Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:43

Nur ein Blenny!

Moin Allerseits,
nach 2jähriger Recherche und Herumgefrage bin ich auch endlich in der Nanoaquaristik angekommen :D
Nochmals vielen Dank an den tollen Support hier im Forum :thumbsup:
Habe mir letzte Woche aus dem Internetshop vom freundlichen M mir das komplette Set bestellt. Dazu gehören naturlich:

AM Blenny,
AM Blenny Unterschrank,

Wassertests
--> hier auf jeden Fall ein super Kompliment an die Macher vom AquaCalculator und den dazugehörigen Anleitungen für die verschiedenen Analyte im Meerwasser!
Link: http://www.aquacalculator.com/acalc/FAQs.html

8 KG Lebendgestein
--> Unter dem Lebendgestein liegt zum Schutz ein Plexiglas

4,5 KG Lebendsand + 1KG Lebender Sand aus DSB Anlage
Kleine Felshöhle (hoffe das die zukünftige Grundel dort auch einziehen wird sonst hat sie oder ich ein Problem :whistling: )

Als Ersatz für die im Blenny Set enthaltenen Aqusunspots habe ich die neue AquaReefLED inkl. Halter eingebaut; dazu aber später.
Im Technikbecken heizt ein EHEIM Jäger 100W und muss sich den Platz mit einem Sack AktiveKohle und SilikatEX von JBL streitig machen.

Alles läuft soweit nach Plan - hier mal ein kurzer Einblick in die Werte:
pH: 7,5
KH: 7,0 °dH
NH4: 0,5 - 0,6 mg/l
Nitrit: 0,03 mg/l
Nitrat: 5,00 mg/l
Phosphat: 0,00 mg/l
Calcium: 600 mg/l
Magnesium: 1750 mg/l
Silikat: 0,00 mg/l
Dichte: 1,0235 sowie Temperatur : 25,5°

Die neue AquaReef LED leuchtet das ganze Becken genial aus und der Halter sitzt bombenfest und stört keineswegs die Handlungsfreiheit am Technikbecken. Leider ist es z.Zt nicht möglich Einstellungen an den LEDs vorzunehmen. Abhilfe kommt mit der dazugehörigen Steuerung die jedoch erst ab Mitte Januar verfügbar sein wird...

Sorgen bereitet mir der Abschäumer der unabhängig vom Regler nur Weißen Schaum bildet. Letzteres steigt auch nicht den Trichter hoch - zudem bilden sich im Ablauf unzählig kleine Luftblasen die sich im Becken überall ansetzen. Ich hoffe es ändert sich noch mit der Zeit - ansonsten muss ich ihn mir mal genauer unter die Lupe nehmen.

So jetzt aber genug gequatscht - hier paar Bilder :thumbsup:

LG Nils
»Nils88« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 12.12.12 18 07 03.jpg
  • Foto 12.12.12 18 07 29.jpg
  • Foto 12.12.12 18 07 16.jpg
  • Foto 12.12.12 18 08 05.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nils88« (12. Dezember 2012, 18:47)


wahoo

...der keinen Marlin mehr fängt

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 2 335

Wohnort: Wuppertal

Aktivitätspunkte: 12340

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:08

Wieso "nur"? Das Blenny ist ein tolles Gesamtpaket und es gibt zahlreiche Beispiele, was aus solch einem Würfelchen zu machen ist. Man muß sich eben nur darüber im Klaren sein, daß der Platz in solch einem Becken begrenzt ist - dafür gibt's aber zahllose, passende Tiere, selbst Fische sind darin durchaus haltbar, es muß ja nicht immer ein Nemo sein...
Gruß, Dieter



Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:15

Die Überschrift war schon etwas ironisch gemeint - bin vom Blenny ja fasziniert... das sollte aus meinem Bericht auch schon hervorkommen...

Harald

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 873

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30265

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:22

Hallo Nils

Sieht doch ganz gut aus, weiter einen salzigen Daumen. :smilie:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Kristof

Fortgeschrittener

    Deutschland Niederlande

Beiträge: 280

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Opernsänger

Aktivitätspunkte: 1465

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19:52

Ja, das Blenny ist wirkliche ein schönes Becken.

Der Abschäumer braucht ein bisschen. Meiner produziert auch überwiegend weißen Schaum und ein ganz bisschen Schmodder. Ich habe den Auslass nur minimal geschlossen und es kommt recht trockener Schaum - viel zum Abschäumen haben wir beide noch nicht.

