You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, July 1st 2013, 11:22pm

Planung: Upgrade von Tetra AquaArt 20 auf Juwel Rio 125

Hallo und liebe Grüße an die Community!

Da mir mein kleines 20 Liter AquaArt nun mittlerweile doch zu klein geworden ist, bin ich gerade dabei die ersten Schritte in Richtung 125 Liter zu unternehmen. Der primäre Grund der Vergrößerung ist einfach der Platzmangel innerhalb des aktuellen Beckens, in welchem aktuell 4 Kg Lebendgestein, eine Lederkoralle, eine Rhodactis "giftgrün", zwei Einsiedler, eine Boxerkrabbe und eine Sexy Shrimp wohnen. Sekundär schwingt natürlich auch der Wunsch nach etwas mehr Bewegung im Becken in Form von kleinen Fischchen (Grundeln o.ä.) mit. :rolleyes:

Da die ersten Schritte in Sachen MeWa mit dem AquaArt zunächst etwas bitterlich waren (Neustart war notwendig), fühle ich mich nun nach gut einem Jahr "Betriebserfahrung" mit dem Wissen um Wasserwerte, Beleuchtungsqualitäten und Aquarientechnik ausreichend gewappnet um den Schwierigkeitsgrad entsprechend zu erhöhen. 8)

Aktuell sieht das AuquaArt 20 so aus:



(Die Aufnahme ist dank des Blitzes wesentlich dunkler als "in echt")

Da ich mich aufgrund des Designs eigentlich auf das Juwel Rio 125 festgebissen habe, machte ich mich direkt auf die Suche nach einem passenden Unterschrank welcher sich auch einigermaflen in das Wohnzimmermobiliar (größtenteils Ikea) einfügen sollte. Was soll ich sagen, die Juwel-Schränke passten mir vom Aussehen her überhaupt nicht, da hier nicht nur der praktische Ansatz eine Rolle spielt, sondern auch der WAF (Woman Acceptance Factor). :D Ikea hat zwar jede Menge hübsche Schränke im Angebot, jedoch ist dort nichts dabei dass ich mit einem 125 Liter-Becken inklusive LS, Grund und Technik belasten wollen würde.

Somit war der Gedanke an einen Eigenbau schnell auf der Agenda. Nach einiger Recherche und Inspiration (u.A. hier im Forum) kam mir die Idee eine verkleidete Holzkonstruktion zu realisieren. Der Bauplan wurde in Excel kreiert und entsprechend "ausgefeilt" ( <- ihr glaubt gar nicht wie gut das geht!). Die Maße sind im Übrigen B120 x H70 x T40 cm. Mit einem detailierten Plan ging es dann zum Baumarkt wo die für das Trägerkonstrukt benötigten 60x60mm Kanthölzer direkt präzise zugeschnitten wurden. Zuhause wurde dann der Akkuschrauber bemüht und alles sorgfältig verschraubt und verwinkelt. An dieser Stelle hielt ich es leider noch nicht für notwendig Bilder zu machen, diese machte ich dann später in der "Verkleidungsphase": Das Ganze sollte nun mit Verblendersteinen (welche ich schon immer ganz toll fand) verziert werden. Der "Hohlraum" unter dem Schrank sollte des Weiteren über Türen, welche mit Weitwinkelscharnieren und ODF-Platten realisiert wurden, als Herberge für das komplette Zubehör und zukünftige Technik nutzbar sein.

Das Ganze sah dann so aus:


(Türen u. Verkleidung der beiden Seiten ist fertig)


(Seitenansicht)


(Das "Innenleben)


(Mit Arbeitsplatte u. Kontrolle der Bauaufsicht :search: :rofl: )


(Verkleidung der Türen ist fertig)


(Schon wieder die Bauaufsicht!! / Türen geschlossen)

Nun fehlen noch ein paar kleine Detailarbeiten wie das Ausfüllen der "Tür-Schwungräume" links und rechts, sowie das Aufbügeln der Schnittkantenverziehrung der Arbeitsplatte. Sobald diese kleinen Details fertiggestellt wurden, gehts endlich weiter mit der Aquarien/Technikplanung. Vorfreude ist doch die schönste Freude!!

Positive u. negative Kritik sind gerne willkommen!!

So long...
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

2

Tuesday, July 2nd 2013, 7:23am

Hai,

gefällt mir sehr gut.. solide Ausführung und mußte ja gelingen unter den strengen Augen

der Bauaufsicht :EVD335~121:

das Schränkchen hält wahrscheinlich das doppelte an Gewicht aus... :D

Viel Vorfreude und Erfolg bei deinem Vorhaben !

