Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

701

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:08

Hi Steffen,

ich habe mir gerade deine Anaylsedaten angesehen. Da auch die Werte für Magnesium, Schwefel und Calcium zu niedrig sind, dosierst du zur Zeit von den Essentials #2 und #3 zu wenig. Ich würde an deiner Stelle die Dosiervolumina der beiden Lösungen um 10% heben und dann schauen ob der Calciumwert steigt. Wenn Calcium nicht steigt dann musst du die Dosiervolumina noch etwas erhöhen.

Sobald du einen Calciumwert um die 420-430mg/l erreicht hast, musst du den Wert nur noch durch eine Anpassung der Dosiervolumina stabilisiseren. Hierbei helfen dir die Konzentrationsangaben in der Bedienungsanleitung sicher weiter.

LG,

Ben

grisu74

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Sulz im Wienerwald

Beruf: Bauleiter (ÖBA)

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

702

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:13

Hallo Leute!

Habe vor 2 Wochen mein Wasser an ATI gesendet und würde gerne die Essentials benutzen.

http://lab.atiaquaristik.de/share/250d4bbf5479017a4e3e

1) Ausgangslage:
Becken wurde nach 9 Jahren komplett erneuert am 20.12.15 und verwende bisher Balling mit Dosieranlage.


2) Frage: Ab wann würdet/soll ich mit den Essentials starten? Sollte ich etwas abwarten?

Danke,
Christian
Gemeinsamer Kreislauf:
1)780l(SPS,LPS):
4x75 W LED + 8x80W T5 (ATI Hybrid Lampe) + 2x GHL Lightbar, GHL Profilux 3 Plus ex(PH,Leitwert,Temp,Redox,Lan, GHL Touch),2x Vortech MP 40 Qiuiet + 1 x MP 40 W,UV,Bubble King® Supermarin 250 + RD3 Speedy, Zeofilter, Ozon,
2)180l(/Seepferdebecken/Unterschrankbecken):
Tunze 6055,2x GHL 54W T5 dimmbar

==> Technikbecken im Keller

Zusatzbecken:
200l(LPS/Stiegenhaus):
Maxpect Razor 160 W - 16 K, Tunze 2x 6025,AS Bubble Magnus 3.5

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

703

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:24

Hallo Christian,

Die Analyse zeigt zwar ein paar Baustellen an, doch ist dein Aquarienwasser im Großen und Ganzen in Ordnung. Da du bereits mit den Ballinglösungen die KH und das Calcium ausgleichst, kannst du direkt mit den Essentials beginnen. Einige der unterkonzentrierten Werte werden sich hierdurch höchst-wahrscheinlich in die richtige Richtung bewegen.

LG,

Ben

grisu74

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Sulz im Wienerwald

Beruf: Bauleiter (ÖBA)

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

704

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:38

Hallo Ben!

Danke für die rasche Info. Dann deckt sich deine Aussage mit meiner bisherigen Annahme.
Danke,
Christian
Gemeinsamer Kreislauf:
1)780l(SPS,LPS):
4x75 W LED + 8x80W T5 (ATI Hybrid Lampe) + 2x GHL Lightbar, GHL Profilux 3 Plus ex(PH,Leitwert,Temp,Redox,Lan, GHL Touch),2x Vortech MP 40 Qiuiet + 1 x MP 40 W,UV,Bubble King® Supermarin 250 + RD3 Speedy, Zeofilter, Ozon,
2)180l(/Seepferdebecken/Unterschrankbecken):
Tunze 6055,2x GHL 54W T5 dimmbar

==> Technikbecken im Keller

Zusatzbecken:
200l(LPS/Stiegenhaus):
Maxpect Razor 160 W - 16 K, Tunze 2x 6025,AS Bubble Magnus 3.5

Florian_W

Micro Lord Sammler

    Österreich

Beiträge: 966

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4950

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

705

Donnerstag, 11. Februar 2016, 13:42

Hi Ben!

wie der Christian spiele auch ich mit dem Gedanken auf Essentials umzusteigen.

was sagt dein geschultes Auge zu meiner Analyse:
http://lab.atiaquaristik.de/share/e7ab00b3f98f5d800991

LG und danke
Flo
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

706

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:26

Hi Florian,

bei dir sehe ich vor allem einen etwas zu hohen Calciumwert. Sofern du Calcium aktiv ausgleichst, würde ich die Dosierung etwas herunterfahren. Im Gegenzug sollte der KH-Wert auf 7-7,5°dKH angehoben werden. Ebenso solltest du etwas mehr Jod dosieren.

