You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, April 26th 2012, 1:14pm

Wasserwerte

halo,
habe heute mit jbl Testlab wasserwerte getestet.
dabei viel mir folgendes auf:
Ph:7.8!!!
Ammonium:0.4!!!!
Silikat:0.4
phosphat:<0.02
No3:2
No2:0.05mlg!!!!
Also heute hau ich erstmal rohwa phos rein um den Silikat abzubauen.
dann Ammonium entfernet
dann ph plus und dann nittritentferner oder?????? :D :whistling: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Thursday, April 26th 2012, 1:43pm

hallo tim,

erstmal nix von alle dem, die werte lesen sich ja nicht so gut.

wichtig waere zu wissen, wie lang das becken steht und was fuer besatz drin ist, denn insgesamt lesen sich die werte so als waerst du mit dem becken am anfang der einfahrphase....

also bitte erstmal den ganzen kram rauslassen und mal schreiben was drin ist im becken...

netter gruss
lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Thursday, April 26th 2012, 1:53pm

also es steht 3Monate und ic habe als besatz:kleiner diamantlippfisch,2ocellarisund ne schwertgrundel
;(

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, April 26th 2012, 1:55pm

hab übrigens auch rote schmieralgen und ich weis nicht ob ich es mir einbilde:das becken riecht nicht aber es sieht weislich aus,glaub des sin aber die hellen leuchten... ?(

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, April 26th 2012, 2:07pm

wenn du meine ehrliche meinung haben willst:

das beste fuer die biologie waere es die fische abzugeben und das ganze neu einzufahren....

bei dem fischbesatz da jetzt noch was zu richten wird schwierig, wuerde aber trotzdem erstmal von dem einsatz diverser chemikalien abraten, da es doch zu interaktionen kommen kann....

was hast du an korallen im becken und wie geht es denen?

mit dem rowaphos machst du aber erstmal nichts falsch, viel gravierender finde ich allerdings das nachweisbare ammonium das kann deinen fischen gefaehrlich werden, da es ein atemgift ist...

ganz akut koennte man nur etas mit nem ozongenerator dagegen tun, insgesamt stimmt aber etwas an der biologie nicht....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, April 26th 2012, 4:24pm

warum die fische abgeben ???
ich las das ganze jetzt in ruhe einfahren und dann mal schun.
allen korallen gehts super...mess nochmal ,vielleicht hab ich ja eine Fehler gemacht ...
?(

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, April 26th 2012, 6:06pm

mit fischbesatz kannst du nicht einfahren !!!

fische und das fuettern sind eine schadstoffbelastung fuer das noch junge becken und du wirst mit fischbesatz nie eine ordentliche einfahrphase hinbekommen.
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, April 26th 2012, 8:28pm

mein Händler hat gesagt,dass man nur Nitrit messen sollte bei dem jbl testlab und bei vielen anderen Tests würde das andere niemals funktionieren
und er hat gesagt solang Nitrat gut ist passt es .werde probieren es zu verbessern.
jetzt kommt erstmal der silikatentferner rohwa phos und rein.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

9

Thursday, April 26th 2012, 8:35pm

Hallo Tim

Ich glaube das hatten wir schin einmal an anderer Stelle. Du nimmst wieder die gut gemeinten Ratschläge nicht an.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

joerg 1

Intermediate

Posts: 383

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, April 26th 2012, 8:40pm

Nabend!

Bin auch der Meinung, die Fische raus und richtig einfahren. Die Biologie ist nicht reif und möglicherweise sind schon Fäulnisherde im Riff entstanden.

Gruß Jörg

der_schlupp

Master of disaster

  • "der_schlupp" has been banned

Posts: 3,159

Location: Köln

Occupation: Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Thursday, April 26th 2012, 8:43pm

hallo tim,

naja dann hat der haendler dir was falsches erzaehlt

ist leider so.....
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

timfisch

Trainee

  • "timfisch" started this thread

Posts: 247

Occupation: Schule und Aquarianer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Saturday, April 28th 2012, 8:19am

Ich glaub euch es ja .
Trotzdem: mir ist aufgefallen,dass mein Riff recht wenig Sand hat.
Und wenn ich noch Bisschen guten livesand reintueh geb ich dem Becken ja noch ein paar wichtige Bakterien ,für die biologische
Satbilität.Hab heute erstmal einen Wasserwechsel gemacht um das Ammonium zu reduzieren.
Lg Tim
Ps.gibt es noch eine andere Alternative als Fische rausfangen?
Danke für eure Ratschläge :thumbsup: ;(

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Saturday, April 28th 2012, 9:05am



Ich glaube das hatten wir schin einmal an anderer Stelle. Du nimmst wieder die gut gemeinten Ratschläge nicht an.



