You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jantek

Trainee

  • "Jantek" started this thread

Posts: 59

Location: Wanne-Eickel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, June 8th 2012, 9:07pm

Nullwerte

Hallo zusammen,

in der 12. Woche mache ich mir langsam Gedanken über meine Messwerte. Ich kam ja nie richtig in die Einfahrphase und Algen haben sich nicht wirklich eingestellt.

Inzwischen sind drei Einsiedler, einige Krusten und Xenien eingezogen. Schnecken habe ich mir keine besorgt, da das LG einiges zu bieten hatte. Eine Goniopora (Vatertags-Geschenk) konnte ich schnell weitergeben, da mir das Teil zu groß und zu heikel war. Eine Überführung ins Forenbecken hat leider nicht funktioniert.

Obwohl ich keinen Schimmer habe, wie und was ich für was füttern soll, gibt es einmal die Woche eine Kelle "Dennerle Futter für die verschiedenen Riffbewohner".

Seit einer Woche gebe ich auch Dennerle Spurenelemente ins Becken. Der Effekt war goldig. Meine durchsichtigen Flohkrebse wurden farbig.

Am Anfang hatte ich auch jede Menge an Borstenwürmer, jetzt sehe ich kaum noch welche.

NO2/NO3 und NH3/NH4 kann ich allerdings weiterhin mit Tropic Marin nicht nachweisen.

Ist mein Becken fast tot oder ist das normal?

Fast vergessen, ich hab noch eine Actaeodes tomentosus (Krabbe) im Becken. Das Teil ist hässlich wie die Nacht und bewegt in einem 30 Liter Tank einige Kilos. Wenn meine Frau nicht wäre „lass den Kleinen“, ich hätte das Teil erwürgt. Er verbaut meine Geschichte in seine Geschichte.

Die Werte! Soll ich es so lassen oder vielleicht doch für etwas Belastung (Fisch) sorgen?
Viele Grüße
Thomas

Dennerle Marinus Cube 30 Liter (Standzeit: KW 13 / 2012)
In Planung: 350 l - Eck (Bohrungen und Technikbecken).

timfisch

Trainee

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, June 8th 2012, 9:43pm

halo
Bisschen Belastung wäre denk ich nicht schlecht für die Korallen da sich ja ein bisschen Nitrat auch gutt auf Korallen auswirkt,zumind.weichkorallen..
denke das dann die Biologie weiter reift und das dort die Bakterien mehr umgewandelt werden müssen.
mach halt wenig wasserwechsel und lass ab und zu auch ein bisschen mulm im Becken.
lg tim
Ps. Denke fisch wäre gut..
im echten Korallenriff ist auch Nitrat im Wasser

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Friday, June 8th 2012, 9:44pm

halo
Bisschen Belastung wäre denk ich nicht schlecht für die Korallen da sich ja ein bisschen Nitrat auch gutt auf Korallen auswirkt,zumind.weichkorallen..
denke das dann die Biologie weiter reift und das dort die Bakterien mehr umgewandelt werden müssen.
mach halt wenig wasserwerte und lass ab und zu auch ein bisschen mulm im Becken.
lg tim
Ps. Denke fisch wäre gut..


Woher nimmst du diese Annahmen ?

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

timfisch

Trainee

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Friday, June 8th 2012, 9:46pm

naja...
im Korallenriff ist Nitrat in kleinen menge enthalten,vorallemd a wo weichkorallen gedeihen...
ausserdem ist nährstoffreichere Wasser in kleinen menge nicht unbedingt schlecht,kommt natürlich auch drauf an obe er stein oder weichkorallen pflegen möchte u. wie viel liter da becken hat..

Alex

Scubaliner

Posts: 167

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

5

Friday, June 8th 2012, 9:52pm

Hallo,

Ich gehe davon aus das wir hier von deinem 30L Cube reden. Da hat sich das Thema "Fisch" ja schnell gegessen. Viele Möglichkeiten hast du da nicht, um nicht zusagen fast keine.

