You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Deeplink

Intermediate

  • "Deeplink" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 309

Location: Neheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, May 14th 2020, 3:21pm

Umwandlung Aquascape zu Meerwasser (90x45x45)

Hallo Zusammen,

ich betreibe aktuell ein Süßwasser Aquascape und es zieht mich immer mehr zurück zu einem Meerwasseraquarium.
Hatte bereits vor einigen Jahren schon mal einen ScubaCube. Wobei mir rückwirkend betrachtet die Würfelform nicht so sehr zugesagt hat.

Nun wäre mein Plan mein aktuelles Süßwasserbecken umzurüsten.
Also was habe ich was man nutzen kann:

- 90x45x45cm Weißglasbecken 8mm von Emmel
- passenden Unterschrank auch von Emmel
- Oase Biomaster Thermo 600 Außenfilter (kann ich damit was anfangen?)

Da ich in das teure Becken nicht selber anfangen will Löcher zu bohren wird wohl die Technik ins Becken müssen.
Momentan tendiere ich zu einem Tunze DOC Skimmer 9004 DC und einer Red Sea ReefWave 45 oder meint ihr eine 25er würde reichen?

Als Versorgungssystem habe ich mich für Sangokai entschieden. Allerdings wird hier empfohlen in der Startphase einen UVC Klärer mitlaufen zu lassen.
Alle dich ich bis dato finden konnte lassen sich aber nur an ein externes Medium anschließen wie Technikbecken bzw. Außenfilter. Wo ich wieder auf die Frage zurück komme ob ich meinen Außenfilter irgendwie Sinnvoll weiterverwenden kann?

Auch wird es ja vorkommen das mal über Absorber oder Kohle gefiltert werden muss, da würde sich der Außenfilter ja auch wieder anbieten. Oder betreibt man dafür lieber einen Hangon Filter?

Bezgl Verdunstungswasser nachfüllen bräuchte ich auch noch eine Lösung. Der Schwimmer sollte nicht zu klobig sein, da er ja auch ins Hauptbecken muss, weiterhin wäre wohl ein Überlaufschutz Sinnvoll oder?

Was die Beleuchtung angeht habe ich mich auch noch nicht entschieden, schwanke zwischen Hybrid (T5/LED) und LED.
Das muss ich mir noch genauer angucken :)

Aber momentan bewegt mich als Hauptfrage, komme ich ohne Technikbecken klar oder muss ich irgendwie einen weg ohne Bohren finden doch eins zu realisieren.
Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten :)
Gruß
Matthias

HeroHiro

Trainee

Posts: 199

Location: Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

2

Thursday, May 14th 2020, 4:40pm

Hallo,
Da ich in das teure Becken nicht selber anfangen will Löcher zu bohren wird wohl die Technik ins Becken müssen.
Momentan tendiere ich zu einem Tunze DOC Skimmer 9004 DC und einer Red Sea ReefWave 45 oder meint ihr eine 25er würde reichen?
Es gibt durchaus auch Hang-On Überlaufkasten, mit denen du auch eine Verbindung zu einem Technikbecken realisieren könntest. Wie gut die sind kann ich dir leider nicht sagen.
Bezgl Verdunstungswasser nachfüllen bräuchte ich auch noch eine Lösung. Der Schwimmer sollte nicht zu klobig sein, da er ja auch ins Hauptbecken muss, weiterhin wäre wohl ein Überlaufschutz Sinnvoll oder?
Der Tunze Osmolator ist sehr beliebt, da er gute Arbeit leistet und dabei nicht so viel kostet.
Aber momentan bewegt mich als Hauptfrage, komme ich ohne Technikbecken klar oder muss ich irgendwie einen weg ohne Bohren finden doch eins zu realisieren.
Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten :)

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. ;)
Cheers,
Hendrik
Cheers,
Hendrik
-
125L Weißglaswürfel (50cm Kantenlänge)

AI Hydra 32 HD
Red Sea Reefwave 25
Jebao SLW-10
Tunze Doc Skimmer 9004
Seachem Tidal 35
Reef Factory Levelkeeper
Reef Factory ThermoControl (200W Schego Titanheizer + AM arctic breeze 4x)

D-D H2Ocean DDP4 (Versorgung mit Balling Light und Sangokai Basic)
Riffaufbau aus AF Synthetic Rock, ARKA Riffkeramik, Korallenwelt Riffkeramik

Greg0sh

Beginner

Posts: 73

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

3

Friday, May 15th 2020, 10:55am

Zur Beleuchtung habe ich für mein neues Projekt "Umbau vom Eheim Vivaline 100x40x45 auf Salzig" die AquaLight IPX 100 mal draufgestellt.
Ich bin noch am auffüllen des Beckens mit Osmosewasser was ich aber schon jetzt sagen kann das ich ggf. Ein Actinic Leuchtbalken dazuhängen werde.
Auch ein Controller ist nicht verkehrt da die eingestellte Dimmung nach Stromkappung(Zeitschaltuhr) zurückgesetzt wird.

Aber aber aber wenn wie gesagt der Leuchtbalken hinzukommt kann es auch ohne Dimmung passen.

Deeplink

Intermediate

  • "Deeplink" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 309

Location: Neheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, May 15th 2020, 1:51pm

Hey,
Es gibt durchaus auch Hang-On Überlaufkasten, mit denen du auch eine Verbindung zu einem Technikbecken realisieren könntest. Wie gut die sind kann ich dir leider nicht sagen.