Die Lampe .... hach ... ich werde wohl Anfang nächsten Jahres versuchen, meine (aufgestockte) Originalbeleuchtung unters Volk zu bringen und auch dieses technische Wunderwerk zu montieren :D
Gruß,
Kristof

___________________

Aqua Medic Blenny

Embedded

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 266

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: Narrenkaiser

Aktivitätspunkte: 1395

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22:53

Schöner Aufbau ... und die neue Lampe reizt mich auch ;)

Zum Problem mit dem Abschäumer: Also, dass jetzt momentan nicht viel zum Abschäumen da ist, dürfte klar sein. Kommt mit der Zeit, muss sich ja auch noch etwas einlaufen. Das Problem mit den Bläschen am Auslauf bzw wenn du auch Blasen im Becken hast, kann ich dir den Tipp geben, den Wasserstand im Blenny zu erhöhen. Hatte auch das Problem mit den Blasen. Habe den Wasserstand um 1-2 cm erhöht und schon klappt es wunderbar.
Swen!

Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm...

chrille0411

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 700

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:52

Hey,

gelungener Aufbau! Der Grund, warum nichts abgeschäumt wird, wurde ja verraten :)

Warte ab, dass ändert sich noch. Musst halt nur schauen, dass du den AS gut einstellst.
Lieben Gruß

Christian

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Dezember 2012, 22:48

Danke für die Blumen :rolleyes:

Na dann warte ich mal ab :)

Aktualisierung:
Tag 5. Einfahrphase

Die Luftblasen vom Abschäumer im Becken sind nun mittlerweise verschwunden und es machen sich langsam braune Beläge auf dem LS breit.
Bei deutlichem Hinsehen fällt einem auf dass von den Belägen Luftblasen produziert werden - ergo nehme ich mal an dass die Photosynthese im vollen Gange ist :D
Sind das nun Cyanos oder Kieselalgen? Der Sand ist hingegen noch schön sauber 8)

Auf dem obersten Stein kommen nun aus jedem Loch kleine Röhrenwürmer herausgeschossen.. paar fangen jedoch an zu sterben, da sie wahrscheinlich kein Futter mehr finden ;(
http://picturepush.com/public/11697108

Auf einem Bild wächst was aus dem Stein heraus.. würde mich freuen wenn es jemand identifizieren könnte :thumbsup:

http://picturepush.com/public/11697119

Und hier ein schöner Röhrenwurm :

http://picturepush.com/public/11697155

LG Nils

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nils88« (15. Dezember 2012, 22:49)


Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Dezember 2012, 08:23

Hallo Nils,
für mich sieht das aus wie ganz normale Kieselalgen.
Zu Deinem Unbekannten: wenn Du die weiße Schicht meinst, das ist ein Schwamm. Diesen hatte ich am Anfang auch, doch nach kurzer Zeit war der komplett weg.

lg
Beate

Beiträge: 115

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Dezember 2012, 12:43

schaut gut aus dein aquarium, habe mir auch ein blenny zugelegt bin jetzt aber noch am überlegen ob ich mir die aquareefled zulegen soll, bist du damit zufrieden ? Ich habe interessehalber mal nachgefragt aqua medic bringt nächstes jahr ein grösseres blenny raus das deutlich über 100 l hat, und dafür soll die aquareefled noch ausreichen, deshalb wär sie evtl. interessant

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:53

Hallo Nils,
für mich sieht das aus wie ganz normale Kieselalgen.
Zu Deinem Unbekannten: wenn Du die weiße Schicht meinst, das ist ein Schwamm. Diesen hatte ich am Anfang auch, doch nach kurzer Zeit war der komplett weg.

lg
Beate


Hi Beate,
ich meinte eigentlich das kleine Ding in der Mitte des Bildes was viel Röhren besitzt - aber ich wusste hingegen nicht die dass die weisse Schicht ein Schwamm ist :D
Die Kieselalgen nehmen gerade überhand und haben während der Nacht den Bodengrund erobert und sich auch an der Riffkeramik breit gemacht - mal schauen wie lange es dauert bis die Fadenalgen kommen und die Werte stabil sind damit paar Einis ihren Weg in mein Blenny finden.



schaut gut aus dein aquarium, habe mir auch ein blenny zugelegt bin jetzt aber noch am überlegen ob ich mir die aquareefled zulegen soll, bist du damit zufrieden ? Ich habe interessehalber mal nachgefragt aqua medic bringt nächstes jahr ein grösseres blenny raus das deutlich über 100 l hat, und dafür soll die aquareefled noch ausreichen, deshalb wär sie evtl. interessant


Danke - also ich bin mit der AquaReefLED vollkommen zufrieden - wie schon oben erwähnt leuchtet sie alles aus, du hast den Kringeleffekt und zudem wird sie passiv gekühlt. Ein großer Vorteil ist außerdem dass sie hochklappbar ist und somit kannste auch größere Maßnahmen am Becken vornehmen ohne dass die Leuchte dir in die Quere kommt.
Natürlich hat die Sache auch einen Haken... . Es besteht keine Möglichkeit Einstellungen an der Beleuchtung vorzunehmen und ich könnte mir vorstellen dass wenn man später Fische, Wirbellose oder Korallen einsetzt das plötzliche Ein -bzw. Ausschalten der Leuchte einige irritieren wird. Du bist quasi gezwungen dir die dazugehörige Steuereinheit zu kaufen, die jedoch erst Mitte Januar verfügbar sein wird.