Wenn deine Wasserwerte zu gut sind, wäre es meiner Meinung nach richtig, den Besatz etwas zu erhöhen, vielleicht auch eine kleine Putzergarnele.

Diese kannst du dann aktiv füttern, womit sich dein z.B. Nitrat werd rasch ändern wird.

Wir hatten am Anfang auch "reines Wasser". Das sieht nach einem Ordentlichen Einkauf ganz schnell ganz anders aus.

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, June 8th 2012, 10:18pm

Nitratwert
Im Meer beträgt der Nitratwert in den meisten Fällen weniger als 1 mg/L. In extrem sauberen Meeren ~ 0,002 mg/L (gemessen auf Baros - Malediven).
Im Aquarium mit Wirbellosen kann der Wert zwischen 10 mg/L und 30 mg/L schwanken. Im reinen Fischaquarium sollte der Wert 100 mg/L nicht überschreiten.
Da Nitrat ein biologischer Dünger ist, sollte er so gering wie möglich gehalten werden (Algenprobleme resultieren !).
Regulierung bei zu hohem Nitrat-Wert :
größerer Abschäumer
weniger füttern
anstatt Leitungswasser (meist schon belastet mit Nitrat), destilliertes- oder Osmosewasser verwenden
Becken nicht überbesetzten
Nitratreduktor einsetzen
Siedlungssubstrat für nitratabbauende Bakterien bieten (z.B. lebende Steine)
evtl. Wasserwechsel durchführen

Das zum Thema Nitrat ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Friday, June 8th 2012, 11:41pm

Hallo jantek,

Also solange die tiere sich wohlfuehlen wuerde ich mich an den werten nicht wirklich stoeren und es vielleicht doch mal mit was empfindlicheren probieren wie zum beispiel der goniopora...
Was mich noch interessieren wuerde waere der phosphatwert....

Solltest du wirklich nen bisschen belastung haben wollen, wie waere es mit einer anemone mit partnerkrabbe, zum beispiel minmax und porzellankrabbe?

@
Lars
Wo ist das denn her zitiert?
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

mitscha

Professional

Posts: 1,742

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 100

  • Send private message

8

Saturday, June 9th 2012, 12:34am

Hi,

wenn du nichts messen kannst, heißt es noch lange nicht, dass du nichts im Wasser drin hast! :D Die Tests werden wohl nichts nachweisen können, weil der Messbereich nicht so fein ist.
Versuche langsam dein Becken zu besetzen mit Korallen und dem ein oder anderen Krabbeltier. Das schlimmste ist einfach nur, wenn du jetzt was reinkippst! Lass es laufen und mach dir ersteinmal keine Gedanken um den "Nährstoffmangel". Zuschauen, Finger raus lassen und genießen. :smilie:


@ Lars: Würde an deiner Stelle aus Copyright-Gründen IMMER die Quelle mit angeben, oder zumindest deine Aussage als Zitat kennzeichen, man weiß ja nie..... http://www.zoo-silbermann.de/index.php?id=meerwasser

Viele Grüße
Micha

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

9

Saturday, June 9th 2012, 12:39am

Dieter Brockmann - Das Meerwasser Aquarium

Meeressonne

Intermediate

Posts: 261

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Saturday, June 9th 2012, 5:59am

Hi Thomas :-)

Es ist auch sehr wichtig das eine ausreichende Zirkulation im gesamten Becken statt findet,
Ich konnte bei den dennerle cubes immer wieder vom hören und selbst sehen , feststellen das dieses Becken meistens
Garnicht mithalten kann so wie es in denn weltmeeren auch geschieht, wobei generell bei der aquaristik es nicht leicht ist
Da mitzuhalten!.

Ist aber unheimlich wichtig damit alles Aufatmen kann!.
MfG André

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Saturday, June 9th 2012, 10:30am

Danke Micha ... das habe ich vergessen :D


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

AquaristikStratmann

Unregistered

12

Saturday, June 9th 2012, 10:52am

Hi,

wenn die Tiere zu hell werden ganz wenig Aminos dosieren.

