You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Michael78

Unregistered

1

Thursday, October 24th 2013, 4:48pm

Aqua Medic Cubicus vs. Benny Advanced

Hallo,


momentan habe ich ein 30 L Dennerle die Einfahrphase beginnt nächste Woche.

Ich erstelle gerade meinen neuen Haushaltsplan und will mich in den nächsten 2-3 Tagen entscheiden welches Auqa ich um Weihnachten kaufen werde/kann.

2 Kandidaten sind für mich noch im Rennen. Aqua Medic Cubicus und der Benny Advanced.

Von der Größe passen beide wunderbar in mein Wohnzimmer.

Auch die Anschaffungskosten sind für beide Systeme in meinem Rahmen. Den Besatz den ich vorhabe zu pflegen passt sowohl in ein 80L wie auch in ein 140 L.

Der entscheidene Punkt ist für mich wie hoch sind die laufenden Kosten der beiden Systeme. Stromkosten,Wasseraufbereitung,Fütterung etc etc.

Gibt es einen großen Unterschied zwischen 80L und 140 L??? MIt 80L wollte ich ohne Osmose Anlage auskommen und mit destillierten Wasser arbeiten, Mit dem 140L ist eine Osmose-Anlage wohl Pflicht? Wird es mit dem 140L in der Pflege kompilzierter?

Wenn ich die laufenden Kosten tragen kann würde ich gerne das 140 Becken nehmen Möchte aber nicht nach ein paar Monaten sagen mir sind die laufenden Kosten zu hoch ich muss zurück auf ein kleineres Becken. Ein Bekannter von mir ist genau diesen Schritt gegangen-allerding mit einem Süsswasserbecken-hat sich von 1000L auf 200L verkleinert.

Das wäre echt Schade, daher meine Frage zu den laufenden Kosten des 80L und 140 L Becken. Habe hier im Forum gelesen, dass ein User mit 300L Becken 1000 Euro Stromkosten im Jahr hat. Kann man das auf ein 140 L Becken einfach umrechnen? Wäre dann ca. 460 Euro Stromkosten im Jahr für ein 140 L. Also ca 40 Euro nur Strom im Monat . Und dies wäre mir defintiv zuviel.

Keks

Trainee

Posts: 118

Location: Bad Zwischenahn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, October 24th 2013, 5:03pm

Also ich habe nen cubicus und bin sehr zufrieden!

Stromkosten kannst du so nicht rechnen.
Die Lampe macht 50 Watt aus. Wenn den zum Beispiel 24 Stunden läuft sind das 0,30 Cent am Tag
Hier ein link http://www.stromverbrauchinfo.de/stromverbrauchsrechner.php

Also laufende Kosten mit Tests salz Futter Strom etc. 30-40 Euro Monat.

Aber du glaubst nicht wieviel du dir kaufen willst wenn du das Hobby anfängst..... Das ist das schlimmste 8o

anoraknophobia

Android-Freak

    info.dtcms.flags.de

Posts: 227

Location: Stuttgart

Occupation: IT-Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

3

Thursday, October 24th 2013, 5:12pm

Ich hab mir mal zum Testen von meinem 270L Malawibecken und 120L Gesellschaftsbecken (beides also kein Meerwasser) das Gerät geholt.
http://www.conrad.de/ce/de/product/12533…t=detview1&rb=1


Je nachdem was du an Beleuchtung hast und wie lang du deine Heizung anschaltest kommt mal mehr und mal weniger zusammen.
Muss aber nochmal genau Messen was ich nun an meinem 60L Nano Meerwasser an Verbrauch hab.
Gruß Markus

Gottes schönste Gabe ist und bleibt der Schwabe!

Michael78

Unregistered

4

Thursday, October 24th 2013, 5:15pm

Also ich habe nen cubicus und bin sehr zufrieden!
8o
Das hört sich doch gut an und mit 40 Euro laufende Kosten für alles komplett kann ich leben. Was ich noch alles dann dazu kaufe kann ich ja selbst steuern.

Der Cubicus sieht auch für mich genial aus.

Wie empfindest du das original Zubehör im Paket? Hast du schon ausgetauscht? Betreibst du eine Osmose? Wie sieht dein Wasserwechsel bei 140L aus-Menge Liter?

This post has been edited 3 times, last edit by "Michael78" (Oct 24th 2013, 5:18pm)


mitscha

Professional

Posts: 1,742

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 100

  • Send private message

5

Thursday, October 24th 2013, 5:43pm

Hallo,

eine Sache vorab, ich habe weder Blenny noch den Cubicus, aber ich würde bei den beiden Becken nicht lange überlegen und auf jeden Fall das größere Becken nehmen, also den Cubicus!! Die 60 Liter mehr machen unglaublich viel aus und du hast wesentlich mehr Möglichkeiten bei deinem Besatz. Technisch gesehen sind beide Becken gleich ausgestattet, soweit ich weiß. Die laufenden Kosten werden bei dem bisschen mehr Salz und Zusätzen nicht viel ausmachen, ist meiner Meinung nach also zu vernachlässigen.

