Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 551

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28810

Danksagungen: 991

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 22. August 2017, 23:41

Danke für die Info. Das würde auch einige Probleme mit den Cyanos in meiner Vergangenheit erklären. Da habe ich oft schon mal den Wasserwecshel kurzfristig um einen Tag verschoben. Das angesetzte Wasser jedoch mit Pumpen bewegt.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 456

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 2540

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. August 2017, 12:20

Das angesetzte Wasser jedoch mit Pumpen bewegt.


Das hatte ich auch gemacht. Extra starke Tunze angeschafft und beheizt. Wieder was gelernt!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170. Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055. Rückförder Tunze 1073.050, 650 l/h.
Modifizierter Abschäumer (Fadenrad) Bubble Magus C3.5.
Salz RedSea Coral pro.
z. Zt. Umstellung KH und Ca Dosierung (RedSea "B" und "A") auf 'Balling light' mit jeweils mit GroTech TEC 1.
4 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.
45 ' Pumpenstop-Automatik.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (23.08.2017)

Beiträge: 1 059

Aktivitätspunkte: 5390

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. August 2017, 13:53

hi,

wir pumpen immer frisch angesetztes in die anlage und haben in dem einen oder anderen becken trotzdem cyanos.

es gibt bei cyanos nicht DEN tip.

ergal was bei dem einen funzt, funzt bei dem anderen noch lange nicht ?(
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 5 551

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 28810

Danksagungen: 991

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. August 2017, 14:21

Genau das ist ja das Problem bei den Dingern. Zumal mitunter die Eigentliche Ursache schon gar nicht mehr existiert, die Cyanos aber wenn sie mal da sind das durchaus weiterhin aushalten. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
79l Ablegerbecken, 270l/250l in VB

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 14 824

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 76365

Danksagungen: 2436

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. August 2017, 15:23

müsste das nsw dann nicht auch ein reproduzierbarer auslöser sein?
ich kenne das problem auch. allerdings direkt nach salzwechsel und damit frisch angesetztem wasser.

kämen evtl. auch die behältnisse in betracht? auslösung von stoffen?
-

-

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 151

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. August 2017, 17:15

bei nsw sollten ja keine Erhöhten Konzentrationen von Ca, Mg, Kh ect. vorkommen und damit auch keine Ausfällungen. Das RS coral pro hab ich am Anfang auch angemischt gelagert hatte aber keine Probleme mit Cyanos die kamen erst lange nachdem ich das nicht mehr gemacht habe. Allerdings sah ich das ich braune Ablagerungen im Salzwasserkanister bekommen habe. Trotz Lagerung im Dunkeln und verschlossen.

Bei Nanoriffen wäre es schon sehr schön einmal 20 Liter ansetzen zu können und das dann innerhalb von 4 Wochen automatisch wechseln zu lassen. Deswegen bin ich an dem Thema auch sehr interessiert.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Werner F.

Fortgeschrittener

  • »Werner F.« ist der Autor dieses Themas
  • Bahamas

Beiträge: 456

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 2540

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. August 2017, 00:18

Allerdings sah ich das ich braune Ablagerungen im Salzwasserkanister bekommen habe. Trotz Lagerung im Dunkeln und verschlossen.


Ich hatte RSpro im 60 Liter Maische-Faß angesetzt. Wochenverbrauch ca. 12 l. Trotz Umwälzung mit kräftiger Strömung und Heizung kam es zu starken Ablagerungen an den Kanisterwänden, Heizstab und Tunze. Die ließen sich nur teilweise per Schwamm entfernen, letztendlich nur durch Entkalker.

Seit dem Frischansatz mit Verbrauch innerhalb etwa 15 bis 25 Minuten, Wechselintervall 3 %/3 Tage, hat sich mein Cyano-/Braunalgenproblem innerhalb von etwa 5 Wochen verflüchtigt.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170. Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055. Rückförder Tunze 1073.050, 650 l/h.
Modifizierter Abschäumer (Fadenrad) Bubble Magus C3.5.
Salz RedSea Coral pro.
z. Zt. Umstellung KH und Ca Dosierung (RedSea "B" und "A") auf 'Balling light' mit jeweils mit GroTech TEC 1.
4 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.
45 ' Pumpenstop-Automatik.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 358 Klicks heute: 4 629
Hits pro Tag: 18 538,34 Klicks pro Tag: 45 920,69