Der erhöhte Bariumwert und der erhöhte Phosphorwert, sprechen, wie in den Handlungsanweisungen angegeben, für den Einsatz eines PO4-Adsorbers auf Aluminiumbasis.

Einem Start mit den Essentials steht nichts im Wege.

LG,

Ben

Florian_W

Micro Lord Sammler

    Österreich

Beiträge: 966

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4950

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

707

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:29

Hi Ben!

Jod gebe ich schon zu, po4 Adsorber ist schon am Start!

Danke für die Info, dann werde ich mir die Essentials nochmals durch den Kopf gehen lassen und dann wrs damit anfangen!

LG,
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

708

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:31

Hi Florian,

wenn du Fragen zu den Essentials hast, weisst du ja wo du mich findest :-)

LG

Florian_W

Micro Lord Sammler

    Österreich

Beiträge: 966

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4950

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

709

Donnerstag, 11. Februar 2016, 14:52

danke Ben!

ja ich melde mich sicher^^

PN oder hier?

LG
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Ben@ATI

Hersteller

  • »Ben@ATI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 1980

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

710

Donnerstag, 11. Februar 2016, 15:59

Was dir lieber ist Florian.

Florian_W

Micro Lord Sammler

    Österreich

Beiträge: 966

Wohnort: Mödling

Beruf: Micromussa- Sammler

Aktivitätspunkte: 4950

Danksagungen: 263

  • Nachricht senden

711

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:46

Was dir lieber ist Florian.


okay... danke!!

bis (sehr) bald :10_small20:
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Beiträge: 954

Wohnort: Freiburg im Br.

Aktivitätspunkte: 4900

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

712

Freitag, 12. Februar 2016, 22:42

Hallo Ben,
ich möchte die Essentials ebenfalls einsetzten jedoch die 500ml Flaschen nutzen. Habe die Anleitung durchgelesen u bin mir nicht sicher auf welche Flaschen Größe sich die Dosierempfehlungen beziehen. Ich vermute die 1L Flaschen?


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    Deutschland

Beiträge: 935

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Entmetalisierung

Aktivitätspunkte: 5065

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

713

Samstag, 13. Februar 2016, 00:33

Die dosierempfehlung?

ist doch völlig wumpe ... die lösung ist die gleiche wie im 1L gebinde.
Wichtig ist der vebrauch bzw der besatz.

Versteh da die problematik nicht so ganz.
Deltec Becken 100 x 50 x 60 / Technikbecken 80 x 30 x 40 / Beleuchtung ATI Sirius X6 / Abschäumer NAC 3+ / 1x Tuned Tunze 6015 / Gyre XF 150 / Jebao DC-3000 RFP / Ca. 12 KG Lebengestein Säule DiY / Eine Säule von Atoll Riff Deko / Ca. 11KG Korallensand 2-5mm / - **Beckenstart - 30.10.2015** -

Beiträge: 954

Wohnort: Freiburg im Br.

Aktivitätspunkte: 4900

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

714

Samstag, 13. Februar 2016, 10:06

Der Unterschied 500ml auf 10L oder 1000ml auf 10L sollte eine doppelt so hohe Konzentration ausmachen. Oder täusche ich mich?


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

Boots10

Schüler

    Österreich

Beiträge: 93

Wohnort: Graz - Österreich

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

715

Samstag, 13. Februar 2016, 10:19

Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich habe eine kurze Frage, und hoffe die Antwort hier bzw. in der Anleitung für die Essentials nicht überlesen zu haben.
Ich benutze die Essentials seit ca einem Jahr und mein Becken läuft nicht wirklich "prickelnd". Dies hat aber (auch) viele andere Gründe deren Ursache ich selbst zu verantworten habe.

