Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ryker1980

Anfänger

  • »Ryker1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 18:42

Braune Algen!!

Hallo,
habe seit ungefähr einem Monat so braune Algen im Becken.
Vielleicht kennt einer diese Algen?
Bekommen Sie einfach nicht mehr los, was kann man dagegen machen.
Wenn es so weiter geht werden die meine Korallen überziehen was ich nicht gut finde.
Und was sind das für grüne Algen?
»Ryker1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20170516-WA0000.jpg

Beiträge: 4 398

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23755

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:51

Sieht für mich nach ganz normalen Fadenalgen aus. Hast Du Schnecken drin? Ob es Bryopsis oder Derbesia ist, kannst Du aber gerne auch noch kontrollieren. Vergleiche mal mit den Abbildungen hier und hier.

Braune Algen kann ich keine erkennen.
Da kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage. Haste da auch mal ein Foto?

Gruß,
Matthias

Ryker1980

Anfänger

  • »Ryker1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. Mai 2017, 19:59

OK, danke erstmal.
Die sind braun kann man auf dem Foto schlecht erkennen.
Sind nur am Lebendgestein und an der Rückwand sonst niergends.
Werden leider auch immer mehr und nicht weniger :-(
So wie auf den Bildern sehen die nicht aus.
Schnecken hab ich leider keine mehr drin. Haben alle die Einsiedler auf dem Gewissen :-(
»Ryker1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170517_200103.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ryker1980« (17. Mai 2017, 20:03)


Beiträge: 4 398

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23755

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. Mai 2017, 21:08

Hast Du mal bitte ne Gesamtaufnahme vom Becken?

Wie groß ist es denn?
Hast Du hohe Phosphatwerte?

Gruß,
Matthias

Ryker1980

Anfänger

  • »Ryker1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Mai 2017, 21:20

Ist ein Nanobecken 50 Liter.
Phosphatwert ist OK 0,03.
»Ryker1980« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170517_211642.jpg

Wiggum

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 67

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:05

Ryker..

du müsstest dir erstmal wirklich mehr Mühe geben und bei heller Beleuchtung ohne Blitz ein ordentliches Bild von deinem Algenproblem machen.

Sonst kann man dir beim besten Willen kaum helfen.

Oder du beherzigst den Rat von Matthias und machst dich selbst in den ansprechenden Rubriken im Forum schlau und vergleichst die eingestellten Bilder mit deinen Algen.

Grüße.. Christian

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 388

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33040

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:09

Ein paar bessere Bilder wären gut. Aber auch mit diesen Bildern frage ich mich wie du jetzt auf "braun" kommst. Für mich sind sie eindeutig grün und wahrscheinlich Fadenalgen, welche entweder den Nährstoffen oder der fehlenden Konkurrenz geschuldet sind. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Jenson

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 129

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Juni 2017, 15:09

Algen Über Nacht

Hi zusammen

Ich komme gerade von der Arbeit, gucke wie jeden Tag ins Aquarium....überall lange, braune Fadenalgen.
Gestern hatte ich noch meinen wöchentlichen Wasserwechsel gemacht, da gab es diese Algen noch nicht....wenn es denn Algen sind?
Schnecken hab ich im Becken, und auch noch ein paar Einsiedler.
Mensch, im Moment läuft es bei mir überhaupt nicht gut. Zwei Euphyllias haben bis jetzt den Geist aufgegeben.
Ich hab das Gefühl, dass es seit der Beleuchtungsumstellung bergab geht, ich hab von LED auf Hybrid gewechselt.

Hier noch die wichtigsten Wasserwerte

KH 7,6
Ca 430
Mg 1300
NO3 2
PO4 n.n. versuche ich langsam mit Phosphor + anzuheben. Aber alles was ich dosiere, wird scheinbar direkt verzehrt
Dichte 1,023

Kann mir vllt jemand weiter helfen, dass ich es wieder halbwegs zum Laufen kriege?


Edit: Diese braunen Fäden gehen jetzt wieder zurück,sie kommen tatsächlich aus diesen kurzen, Röhrenwurmartigen röhrchen überall

Gruß Jens
»Jenson« hat folgende Bilder angehängt:
  • tmp_30627-20170612_145216-747x132874455145.jpg
  • tmp_7794-20170612_151426-747x13281690437008.jpg
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Ecotech Vortech MP10QD, GHL Doser 2.1, Balling Light

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 003 Klicks heute: 27 379
Hits pro Tag: 19 832,49 Klicks pro Tag: 48 270,23