Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

721

Mittwoch, 26. November 2014, 21:08

Hallo,

Hat möglicherweise jemand von euch ein Becken mit 60er Höhe und Tiefe und könnte in Sachen Sirius etwas zur Abschattung von SPS Stöcken sagen?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Shadow

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 64

Wohnort: Regensburg

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

722

Donnerstag, 27. November 2014, 07:44

Ich hatte die x8 über einem 150x60x60 hängen, war sehr zufrieden mit der Ausleuchtung habe allerdings nach 3 Monaten vergrößert auf 160x80x60 da war es dann schon ziemlich knapp mit der Ausleuchtung was die Abschattung angeht muss ich sagen fand ich das schon ziemlich negativ egal in welcher Zone Sps standen Abschattung war schon überall zu sehen von oben sahen sie alle klasse aus und von der Seite Naja was auch der Grund war auf eine 8x80 4x75 hybrid Umzusteigen welche nun seit 3 Wochen über dem Becken hängt
Mischbecken mit Sps/Lps 1,60x0.8x0.6, Ati Powercone 200 is, ATI Hybrid 8x80 4x75 , Gralla Kalkreaktor GKR-550,Sander C25, UV 55 Watt Strömung 1x Maxspect 150 1x Jebao mp40, Theiling-Rollermat-Vliesfilter, All in One Biopellets, Rückforderung Jebao-DCT 8000er

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

723

Donnerstag, 27. November 2014, 20:59

Hallo,

Habe eine Sirius X4 hier liegen, ist es normal das diese beim hochdimmen leicht piept (sehr hoher Ton) ?

LG
Niklas
LG
Niklas

diskus

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 168

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Koch

Aktivitätspunkte: 1070

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

724

Donnerstag, 27. November 2014, 21:37

Hallo,

dass mit dem sehr hohem Piep-Ton kann passieren wurde hier mal irgendwo geschrieben ,auch das das nicht jeder hört. Es soll aber kein Problem darstellen was die LED´s angeht.

Lars

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

725

Donnerstag, 27. November 2014, 21:51

Hallo,

danke.

Man hört es nur sehr leicht und auch nur wenn
man sich darauf konzentriert.

Nur wenn man direkt vor der Lampe ist, hört man es.
LG
Niklas

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 462

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94640

Danksagungen: 4642

  • Nachricht senden

726

Donnerstag, 27. November 2014, 23:10

also meine ist komplett ruhig. ich höre da nix an geräuschen.

höre aber auch sehr laut, sehr harte musik... muss also nix zu sagen haben... :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

727

Freitag, 28. November 2014, 00:54

Man hört es auch nur sehr wenig.

Ich habe es gehört wo ich im Computerprogramm den Schieberegler schnell von 0% auf 100% geschoben habe.

Wie das dimmen jetzt aber langsam im normalen Tagesverlauf ist weis ich nicht. Vielleicht ist das Geräusch
auch nur wenn man schnell dimmt.

Aber ich war auch der einzige hier der es gehört hat :D
LG
Niklas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NiklasD« (28. November 2014, 00:56)


728

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:09

Ich hätte auch eine kleine Frage, da ich mir nun ebenfalls eine X2 gegönnt habe (befindet sich noch in der Auslieferung).

Die Beleuchtung soll an die Decke mit Hilfe des Seiles befestigt werden. Nun habe ich ein LIDO 120, welches folgende Abmaße besitzt:


Quelle: JUWEL

Meine Frage ist nun die, wie ich die Lampe aufhängen soll, da sie zwei Cluster besitzt. Entweder ich hänge sie so auf, dass ein Cluster vorne an der Front und eines hinten ist oder das ein Cluster links und das andere auf der rechten Seite ist.

Evtl. gäbe es hierfür einen ordentlichen Tipp für mich, da ich ungern zwei Löcher zuviel in meiner Decke haben möchte :lol:

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

729

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 18:45

Die X2 leuchtet mindestens 60 x 70 (Länge x Breite) aus, wenn Du sie mit dem Display nach vorne an die Frontscheibe
aufhängst.

Ich würde sie ganz normal wie oben mit Display zur Frontscheibe aufhängen.

Da die Lampe 60 x 70 ausleuchtet, ist es bei Deinem Becken mit 61 x 41 recht egal.

