You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 443

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 298

  • Send private message

41

Thursday, October 11th 2018, 11:04am

PS: hier mal ein kleiner Bericht wie die Krabben ihre Anemonen behandeln. Der letzte Absatz ist dabei sehr interessant. Das alle untersuchten Anemonen von ein und dem selben vorfahren stammen. Und sich die Anemonen Praktisch nicht einzeln ohne Krabbe vermehren.

Bericht Boxerkrabbe und ihre Seeanemone

Wenn du live andere Erkenntnisse gewinnst ist das natürlich klasse und viel wert in Bezug auf die Haltung der Krabben.
Aber wie anfangs erwähnt bezweifle ich immer noch das sich die Tiere neue Anemonen einfach so aus der Umgebung suchen. Sie gehen eher den Weg das sie, wenn ihnen eine Anemone verloren geht, sie von einem Artgenossen klauen und selber wieder teilen.
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

ArsMachina (11.10.2018), RedBee (11.10.2018)

Asari-90

Unregistered

42

Thursday, October 11th 2018, 11:07am

Das sind die Tiere abr Falsch "beschildert" im Shop.. wurde von mir unter Weichkoralle gefunden. :?:
Nein, Xenia umbellat ist eine Weichkoralle. habe gerade gegooglet. Und Sarcophyton sp.. hab ich die nicht erwähnt? villt bin ich gerade durcheinander gekommen. das wären zwei die glaube ich gehen.

PS: bekommt man Seeanemonen (Actiniaria) überhaupt irgendwo her? da sind wohl die, die sie in der Natur nutzen.

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 443

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 298

  • Send private message

43

Thursday, October 11th 2018, 11:22am

Ja Xenia sind weich Korallen aber bilden doch so Röhren aus (keine aus Kalk sondern aus .......... "Fleisch"). Genau wie das Briarium oder irre ich mich.
Die wachsen doch auch so flächig auf dem Gesteine.
Bitte Korrigiert mich wenn ich falsch liege ich habe in meinem Becken keine Xenien.

Ich habe gerade mal "schnell" gegoogelt und es gibt einige Leute die schreiben tatsächlich das sie ohne Anemonen auskommen sollen. Das ist für mich aber nicht artgerecht gehalten. Zumal gerade doch diese Symbiose das interessante an den Krabblern ist. :MALL_~12:

Ich würde bei mir auch gerne welche einsetzen aber die würden mir meine Borstenwürmer killen und das will ich nicht.

Edit: Ja Sarcophyton sp ist auch eine weiche. Das ist aber auch keine Anemone sondern eine Lederkoralle.
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

This post has been edited 1 times, last edit by "Scor" (Oct 11th 2018, 11:24am)


Asari-90

Unregistered

44

Thursday, October 11th 2018, 11:36am

Ja ich weiß. Anemonen gibt es jetzt nirgendswo ne Art die der Seeanemone ähnelt. Weil sie müssen ja in den Scheren passe. Wie gesagt bin noch am Planen und überlegen. Die 2 haben ja momentan Pongpongs in der Hand eine haben sie in den Sand gelegt... da wächst sowas ähnliches gerade wie die in der Schere halten.. villt Kultivieren sie sich selbst was? bin mal gespannt.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,826

Location: Berlin

Occupation: Informatiker für Anwendungsentwicklung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1053

  • Send private message

45

Thursday, October 11th 2018, 11:39am

Erstmal Hallo -Saithron-Erstmal fragen ohne dummen Spruch danach :8_small14:
Da kommen noch Anemonen habe halt keine 100te von Euro alles auf einmal zu kaufen. Das Geld hat dafür gerade gereicht.
Es kommen noch Anemonen und Weichkorallen rein. D
uncanopsammia axifuga, Goniopora sp. Lila/purple, Xenia umbellata und Sarcophyton sp. sind die nächsten die Einziehen dürfen.
auch Macrodactyla doreensis und Heteractis magnifica sollen noch rein. Das wars aber auch. Klingt viel? Ist es aber nicht ;) Werde die
Tiere dann auf Größe halten. Es soll ja hinten und Seitlich komplett zugewuchert werden.


Na dann gab es ja endlich mal eine ungefähre Liste an Tieren, die du da rein holen willst.
Danach wurde ja vorher schon mehrfach gefragt. Bis aber eben auch die beiden echten Anemonen Macrodactyla doreensis und Heteractis magnifica sind da keine dabei.
Wie ihr festgestellt habt sind Xenien und Sarcophyton Weichkorallen. Xenien dabei Röhrenkoralle. Sarcophyton eine Lederkoralle. Beides nicht mal ansatzweise eine Anemone.
Axifuga ist eine LPS. Weit ab von Anemonen. Und eine Goniopora ist je nach Literatur ein Mix zwischen LPS und SPS. Ich glaube aber nicht, dass sie bei deinem Wunschbesatz wirklich klar kommen wird.
Die Axifuga wirst du wohl häufig klein halten müssen. Das werden nämlich auch zügig Tiere mit ordentlich Ausmaß. Geht aber.
Da wird Sarcophyton schlimmer. Mein wurde innerhalb von 1 Jahr von einem winzigen Ableger mit der Größe eines halben kleinen Fingers zur größe einer breit geöffneten Hand. Auch die kann man zwar andauernd klein schneiden. Aber ob das wirklich schön aussieht?!
Ähnlich sehe ich das mit den Anemonen. Selbst meine noch frisch geteilte und sehr kleine Quadricolor wächst bei guten Bedingungen am Tag auf locker 15cm Durchmesser. Dagegen ist sie wenn sie klein ist kaum 5cm im Durchmesser. Dabei wächst sie zusehens. Gefühlt macht sie wenn sie sich komplett öffnet pro Woche 1cm Zuwachs.
Man kann Anemonen zwar künstlich trennen. Ob man das aber echt so oft machen will? Aber du sagtest ja schon, dass du da die Arbeit möchtest.