Größerer Blenny? Hört sich toll an :D

LG Nils

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nils88« (16. Dezember 2012, 16:03)


Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. Dezember 2012, 11:55

So Update Einfahrphase Tage 11

Die Kieselalgen sind noch allgegenwärtig, machen den Fadenalgen Platz welche langsam aber sicher alles überwuchern :borg: - musste schon wie wild um den Röhrenwurm herumpflücken damit er noch seine Krone herausfahren kann.





Zudem ist noch zu sagen dass seit dem Einsetzen der LS ich Microbe-Lift Special Blend in Kombo mit Nite-Out II verwende. Von letzterem bin ich wirklich begeistert da nach der letzten Dosierung die Wasserwerte Top aussahen:
PH: 8
KH: 7 --> Nach Zugabe von Natriumhydrogenkarbonat
NH4: unterhalb der Nachweisgrenze
Nitrit: unterhalb der Nachweisgrenze
Nitrat: 1mg/l
Silikat: unterhalb der Nachweisgrenze

Gestern durften somit die ersten Einsiedler und Schnecken einziehen und ihre Arbeit als Putzkolonne verrichten
3x Clibinarius tricolor
1x Calcinus elegans
1x Calcinus laevimanus
3x Hummelschnecken

Die Tricolor haben sich mittlerweile voll gefressen und halten gerade ein Nickerchen - dasselbe gilt für den laevimanus und die Hummelschnecken.
Der elegans - welcher doch eine beachtliche Größe besitzt hat seitdem ich ihm im Becken gesetzt habe sich nur auf dem Gipfel begeben und bewegt sich seitdem nicht mehr sondern schaut nur mit den Fühlern heraus ... hoffe dass er sich nur ausruht :S



Gruß

chrille0411

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 700

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 3520

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. Dezember 2012, 12:23

Moin Nils,

behalte die Einis mal im Auge. Ich hätte die für so ein kleines Becken nicht gekauft. Die werden ziemlich groß und ... rau im Umgang :chainsaw:
Wir haben die sogar aus unserem Vereinsbecken (4m lang) rausgeschmissen, da die andauernd alles umgebaut haben.

Ich finde sie total hübsch, aber kaufen werde ich sie nicht mehr.
Lieben Gruß

Christian

theknoxville

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 47

Wohnort: Saarland

Aktivitätspunkte: 260

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Dezember 2012, 13:22

Zudem ist noch zu sagen dass seit dem Einsetzen der LS ich Microbe-Lift Special Blend in Kombo mit Nite-Out II verwende. Von letzterem bin ich wirklich begeistert da nach der letzten Dosierung die Wasserwerte Top aussahen
Hi Nils!
Könntest du mir mal deine Dosierung mitteillen? Also wann du wieviel dosierst?
Das Special Blend nur alle 8 Tage und das Nite-Out alle 2 Tage oder auch nur alle 8 Tage?

Eine Antwort wäre nett! ^^
Grüße
Kai

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. Dezember 2012, 15:01

Moin Nils,

behalte die Einis mal im Auge. Ich hätte die für so ein kleines Becken nicht gekauft. Die werden ziemlich groß und ... rau im Umgang :chainsaw:
Wir haben die sogar aus unserem Vereinsbecken (4m lang) rausgeschmissen, da die andauernd alles umgebaut haben.

Ich finde sie total hübsch, aber kaufen werde ich sie nicht mehr.


Moin Christian,
ja im Moment sind sie noch relativ harmlos und gehen den Schnecken noch aus dem Weg. Vorhin war eine Schnecke über das Gehäuse von einem Tricolor gestiegen.. der war aber nicht gerade begeistert davon und schmiss die Schnecke sofort runter :D

Zudem ist noch zu sagen dass seit dem Einsetzen der LS ich Microbe-Lift Special Blend in Kombo mit Nite-Out II verwende. Von letzterem bin ich wirklich begeistert da nach der letzten Dosierung die Wasserwerte Top aussahen
Hi Nils!
Könntest du mir mal deine Dosierung mitteillen? Also wann du wieviel dosierst?
Das Special Blend nur alle 8 Tage und das Nite-Out alle 2 Tage oder auch nur alle 8 Tage?

