Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EmDseiTina

Anfänger

  • »EmDseiTina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Keltern

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Mai 2015, 18:16

60 Liter Dennerle....

Nach vielen Diskussionen (Du spinnst und solche Sachen wie Größenwahn und was noch alles....) ist jetzt doch ein Dennerle Marinus geworden.
Gebraucht mit Hangonfilter Aquaclear 50, Picolo Abschäumer, Heizung und dem Biocirculator, sowie eine Strömungspumpe. Drin ist Lebendgestein teils vom Händler, teils privat.
Da mir die Dennerle Lampe nicht gefällt habe ich noch eine Lampe hier von einem Forumsmitglied gekauft. Name der Lampe vergessen....
Seit gestern ist Wasser drin und das LS.
Wasser ist noch ein bisschen milchig. Gestern Abend konnte ich schon mehrere Spaghettiwürmer beobachten.
Auf dem LS von Privat habe ich zwei kleine Xenien und eine winzige Anemone sowie zwei kleine gelbe Schwämme . Als ich das Transportwasser wegschütten wollte habe ich einen winzigen 2 mm großen grauen dreiarmigen Seestern gefunden. Der kriecht an der scheibe rum,
Da ich auch ausprobieren wollte was das alles für Geräte sind, läuft jetzt mal alles.
Muss der Hangonfilter sein? Jetzt zum das Wasser wieder klar bekommen leuchtet mir das ein. Angeblich soll der Picolo da reinpassen? Der steht doch dann zur Hälfte frei, brauch ich den? der Circulator gefällt mir auch nicht wirklich ich werde den Eheim 350 kaufen.
Ich möche die Abdeckscheibe darauf haben ,(zuviele Katzen die gerne im Wasser angeln) geht mit dem Hangon nicht und der Picolo steht direkt unter der Scheibe und ist dadurch zu tief im Wasser, ausserdem brummt der Luftheber ziemlich laut.
Auf was kann ich denn verzichten? Es sollen nur Grundeln und/oder Blennies als Fische rein.

Auch werde ich, um den Verlauf zu beobachten, mich mal an die ganze Batterie mit Wassertests machen.

Gerade noch so einen Mini-Seestern gefunden! Ist das aufregend ...... :D Beide haben die Ärmchen nach oben gerollt ein bisschen?

Kurze Zusammenfassung:
Was muss denn jetzt wirklich an Technik sein?
Sollte die Strömungspumpe unten oder weiter oben angebracht sein? Soll sie zum Circulator hin oder eher weg ausgerichtet werden?

Völlig hingerissen und begeistert

Tina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EmDseiTina« (8. Mai 2015, 18:18)


    Deutschland

Beiträge: 1 990

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10565

Danksagungen: 627

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Mai 2015, 18:54

Hi TINA,

schau Dir mal meinen Einstieg an (link in der Signatur.....). Ist auch über mein Marinus 60. In Beitrag 118 habe ich eine kleine Zusammenfassung geschrieben.
Einen Abschaeumer musst Du Anfang nicht laufen lassen.
Lese einfach mal..........ist bestimmt interessant.

Gruesse Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


EmDseiTina

Anfänger

  • »EmDseiTina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Keltern

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Mai 2015, 19:02

Danke Frank,

puuuhh das ist aber viel zu lesen, ich lese hier ja schon seit ein paar Tagen mit.......

Gruß Tina

    Deutschland

Beiträge: 1 990

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10565

Danksagungen: 627

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Mai 2015, 19:22

:SMALL_~12: marinus im Zeitraffer :EVD335~121:
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Gapa

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: Köln

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 800

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Mai 2015, 20:23

Hallo Tina,

Also so ein Hängonfilter oder eine Innenfilter sollte schon sein. Ich hab so einen Innenfilter, aber ein älteres Modell, die sind was schlanker gewesen. Der zieht halt auch die Kammhaut von der Oberfläche(+ Strömungspumpe auf die Oberfläche gerichtet), wenn man den Einfluss knapp unter der Wasseroberfläche macht. Aber du hast ja einen Hängonfilter.

Abschäumer, hab ich keinen, nicht mal im 80l Becken, da sind jetzt vier Fische drin und es läuft. Bei dir werden es ja auch nur zwei oder drei werden, denke ich mal. Kannst ja mal drüber nachdenken.

Biocirculator raus ist eine Dreckschleuder.
Beste Grüße, Daniel :gamer:

EmDseiTina

Anfänger

  • »EmDseiTina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Keltern

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Mai 2015, 20:30

HAllo Gapa,

Danke für Deine Antwort.

Was hälst du denn von dem Eheim 350 skimmer? oder baiert das Teil auf dem gleichen Prinzip wie der Biocirculator?

Ich habe hier leider keinen Händler in der Nähe ausser Kölle-Zoo und der begeistert mich gar nicht, ich kann nur Bilder im Netz anschauen..

Also kommt der Radau-picolo raus ....

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 833

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6715

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Mai 2015, 20:42

Hallo Tina,

der Sander Piccolo passt in den Hangon, aber du brauchst ihn nicht unbedingt. Den Hangon kannst du auch ganz weglassen. Der Biocirculator funktioniert, ich denke, der Eheim Skim auch, aber damit habe ich keine Erfahrung. Vom Biocirculator kannst du einen Teil abbauen (wo der Schwamm drauf sitzt), dann ist er etwas kleiner.

Die Abdeckscheibe musst du vielleicht im Sommer abnehmen, weil das Wasser sonst zu warm wird. Gegen angelnde Katzen hilft ein Fliegengitter o.ä.

Bei mir habe ich die Strömungspumpe relativ weit unten positioniert und gegen die Wasseroberfläche gerichtet, so bleibt kein Dreck liegen und der Sand wirbelt nicht auf. Ich habe eine Tunze 6015 im Einsatz und den Biocirculator ganz entfernt, durch die Strömungspumpe habe ich genug Wasserbewegung, so dass keine Kahmhaut entsteht.

Viele Grüße
Erika

EmDseiTina

Anfänger

  • »EmDseiTina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Keltern

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Mai 2015, 20:52

Hallo Erika,

danke fürs Antworten.

Ok also geht minimale Technik.

Begeisterte Grüße

Tina

Gapa

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: Köln

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 800

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Mai 2015, 21:18

Hallo Tina,

kenne den Eheim Skim nicht, aber ich würde sagen wozu? Hab in 30l einen Hydor Innenfilter Crystal Duo K10 II drin, finde ich nicht gut, kommt wieder raus und ich denke kommt der AquaClear Powerfilter rein, aber nur weil ich ab und an mit Aktivkohle filtern will und mir keinen Nylonstrumpf reinhängen will.
Wie Erika schon sagte Strömungspumpe auf die Oberfläche richten reicht völlig aus. Und die Tunze Pumpen sind halt super.
Beste Grüße, Daniel :gamer:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gapa« (8. Mai 2015, 21:20)


EmDseiTina

Anfänger

  • »EmDseiTina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Wohnort: Keltern

Aktivitätspunkte: 155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Mai 2015, 10:08

Vielen Dank. Ihr habt mir geholfen meine Gedanken zu sortieren. Ist am Anfang ganz schön viel bzw. anders als beim Süsswasser!

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 28 536 Klicks heute: 48 622
Hits pro Tag: 20 047,83 Klicks pro Tag: 48 434,81