You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jasmin62

Chaosqueen

Posts: 964

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 203

  • Send private message

121

Monday, December 23rd 2019, 2:27pm

Ist das schön ,wunderschön. :love:
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

Acro

Unregistered

122

Monday, December 23rd 2019, 9:22pm

Sehr schönes Becken!

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

123

Tuesday, March 10th 2020, 6:09pm

Update März 2020

Hallo in die Runde,

Heute habe ich mal wieder etwas Zeit ein kleines Update zu Posten. Wie immer vorne weg ... mir geht es wieder gut und habe alle OP`s gut überstanden.

Nun zum Becken:

Es läuft immer noch nach Plan aus unserer Sicht und wir sind sehr zufrieden. Dadurch das wir uns auf das wesentliche beschränkt haben was die Wartung angeht, also 1x die Woche Werte messen Abschäumer Topf reinigen, Nachfüllwasser auffüllen, 1x im Monat Balling Lösungen ansetzen und Scheiben Putzen erschleicht sich immer wieder das Gefühl das der Spruch "weniger ist mehr" doch in der Aquaristik zutreffend sein kann :-) Na wir drücken die Daumen das es auch so bleibt. Mein letzter TWW ist im November letztes Jahr gewesen und steht ich sage mal vorsichtig im März an.

Die Technik ist mittlerweile auch absolut stabil und aus mir unerklärlichen Gründen läuft auch die RfP konstant. Das was ich geändert habe diesbezüglich ist das ich einen FI in die Verteilung eingebaut habe der eigens nur für das Aquarium ist und ich habe die beiden Stromkreise getrennt über zwei Sicherungen laufen und auf verschiedene Phasen aufgeteilt so das die PfP getrennt von der anderen Technik läuft. Ob das jetzt allerdings auf die Probleme zurückzuführen ist kann ich nicht sagen aber es läuft jetzt.

Die Fische sind auch alle gut drauf und fressen jedesmal so als wenn sie 5 Wochen gehungert haben :-) und das ganze am besten 6x am Tag und bevor das Licht ausgeht könnte auch nochmal was rein. Wie gesagt alles in allem bin ich/wir sehr zufrieden..... Ich lasse die Bilder heute mal Weg und schiebe mal ein Video mit .

Wenn es noch Fragen zur Technik oder sonstwas gibt .... immer her damit




Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

shocki (10.03.2020), DJVinylx (10.03.2020), sandanemone (10.03.2020), Andreas L (10.03.2020), Jasmin62 (11.03.2020)

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

124

Tuesday, March 10th 2020, 6:33pm

Sehr schön!
Wünsche dir viel Glück für die weitere Genesung!

Gruß Lars

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

125

Thursday, June 4th 2020, 12:09am

Hallo zusammen,

auch hier mal wieder ein Update zum Becken als kleines Video. Alles ist im Lot.... es haben sich hier und da einige Cyanos breit gemacht aber alles noch im Rahmen, hätte mich jetzt auch gewundert wenn ich ohne davongekommen wäre :-) aber es sind hauptsächlich stellen im Sand und genau deshalb sind auch 10 grabende Schnecken eingezogen Strombus luhuanus die auch an cyanos beigehen, na mal sehen wie sich das entwickelt. Aus meiner Sicht sind die WWerte sehr stabil mittlerweile und den Tieren geht es auch sehr gut. Etwas Gärtnern musste ich auch schon und mein Händler hat sich gefreut das ich ihm was mitgebracht habe. Alles in allem sind wir zufrieden ....... :thumbup:



Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (05.06.2020), Wurgel (03.01.2021)

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

126

Saturday, June 13th 2020, 6:20am

Wartungsumfang der Aquariumanlage

da vermehrt anfragen gekommen sind, wie hoch bzw groß der Wartungsaufwand bei so einem Aquarium ist, möchte ich es hier mal niederschreiben was alles so anfällt an arbeiten die gemacht werden. Viele Dinge sind für uns ( meiner Frau und mich ) über die Jahre zur Routine geworden, nicht zuletzt weil uns dieses Hobby Aquaristik einfach Spass macht und wir das alles auch als Hobby sehen und nicht als quälende Belastung. Ich versuche mal darzustellen von Täglich bis Jährlich hier mal aufzulisten was alles so zu machen ist.