Bin echt gespannt, wie du das in dem Becken unter bekommen wirst. Ich werde das hier auf jeden Fall weiter verfolgen.
Ich bleibe da wirklich sehr skeptisch aufgrund meiner Erfahrung, da ich die meisten Tiere selbst schon gehalten habe. Aber wir werden sehen was es wird.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Asari-90

Unregistered

46

Thursday, October 11th 2018, 11:51am

Heteractis magnifica und Macrodactyla doreensis sind Anemonen wie die anderen 2 Arten die jetzt drin sind Scheiben und Krusten. habe ja gesagt wird gemischt Anemonen und Weichkorallen (Lederkorallen). Also REIN Anemonen wird es nicht. Ich glaube habe die Anemonen auch genannt wenn ich mich nicht irre.. also. ;) Und sowas muss überlegt sein. Deswegen habe ich noch keine "Liste" genannt, da ich noch nicht wusste was ich dort rein setzte.


Und wenn ich mich vertan habe bei einer Koralle, Entschuldigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "Asari-90" (Oct 11th 2018, 11:55am)


RedBee

Professional

Posts: 1,289

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1098

  • Send private message

47

Thursday, October 11th 2018, 2:22pm

Huhuu Asari,

Das sieht doch schon ganz gut aus für den Anfang und ein Stück Meer braucht Zeit um sich zu entwickeln. Deine Pläne hören sich sehr interessant an und werde es sehr gerne verfolgen.

Toller Bericht über die Boxerkrabben, einfach faszinierend! Das beantwortet meine Frage die ich mir schon länger stelle, was man macht wenn eine Boxerkrabbe mit nur einer Anemone kauft, sie wird sie sich selbst teilen und aus einer zwei machen, Klasse! :)

Bei der pumpenden Xenie bin ich jetzt verwundert, da würde ich persönlich nicht von einer Röhrenkoralle sprechen, aber nur weil ich es nicht als Röhre wahrnehme. Für mich sind das nur so Fleischklumpen :EV6CC5~125:
Bei den Röhrenkorallen ist die Röhre eher zu erkennen und sag ich mal fester und so lederner. Aber alles kann man auch nie wissen und es gibt so viele Anemonen Arten die extrem verschieden sind. Von Krusten zu Scheiben bis zu großen Tentakel Seeanemonen. Aufregend! :EVERYD~16:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,460

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6516

  • Send private message

48

Thursday, October 11th 2018, 3:41pm

von den grossen anemonen würde ich dringend abraten. stattdessen würde ich dabei eher zu arten der grossen scheibenanemonen oder ähnlichem greifen.
die grossen anemonen werden, falls überhaupt sesshaft werdend, nicht teilbar sein ohne das riff zu zerlegen. der fuss wird meistens versteckt gehalten und saugt sich sehr fest an den untergrund. zum sicheren teilen muss die anemone aber gelöst sein. das wird in solchem becken kaum gehen.
mal abgesehen von den grössen der anderen tiere, kann man kaum verschiedene arten mit der grosswerdenden anemone auf dem engen raum halten.

die xenia ist eine weichkoralle und die goniopora definitiv eine lps.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Asari-90

Unregistered

49

Thursday, October 11th 2018, 3:49pm

Überlege mir auch nur noch heterodactyla hemprichii und Rock Anemonen zu zu setzten villt noch Clavularia und Capnella imbricata als Weich Korallen wären dann nur 6 Arten ,it den 2 die ich schon habe [anstatt 8] und die scheinen ja ganz gut zu gehen. Sind auch hübsch und passen sicher zusammen ins Becken :)

Wäre glaub ich ne hübsche Mischung. die anderen kann ich ja ins größere Beken Packen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Asari-90" (Oct 11th 2018, 3:54pm)


klopfer

Intermediate

Posts: 663

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 262

  • Send private message

50

Thursday, October 11th 2018, 9:28pm

In der größe von Becken könnte ich mir ne Crassa Anemone gut vorstellen... Wedelt schön mit ihren Tentaken und bleibt doch überschaubar groß. Wobei gesagt sein muss, das meine ausgefahren doch den Durchmesser einer Hand erreicht haben ;-) Rockanemonen gehen natürlich auch gut sowie MinMax Anemonen..