LG Thomas :thumbup:

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,878

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Tuesday, July 2nd 2013, 8:38am

Hallo Marc

Perfekt, keine Kritik. :thumbsup:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Tuesday, July 2nd 2013, 9:44am

Vielen Dank euch beiden! :-)

Da mich das Planungsthema nur zu sehr in den Fingern juckt, hier schon mal meine geplante ungefähre Beschaffungsliste:

Becken:
Juwel Rio 125 in schwarz (zunächst mit dem integrierten Heizer sowie dem Filter ohne Medien als Oberflächenabzug)

Strömung:
1x Tunze Nanostream 6045

Beleuchtung:
Sollte eine "Fertig-LED" werden, welche habe ich aber bisher noch keine konkrete im Auge. Die Giesemann Teszla kam ja hier im Forum nicht soo gut weg, und beim Stöbern im Netz habe ich die AMA ECO Lamps KR91 – 18 B (70W) gefunden. Alternativ wäre da noch die Aqua Medic aquareefLED (50W) welche aber wohl aufgrund der Größe nicht weit genug ausleuchtet. Ich bin hier allerdings noch sehr offen, gibt es eurerseits Empfehlungen?

Abschäumer
Hier habe ich vor in/nach der Einfahrphase zunächst den bereits vorhandenen Sander Piccolo zu nutzen: Dieser kommt aktuell immer mal wieder im Tetra zum Einsatz. Ich weiß schon dass dieser nur für 60 Liter ausgelegt ist, aber so lange noch keine wirbeligen Bewohner im Becken habe ist es ja immerhin besser als nichts! :-)

Bezüglich der Komponenten sollte alles natürlich so leise wie möglich sein da das Becken ja direkt neben dem Sofa steht! :-) Sollte etwas unpassend sein gerne melden: ich nehme eure Erfahrung sehr gerne auf! :hail:
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

Hubert&Staller

Unregistered

5

Tuesday, July 2nd 2013, 11:31am

Hallo Marc,

Ich finde es auch echt prima gelungen - toll! Habe das Lido 120 als Meerwasser umfunktioniert. Habe den Midiflotor im Innenfilter versteckt. Die Juwelpumpe läuft bei mir auch als OF - Abzug und zusätzliche Strömungspumpe. Als Lampe ist die AI Sol hervorragend. Sie macht m. M. Nach das schönste Licht und bringt die Fluoreszenz der Korallen in der Blaulichtphase am schönsten zur Geltung. Ich habe diese nicht, da man dafür in die Decke bohren muss. Bzgl. der Lichtqualität, Kelvin etc. kann ich dir allerdings leider nichts sagen.

Ziehst du den kompletten Inhalt - sprich mit Steinen, in das Rio 125 um ?

LG
Marijke

Sabine K.

Unregistered

6

Tuesday, July 2nd 2013, 12:24pm

Hi Marc,

das sieht doch schon richtig gut aus...

Viel Spaß bei der weiteren Umsetzung deiner Pläne.

:EVERYD~16: Sabine

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

7

Tuesday, July 2nd 2013, 12:29pm

Hallo Marc,

der Schrank schaut doch schon mal gut aus! Bezüglich Lampe: Ich hab auch die AI Sol und bin damit über meinem Würfel mit 55er Kantenlänge sehr zufrieden. Allerdings wird sie dir keine 81cm ausleuchten, dafür brauchst Du sicher eine langgestreckte Form.

Gutes Gelingen!
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, July 2nd 2013, 3:37pm

Lieben Dank euch allen!

@Marijke: Ich habe zunächst nicht vor das Rio mit den Steinen aus dem Tetra einzufahren. Der Grund dafür ist dass ich seit geraumer Zeit eine ziemliche Fadenalgenplage in dem Becken habe welche wohl auf ein chronisches, algenfütterndes Nitratproblem zurückzuführen ist: innerhalb einer Woche gehts z.T. hoch auf bis zu 25mg/l. Die einzige bewährte Methode dies soweit in Schach zu halten ist das wöchentliche Zupfen der Algen mit einhergehendem Absaugen und anschließendem Auffüllen mit entsprechend gereiftem Salzwasser aus der Osmoseanlage. Die Wasserwerte des Tetra sind sonst bis eben auf das Nitrat im Grunde sehr stabil. Neben den entsprechenden Tests ist mein Gradmesser immer auch das Wohlbefinden der Garnele, die ja sehr empfindlich sein soll was das Wasser angeht. Lange Rede kurzer Sinn: ich möchte mir das neue Becken nicht gleich schon in der Einfahrphase mit der alten Plage "versauen", von daher wird es eine Zeit des Nebeinanders geben bis die Wirbellosen umziehen können. Im Anschluss wird das alte Becken schlichtweg trocken gelegt. Neus LS kann ich von meinem netten Stammhändler hier in der Nähe beziehen, welcher mir auch schon den einen oder anderen entscheidenden Tip bezüglich einer öffnungsmüden Koralle gegeben hat! ;-)