> tägliche Wartung - Zeitaufwand 10 min:
  • Fische Füttern ( Tagsüber gibt es aus dem Futterautomat 2x einen Mix aus Flocken/Granulat abends gibt es dann Frostfutter )
  • einmal kurz über die Technik schauen gegebenenfalls anpassen ( Strömung, Wasserstand, Osmosetank, Schläuche, Beleuchtung, Temperatur )
  • Fische beobachten, dauert meistens den ganzen Abend :-) ( Zustand und Wohlbefinden )
  • NährstoffVersorgung ( täglich automatisch über eine Dosierpumpe Balling/TropicMarine CA,KH.NACI +, A- und K+ Elements )
> 3 tägliche Wartung - Zeitaufwand 10 min:
  • Scheiben reinigen, 20 min bevor das Licht ausgeht ( mit Tunze Scheibenmagnet bestückt mit Klinge )
  • damit habe ich gute Erfahrung gemacht und dadurch komme ich auch alle 3 Tage aus wenn man es Abends macht
  • LPS Korallen füttern mit Pellets direkt in die Mundöffnung
> Wöchentliche Wartung - Zeitaufwand ca 1 Std (meistens Freitag Nachmittag):
  • Abschäumer Topf leeren und reinigen, Filterwatte waschen ggf Tauschen, blaue Filterschwämme reinigen
  • OsmoseTank nachfüllen ( hat sich so eingespielt am Freitag der Tank reicht für 2 Wochen wird aber jeden Freitag nachgefüllt )
  • ggf Strömungspumpen mit Zahnbürste reinigen ( ist nicht zwingend erforderlich allerdings ist hin und wieder mal ne Schnecke drin )
  • ggf arbeiten am Riff ( auch hier nur bei Bedarf und/oder Notwendigkeit )
  • Algen im Refugium Ernten ( muss ich regelmäßig machen da sonst das Abteil zuwuchert )
  • Närstoffbehälter kontrollieren, und Schläuche von Salzresten befreien
  • Überlauf kontrollieren ( Kämme am Schacht und im Technikbecken und ggf von Resten befreien )
  • Scheiben und Rahmen von aussen Putzen ( macht meine Frau mit Microfaser Tuch )
> Monatliche Wartung - Zeitaufwand ca 1 Std:
  • Balling Substanzen Tropic Marine ansetzen ( 3 Behälter a 10 L - KH, CA, NACI ) reicht für 4 Wochen
  • ggf Elements Tropic Marine Substanz Tauschen ( 1L K+, 1L A- )
  • Wasserwerte Messen ggf Dosierung anpassen ( KH, CA, Po4, No3, Mg, Salzgehalt, Temperatur )
  • Osmoseanlage prüfen/Messen ( Silikatwert messen und ggf Harz Tauschen habe 2 x 1,5 L Säulen Harz MB20 hinter der Osmoseanlage )
> 3 Monatliche Wartung - Zeitaufwand ca 3 Std:
  • Strömumgspumpen reinigen ( Zerlegen in Einzelteile und in Essig Wasser ca 45 min um die Kalkrotalgen zu lösen )
  • Abschäumer reinigen ( auch hier wird der Abschäumer auseinandergebaut und die Pumpe in Essig-Wasser eingelegt )
  • Rückförderpumpe reinigen ( das gleiche Spiel, zerlegen und in Essig-Wasser )
  • UvC Pumpe reinigen ( wie soll es anders sein .... zerlegen und in Essig-Wasser )
  • für mich eine gute Lösung mit dem Essig, kostenguünstig und schonend für die Pumpen und das Ergebnis ist sie sind BlitzeBlanck
  • danach alles gründlich mit einer Bürste reinigen alles schön Spülen
> 6 Monatliche Wartung - Zeitaufwand ca 2 Std:
  • TeilWasserWechsel von 120 L ( 120 L Maischefass mit Osmose füllen, Aufheizen, Salz rein und mit Pumpe gut durchströmen )
  • Im Aquarium mit MulmGlocke den Boden Absaugen und von Resten befreien
  • angesetztes Wasser Messen und ins Aquarium füllen ( Salzgehalt und Temperatur ggf Anpassen )
> Jährliche Wartung - Zeitaufwand ca 1 Std:
  • Beleuchtung T5 Röhren 4 Stck wechseln und Lampe/Lüfter Reinigen
  • UVC Leuchtmittel wechseln ( bei der Gelegenheit wird auch der UVC zerlegt und von innen gereinigt )


und alles was sonst noch so anfällt. Ich hoffe ich konnte da jetzt mal etwas Licht ins dunkle bringen. Und egal welche Größe ein Aquarium hat sind es doch genau die arbeiten die bei jedem anfallen denke ich, in der einen oder anderen Dimension



Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

SteKue (13.06.2020), Nepo (13.06.2020), HenryHH (13.06.2020), BeNu (13.06.2020), KK312 (09.07.2020), Blaubarschbube (21.01.2021)

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

127

Wednesday, September 2nd 2020, 9:12am

mal ein kleines Update....