Meine Frage wäre (bevor ich nun wirklich auf eine andere Form der Nährstoffversorgung umsteige), kann ich Lösung 2 und 3 (Ca und Mg) auch in verschiedenen Mengen dosieren.? Da mein Ca Wert zw. 450 und 480 (viel zu hoch) pendelt, gleichzeitig aber der Mg Wert zw 1230 und 1260 "hüpft"
Ich bilde mir ein gelesen zu haben, das Lösung 2 und 3 immer mit gleicher Menge dosiert werden soll. Oder ist eine abweichende Dosierung schon problemlos möglich?

Vielen Dank für eure Antwort 8)
Lg
Christian

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 224

Aktivitätspunkte: 6550

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

716

Samstag, 13. Februar 2016, 10:33

Hallo Miro,

wenn Du mit 500ml eine 10 Liter Gebrauchslösung herstellst, müsstest du auch doppelt soviel von dieser Lösung dosieren. Wenn du die 500ml in 5 Liter löst, ist es genauso als wenn man 1000ml in 10 Liter löst. Es macht aber unter Umständen manchmal schon Sinn die 500ml in 10 Liter zu lösen. Insbesondere dann wenn man nur einen sehr geringen Verbrauch hat und mit einer Dosierpumpe arbeiten möchte. Denn durch die gestreckte Lösung brauchten die Dosierpumpem nicht so kleinste Mengen dosieren, was immer etwas ungünstig wegen dem "Totvolumen" im Schlauch und der Genauigkeit insgesamt ist.

Aber egal wie du es nun auflöst, richtet sich die Dosierung immer nach dem echten Verbrauch. Wie der konkrete Verbrauch in deinem Becken aussieht muss Du selber herausfinden indem du z.B. den KH-Wert überprüfst. Die verbrauchs-orientierte Dosierung ist hier der Schlüssel zum Erfolg.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Beiträge: 954

Wohnort: Freiburg im Br.

Aktivitätspunkte: 4900

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

717

Samstag, 13. Februar 2016, 11:08

Hey Oliver,
Danke für deine Rückmeldung. hast meine Vermutung bestätigt:) ich arbeite mit DP und 500ml auf 10L um die ganz kleinen Dosiermengen zu vermeiden.
Noch ne frage: kann ich alle 3 Konponenten zeitgleich dosieren oder zeitversetzt wie bei Balling?


VG Miro
Reefer 425XL, ATI Hybrid 3x75+4x54W, Deltec AS 1456, Vectra M1, Fliesfilter Eigenbau.

Oliver Pritzel

Hersteller

Beiträge: 1 224

Aktivitätspunkte: 6550

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

718

Samstag, 13. Februar 2016, 11:11

Gerne. Die Dosierungen sollten immer etwas zeitversetzt erfolgen um mögliche Ausfällungen zu vermeiden. weiterhin viel Erfolg.

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Boots10

Schüler

    Österreich

Beiträge: 93

Wohnort: Graz - Österreich

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

719

Samstag, 13. Februar 2016, 11:41

Hallo Oliver,

hättest du für mich eventuell auch einen Tipp 8) , ich wär echt dankbar.


Vielen Dank vorab.
Lg
Christian

the voice

Schüler

Beiträge: 232

Aktivitätspunkte: 1255

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

720

Samstag, 13. Februar 2016, 12:32

Hallo Oliver und Ben,

ich habe die Essentials nun mehr 4 Wochen hier rum stehen,
trau mich aber irgendwie nicht sie anzuwenden.

Altersbedingt tue ich mich mit dem ganzen Chemiekram etwas schwehr.

Wenn ich eine Wasseranalyse bei euch machen lasse wie teuer ist der Spass
und wie lasse ich euch die Probe zu kommen.
Wieviel Wasser benötigt ihr um einen genauen Test hin zu bekommen.

Wenn ich die Essentials dosiere steht ja in der Gebrauchsanweisung keine
oder nur geringe Wasserwechsel.
Was passiert wenn ich alle 4 Wochen einen von ca 5% mache?
Bringt er alles wieder durch einander?
Gruß

:search:

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 287 Klicks heute: 18 255
Hits pro Tag: 20 076,25 Klicks pro Tag: 48 469,06