@ Marijke & Thomas: Ich habe auch schon einiges gutes über die AI Sol gelesen. Ich denke aber auch dass die Kantenlänge eher ein Problem darstellen wird. Weiterhin habe ich mir gedacht die Beleuchtung als Aufbau des Deckels zu realisieren. Ich würde das Becken ungern offen lassen da unser kleiner Bursche bereits entdeckt hatte wie so ein Tetra zu öffnen ist: kurz bevor ein Bauklötzchen im Wasser gelandet wäre, konnte ich dies gerade noch so mit einem Hechtsprung verhindern. Auch wenn das Becken nun wesentlich höher steht als das ursprüngliche "Unterbänkchen" des Tetras, so ist es wohl nur eine Frage der Zeit bis irgendetwas Anderes durch die Gegend fliegt und sich mit einem lauten "PLATSCH" ins Becken verabschiedet. Damit wären wir auch schon bei dem nächsten Dilemma: gibt es LEDs die als als Einzelmodul entsprechend lang sind?

VG,
Marc
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

Hubert&Staller

Unregistered

9

Tuesday, July 2nd 2013, 6:27pm

hi Marc,

Ja, das sind gut nachvollziehbare Argumente !
Eine LED Leiste zum auf die gewünschte Länge zuschneiden gibt es. In allen Farben. Hab das irgendwann einmal im Netz gefunden - die vertreiben diese und anderes zum selbstbasteln und GHL Aquariencomputer. Ich erinnere die Homepage und deren Firma aber nicht mehr - gefunden hatte ich das Anfang des Jahres - sollte daher noch aktuell sein. Vielleicht kennt das hier ja jemand ? Sorry, dass ich dir keine näheren Angaben machen kann.

LG
Marijke

nanowanne

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 917

Location: Linnich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, July 2nd 2013, 10:06pm

Bei kleinen Kindern macht es manchmal bei Aquarien nicht nur PlATSCH sondern auch PLING.Hier bei mir Live erlebt da meinte mein sohnemann Holzklötze durchs Esszimmer werfen zu müssen und Pling hats gemacht da war ne Ecke vom Glas abgeplatzt :5_small18: .Zwar Glück im unglück alles Dicht bis ersatz da war aber ruhig geschlafen hab ich 2 Tage nicht.Sowas passiert natürlich immer Samstags abend.

Mal zum Thema.Bei fertig Led Lampen integriert in eine Abdeckung müsste die Abdeckung doch relativ hoch ausfallen zwecks anbringungshöhe der LED.Dazu kommt die Ausleuchtung wären dann ja schon 2 AI SOL Module.Dann wäre ich doch eher bei einem Selbstbau erstens wesentlich günstiger Flexibler in der LED bestückung und man könnte eine flache vollabdeckung mit integrierter Beckenkühlung für den Sommer realisieren.
MFG Marcel

Mein kleines Riff



Rechtschreibfehler sind gewollt :EV790A~137: .

This post has been edited 1 times, last edit by "nanowanne" (Jul 2nd 2013, 10:14pm)


mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Tuesday, July 2nd 2013, 10:40pm

Besten Dank Marijke, ich werde dann mal versuchen was darüber rauszufinden! :search:

@ Marcel: ich muss zugeben dass mir ein solcher der Gedanke auch jetzt schon einige Male gekommen ist; wenn man das aber mal live erlebt hat kann ich mir vorstellen wie es einem dann zumute ist. Ich hätte, glaube ich, den kompletten Inhalt des Beckens in die Badewanne verlegt!! :rolleyes:

Zur Beleuchtung: Also dann wäre ich jetzt entweder bei 2x AI Sol oder 1x ECO Lamps KR91 – 24 B welche mit den Schienen auf die Ränder passen könnte. Welche Vorteile haben denn die AI's der ECO Lamp(s) gegenüber, bzw. kennt jemand beide Lampen und kann darüber etwas sagen? :-)

@ All: Der Unterschrank wurde soeben verputzt und muss nun gerade trocknen. Wie es farblich aussieht und ob noch nachgebessert werden muss wird sich morgen bei Tageslicht zeigen:

Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, July 3rd 2013, 11:43am

Beim mitternächtlichen Stöbern ist mir gestern noch die Maxspect R420R in der 120W/16.000K-Ausführung ins Auge gestochen. Auch wenn es die 80 cm nicht komplett ausleuchten würde, könnte ich diesen Mangel doch u.U. mit 2x Tropic Marin SunaECO-Leisten ausgleichen, oder ist das eine dumme Ideen?
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

Hubert&Staller

Unregistered

13

Wednesday, July 3rd 2013, 12:33pm

hallo Marc,

die Idee hab ich auch - falls doch ein paar SPS einziehen sollen. Dumm finde ich die Idee nicht, weil man die Leisten ja auch so anbringen kann, dass man sie nicht sieht. In deinem Fall würde ich dann aber ausschließlich die Suna Eco verwenden, da du diese Leisten einfach in eine T5 Halterung unter der Abdeckung einbringen kannst. Bei der Maxspect oder der AI Sol bräuchtest du ja entweder ne Glasscheibe zum Abdecken des Beckens oder du müsstest dir eine massiv hohe Abdeckung bauen ( Sieht dann nicht so schön aus ). Wenn du auch Lampeneigenbau versiert bist, probier doch diesen mit Cree LED ( gibt hier gute Anleitungen und Profis ) aus oder eben die Suna Eco in die T5 Halterung der Abdeckung des RIOs einbringen - sofern die Länge passt. Wenn du die Abdeckung des RIOs ein bisschen modifizierst passen dann auch insgesamt 4 Röhren da rein ( in der Breite - so isses zumindest beim LIDO ).

LG
Marijke

This post has been edited 1 times, last edit by "Hubert&Staller" (Jul 3rd 2013, 12:36pm)


mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Friday, July 12th 2013, 10:24am

Update:

Das Becken wurde gestern ausgepackt und aufgestellt: ^^


...und direkt mit der Testfüllung Leitungswasser beladen.


So läuft es nun erstmal bis heute Abend, dann wird es wieder geleert und im Anschluss - sofern alles dicht ist - Hartschaumplatten eingeklebt. Übers Wochenende werde ich dann fleißig Osmosewasser herstellen, bei meiner 190er wird das aber gut ein paar Tage dauern...

Besorgt habe ich mir bereits 10 KG Tropic Marin Bio Actif, 15 KG Bodengrund und eine Tunze Nanostream 6045.
Mit der Beleuchtung bin ich mir immernoch unschlüssig, es sollte schon was sein was in den Deckel passt, aber den Zugang zum Becken nicht versperrt. Die Sunaeco-Leisten sind mir ihren 12W hier ein bisschen schwach auf der Brust! :S
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

15

Friday, July 12th 2013, 11:39am

Bin gespannt wie die Strömung bei dir ist...
Die 6015 war bei mir in 130l der sturm im Wasserglas...
Dirk

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

16

Friday, July 12th 2013, 11:41am

Die 6015 war bei mir in 130l der sturm im Wasserglas...


?( habe die 6015 in meinem 60L cube und da ist die strömung "genau passend".... :EVERYD~313:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

17

Friday, July 12th 2013, 11:47am

Liegt am Aufbau...
Dirk

mmac

Beginner

  • "mmac" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 35

Location: Gelnhausen

Occupation: 01011 (Bitverbieger)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Friday, July 12th 2013, 12:10pm

Also die 6045 ist per "flow control" (Plastikring welcher den Ansaugkorb verengt) einstellbar von 1500 bis 4500 Liter. Ich habe sie momentan ganz runtergedreht und hatte nicht den Eindruck dass die Wasserbewegung zu stark ist. Kann natürlich anders aussehen wenn der Sand u. die Steine im Becken sind, ich fand den BIO Circulator 4in1 im 20 Liter-Tetra ohne "Drossel" aber deutlich schlimmer. :-)
Juwel Rio 125
(2x28W T5 + Einzelreflektoren)
(Juwel Bioflow 3.0 inkl. 100W Stabheizer)
DIY LED (Cree XT-E / Support für T5)
Tunze Turbelle 6045
Eheim Skim 350


Mit besten Grüßen aus dem Kinzigtal,
Marc

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

19

Friday, July 12th 2013, 1:43pm

Probier es aus.

Bei mir hat es den fiji Sand weggeweht..
Dirk

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,826 Clicks today: 12,998
Average hits: 22,417.58 Clicks avarage: 52,093.47