Eine Antwort wäre nett! ^^


Tach Kai,
also Special Blend verwende ich einmal die Woche und dosiere 25% mehr. Zwei Tage später kommt dann abends Nite-Out II rein jedoch die Dosis (auch hier +25%) für alle 2
Tage und diese auch dementsprechend alle 2 Tage. Vor der Zugabe kontrolliere ich nochmal die Alkalinität und gebe wenn nötig noch Natriumhydrogenkarbonat dazu damit die Baks ordentlich arbeiten können.
Wichtig ist bei Microbe-Lift dass näch dem Öffnen der SpecialBlend trocken und etwas kühl (10-18°) gelagert wird. Der Nite-Out II steht bei mir im Kühlschrank.
Lass beide aber auf Zimmertemperatur aufwärmen bevor ich die Dosis ins Becken gebe.

Wie oben schon erwähnt bin ich ziemlich zufrieden mit den beiden und kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

Gruß Nils

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nils88« (21. Dezember 2012, 15:02)


wahoo

...der keinen Marlin mehr fängt

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 2 335

Wohnort: Wuppertal

Aktivitätspunkte: 12340

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. Dezember 2012, 16:26

...was da auf einem Bild zu sehen ist, ist kein "tricolor" - das ist 'n elegans und 'n echter Grobmotoriker
Gruß, Dieter



Harald

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 873

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30265

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. Dezember 2012, 17:45

das ist 'n elegans und 'n echter Grobmotoriker

Richtig Dieter, und mit Schnecken gehen sie meistens auch nicht liebevoll um. :whistling:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 21. Dezember 2012, 22:46

...was da auf einem Bild zu sehen ist, ist kein "tricolor" - das ist 'n elegans und 'n echter Grobmotoriker


Du solltest dir nächstes mal die Brille aufsetzen und den gesamten Beitrag durchlesen - ich habe oben über das Bild geschrieben dass es sich um ein elegans handelt; und ja mir ist wohl bewusst dass er nicht gerade nett auf alles herumlatscht.
Da er mir jedoch zu groß ist habe ich ihn mittlerweile meinen Arbeitskollegen gegeben der ein deutlich größeres Becken besitzt.

Nils88

PersianReefBuilder

  • »Nils88« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Iran, Islamische Republik

Beiträge: 62

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:17

Einfahrphase Tag.. ach ich zähl mittlerweile gar nicht mehr mit :rolleyes:

Nachdem die Fadenalgen wirklich alles überwuchert hatten und es mir mittlerweile gar nicht mehr möglich war durch die Scheiben etwas zu beobachten, entschied ich mich die Scheiben zu reinigen und den dabei entstehenden Dreck abzusaugen. Naja es ging mehr recht als schlecht...
Benutzt hatte ich einen normalen Schlauch, Eimer, Sieb mit Watte!

Der Abfall sammelte sich in der Watte und im Sieb - das Wasser kippte ich dann vom Eimer wieder zurück ins Becken. Während der Reinigung hatte ich natürlich die Pumpe und den Abschäumer abgeschaltet. Beim Absaugen fiel mir auf, dass die Einsiedler und Schnecken Unmengen an Kot produzieren und diese an den Steinen hängen bleiben und nicht mit der Strömung fortgetragen werden. Daher werde ich demnächst noch eine extra Strömungspumpe einbauen um die Strömungsverhältnisse besser zu gestalten. Werde die Pumpe aber mit Sicherheit nur für bestimmte Anzahl an Stunden/d einschalten.

Der Abschäumer funktioniert immer noch nicht richtig und ich habe das Gefühl den Wasserstand jede paar Stunden neu einzustellen, da er entweder vor sich herbrodetl, oder gar nichts tut. Und jetzt schäumt er wieder richtig ab :D
Zu den Erstbesetzung kamen vor paar Tagen noch 3 Nerita politas dazu die wirklich super Dienste in Sachen Algebeseitigung leisten.

Schöne Weihnachten und beste Grüße
Nils

Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • »Peter« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 3 314

Wohnort: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

Aktivitätspunkte: 17405

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 21:18

Hi Nils,

regelmäßige Scheibenreinigung kann auch während der Einfahrphase nicht schaden :wink:
Da hast Du Dir ja eine schöne Weihnachtsbeschäftigung ausgesucht :D
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 28 386 Klicks heute: 48 385
Hits pro Tag: 20 047,75 Klicks pro Tag: 48 434,71