You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 139

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

1

Wednesday, August 24th 2016, 12:31pm

Freunde oder Feinde ?

Hallo Nanoriffler,

seit ca. 3 1/2 Wochen steht mein Becken und ich habe den einen oder anderen eingeschleppten Bewohner beobachtet und geknippst,
jedoch bin ich mir nicht ganz sicher ob diese im Becken bleiben können oder raus müssen.

Folgende Freunde oder Feinde konnte ich mit der Cam erwischen:

1) Feuerborstenwurm ?


2) Irgendein Borstenwurm


3) Wurm im Sand


4) Keine Ahnung


5) Auch keine Ahnung


6) Mir Unbekannt


7) Isopoda sp. 03 ?


8 ) Würmchen


9) Seestern... Asterina sp. 01 ?


Hoffe jemand kann die Tierchen identifizieren.

Also... wer kann da bleiben und wer muss verschwinden ?

Danke schon mal im Voraus !

Gruß
Raphael
Salzige Grüße
Bones

This post has been edited 1 times, last edit by "Bones" (Aug 24th 2016, 12:35pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,818

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7458

  • Send private message

2

Wednesday, August 24th 2016, 1:14pm

bild 3: borstenwurm (darf bleiben, wenn nicht viel zu gross)
bild 4: vermutlich seescheiden (darf bleiben)
bild 5: irgendeine röhrenkoralle (darf bleiben hat aber ggf. wucherpotenzial)
bild 6: vielleicht eine anemone (muss man beobachten, kann ich nichts zu sagen)
bild 8: wohl ein schnurwurm (darf bleiben)
bild 9: seestern ist richtig (darf bleiben, vermehrt sich sehr gut, kann an krusten gehen)
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bones (24.08.2016), percula12 (24.08.2016)

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 139

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

3

Thursday, August 25th 2016, 9:10am

Moinsen,

erstmal vielen Dank für die Bestimmung !

Kann Bild 8 auch ein Phascolosoma sein ?
Salzige Grüße
Bones

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,818

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7458

  • Send private message

4

Thursday, August 25th 2016, 1:37pm

kann auch. dazu müsste man ihn mal ganz sehen. du fragst sicher wegen der ähnlichkeit der mundöffnung?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 139

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

5

Thursday, August 25th 2016, 1:55pm

ganz genau...
der Wurm "fährt" diesen Mund aus seinem inneren heraus und sieht dann aus wie auf dem Bild.
Gefühlt wird er dadurch doppelt so lang.
Salzige Grüße
Bones

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 139

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

6

Thursday, August 25th 2016, 4:56pm

Kurze Frage reingeworfen:

Mir gefällt mein derzeitiger Steinaufbau nicht richtig und würde den gern ein wenig ändern...
Überlebt der Seestern dieses Vorhaben (irgendwo gelesen das wenn diese an die Luft kommen dann verrecken) ?
Muss den gesamten Aufbau aus dem Aqua nehmen und außerhalb bearbeiten (natürlich immer schön mit Sprühflasche feucht halten)
Salzige Grüße
Bones

Mel

Pfützenspringer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

7

Thursday, August 25th 2016, 5:07pm

Hallo,

du hast den / die Steine ja auch nur leicht feucht nach Hause transportiert/geliefert bekommen, und das hat der Stern ja auch überlebt.

Zumal du sicherlich nach und nach immer wieder welche mit Ablegern o.ä. reinbekommen wirst.
Und irgendwann fängste eh an, die zu dezimieren wenn sie sich zu sehr vermehren.

Gruß Mel :EVDB00~131:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bones (26.08.2016)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,832 Clicks today: 58,426
Average hits: 22,060.46 Clicks avarage: 51,570.91