You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DerNiggo

Intermediate

  • "DerNiggo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 276

Location: Erfurt

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

1

Thursday, October 5th 2017, 3:32pm

Wo kommt das Silikat her

Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee, wie sich Silikat im Becken anreichern kann?

Im Ausgangswasser ist definitiv nix drin. Ist Osmosewasser mit Silikatfilterung. (Bild: Linke Küvette Ausgangswasser, rechte Küvette Beckenwasser)

Ich hab keine Idee wie außer mit dem Wasser sowas ins Becken kommen könnte.

Könnt Ihr mir einen Tip geben?
DerNiggo has attached the following image:
  • IMG_0716.jpg

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

2

Thursday, October 5th 2017, 3:39pm

Hi,

Riffkeramik oder Riffzement ist eine mögliche Quelle. Hast du irgendeine Keramik im Becken?

Viele Grüße Johannes

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

3

Thursday, October 5th 2017, 3:57pm

Hi,

ich sehe du hast ReelReefRock. Daher kommt wahrscheinlich das Silikat. Hier die Info aus dem Sangokei Forum:

"Bei unserem am Sonntag eingerichteten Becken mit RRR, stieg der Silikatwert nach 2 Tagen auf 3mg/l.Nach 4 Tagen auf 5mg/l. Mein Mann begab sich auf Ursachenforschung!!!
Unser Osmosewasser hat 0mg/.
In Osmosewasser gespülte ATI Sand hat 0mg/l.
Nachdem ein RRR Stein 10 Minuten in Osmosewasser gelagert wurde stieg der Silikatwert auf 0,5 mg/l.
Was sollen wir tun?
RRR raus?"

ATB-80

Professional

Posts: 1,414

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 457

  • Send private message

4

Thursday, October 5th 2017, 5:39pm

ich sehe du hast ReelReefRock. Daher kommt wahrscheinlich das Silikat


Hallo Johannes
Ich nutze auch RRR geklebt mit Reefbond und hatte weder beim Start noch zum jetzigem Zeitpunkt Probleme mit Silikat.

Im Ausgangswasser ist definitiv nix drin. Ist Osmosewasser mit Silikatfilterung. (Bild: Linke Küvette Ausgangswasser, rechte Küvette Beckenwasser)

Dein Test sagt mir gar nichts.... außer kleiner als 1. Bei meiner letzten Osmose Analyse kam ein Wert von 90.81 µg/l heraus , und als Empfehlung Osmoseanlage OK bitte Harz austauschen.
Ansonsten reichert sich Silikat an vor allem wenn kein Verbraucher in Form von Kieselalgen vorhanden ist. Hast du Kieselalgen????.
LG Andre

DerNiggo

Intermediate

  • "DerNiggo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 276

Location: Erfurt

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

5

Thursday, October 5th 2017, 6:29pm

Das Bild vom Test habe ich zum Vergleich mit angehängt.

Danach hat das Beckenwasser ein Vielfaches gegenüber dem Ausgangswasser. Der genaue Wert spielt dabei eigentlich eine untergeordnete Rolle.

Im April hatte ich folgende Werte: http://lab.atiaquaristik.com/share/09e108385accba0d5c88

Im Juli dann plötzlich diese Werte: http://lab.atiaquaristik.com/share/6b3433225d23e5537487

und der letzte Test Ende September: http://lab.atiaquaristik.com/share/89dd90208844560b92f9

der Wert steigt kontinuierlich an. Vom Ansetzen des Beckens Ende Januar bis zum Test im April war der Wert immer < 100µg. Und zwischen April und Juli hab ich eigentlich nix am Becken verändert - mal von der automatischen Nachfüllanlage abgesehen.

Zwischen April und Juli habe ich nur einmal 10 Liter Wasser gewechselt. Und das Ausgangswasser ist für meine Begriffe i.O. mit < 100µg/l

Kieselalgen hab ich keine im Becken. Zumindest nicht sichtbar. Allerdings kämpfe ich seit Wochen mit Dinos und seit neuestem auch mit einer Menge Fadenalgen. Hatte Sie erst für Bryopsis gehalten, Mikroskop sagt aber das es keine sind.

Wenn es wirklich dir RRR sein sollten, das wäre schon blöd.

sebastian6488

Intermediate

Posts: 647

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

6

Thursday, October 5th 2017, 6:52pm

Hatte auch nie Theater mit den rrr.

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

7

Thursday, October 5th 2017, 7:04pm

Hi,

Ob RRR silikat abgibt und ob ihr Probleme mit RRR hattet sind ja zwei verschiedene Dinge. Hier wird nach der Quelle gesucht und wie ich den Post im sangokai Forum lese ist RRR definitiv eine Quelle für Silikat. Ist ja auch wirklich leicht zu testen.

Viele Grüße Johannes

ATB-80

Professional

Posts: 1,414

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 457

  • Send private message

8

Thursday, October 5th 2017, 7:43pm

Hier wird nach der Quelle gesucht und wie ich den Post im sangokai Forum lese ist RRR definitiv eine Quelle für Silikat

Im Gesamten Post wird aber auch das Osmesewasser als Ursache genannt, Das RRR falls es Silikat abgibt wird es irgendwann aber auch nicht mehr tun .
Das Osmosewasser alerdings schon..
Ist ja auch wirklich leicht zu testen.


Stimmt aber ob der Wert auch richtig ist weiß du nicht.
LG Andre

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

9

Thursday, October 5th 2017, 9:33pm

Hi,

Nein wird es nicht. Hier und im Sangokei Forum wird das Osmose Wasser ausgeschlossen. Ob die Werte auch richtig sind? Mach halt ne ICP Analyse aber ich hab das Gefühl du bist Fan von RRR und es spielt keine Rolle was ich hier schreibe :)
Viele Grüße Johannes

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

10

Thursday, October 5th 2017, 11:04pm

die frage ist doch ob es generell bei rrr einen silikateintrag gibt... wenn viele keine probleme oder nennenswerte silikatwerte bei verwendung dieser steine haben, dann ist es sicher auch verkehrt es komplett auf die rrr zu schieben.

von daher ist es auch völlig egal ob man fan von den rrr oder von sangokai und dem dort geschriebenen ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 812

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 362

  • Send private message

11

Thursday, October 5th 2017, 11:35pm

Hey Ceibaer,

das tut ja auch keiner. Hier wird gefragt was mögliche Ursachen sein können und ich gebe eine Info was eine sein könnte, nicht was eine Ursache ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Viel Grüße Johannes

DerNiggo

Intermediate

  • "DerNiggo" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 276

Location: Erfurt

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

12

Thursday, October 5th 2017, 11:58pm

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass es tatsächlich die RRR sein sollten. Schliesslich gab es in den ersten Monaten keinen signifikanten Anstieg des Silikat-Wertes.

Ich hab seit knapp einer Woche etwas ML Sili-Out 2 im Filterstrumpf im Technikabteil hängen. Ich konnte jedoch bis jetzt keine deutliche Verbesserung des Wertes feststellen. Dauert das länger, bis das Zeug wirkt? Oder sollte ich einfach etwas mehr nehmen? Im Moment hab ich nur etwa 25ml von dem Granulat drin (in der Anleitung steht was vom 50ml auf 100 Liter Wasser).
Kann man sowas eigentlich überdosieren? Wenn ja, mit was für Folgen?

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 34,438 Clicks today: 49,499
Average hits: 21,172.29 Clicks avarage: 50,470.69