich man sich doch wieder angestellt hat. Das finde ich einfach nur Schade. Natürlich bin ich der festen Überzeugung das man sich VOR dem Kauf informieren soll. Doch manchmal ist das Geschick des Käufers einfach besser als das eigene Wissen und schon hat man einen Fisch der lieber in 600 Liter lebt in einem kleinen 120L AQ. Nun ist guter Rat teuer...


    Von Hersteller A bekommt man gegenteilige Aussagen gegenüber Hersteller B. Manche sind absolute Experten auf ihrem Gebiet, andere wollen einem nur einfaches Wasser verkaufen.


    Ich hoffe wirklich das die Moral oder "Miteinander" in diesem Forum wieder steigt, zum Wohle für uns alle.


    Auch würde ich mir ein klares Statement der Forumführung zu dem Thema wünschen. Alle die lieber unter sich sein sollen ist das Forum bestimmt falsch. Den vielen Netten Schreibern die ich bisher kennen lernen durfte möchte ich nichts vorwerfen, ich denke aber die richtigen fühlen sich hier schon angesprochen...

  • Quote

    Es ist echt schade das sich hier immer wieder Leute von denen man hier fachlich einiges erwartet und die sich sicher intelligent aus solchen Sachen raus halten könnten wenn es anfängt aus dem Ruder zu laufen, finden die schön weiter in die Kerbe schlagen.


    Tja, Guido, da bin ich ganz bei Dir!
    Leider fahren da auch andere auf den Zug auf, die ganz am Anfang der Dinge stehen, oder NUR auf solche Postings eingehen wollen...

  • Hallo,


    also ich möchte hier auch noch was hinzufügen.


    Der User hat mich nach seinem Sperren angerufen, ich habe recht lange mit Ihm Telefoniert.
    Er war wirklich sehr nett, anfangs sehr in Rage, aber nach ein Wortwechseln, denke ich sagen zu können das wir uns gut verstanden haben.
    Er hat sich auch Entschuldigt, und von sich aus auch eingesehen das er da etwas überreagiert hat.


    Das mit den Leuten Bedrohen und ausfallend werden ist eben nur dadurch entstanden, weil er heute eben hier Dresche bekommen hat.


    Gut, das mit den Fischen und so, klar da stößt man eben bei dem einem mehr und bei dem anderem weniger an. Habe Ihm das auch so gesagt.


    Aber hier sollte in Zukunft doch bitte wieder etwas mehr darauf geachtet werden das hier solche Diskussionen nicht immer direkt so Eskalieren.
    Diskussion ist gut, soll ja auch in einem Forum so sein, wird hier auch Geduldet, auch wenn es mal etwas Hitziger zu geht, aber wenn hier Leute Bedroht werden, und Beleidigt, dann sollte es eben geschlossen werden.


    Also Leute, wir sind doch alle eine Große Gemeinde, die eines der schönsten Hobbys betreiben, hier sollte viel mehr Zusammenhalt sein.
    Die Szene ist ja schon so weit zerstritten in allen Richtungen, was ich sehr schade finde.

  • Moin an alle Nachtschwärmer, die auch frei haben!



    Ich habe gerade erst gelesen wie der letzte Thread ausgeufert ist. Ging ja noch wirklich heiß her. Wer jetzt genau daran schuld ist, dass es so gelaufen ist lasse ich erstmal aus. Ich habe ja auch in einigen Threads des Users geschrieben. Was in den ersten Threads so los war habe ich erst so richtig mitbekommen, als ich ihm hinweisen wollte, dass er es etwas langsamer angehen sollte. Habe ihn, meiner Meinung nach sachlich und höflich einige Kritikpunkte erläutert. Es waren auch keine Dreizeiler, sondern habe einiges geschrieben. Einer richtigen Diskussion wurde mehr oder weniger versucht aus dem Weg zu gehen, was damit geendet hat, dass meine Argumente bzw Kritik keine Grundlage hätte und man nicht weiter drauf eingeht.


    Nun gut, kann ich mit leben.


    Dann kam es ja zum besagtem Thema Fische im frisch eingerichtetem Becken. Wollte es eigentlich aufgrund des vorherigen Threads nur beiläufig erwähnen,dass es etwas zu früh ist für Fische, und dass die Auswahl der Fische mehr als unglücklich zu beschreiben ist. Was daraus dann entstanden ist kann man ja nachlesen. Mein Gott es wird einem ja nicht gleich der Kopf abgerissen, wenn man am Anfang steht und meint ein bestimmter Fisch sei der richtige, obwohl er zu groß für das eigene Becken ist. Ich glaube jeder zweite hat mal einen Fehler gemacht am Anfang.


    Soweit ist es ja noch kein Grund ausfallend zu werden. Wenn man aber sich etwas mit der Vorgeschichte auseinandersetzt und vorherige Beiträge des Users gelesen hat, merkt man doch recht schnell, dass da eine gewisse Resistenz gegenüber Kritik besteht. Es wurde ja öfters versucht auf einige Dinge hinzuweisen, was damit abgetan wurde, dass er es selber entscheidet, und sich keiner einzumischen hat, was in sein Becken kommt. Genau das ist dann wohl der Punkt, wo es dann ausgeartet ist. Man hat mehrmals versucht auf einige Fehler hinzuweisen, was aber ignoriert wurde. Der dabei immer mehr harsche Ton hat sich leider immer höher geschaukelt. Habe ich hier im Forum in der Form hoffentlich auch zum letzten Mal erlebt. Ich will hier jetzt auch niemanden in Schutz nehmen, schuld sind immer beide Seiten. Aber ein wenig Verständnis für einige, die mitgeschrieben habe, habe ich schon. Wenn jemand seine Meinung so kundtut, hat damit zu rechnen, dass Irgendwann Gegenwind kommt. Im Endeffekt wollte man der Person ja nichts böses, sondern nur auf einige Dinge hinweisen


    Sonst kann ich Ratze eigentlich nur zustimmen


    :7_small27:

    Swen!


    Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm...

    Edited once, last by Embedded ().

  • Ich gebe eigentlich jedem von euch recht, aber was mich persönlich am meisten stört, hab ich auch in besagtem Thema geschrieben:


    Oft kommen Antworten auf "Glasrose und co" schneller als bei Themen wo man wirklich Hilfe braucht, nein man fühlt sich teilweise sogar Ignoriert.
    Jedoch nervt es mich viel mehr, wenn Leute Themen erstellen um sich "Liken" zu lassen und gleich bei der ersten Kritik den Kopf hängen lassen oder sogar abfällig werden.
    ....ist das das Facebook zeitalter?....aquaristik Gruppen sind schon lange nicht mehr zum aushalten, weil nur gehetzt wird!


    Jedoch ist eins klar, unser Hobby kostet viel Geld, viel Liebe und bochmehr Hintergrund wissen und wenn das auf Taube Ohren schlägt sollte man sich Gedanken machen warum man sich in einem Forum anmeldet


    Gruss Daniel

    Suche SPS Korallen zum Tauschen oder Kaufen in der Nähe von Balingen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!