Eine Osmose würde sich allerdings für beide Becken rechnen. Kostet ja auch nicht die Welt mit Reinstwasserfilter in etwa 80€ im Angebot. Dies sollte also beim Kriterium sein.

Viele Grüße
Micha

Michael78

Unregistered

6

Thursday, October 24th 2013, 5:55pm

@mitscha


Danke für deine Meinung. Ich denke ich werde auch den Rat annehmen und den Cubicus kaufen.

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,609

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 245

  • Send private message

7

Thursday, October 24th 2013, 6:08pm

Wenn du beide stellen kannst, dann würde ich auch das größere nehmen.
Grüße,
Stef

Keks

Trainee

Posts: 118

Location: Bad Zwischenahn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, October 24th 2013, 7:28pm

Ich hab ne osmoseanlange, die auch nur wenn überhaupt 1 mal im Jahr erneuert oder nachgefüllt werden muss...
Wasserverlust bis zu 500 ml am Tag da muss man es selbst herstellen können.

Ich habe außerdem noch ne tunze 6015 per zeitschaltuhr 2x mitlaufen für 2 stunden. Ich weiß sie kann kaputt gehen mal sehen wie lange das dauert :crazy:


Und Zubehör die sunrice controll wegen den Licht Sonnenaufgang USW..
Nachfüllanlange ist Pflicht. Bsw Lüfter im Sommer.
Also erstanschaffung mit allen Extras plus Steine und und und 2000 Euro.

Michael78

Unregistered

9

Thursday, October 24th 2013, 7:42pm


@Keks

Für welche Nachfüllanlage und für welchen Lüfter hast du dich entschieden?

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael78" (Oct 24th 2013, 7:44pm)


Keks

Trainee

Posts: 118

Location: Bad Zwischenahn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, October 24th 2013, 7:51pm

Nachfüllanlange tunze nano die ist super!

Und Lüster aqua medic nano breese die ich mit Conrad temp. Controller laufen lasse.
Der Fühler IST nich für Wasser geeignet deswegen habe ich aqua Silikon drum! Funktioniert super

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

11

Thursday, October 24th 2013, 8:02pm

Hai Michael,

diese Nachfüllanlage hat sich bei vielen bewährt...

http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…afo-p-8057.html

LG Thomas :thumbup:

kvd47803

Trainee

Posts: 250

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

12

Thursday, October 24th 2013, 8:13pm

Hallo
Ich habe das Blenny nachgerüstet mit der 50 Watt Leuchte . In Verbindung mit dem Sunrise Contoll absolut geniale Lichteffekte ( Sonnenauf-untergang, Blaulichtphase) aber der Wachstum war vorher mit aufgerüsteter Spotbeleuchtung besser.
Die hintere Filterkammer finde ich genial und ist bis auf Abschäumer geräuschlos.
Das ganze ist halt eine Glaubenssache und wie der Besatz hinterher aussehen soll.
Je größer je mehr möglichkeiten. Und der Preis und laufende kosten ? Hallo wir sprechen über Tiere !
Sollte im Becken mal irgend etwas aus dem Ruder laufen gehen die Kosten gerne mal etwas hoch ! ( Wassertests , Zusätze etc. und am schlimmsten Ausfälle )
Also bleibe in diesem Forum weiter Neugierig !

Gruß Klaus

PS. Durch die andere Lampenhalterung im Cubicus ist die Auswahl an alternativen Abschäumern größer.
Xenia 65, ATI X2, Nyos Quantum 120, AM 3.1, Grotech Kalkreaktor

Michael78

Unregistered

13

Thursday, October 24th 2013, 8:20pm

Also wäre das für die Einfahrphase

Aqua Medic Cubicus mit Unterschrank:

905 Euro

tunze 6015: 30 Euro


Sunrise Control: 140 Euro



Lüster aqua medic nano breese
30 Euro

Osmose Anlange: 120 Euro

Nachfüllanlange tunze nano 70 Euro


Conrad temp. Controller 50 Euro


diverse Kabel Stecker,Zeitschalt etc
50 Euro


Lebendgestein 18kg 230 Euro



30 kg Sand: 100 Euro




Macht zusammen 1725 Euro






Für die Einfahrphase ein noich recht guter Preis, Habe ich da noch was wichtiges vergessen?

This post has been edited 3 times, last edit by "Michael78" (Oct 24th 2013, 8:26pm)


nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Thursday, October 24th 2013, 8:31pm

Ja Salz ohne das geht nicht :3_small30:
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

Michael78

Unregistered

15

Thursday, October 24th 2013, 8:32pm

Und der Preis und laufende kosten ? Hallo wir sprechen über Tiere !