Gruß
Jonas

Jantek

Trainee

  • "Jantek" started this thread

Posts: 59

Location: Wanne-Eickel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Saturday, June 9th 2012, 12:54pm

Danke für die Tipps!

Es fällt da echt schwer nichts zu tun. Allerdings habe ich auch Angst in der der kleinen Pfütze etwas zu dosieren. Obwohl ich ein Fan von höheren Algen bin, habe ich jetzt mal meine Drahtalge und die Caulerpa entsorgt, da diese extrem gewuchert sind.

An Aminos habe ich auch schon gedacht, mich aber nicht getraut.

Auch Fische haben wir uns angeschaut. Es gibt da tatsächlich Grundeln, die sich sogar in unseren Becken verlieren. Die sehen allerdings so zart aus, dass wir uns das auch nicht zugetraut haben.

Eine schöne Goniopora war ja schon im Becken @ Lutz. Wir haben alle unseren Augen nicht getraut als der kleine Brocken aufgegangen ist. Super schön, aber viel zu groß. Das kleine Becken ist klasse, aber man kommt sehr schnell an die Grenzen.

Ich werde die Werte jetzt mal messen lassen. Und dazu auch gleich die Frage. Wie viel Wasser muss ich mitbringen?

Ich poste nachher mal ein aktuelles Bild in meiner Beckenvorstellung.
Viele Grüße
Thomas

Dennerle Marinus Cube 30 Liter (Standzeit: KW 13 / 2012)
In Planung: 350 l - Eck (Bohrungen und Technikbecken).

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Saturday, June 9th 2012, 12:58pm

Hallo thomas,

Zum wassermessen reichen sicher 250 ml, du solltest aber darauf achten das in dem gefaess keine luft vorhanden ist, das veraendert zum beispiel den ph-wert und damit auch den messbaren phosphat-wert.

Bei haendlern, zum beispiel bei jonas in solingen bekommt man auch kleine gonios zum beispiel einfach mal umschauen....

Oder eben ne minmax-anemone oder eine cribrinopsis crassa...
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,488

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

15

Saturday, June 9th 2012, 2:27pm

'ne Cribinopsis crassa geht für ein 30-Liter-Töpfchen? Im Mewa-Lexikon geben die 100 Liter an.
Sie täte mir fürs Yasha auch gut gefallen ^^
Grüße,
Stef

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, June 9th 2012, 2:32pm

@ stef:
Ja die gehen, da sehe ich ueberhaupt kein problem-))
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,488

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

17

Saturday, June 9th 2012, 2:44pm

Freu!!!

Thomas, 'schulligung fürs Nutzen deines Freds .blush.
Grüße,
Stef

Jantek

Trainee

  • "Jantek" started this thread

Posts: 59

Location: Wanne-Eickel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Saturday, June 9th 2012, 3:58pm

gerne @stef, habe mir die Cribinopsis crassa auch sofort notiert, muss nur noch schauen wo ich sie bekomme. :D
Viele Grüße
Thomas

Dennerle Marinus Cube 30 Liter (Standzeit: KW 13 / 2012)
In Planung: 350 l - Eck (Bohrungen und Technikbecken).

Mjoellnir

Unregistered

19

Saturday, June 9th 2012, 5:08pm

Hallo,
meine crassa teilen sich regelmäßig und wandern dann. dabei sind sie leicht raus zu holen. wenns soweit ist, kann ich gerne bescheid sagen. leider bekomme ich die vorhandenen 4 nicht wirklich ab, sonst hätte ich 2-3 die ich abgeben könnte.

lg
markus

AquaristikStratmann

Unregistered

20

Saturday, June 9th 2012, 5:34pm

Hi,

leg doch mal nen halben Stint in eine Ecke.

Da passiert nichts!

Gruß
Jonas

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,518 Clicks today: 5,453
Average hits: 21,132.77 Clicks avarage: 50,469.79