Was mich etwas stört ist wenn ich die Sirius normal aufhänge, habe ich das Kabel direkt
aus der Lampe links raus hängen.
LG
Niklas

730

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 00:18

Was mich etwas stört ist wenn ich die Sirius normal aufhänge, habe ich das Kabel direkt
aus der Lampe links raus hängen.

Hmmm... Stimmt, ja. Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Mal sehen, wie man das lösen kann.

Danke dir in jedem Falle für die freundliche Hilfe zwecks Ausrichtung der Lampe :)

SharpShooter

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 14

Wohnort: Halberstadt

Beruf: IT-Systemelektroniker / Kundendienstmonteur Unterhaltungselektronik

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

731

Sonntag, 14. Dezember 2014, 20:43

@Eikju

Schade das ich deinen Post heute erst lese.

Die Sirius X2 und das Lido 120 sind eine sehr schlechte Kombination!Ich selber habe das Lido 120 sowie Lido 200 und selbst bei dem 200er musste ich die X2 gedreht aufhängen, sprich Display nach links und Kabel nach hinten. Mach nicht den Fehler die X2 "normal" mit Display zur Front aufzuhängen. Das Lido 120 ist einfach zu schmal für die X2. Man sollte ja die Mindesthöhe von 20cm über Wasserspiegel einhalten. Da gibt es aber nun das Problem, das du mit der X2 gleich noch den Fußboden und eventuell daneben stehende Möbel ausleuchtest und die LED massiv blenden wird wenn man z.B. in der Nähe auf einem Sofa sitzt.Die X2 ist definitiv nicht für Becken gedacht die schmaler als 50cm sind. Bei meinem Lido 200 hatte ich selbst bei den Maßen 71x51cm das Problem, das die X2 mehr die Umgebung beleuchtet als das Becken selber. Darum musste ich sie drehen. Beim 120er ist es noch schlimmer!!! Du wirst mit der Leuchte wohl mehr die Umgebung und das Zimmer beleuchten als das Becken selber. Also drehe sie bitte mit dem Display nach links...nur so kannst du diese Tatsache wenigstens etwas abschwächen. Wie gesagt, beim Lido 200 mit 71x51cm Grundfläche schafft man es gerade so bei minimaler Aufhängung 20cm über dem Wasser alles an Licht ins Becken zu bringen, aber nur wenn man die X2 wie oben beschrieben gedreht aufhängt.

Dazu kommt noch, dass die X2 von der Power her,ein wenig "overdressed" ist für das Lido 120.Ich habe bei meinem Lido 200 die X2 momentan auf 80% Power (ca. 90W) laufen und das ist da schon das Höchste der Gefühle. Über meinem Lido 120 möchte ich sie nicht einsetzen wollen. Ich bin also der Meinung das für ein Lido 120 auch die X1 mehr als ausreicht. Es sind zwar gewisse Ausleuchtungsmaße von ATI angegeben, aber in der Realität man kann getrost 10cm zur Ausleuchtung hinzurechnen. Die Randbereiche sind zwar etwas dunkler, was aber nicht bedeutet, das dort überhaupt kein Licht fällt. ATIs Angaben beziehen sich ja nur auf die maximal volle Ausleuchtungsfläche ohne z.B. Reflektionen des Sandes oder Glases.

LG

J.

732

Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:51

Hey SharpShooter und vielen Dank für deinen Post!

Der ist nämlich noch gerade richtig angekommen. Die Lampe wird nämlich bei Mrutzek nachbestellt. Ergo ist sie noch gar nicht geliefert worden.

Ich verstehe allerdings nicht, warum die Lampe nun doch gedreht werden sollte. Wenn ich es richtig verstehe ist doch vorne und hinten ein LED-Cluster. Da mein Becken kein wirklicher Quader ist, sondern eher ein Rechteck, wäre doch die "normale" Befestigungsmethode die bessere, oder etwa nicht?

Was würde denn passieren, wenn ich die Mindesthöhe von 20 cm nicht einhalten würde sondern... sagen wir mal 10 cm über das Wasser das Lämpchen aufhänge. Ist die Brechung dann anders?

Bin nun leider etwas verwirrt :-(

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 603

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8590

Danksagungen: 513

  • Nachricht senden

733

Sonntag, 14. Dezember 2014, 23:10

Hi,

m.W. sind die 20cm wegen der Sicherheit einzuhalten.
Die Lampe ist nur Spritzwasser geschützt. Wenn Du Sie
dichter drüber hängst, gefährdest Du dich und Deine
Beckenbewohner :D


LG


Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

734

Sonntag, 14. Dezember 2014, 23:23

Dafür habe ich eine Abdeckung aus Polycarbonat, um genau soetwas zu verhindern.

