Sie sind nicht angemeldet.

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Juni 2018, 19:32

Was bin ich

Hallo liebe Rasentrimmer.

ich habe mal eine Frage. Ist eventuell auch ne dumme aber könnte das Bryopsis sein?






Laut MWL sieht es dem sehr sehr ähnlich.

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Juni 2018, 19:35

Das sieht nicht gut aus.. Könnte diese sein

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…opsis_sp_02.htm
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Juni 2018, 19:41

Mist ich hoffe nicht. Das würde aber erklären warum meine Cleaning Crew da nicht ran geht.

Also im moment wächst sie nicht weiter sonder ist nur so da.

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 612

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3245

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Juni 2018, 19:47

kannst den betroffenen Stein raus nehmen?
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Juni 2018, 19:52

Den ja aber es ist vereinzelt auf allen Steinen zu sehen. aus auf einzelnen Sand Körnern.

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Juni 2018, 23:23

Ok wenn es wirklich bryopsis ist, was kann ich dagegen unternehmen?

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Juni 2018, 23:30

Hi,angeblich soll die Strombus conomurex luhuanus Schnecke daran gehen,kann es aber nicht hundert prozentig sagen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

EquinoX

Profi

Beiträge: 909

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4780

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. Juni 2018, 23:43

Hmm Bryopsis können durchaus hinkommen fürchte ich. Es gibt wohl einige Tiere, die da rangehen, aber so richtig los wird man die Plage damit wohl nicht....

Hier mal eine entsprechende Liste (QUELLE: LINK, Algen und Plagegeister Ratgeber):

1. Percnon gibbesi (Algenfressende Krabbe)
2. Seehasen
3. Heteropenaeus longimanus (Schwimm-Garnele)
4. Siganus vulpinus (Fuchsgesicht/Kaninchenfisch)
5. Einige Doktorfische
6. Elysia crispata (Blumenkohl-Sackzungenschnecke)

Allerdings sind einige davon Nahrungsspezialisten und verhungern wenn keine Algen mehr da sind. Nachhaltig ist die Lösung außerdem leider auch nicht, d.h. die Algen kommen wieder.

Gut helfen soll Fluconazol (ein Medikament aus der Humanmedizin). Die entsprechenden Details kannst du im oben verlinken Ratgeber nachlesen.

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EquinoX« (11. Juni 2018, 23:46)


OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 626

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:04

Versuch doch mal mit ner Zahnbürste bewaffnet die Dinger abzusaugen?
Reefer 170 ZEOvit mit LED/T5 Hybrid

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:17

was soll das denn bringen? wenn die Algen so fest sitzen das man sie so nicht ab bekommt, und dann kann man sie sicher doch mit ner Zahnbürste absaugen - ich fass es nicht....... :Adore:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MonaLisa3255« (12. Juni 2018, 21:18)


OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 626

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:19

Versuch macht kluch. :MALL_~12:

Ne bei mir hat funktioniert warn aber auch Fadenalgen, weiß jetzt nicht ob Bryopsis anders ist?
Reefer 170 ZEOvit mit LED/T5 Hybrid

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:22

dann erkläre mir doch bitte mal wie eine Zahnbürste saugen soll..... :10_small20:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 626

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3210

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:26

Nene :EV16C9~132: . Man nimmt nen Schlauch dazu :EV02A9~123:
Reefer 170 ZEOvit mit LED/T5 Hybrid

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:55

Ach ja ihr seit lustig. :10_small20:

Also sie sitzen sehr fest. Bekomme sie nur durch rupfen ab. Einfach absaugen ist da nicht.

Ich werde das mal weiter beobachten wie es sich entwickelt da sie im Moment nicht wachsen.

Am we kommen neue Korallen rein.

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 150

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:36

Seltsame Beobachtung

Mhhhhh Anscheinend wird sich das Problem von selbst erledigen.

Ich habe bisher 2 von den Kollegen entdeckt:









Da frist der Wurm doch tatsächlich diese Algen. :Adore: Ich habe richtig gesehen wie den Algen Stängel unten gepackt hat und dann weg gemümmelt hat. Eine sehr interessante Beobachtung. Vor allem das er sein maul weiter aufmachen kann als sein eigener Körper breit ist und das auch noch für längst. auf dem drittem Bild sieht man es das Rote vorne ist sein maul.
Würde auch erklären warum der hintere stein fast kahl ist. Da sitzt der andere drin.
Was sagt ihr dazu!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scor« (13. Juni 2018, 18:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias S. (13.06.2018)

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 2995

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:27

Wow klasse :6_small28: das hätte ich jetzt auch nicht von einem borstenwurm erwartet.

Finde aber auch bei den nahaufnahmen sieht es weniger nach bryopsis aus.
Meine Algen sahen auch so aus bei mir hat die Ohrflügelschnecke unermüdlich diese gefressen.

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20:51

In jedem Fall interessante Bilder und ne erfreuliche Beobachtung! :winken:
Weiß jetzt auch nicht, ob das Bryopsis ist, könnte aber schon sein.



Gruß,
Matthias

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 555 Klicks heute: 43 177
Hits pro Tag: 19 690,71 Klicks pro Tag: 48 090,99