Ich sehe das nicht anders ... es hat eh keine Konsequenzen wenn man es dir sagt weil du nicht darauf eingehst.


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,877

Location: 45731 Waltrop

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

14

Saturday, April 28th 2012, 9:59am

Hallo Tim

Ich stehe dem Livesand sehr skeptisch gegenüber, ist in meinen Augen nur Geldschneiderei. Zumal wenn du ihn nachträglich einbringst, auch sehr viele abgestorbene Organismen einbringst, und du dein Wasser zusätzlich belastet. Dein Wasser ist durch den hohen Nährstoffeintrag durch die Fütterung eh schon an der Belastungsgrenze.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Bella

SPS-Liebhaber

Posts: 2,792

Occupation: Studentin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Saturday, April 28th 2012, 11:49am

Hi,
ich finde deinen Ansatz mit den Bakterien gar nicht mal schlecht, nur lass bitte den Livesand weg und gib Bakterien aus der Flasche oder so dazu!!!
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

svox

Sebastian

Posts: 629

Location: München

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

16

Saturday, April 28th 2012, 1:50pm

Was ihr alle gegen den Live-Sand habt.... also negative Auswirkungen gab es bei mir nicht, ob er allerdings besser als normaler Sand war kann ich nicht beurteilen. Wahrscheinlich hat Harald Recht und es ist Geldschneiderei. Wenn man ihn aber günstig bekommt ist das aber egal.

Ob man den aber nachträglich einbringen kann.... da wäre ich auch vorsichtig. Mein Becken dreht schon Karussell wenn ich ein paar neue Riffsteine einbringe (Algenwachstum).

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Saturday, April 28th 2012, 2:06pm

Hallo Tim,
es gibt vielleicht eine Chance, Deine Beckenbiologie zu retten, ohne die Fische auszuquartieren. Aber Achtung:

Dies ist eine Vorgehensweise, die ich persönlich aufgrund meiner Erfahrung und Beschäftigung mit Filterung/ Geringfilterung/ filterlosen Becken während meiner Süßwasserzeit durchführen würde. Sie steht weder in irgendeinem Lehrbuch, noch habe ich davon anderswo gelesen. Wenn Dir das zu unsicher ist, ist das für mich völlig in Ordnung und ich würde Dir auch keine Vorwürfe machen. :S

Deine Beckenbiologie ist im Moment mit dem Besatz völlig überfordert. Also brauchst Du eine Art Herz-Lungen-Maschine, die das System erstmal unterstützt.
Diese Herz-Lungen-Maschine ist ein Außenfilter, gefüllt mit normalem Filterschaumstoff (keine Biokuglen oder so, normaler Filterschaumstoff reicht völlig, da er wirklich gut ist und vor allem auch günstig). Dazu brauchst Du dann noch Filterstarterbakterien und Bakterien, die die Nitrifikation unterstützen (z.B. Nite out + Special Blend von Mikrobe-Lift,). Den Filterschaumstoff bitte nicht in die Filterkammern des Beckens geben. :!:

Impfe den Filter mit den Filterstarterbakterien an und starte ihn. Dann misst Du bitte täglich Ammonium und Nitrit und KH (Nitrifikation verbraucht KH, könnte also schneller abfallen als normal). Ist Ammoniun/Nitrit nachweisbar, Nite Out rein. Dazu kannst Du auch schon Special Blend dosieren. Irgendwann sollten sich im Außenfilter genug Bakterien angesammelt haben, dass Ammonium und Nitrit in Ordnung ist. Wenn dieser Zeitpunkt erreicht ist und ca. 2 Wochen angedauert hat, kommt die Entwöhnung von der Herz-Lungen-Maschine. :rolleyes:
Dazu entnimmst Du aus dem Filter etwa 20% des Filterschaumstoffes (nicht mehr) und lässt den Filter für etwa 1 Stunde aus. :!: :!: :!:
In der Zwischenzeit gibst Du Special Blend ins Becken.
Nach einer Stunde startest Du den Filter wieder (NICHT VERGESSEN).
Mess wieder täglich Ammonium/Nitrit. Ein leichter Anstieg, der nach spätestens 24 Stunden wieder weg ist, ist nicht dramatisch. Sollte der Anstieg aber länger als 48 Stunden dauern, ist das Becken wahrscheinlich noch nicht reif genug, das entnommene Filtermaterial (gut ausspülen) muss wieder aufgeüllt werden. Dann solltest Du nochmals mindestens 2 Wochen mit einem neuen Versuch warten. Zwischendurch aber ruhig weiter mit Bakterien arbeiten.

