You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nanokoralle

Intermediate

  • "nanokoralle" started this thread

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

1

Friday, May 5th 2017, 9:32am

Salifert PH test ungenau?

Hallo zusammen,

ich hatte immer einen sehr geringen PH wert in meinem Becken, gemessen wurde immer mit dem Salifert PH-Test. Ich dachte es läge vielleicht am Salz (RedSea Coral Pro) hatte zu diesem Salz auch einzelne Berichte über zu geringen PH Wert gefunden. Jetzt habe ich ein anderes Salz benutzt und messe im frischen Salzwasser schon wieder einen zu niedrigen PH wert.

Das Salz wird immer lange mit einer Pumpe gemischt, der PH Wert sieht nach 7,7 laut Salifert aus, bei beiden Salzen Coral Pro und Tropic Marine Reef Pro.

Wie ist euere Erfahrung mir dem Salifert PH Test? Leider hat meine Referenzflüssigkeit keine PH Angabe und der Test geht nicht genug runter für Leitungswasser.

Viele Grüße,

Tobias
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,123

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

2

Friday, May 5th 2017, 10:49am

Entschuldige, dass ich nicht wirklich zur Lösung beitragen kann.
Wozu misst man im Aquarium überhaupt PH? Das ist doch einer der wohl unwichtigsten Werte überhaupt. Zumal der doch sehr sehr starken Schwankungen ausgesetzt ist.
Was hat man denn von dem Wissen, dass der PH-Wert 7,5 oder 8 oder 8,5 ist?
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

nanokoralle

Intermediate

  • "nanokoralle" started this thread

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

3

Friday, May 5th 2017, 11:54am

Naja Meerwasser ist normalerweise leicht basisch also so ca 8,2 PH, ich denke es macht durchaus Sinn das der PH Wert dort liegt. Die Schwankungen die wir im Aquarium haben gibt es im Meer so nicht, es gibt auch einige Aquarianer die ein antizyklisch beleuchtetes Algenrefugium haben damit der PH Wert auch in der Dunkelphase des Beckens konstant bleibt.

Allgemein denke ich das der PH Wert sicherlich einfluss auf die Beckenbiologie hat und würde ihn gerne in einem vernünftigen Bereich halten. Fast in jedem Buch wird vor einer Unterschreitung von 7,7 gewarnt ich schätze das dies der Wert ist ab dem sich die Beckenbewohner nicht mehr so einfach anpassen können.

Ich messe den Wert eigentlich immer zur selben Zeit so sollte der Wert auch immer konstant sein. Wenn der Wert sehr neidrig wird dann wird die Bufferkapazität reduziert, dadurch sinkt dein KH Wert, den muss man dann wieder erhöhen. Bei mir ist KH aber kein Problem und nur der PH Wert immer viel niedriger als auf den Salzen angegeben.

Grüße,

Tobias
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,010

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7271

  • Send private message

4

Friday, May 5th 2017, 12:07pm

Wenn man wirklich ernsthaft den Wert bestimmen will, entweder zur Steuerung von irgendwas oder nur um es für sich genauer zu wissen, dann kommt man um technische Unterstützung in Form von Messgeräten nicht herum.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

nanokoralle

Intermediate

  • "nanokoralle" started this thread

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

5

Friday, May 5th 2017, 1:14pm

Also laut Angaben auf den Salzen sollte der PH bei 8,2-8,4 liegen und ich messe 7,7 laut tröpfchentest, ich dachte das es Tests gebe die auf ca 0,1 oder 0,2 genau messen können aber 0,5 oder mehr Abweichung finde ich schon problematisch. Gibt es denn keinen Tröpfchentest der zumindestens auf 0,2 genau ist?
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,755 Clicks today: 3,432
Average hits: 21,132.9 Clicks avarage: 50,464.83