Ja aber es geht auch ums Geld, Ich würde mir auch gerne eine private Koala-Anlage halten und so 8-10 Tiere versorgen. Würde mich aber 3 Millonen für die Anlage kosten und 1800 Euro Futterkosten pro Woche ,da alles eingeflogen werden müsste aus Australien oder USA.
Daher lasse ich es lieber.............

Michael78

Unregistered

16

Thursday, October 24th 2013, 8:41pm

Interessant wäre jetzt was mich der Benny Advanced in der Einfahrphase kosten würde.

Aqua Medic Benny Advanced mit Unterschrank:

700 Euro

tunze 6015: 30 Euro


Sunrise Control: 140 Euro



Lüster aqua medic nano breese
30 Euro

Osmose Anlange: 120 Euro

Nachfüllanlange tunze nano 70 Euro


Conrad temp. Controller 50 Euro


diverse Kabel Stecker,Zeitschalt etc
50 Euro


Lebendgestein 10kg 130 Euro



20 kg Sand: 80 Euro




Macht zusammen 1400 Euro


Somit zahle ich für 60 Liter mehr knapp 300 Euro mehr.

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael78" (Oct 24th 2013, 8:43pm)


Keks

Trainee

Posts: 118

Location: Bad Zwischenahn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Thursday, October 24th 2013, 8:59pm

Ja 1700 klingt gut aber es werden trotzdem 2000 glaub mir :D
Hab das genau so durchgerechnet und dann war noch dies und das....

Also nicht das mich das stört ich liebe es :thumbsup:

Ich habe 15 kg LS 3 kg Bora Bora und 9 kg Livesand ama also 12 kg Sand nicht 30......

Freya

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 395

Location: Ochtrup

Occupation: Lehrerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Thursday, October 24th 2013, 9:57pm

Hi Michael,

20 kg Sand ist ein bißchen viel, wo willst Du den lassen??? 5-10 Kilo reichen für´s Blenny völlig! 10 Kilo LS halte ich auch für zu viel im Blenny. Das reduziert die Kosten zwar nicht wahnsinnig, aber immerhin. :EVD335~121:

In meinem Blenny liegen 8 kg Sand und er ist ziemlich hoch, so ca. 3 cm. LS habe ich 3 Kilo drin, werde aber noch mal 2 kg nachlegen. Wenn es richtig schon porös ist, wiegt es nicht so viel. Mein Becken steht seit August, die Temperatur liegt zwischen 24.2 und an ganz heißen Tagen 27 Grad. Einen Lüfter gibt es erst im nächsten Sommer.

Wenn ich allerdings wählen könnte und die Kosten nicht so die Rolle spielen, dann hätte ich in jeden Fall das Cubicus genommen, einfach mehr Möglichkeiten.

Mein nächstes Becken wird allerdings ein Rechteckbecken mit Technikbecken werden, da es von der Gestaltung her in meinen Augen schöner ist und ein Technikbecken mir die Möglichkeit bietet ein Algenrefugium anzulegen.

Gute Entscheidung wünsche ich Dir, liebe Grüße,
Britta

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Thursday, October 24th 2013, 10:07pm

Ich hab ne osmoseanlange, die auch nur wenn überhaupt 1 mal im Jahr erneuert oder nachgefüllt werden muss...
Wasserverlust bis zu 500 ml am Tag da muss man es selbst herstellen können.
Hallo,
welche Osmoseanlage hast denn Du? Wie ist die Lautstärke bei dem Abschäumer? (Wäre bei mir im Raum, wo auch geschlafen wird) :huh:
Ich wollte mir auch zuerst ein Blenny kaufen, fand es dann aber doch zu klein, jetzt will ich auch ein Cubicus.
Viele Dinge wie Nachfüllanlage, Osmoseanlage, Wassertests usw. sind bei beiden gleich, aber mit einem Cubicus hat man mehr Möglichkeiten, was den Besatz angeht. ^^
Braucht man 18 kg Lebendgestein? Ich hätte 12-14 kg gekauft. 30 kg Sand finde ich auch etwas viel, ich wollte ein Beutel (9,3kg) Fiji Sand kaufen?!
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Flocke

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 59

Location: Haltern am See

Occupation: FLA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Thursday, October 24th 2013, 10:33pm

Ich habe mich diese Woche für das Cubicus entschieden.
Weil es einfach mehr Möglichkeiten bietet und nicht viel mehr kostet im allem.
Meins hat mit Schrank 809Euro gekostet :)
5 Minuten dumm stellen erspart oft 1 Stunde Arbeit! :whistling:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,744 Clicks today: 18,438
Average hits: 22,412.15 Clicks avarage: 52,086.76