Sie sind nicht angemeldet.

flosonnl

Schüler

  • »flosonnl« ist der Autor dieses Themas
  • Österreich

Beiträge: 223

Wohnort: Eferding

Beruf: Metallarbeiter/Student

Aktivitätspunkte: 1340

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:43

Metallteilchen im Sand

Hallo Nanoriffler :EVERYD~16:

Hab heute beim Scheibe putzen plötzlich als ich ein wenig Sand aufwirbelte ein Metallteilchen am Magneten gehabt :Adore: :Adore:
Kann von so einem Teilchen mein Zinn/ Zink Wert gestiegen sein?
Ich hab Sand und Steine von Carib Sea drinnen. Hat da schonmal jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
Soll ich den restlichen Sand auch irgendwie mit einem Magneten absuchen oder eher nicht?

Mfg Floo :EVERYD~16:
»flosonnl« hat folgendes Bild angehängt:
  • WhatsApp Image 2017-10-24 at 11.37.10.jpeg

Beiträge: 1 059

Aktivitätspunkte: 5390

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:14

hi,

das kommt vor.

ob es für entsprechenden werteanstig verantwortlich ist...?

wirst du merken, wenn ein ständig steigender wert nicht mehr weiter steigt.

klar kannst du den gesamten sand absuchen, welche frage;-)
-----------------------
besten gruß auch...
joe

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 875

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76625

Danksagungen: 2454

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:32

Finde ich bei mir auch hin und wieder mal.

Jedes Metall gibt irgendwas ans Wasser ab. Wieviel das bei einem so kleinen Teil, oder auch mehreren ist, kann ich auch nicht sagen.
-

-

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 415 Klicks heute: 14 073
Hits pro Tag: 18 554,47 Klicks pro Tag: 45 944,57