Aber ich glaube das du mit Macrodactyla doreensis und Heteractis magnifica nicht viel Spaß in dem Becken haben wirst..
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

This post has been edited 1 times, last edit by "klopfer" (Oct 11th 2018, 9:31pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArsMachina (11.10.2018)

ArsMachina

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,025

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 968

  • Send private message

51

Thursday, October 11th 2018, 9:40pm

Ich sehe das ganz genau so.
Crassa, grüne Minianemone, MinMax und Rockanemone.

Ich habe alle Arten in meinem Becken und mag sie eigentlich alle :-)

Grüße Jochen

klopfer

Intermediate

Posts: 663

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 262

  • Send private message

52

Thursday, October 11th 2018, 9:42pm

Wenn man dann noch bedenkt, das es die Rockys und die MinMax in Mega Farben gibt, braucht es fast nicht mehr... aber nur fast ;-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

ArsMachina

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,025

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 968

  • Send private message

53

Thursday, October 11th 2018, 9:52pm

Vor Allem sind die Minmax ja "echte" Teppichanemonen im Bonsaiformat, wirklich geniale Teile.

Man muss halt schauen was im eigenen Becken gut wächst,
Bei mir wachsen grüne Minianemonen und MinMax sehr gut, während Crassa und Rockanemonen etwas dahindümpeln.
Aber mein Becken ist halt auch sehr speziell und nicht wirklich vergleichbar ...

Grüße Jochen

klopfer

Intermediate

Posts: 663

Location: Limburg

Occupation: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 262

  • Send private message

54

Thursday, October 11th 2018, 9:59pm

Da fehlt gewiss nur bissi Strömung.. Aber ist gegen die Ausrichtung des Beckens ;-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet



Tagebuch 120x50x50 inkl. Technikabteil

Asari-90

Unregistered

55

Friday, October 12th 2018, 9:27am

Guten Morgen :)
Hab ich auch entsieden.
Die 2 von euch genannten. MinMax (Stichodactylia) und Rockanemone so wie Clavularia.
Mit den Krusten und Scheiben denke ich super Kombi :)

ArsMachina

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,025

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 968

  • Send private message

56

Friday, October 12th 2018, 9:57am

Klingt gut :-)
Die Tiere gibt es wirklich in tollen Farben, man muss halt ein bisschen rumsuchen...

Grüße Jochen

Asari-90

Unregistered

57

Friday, October 12th 2018, 7:16pm

Tiere sind auch Am "Tag" Wach. Also 1 bis 2h bevor Licht aus geht und stehen unter den Steinen wo viel Strömung ist und Filtern wie es aussieht ihr Futter. Habe sie gerade beobachten können, bzw eine von beiden. Sieht interessant aus.

Asari-90

Unregistered

58

Friday, October 12th 2018, 7:32pm

https://www.facebook.com/DarkAqua09/videos/762813344054940/
Auf Facebook habe ich ein Video könnt ihr ja mal gucken. Irgendwie will er die URL nicht nutzen.. Wollt es erst hier einfügen.


edit vom mod: video eingebettet.

This post has been edited 2 times, last edit by "Asari-90" (Oct 12th 2018, 7:34pm)


Asari-90

Unregistered

59

Sunday, October 14th 2018, 1:16pm

Projekt wurde in ein 60er verlegt.
zweite Projekt folgt mit Grundeln in ein zweiten 60er ;)

Also, das Projekt Boxerkrabbe habe ich in ein 60er verlegt.
das kleine wird dann lieber als Ablegerbecken genutzt :)

Ich will jetzt bei 60-90l bleiben nicht kleiner, nicht größer.
Für mich jetzt die Perfekten Größen.

So sieht das Krabben Becken jetzt aus.
Ein paar Korallen kommen noch vor allen die drei die ich zu Schluss nannte.


MinMax (Stichodactylia) und Rockanemone so wie Clavularia. Da das Becken etwas größer ist kann

ich ja villt ein paar andere noch halten :)
Asari-90 has attached the following images:
  • 63b26b7c-4136-4f1b-9f3c-26d8e04ac8de.jpg
  • 3fc8e8c9-6bd9-40fb-b248-0ce63b0dc8dc.jpg
  • 263ed2a5-e4d5-4a5b-9963-123df46ae0d8.jpg
  • 9544ee20-4c3e-4870-9ff5-d35b17ea5950.jpg
  • b70b3c0b-cd2a-4ce5-b60e-e7ea3e0f68ac.jpg
  • 57ed4bef-83ac-45a1-a444-b5b38d0b54c8.jpg
  • 54d275cb-86f7-469b-b0a6-4f7a9c467f8b.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "Asari-90" (Oct 14th 2018, 1:23pm)


Sauer

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 249

Location: Koblenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 93

  • Send private message

60

Sunday, October 14th 2018, 2:57pm

Find es gut, das Du was grösser planst.
Wütde aber den Aufbau ändern, find den wie nur ein Brocken.
Find es persönlich nicht so toll.
Gruss
Andy

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,000 Clicks today: 29,250
Average hits: 20,416.53 Clicks avarage: 49,300.77