.... und fast hätte ich es vergessen :-) das einjährige Jubiläum meines Aquarium's.

zunächst mal auch in diesem Forum, vielen Dank für die großartige Unterstützung die ich hier bekommen habe seit meinem Start im August 2019.

Denn auch wenn man sich immer sagt mein Aquarium läuft perfekt, schleichen sich doch immer mal wieder Kleinigkeiten ein die, zumindest in meinem Fall, ich so vorher einfach nicht kannte, weil es auch für mich in der Dimension (ca 1000 L Wasservolumen ) alles ganz neu war und auch immer noch ist. Wenn man bei einem 100 L Aquarium auch auf Veränderungen schneller reagieren kann, damit meine ich z.B. mal schnell 10 % Wechselwasser herstellen, sind es in dem Fall mal 10 L im Eimer.... bei 1000 L sind es dann halt schon mal 100 L die auch ihre Zeit brauchen durch die Osmoseanlage zu drücken und sind eben nicht mal schnell hergestellt in 15 min. All solche dinge sind bzw waren neu für mich. Dann beschäftigen mich im Moment auch die Wasserwerte, am Anfang kämpfte ich mit Nährstoffmangel kaum bzw kein No3/Po4 .... Ich würde heute z.B. nicht mehr direkt mit einen Algenrefugium das Becken starten, denn das hat m.M. massiv dazu beigetragen das die Werte so dermaßen im Keller waren. Stand heute z.B. ist es allerdings wieder ganz anders da sind die Werte No3- 30 und Po4- 0.15 und ich bin wöchentlich dabei im Refugium Algen zu Ernten... sicher alles etwas zu hoch doch im Umkehrschluss war es auch irgendwie abzusehen, der Fischbesatz ist zwar stabil seit der Einrichtung allerdings sind die Tiere auch tüchtig gewachsen und machen mittlerweile schon ordentlich Mist. Achso die Fische, der gesamte Besatz ist bis Heute echt Super anzusehen. Das einzige was ich bis heute nicht hinbekommen habe ist das die Doktorfische an Salat und Co gehen. Der Japonicus hatte von Anfang an leichte Mangelerscheinungen die auch bis heute leider nicht weg sind, allerdings sobald irgendetwas wie Bannane und Salat im Becken ist drehen die Jungs große Bögen drum rum :-) gibt es aber frostfutter sind sie alle die ersten an der Futterstelle. Im moment versuche ich Spirulina Flakes um wenigstens etwas grünes anzubieten, das wird auch gut angenommen und es ist dann jetzt mal so das es auch ein bis zwei Tage ausschliesslich das gibt.

Es gibt sicher noch mehr zu schreiben ..... allerdings kenn ich das ja auch liest man meistens ja nicht zu Ende :-) darum gibt es noch ein paar Bilder dazu






















und auch ein Video darf natürlich nicht fehlen ...


Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (02.09.2020), Diktla (03.09.2020)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,625

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 250

  • Send private message

128

Wednesday, September 2nd 2020, 9:20am

Sieht wunderschön aus :love:
Gibt's in Warnemünde noch Meersalat? Da müssten die Docs eher rangehen.
Grüße,
Stef

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (02.09.2020)

acanthurus969

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 858

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

129

Wednesday, September 2nd 2020, 11:06am

Wunderschönes Becken

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

130

Wednesday, September 2nd 2020, 6:41pm

Hmm,
Gibt's in Warnemünde noch Meersalat? Da müssten die Docs eher ran
Ich denke du meinst solch Seetang was hier am Strand so an gespült wird, könnte ich eventuell mal probieren bzw die Fische :P ..... Da hole ich mal was morgen. Sollte ich das noch abkochen oder überbrühen ... ?
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,625