Naja, ich werde es mir wohl live ansehen müssen. Und wenn sie wirklich stark daneben beleuchten sollte, dann wird eben eine andere Lampe bestellt oder Oliver Pritzel meldet sich noch einmal zu Wort :)

735

Dienstag, 16. Dezember 2014, 01:43

Weiß keiner einen Rat auf meine Frage? Die Lampe kommt nämlich bereits heute bis 12:00 Uhr. Möchte nur ungern zwei Löcher zuviel in meiner Decke haben :D

Es wäre eben aus logischer Sicht interessant zu wissen, ob die zwei LED-Cluster der X2 eher in Richtung Mitte ausleuchten oder eher Richtung rand. Wieso?

SharpShooter hatte es bereits angedeutet. Scheinbar hätte ich bei meinem Becken eine größere Lichtausbeute, wenn ich die Lampe um 90 Grad drehe, da dann die LED-Cluster von der Frontscheibe zur Rückwand gehen und nicht von der linken zur rechten Seite.

Dankeschööön :)

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

736

Dienstag, 16. Dezember 2014, 06:48

Morgen,

natürlich sind die Cluster Senkrecht nach unten ausgerichtet. Und weil die Lampe eben tiefer als breit ist, wirst Du, wenn Du sie drehst wahrscheinlich etwas mehr ausleuchten können.
Aber wenn Du die Lampe gleich bekommst, dann halte Sie einfach mal drüber, dann wirst Du es sehen, was eben besser ist.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

737

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:13

Hey Mark und vielen Dank für deine Antwort.

Die Lampe ist nun angekommen und es ist wirklich so, dass ich sie um 90 Grad drehen muss. Da geht überhaupt gar kein Licht verloren im Gegensatz zur "normalen" Befestigung (LED-Leisten vorne und hinten).

Allerdings höre ich ein sehr starkes und hohes Fiepen. Klingt fast so, als wäre eine Spule daran schuld. Ist das normal? Denn das schmerzt doch sehr stark in meinen Ohren und ist ein ganz unangenehmes Geräusch >_<.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 462

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94640

Danksagungen: 4642

  • Nachricht senden

738

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:52

das gabs hier schon des öfteren.

ruf da bitte mal bei ati an. die können dir was genaues dazu sagen. aber anrufen, nicht mailen.

berichte bitte mal was dabei rauskommt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

739

Dienstag, 16. Dezember 2014, 14:49

So, gesagt getan. Habe bei ATI auf Empfehlung von CeiBaer direkt angerufen und mit einem sehr netten Herren (Lindemann) gesprochen. Herausgekommen ist folgendes:

Prinzipiell sollte das Fiepen nicht zu hören sein, außer man hat sehr gute Ohren, die im Hochfrequenzbereich noch Töne wahrnehmen. Laut Herrn Lindemann habe man mit dem Hersteller der Spulen (was meine Vermutung noch einmal bestätigt) noch einmal Rücksprache gehalten und bei den Sirus-Lampen die Spulen noch einmal ausgetauscht. Diese sollten nun nicht mehr zu hören sein.

In den Feiertagen kann er jetzt aber keine weiteren Schritte unternehmen und ich soll mich nach den Feiertagen einfach noch einmal rückmelden. Seine zwei Lösungsvorschläge:

1.) Die Lampe wird ausgetauscht
2.) Ich solle zu einem lautstarken Konzert gehen - danach würde ich das Fiepsen sicherlich nicht mehr hören :EV8CD6~126:

Dann muss ich jetzt wohl mal warten. Aber wie gesagt, ein sehr netter Herr dieser Lindemann :6_small28:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eikju« (16. Dezember 2014, 14:50)


NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 687

Aktivitätspunkte: 3970

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

740

Dienstag, 16. Dezember 2014, 15:45

Hi,

Habe ja dass gleiche Problem mit meiner und hatte Herrn Lindenmann vor Guten zwei Wochen die Rechnung der Lampe geschickt, aber bis jetzt nichts wieder gehört.

Muss ich wohl auch nochmal genau nachfragen.
LG
Niklas

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 247 Klicks heute: 6 137
Hits pro Tag: 20 177,44 Klicks pro Tag: 48 638,6