You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

brokn

Trainee

  • "brokn" started this thread

Posts: 90

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 39

  • Send private message

1

Saturday, January 19th 2019, 2:33pm

Wohin geht mein Phosphat??

Hallo Leute hab da mal ne Frage an unsere Wasserchemiker.




Ausgangssituation:

Becken ist ein Reefer 250 und steht seit gut 2 Monaten.

Als besatz sind ein paar Montis, Acros, Stylos und Euphyllias.

Fische sind nur zwei clownfische, zwei Feenbarsche, eine Grundel + Krebs, 10 Einsiedler und 10 Turbos.



Seit gut einem Monat habe ich massive Algenprobleme mit braunen Faden und grünen Schmieralgen. Nachdem ich eine Wasserprobe zu ATI geschickt habe war ich erschrocken wie gut doch die Werte waren. Nur Phosphat war n.n.. Seitdem muss ich TÄGLICH 21ml Phosphat+ dosieren. Wohin geht es?? Mit der Nitrifikation hat es ja auch zu tun, mein Nitrat ist bei 0,4 und Nitrit n.n.. Mein Abschäumer ist mega trocken eingestellt. Seitdem ich den Wert angehoben habe, gehen die Algen auch zurück.




Kann sich jemand diesen Phosphatverlust erklären?

nachoman

Professional

Posts: 1,258

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 828

  • Send private message

2

Saturday, January 19th 2019, 2:53pm

Das ist recht einfach erklärbar.

In dem Moment wo du dein Becken startest, ist kaum PO4 im Becken. Startet man es mit Lebendgestein, kommt meist einiges an PO4 ins Becken, da im Lebendgestein einige Phosphatdepots stecken. Startest du mit Totgestein, dann kommt auf diesem Weg kein PO4 rein. Dann besetzt du relativ zügig mit Korallen, welche PO4 verbrauchen.
Deine Anzahl an Fischen ist auch eher gering, so das auf dem Wege wenig PO4 über Futter und Fische ins Becken kommt. Und schon hast du mehr Verbrauch als Zufuhr und kommst in die Limitierung. Genauso beim Nitrat, das ist auch nah an der Limitierung und zu gering. Du musst deinen Fischbesatz noch etwas erhöhen. Ich würde schon noch 2 Fische mittlerer Größe reinsetzen. Oder 4-5 Chromis.

Ansonsten wirst du auf Dauer nicht ohne Zusatzdosierung rauskommen aus der Limitierung. In übrigen würde ich auch Stickstoffverbindungen zu dosieren. Denn dein Nitratwert ist auch sehr, sehr niedrig.

Du kannst ATI N-P dosieren oder Sangokai Nutri-complete,complex. Ist beides sicher möglich. Aber wie gesagt, dauerhaft würde ich den Fischbesatz erhöhen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,991

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

3

Saturday, January 19th 2019, 2:57pm

gib uns mal ne gesamtansicht vom becken.

du sprichst von ein paar korallen...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

4

Saturday, January 19th 2019, 5:04pm

Welchen Bodengrund hast du verwendet.
Bodengrund aus Fossilem material ist quasi ein PO4 "schwamm"

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,359 Clicks today: 16,232
Average hits: 21,131.6 Clicks avarage: 50,480.15