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 250

  • Send private message

131

Wednesday, September 2nd 2020, 7:29pm

Meersalat hat ganz große hellgrüne lappige "Blätter".
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…lva_lactuca.htm
Ob sie Tang so gerne fressen, keine Ahnung.
Aber auch andere Ulva-Arten sollten gerne gefressen werden.
Meersalat und Verwandte würde ich nicht kochen. Ich habe schon häufg Meersalat an Doc-Besitzer verschickt, die waren immer ganz wild drauf. Nach Stürmen wird hier immer total viel angespült.
Grüße,
Stef

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

132

Wednesday, September 2nd 2020, 7:41pm

OK Danke für den Tip,

Ich mache morgen einfach mal einen Spaziergang am Wasser, ist ja jetzt nicht so weit weg :thumbup:
Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

133

Wednesday, December 16th 2020, 5:20pm

Hi,

Heute mal ein Update zum Dezember und Jahreswechsel. Meine Frau und ich sind nach wie vor sehr zufrieden wie es läuft.... wenn auch immer mal mit höhen und tiefen wie zB. Nährstoff Probleme. Anfangs mit Mangelerscheinungen und mittlerweile mit ein wenig Überschuss. trotz allem sind die Wasserwerte allesamt stabil nur eben Po4 mit 0.1 und Nitrat mit 25 etwas erhöht. Mit dem Po4 werde ich Herr der Lage durch einen Wirbelbettfilter der mir den Wert nicht weiter steigen lässt und beim Nitrat habe ich im Algenrefugium mit etwas Drahtalgen Nachgeholfen so das der wert im Moment zumindest nicht weiter ansteigt. Den Tieren geht es auch allen gut, naja bis auf den Japanicus der nach wie vor sehr gut alles frisst bis auf frische Kost wie Salat und co. dadurch bekam er mit der Zeit schon etwas Mangelerscheinungen die man auch deutlich sieht, im Moment bekommen die Fische allesamt eine VitaminKur von Dr Basler Flocken und Granulat gepaart mit grünem Frostfutter mal sehen ob wir das irgend wie in den Griff bekommen

zu guter letzt noch ein Paar Bilder sowohl mit Tagesbeleuchtung und auch habe ich mal versucht die Blaulicht Phase einzufangen ......

Schöne Grüße und ein frohes Fest wenn es soweit ist ........ Und Danke an das Forum macht weiter so :6_small28:






























Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (16.12.2020), SteKue (16.12.2020), muwse (26.01.2021)

bonito

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 380

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

134

Tuesday, January 26th 2021, 9:40am

Hi,
also das ist ein absolutes Hammerbecken. Ich finde es grandios.
Das ist genauso wie ich mir das für mich selber immer erträume.
Wünsche Dir noch viele und lange Freude daran.
LG
Jürgen
LG
Jürgen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

meexx (27.01.2021)

acanthurus969

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 858

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

135

Tuesday, January 26th 2021, 8:47pm

Sehr schönes Becken und tolle Bilder

meexx

Trainee

  • "meexx" started this thread

Posts: 186

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 75

  • Send private message

136

Tuesday, January 26th 2021, 9:55pm

Na so ganz aktuell sind die Bilder nicht mehr, denn mittlerweile haben wir etwas aufgeräumt im Becken also Gegärtnert.


Dadurch das die Korallen so gut wachsen sind haben sich innerhalb von jetzt ca 1 1/2 Jahren so ca Handballgroße Stöcke gebildet und haben dann doch ordentlich Schatten geworfen. Daraufhin haben wir mit unserm Freund und Händler einen Tag ausgemacht und haben dann mal gut ausgedünnt. Im Moment sieht es alles recht luftig aus, allerdings wenn es wieder so explodiert dann dauert es ja auch nicht so lange bis sie wieder groß sind. Das schöne daran ist das wir im Anschluss in seinem Laden die Fragmente zusammen auf Ablegersteine geklebt haben und alles was wir geerntet haben zu 100% in den Verkauf geht. Ansonsten ist alles im Lot im Becken :thumbup:

Vor der Aktion sah es so aus .......



Und nach der Aktion so ...... Es ist wie gesagt alles sehr luftig im Moment, den Fischen gefällt das













Gruß Ralf
aus Rostock

Becken in Planung <<< erledigt
Becken gestartet <<< 14.08.19

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HenryHH (27.01.2021), muwse (27.01.2021), Blaubarschbube (27.01.2021)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,028 Clicks today: 36,404
Average hits: 22,924.42 Clicks avarage: 53,133.18