Sollte aber Nitrit und Ammonium auch nach einer Woche in Ordnung sein, kannst Du wieder 20% des Schaumstoffes entfernen. Wieder eine Stunde waren, Bakterien zwischenzeitlich rein und dann wieder täglich messen.
Und dann immer so weiter, bis der Schaumstoff weg ist.
Wenn Du Glück hast, funktioniert diese Methode und Du hast in einigen Wochen ein Becken, dass ohne Hilfe des Außenfilters stabil läuft. ^^

Fallen: wie gesagt, ist die KH genau zu beobachten. Unter 8 sollte sie nach Möglichkeit nicht fallen.
Der Außenfilter wird Nitrat erzeugen. Das dieses aber weniger schädlich ist als Ammonium, ist dieses das kleinere Übel. Sollte der Wert zu stark ansteigen, musst Du halt in dieser Phase vermehrt Wasserwechseln.
Täglich messen kann nervig sein. Wäre aber wichtig.
Breche nichts übers Knie, lass dem Becken Zeit. Und vor allem: keine neuen Fische. :S
Wie Deine Cyanos darauf reagieren, kann wohl keiner vorhersagen.

lg
Beate
P.S. Warum nicht nur Bakterien, sondern Kombination mit dem Außenfilter? Ein Außenfilter hat den Vorteil, dass die Bakterien durch die Strömung innerhalb des Filters optimal mit Sauerstoff und Nahrung versorgt werden. Das System im Becken kann viel schneller entlastet werden und hat dadurch vielleicht die Chance, sich schneller zu stabilisieren.

Timo

Tech Admin

Posts: 911

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

18

Sunday, April 29th 2012, 2:26pm

Beate, bist Du Meeresbiologin ;-)

Mir sind jetzt schon öfter Deine fachkundigen Beiträge zur Biologie aufgefallen. Weiß man ja, an wen man sich wenden kann...

*Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • "*Peter" has been banned
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,314

Location: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Sunday, April 29th 2012, 5:30pm

Hi Beate,

diesen Beitrag könntest Du glatt als Doktorarbeit einreichen - Respekt :thumbsup:
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

20

Sunday, April 29th 2012, 6:19pm

Hi, die lange Abhandlung ist ja klasse zu lesen!

Aber man kann diese eigene Erfahrung nicht unbedingt auf andere Becken unterschiedlicher Größe übertragen. Zudem gibt es kleine und große Außenfilter, sogar Filterwatte und Schwämme mit grober und feiner Porung all das wirkt sich auf die Besiedelung von Bakterien aus.

Um den Amoniumgehalt zu minimieren bzw. abzubauen(Fische z.b atmen ständig Amonium aus) kann ich auch feines Zeolithpulver zb. Easy Life oder direkt eine Menge Zeolithgestein in einen Beutel gut und langsam durchströmt in den Wasserkreislauf integrieren. Das Zeolith Amonium abbaut ist erwiesen, immerhin gibt es ja auch die bekante Methode gerade für SPS Becken um den Stickstoffgehalt niedrig zu halten.

Efektive Abschäumung hilft auch dabei Vorstufen von Nitrat aus dem System zu entfernen.

Gute Bakterien zu dosieren schaden auf keinen Fall, wichtiger ist aber das geeignete Futter z.b eine Kohlenstoffquelle ,Aminosäuren etc. damit auch eine Vermehrung eintritt.

An für sich sollte aber natürlich das ausreichend dimensionierte Lebendgestein in der Lage sein den kpl. Stickstoffkreislauf zu regeln. Das braucht aber eine Weile und zu früh eingesetzte Fische und deren Fütterung verlängert diese Phase u.Umständen erheblich.

Gruß Markus

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,019 Clicks today: 33,531
Average hits: 21,132.9 Clicks avarage: 50,473.09