Habe ich mir angesehen von Tunze und auch von Grotech. Hat mir nicht so zugesagt, auch die Verrohrung nach unten würde kompliziert oder ich müsste den Unterschrank zersägen. Und im Endeffekt hätte ich dann auch nur Platz für ein 40x40cm Technikbecken ca.

Ich denke ich bleib dabei die Technik im Becken unterzubringen.
Habe noch ein wenig rumgesucht und habe einen Hang On Filter mit UV Lampe gefunden. Auch zum Licht habe ich mir Gedanken gemacht, daher würde meine Planung aktuell wie folgt aussehen:

Abschäumer:
- Tunze DOC Skimmer 9004 DC

Filter für UV und Adsorber/Kohle:
- SunSun CBG-800

Strömungspumpe:
- Red Sea ReefWave 45

Beleuchtung:
- Kessil LED AP700

oder

- Giesemann STELLAR - 900 MM - IRRIDIUM METALLIC
- Evergrow IT5060

Heizer/Kühlung/Steuerung:
- 150W Dennerle NANO HEATER COMPACT
- Tunze Aquawind
- Aqua Medic T controller TWIN Temperaturcontroller

Osmolator:
- Tunze Osmolator Universal 3155

Zubehör:
- Springschutz von D-D oder Red Sea, weiß ich noch nicht genau...
- Tunze Care Magnet long + Tunze Care Booster

Für Gestein, Sand und Wassertests habe ich mich noch nicht entschieden. Außer das ich kein Lebendgestein nutzen werde.

Was haltet ihr von der bisherigen Planung bzw. Auswahl?
Gruß
Matthias

Snooze805

Beginner

Posts: 10

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

5

Saturday, May 16th 2020, 10:31pm

Also der Oase ist Meerwasser geeignet. An den könntest du den uvc klärer hängen vll. Oder auch aktivkohle oder sonstiges darüber filtern. Beleuchtung wär vll. Die aqamai lrm was.

Gruß Ben

Deeplink

Intermediate

  • "Deeplink" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 309

Location: Neheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Monday, May 18th 2020, 1:03pm

Hallo Ben,

ja so hatte ich mir das mit dem Oase Filter auch gedacht, das scheint aber wohl irgendwie "verpönt" zu sein oder so. Zumindest finde ich kaum Beispiele die ihr Becken mit einem Außenfilter betreiben.

Die Aquamai hatte ich garnicht auf dem Schirm, werde ich mir mal ansehen.

Ansonsten bin ich noch über die ReefLed von RedSea gestolpert. Die wären preislich auch ganz interessant.
Meint ihr für meine Beckengröße würden 2 x ReefLed 50 reichen? Oder bräuchte ich schon eher 2 mal die 90?
Gruß
Matthias

Posts: 2,003

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

7

Monday, May 18th 2020, 1:27pm

hi,

nassfilter oder auch rieselfilter (aussenfilter) sind als besiedlungsgrundlage für bakterien zur nitrifikation wichtig gewesen.

infolge von lebendgestein wurden diese filter aber überflüssig und konnten auch im schlechtesten fall zur sogenannten "nitratschleuder" werden.

hat also einen sachlichen grund, warum sie nicht mehr genutzt werden.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Deeplink

Intermediate

  • "Deeplink" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 309

Location: Neheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, May 18th 2020, 1:55pm

Hallo Joe,

danke für die Aufklärung. Wenn ich den Außenfilter aber komplett leer betreibe bzw. maximal wenn erforderlich mit Absorbern und/oder Kohle befülle sollte er ja keine Nitrat schleuder sein oder? Meine Alternative wäre ja ein Hangon Filter, aber in meinen Augen ist das dann das gleiche in Grün oder? Vielleicht übersehe ich auch was oder mir fehlt noch das nötige Wissen. Beides möglich :)
Gruß
Matthias

Auhuber

Trainee

Posts: 159

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

9

Monday, May 18th 2020, 2:21pm

Hallo Matthias,
ich habe am Anfang auch meinen Jbl Aussenfilter mit in Betrieb.
Gedanke war auch wegen Aktivkohle..... und mehr Wasservolumen.
Mein Filter war ca. 1,5 Jahre alt als ich von Süßwasser auf salzig umgestiegen bin.
Aber in den ersten 3monaten salzig, wurde er an 4 stellen Undicht.
Nach dem 4.mal brauchte ich neuen Unterschrank.
Seit dem geht bei meinen Becken nichts mehr nach aussen.
Einzig der Schlauch für den luftbetriebenen Abschäumer.
Die der Dosieranlage sind oberhalb vom Wasserspiegel.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,833

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

10

Monday, May 18th 2020, 5:32pm

Für diverse Filtermaterialien oder Adsorber kannst Du einen Filter natürlich nutzen...egal,ob Hang-on oder Aussenfilter LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Deeplink

Intermediate

  • "Deeplink" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 309

Location: Neheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, May 20th 2020, 4:42pm

Hey,

habe meine Planung mal aktualisiert bzw. in einer Tabelle zusammengefasst. Was sagt ihr dazu? Hab ich irgendwas vergessen oder könnte das so passen?
Kommen jedenfalls ganz gute Summen zusammen und das obwohl nicht mal nen Becken neu angeschafft wird. Das unterschätzt man ganz schön :)
Gruß
Matthias

Greg0sh

Beginner

Posts: 73

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

12

Wednesday, May 20th 2020, 6:04pm

Ich bin nicht sicher ob ein 150w Heizer sinnvoller wäre.
Man rechnet idr mit 1w je Liter.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,699 Clicks today: 9,439
Average hits: 21,336.22 Clicks avarage: 50,618.84